RE: Was heute kochen? - Teil 1

#101 von Wintercamper , 25.09.2006 23:18

Zitat von ben
"Labskaus"

aus der Dose oder aus dem Restaurant in Hamburg.



Ich habe noch irgendwo das Originalrezept vom "Old Commercial Club" gegenüber vom Michel - ich denke das ist das Restaurant, das du meinst. Ich bringe es nach Losheim mit.


 
Wintercamper
Beiträge: 2.956
Registriert am: 06.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#102 von Winni , 25.09.2006 23:27

Hallo Iris,
die Ingredenzien von Mettwurst entsprechen ziemlich genau dem Mett. Füllt man Mett in Därme ab, und lässt es länger hängen und trocknen/ oder räuchern, bekommt man Mettwurst. Hier in der gegend ( Niedersachsen) wird oft Mett roh gegessen, in anderen regionen kennt man das so nicht.
>
Was ben meint, ist Hackfleisch, manchmal auch Hackepeter genant, in Österreich Haschiertes, oder woanders auch Gehacktes. Das ist dann ungewürzt, und eher zum Braten und nicht zum Rohessen gegeignet.
Haustieren ( Hunden/ Katzen) sollte man solches Fleisch nicht ungebraten zu essen geben, weil sie Toxoplasmose ( für Menschen ungefährlich) bekommen können, was zu Lähmungen führen kann.


 
Winni
Beiträge: 22.974
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#103 von ben ( gelöscht ) , 26.09.2006 21:27

Guten Abend,

morgen gibt es Schweinefleisch süß-sauer wie beim Chinesen. Mit einer Soße aus Paprika, Möhren, Ananas und Zwiebeln.

Gruß
ben


ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#104 von Killerdackel , 26.09.2006 21:49

Zitat von Winni
:......
Haustieren ( Hunden/ Katzen) sollte man solches Fleisch nicht ungebraten zu essen geben, weil sie Toxoplasmose ( für Menschen ungefährlich) bekommen können, was zu Lähmungen führen kann.


Gilt meines Wissens nur für Katzen - oder täusch ich mich da


 
Killerdackel
Beiträge: 14.111
Registriert am: 05.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#105 von wombiroo ( gelöscht ) , 26.09.2006 22:07

Nein, Dackel, Du täuschst Dich wg. der Toxomose!
DAS ist das, was Du hast! Darüber sprachen wir schonmal..., deswegen auch viel Mitleid meinerseits, wirkt aber nur schleichend aufs menschliche Gehirn, ähnlich wie Alzheimer... - Du erinnerst Dich? :ggrins


wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#106 von Winni , 27.09.2006 09:09

Moin Killi,
also das Lexikon sagt, dass zwar die Katzen der Träger dieser Toxoplasmen sind, sie aber auf andere Lebewesen übertragbar sind, bekommen können sie auch Menschen!!
>
Zitat Frau Google:
Die Toxoplasmose ist eine in der Regel harmlos verlaufende Erkrankung, die durch den Einzeller Toxoplasma gondii ausgelöst wird. Die Mehrzahl der Infektionen bleibt gar unbemerkt. Erfolgt die Erstinfektion jedoch in der Schwangerschaft, so kann das ungeborene Kind geschädigt werden oder sogar absterben. Auch für Personen mit stark geschwächter Immunabwehr ist die Toxoplasmose bedrohlich. Die Übertragung erfolgt durch den Genuss von rohem bzw. nicht ganz durchgekochtem Fleisch oder über Katzenkot, z.B. beim Reinigen des Katzenklos. Zur Diagnosestellung wird in erster Linie die Bestimmung der Antikörper im Blut verwendet. Diese sollte in der Schwangerschaft regelmäßig durchgeführt werden. Eine Behandlung mit Antibiotika ist nur bei Risikopersonen notwendig.
>
Also Dackel, nicht wieder die katze beissen, kann Folgen haben


 
Winni
Beiträge: 22.974
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#107 von kiwi ( gelöscht ) , 27.09.2006 13:04

Hallo,
das Rezept für Labskaus ist etwas schwierig aufzuschreiben, da meine Mutter nach " Gefühl " die Menge der Zutaten gebraucht. Ich versuche es trotzdem mal.
Katroffeln ( ca. 1Kg) mit Suppengrün ( Möhren, Porree, Sellerie und Zwiebeln), Lorbeerblätter, Pimentkörner, Brühwürfel und Salz kochen. Wenn alles gar ist das Wasser abschütten und aufheben. Alles mit dem Mixer klein mixen. 1 Dose Corned Beef und 1 Dose Schweinefleisch/Frühstücksfleich klein schneiden, rote Beete und Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden. Alles zu der Kartoffelmasse geben und durchmixen. Nach Geschmack Gurken- oder rote Beetesaft oder das Kartoffelwasser dazugeben. ( Es muss aber noch eine feste Masse bleiben) Mit Senf und Würze abschmecken. Einen dicken Klecks auf einen Teller geben, obendrauf ein Spiegelei. Dazu gibts dann noch Matjes oder einen sauren Hering sowie die restliche rote Beete und Gewürzgurken.
Ich hoffe es ist nicht zu kompliziert und man kann es nachkochen.
Gruß
Kiwi


kiwi

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#108 von Winni , 27.09.2006 16:16

Hi Kiwi,
ich mags ganz gerne....
Winni


 
Winni
Beiträge: 22.974
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#109 von ben ( gelöscht ) , 28.09.2006 09:49

Guten Morgen,

heute gibt es Schweinefilets in Zitronen-Artischocken-Soße mit einem Hauch Knoblauch. Dazu Kartoffeln und Salat.

@Kiwi,

Rezept ist schon ausgedruckt. Muss nur ein einen günstigen Moment abwarten. Bin bei uns in der Famlie der einzige, der das mag.

Gruß
ben


ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#110 von Winni , 28.09.2006 11:04

Moin, hab gerade geköchelt,
gibt knusprigen Backfisch mit Reis und grünem Salat, das ganze schon in Portionen auf den tellern ( ohne den Salat!!), weil mal wieder alle zu anderen zeiten nach Hause kommen, da ist dann die Mikrowelle drann...


 
Winni
Beiträge: 22.974
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#111 von ben ( gelöscht ) , 28.09.2006 11:10

"ist dann die Mikrowelle drann"

Hallo Winni,

hast du vor den Dingern keine Angst? Adelheid in "Adelheid und ihre Mörder" spricht in Zusammenhang mit der Mikrowelle immer vom Atomreaktor.

Gruß
ben


ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#112 von Killerdackel , 28.09.2006 14:31

Mit Rücksicht auf die HDschen Geschmacksnerven wurde der Beitrag vom Autor selbst per EDIT gelöscht - damit sind die Anregungen für evolutionäre Entwicklungen für echte Kochkünstler leider untergegangen.


 
Killerdackel
Beiträge: 14.111
Registriert am: 05.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#113 von HD , 28.09.2006 15:02

Immer las ich die "was heute kochen" Ecke mit großer Freude und Appetit -
Jetzt nicht mehr!
HD


 
HD
Beiträge: 16.342
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#114 von ben ( gelöscht ) , 02.10.2006 20:07

Hallo,

morgen gibt es Rindernbraten. Den lege ich jetzt ein in einer Mischung aus Olivenöl, Salz, Pfeffer, Thymian, Salbei und Rosmarin.

Gruß
ben


ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#115 von wombiroo ( gelöscht ) , 02.10.2006 20:28

Wir haben hier alle vier Tage gehungert ohne Deine Rezepte!
Sind schon ganz dünn... - also nächstes Mal kochste ein wenig was vor, Ben!


wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#116 von sunshine , 03.10.2006 11:19

Hallo,
heute kocht mein Mann:
Es gibt Sauerbraten, selbstgemachte Spätzle und dazu original schwäbischen Karottensalat.
Mmmh, lecker... ... was will man auch bei diesem Schietwetter machen, außer schlemmen...


 
sunshine
Beiträge: 13.194
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#117 von ben ( gelöscht ) , 05.10.2006 20:34

Guten Abend,

eine Teilnehmerin des Losheim-Treffens hat mir berichtet, dass sie auf Pfannen mit Teflon-Beschichtung verzichtet. Sie hat mir dann geraten, eine Eisenpfanne zu nehmen und die vorher mit einer Mischung aus Salz, Kartoffeln und Fett auszukochen. Danach soll die Pfanne nur noch mit Haushaltsrolle ausgwischt werden.

Meine Frage: hat von euch jemand Erfahrung mit Eisenpfannen? Bevor ich meine Teflon-Pfannen wegwerfe, würden mich Erfahrungsgerichte interessieren.

Morgen gibt es schon wieder - auf dringenden Wunsch meiner Familie - Königsberger Klopse nach GSB-Rezept (siehe weiter vorne im Fred). Allerdings mit leichter Abweichung. Die Soße stelle ich mit Hilfe einer Mehlschwitze her.

Gruß
ben


ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#118 von sunshine , 05.10.2006 21:30

Hallo ben,
in unserm Haushalt gibt es schon lange keine Teflonpfannen mehr - meine beste Pfanne stammt übrigens noch von der Oma und ist aus Eisen. In ihr gelingen die Pfannkuchen und Bratkartoffeln am besten. Für Steaks benutzen wir eine gusseiserne Pfanne und für Braten einen gusseisernen Bräter. Ich spüle die allerdings ganz normal mit heißem Wasser und wenig Spülmittel- das Auswischen mit Papier kenne ich aber noch von der Oma.

Bei den Teflonpfannen hat mich immer gestört, dass der Belag sich mit der Zeit löst und das kann ja nicht gesund sein.


 
sunshine
Beiträge: 13.194
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#119 von wombiroo ( gelöscht ) , 05.10.2006 22:16

Also von diesen Teflon-Pfannen habe ich einige, und schlecht sind sie direkt nicht! Und auch über Teflon-Vergiftungen habe ich noch nichts gelesen, oder weiss hier einer mehr? Vom Bratverhalten finde ich sie prima, und bei den Preisen kann man sich fast alle Jahre eine neue leisten, wenn man sie nicht ohnehin über "Rabattherzchen" nachgeworfen bekommt...
Diese schweren gußeisernen... - geht denn das überhaupt mit einem Ceranfeld? Mal abgesehen von der Glasbruchversicherung?

Ansonsten essen wir heute (wie gestern) Kartoffelsuppe mit Würstchen, ein gutes Herbst-Essen wie alle Eintöpfe, wenn´s draussen naßkalt, frühdunkel und oll ist...


wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#120 von Killerdackel , 05.10.2006 22:30

Was wir am WE in CH als HP-3-Gänge-Menüs weggefuttert haben:

Samstag 30. September:
Kartoffel-Lauchcrèmesuppe
Leicht geräuchertes Schweinehalssteak an Meaux-Senf-Sauce mit neuen Bratkaroffeln und Bohnen
Original Meiringer Meringue

Sonntag 1. Oktober:
Brokkolicrèmesuppe mit gebeizten Lachsstreifen
Marinierte Lammkotelette an leichter Knoblisauce mit Kartoffelgratin und Bohnen
Salat von Steinfrüchten mit Rahm und Glacé

Montag 2. Oktober:
Klare Boullion mit Käsetaschen
Entenbrust an Thymiansauce und Gemüsereis
Apfelkuchen mit Vanillesauce

Vll als Anregung für Euch - laß mich dann zum Essen einladen - hinterher sag ich Euch, obs gleich gut oder besser oder schlechter geschmeckt hat.

NB. Wegen Teflon-Pfannen:
NIE mit Vollgas kochen - also z.B. bei Elektro KEINE Stufe 12


 
Killerdackel
Beiträge: 14.111
Registriert am: 05.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#121 von sunshine , 05.10.2006 22:31

Wombiro, das geht gut auf dem Ceranfeld, ich habe noch keins damit kaputtgemacht.
Ich weiß nicht ob Teflon gesundheitsschädlich ist oder nicht, aber mir schmeckt das einfach nicht...


 
sunshine
Beiträge: 13.194
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#122 von wombiroo ( gelöscht ) , 05.10.2006 22:45

Killi seine Rezepte... - ich lach mich schlapp!:

Zitat
Salat von Steinfrüchten mit Rahm und Glace


So ein Angeber!
Mal auf "gutdeutsch" übersetzt gabs gequirlten Dackelbrägen mit seinem üblichen Senf... - und ´ne Glatze hat DER doch sowieso!!! :lough2 :hs ("Glace"... - schreiben kanner auch nich...) :ggrins


wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#123 von ben ( gelöscht ) , 06.10.2006 08:03

"aber mir schmeckt das einfach nicht... "

Hallo sunshine,

wie meinst du das jetzt? Willst du damit sagen, dass du Teflon schmecken kannst? Ich schmecke allenfalls bei bestimmten Gerichten aus der Eisenppfanne das Metall durch.

Gruß
ben


ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#124 von Winni , 06.10.2006 10:44

Moin,
also so ein Köter ( Teckel) hat doch einen Hundemagen, da sieht man es wieder!!!!! Wenn ich drei Tage lang so essen würde, könnte ich aber auch eine Woche kein Essen mehr sehen! Kein Wunder, dass die Flecktarnbluse so stramm sitzt. Drei Tage hintereinander tote Tiere essen, da sehnt man sich ja schon beim Lesen nach einer Gemüsepfanne ( kann ruhig Teflon). Also ich würde diese Killer-Gerichte nur mit Glace-Handschuhen anfassen....... :ggrins ev02 2


 
Winni
Beiträge: 22.974
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#125 von sunshine , 06.10.2006 15:01

@ ben,

Zitat
Hallo sunshine,

wie meinst du das jetzt? Willst du damit sagen, dass du Teflon schmecken kannst?



Ich habe mich wohl etwas unglücklich ausgedrückt: Es verdirbt mir den Appetit, wenn so Teflonfetzchen im Essen sind. Wahrscheinlich sind wir nicht sorgsam genug mit diesen Pfannen umgegangen, denn die Beschichtung löste sich nach einiger Zeit auf.


 
sunshine
Beiträge: 13.194
Registriert am: 04.03.2006


   

Kaiserschmarrn
RÜ - RA - REI

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz