RE: Was heute kochen? - Teil 1

#801 von Killerdackel , 13.10.2007 22:19

Trüffel - wombi - was fürn Trüffel ??

 
Killerdackel
Beiträge: 14.438
Registriert am: 05.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#802 von r.fuller ( gelöscht ) , 20.10.2007 18:32

Hallo Feinschmecker und Fresser!

Für Morgen und zum Einfrieren hat meine Liebste heute 15 Kohlrouladen erstellt.

Sonntags laufen wir immer an einem Kanuclub mit Gaststätte vorbei. Am letzten Sonntag stand auf dem Schild "Kohlrouladen " 7Euro, ich wäre am liebsten gleich darein gelaufen, so lief mir das Wasser im Mund zusammen.

Nun, Sonntag gibt es dann endlich Kohlrouladen, denn heute sind wir verabredet, zum Essen.

Schade, dass das mit den Bildern hier so ein Problem ist, hätte gern ein reingestellt, von den Kohlrouladen.

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#803 von ben ( gelöscht ) , 20.10.2007 18:43

">Hallo r. fuller,

das mit den Bildern ist kein Problem mehr. Du gehst auf Album und dort in die Kategorie "Bilder für Beiträge". Dort kannst du dein Foto hochladen. Anschließend verlinkst du das Bild mit deinem Beitrag. Dazu klickst du auf "Bild". Dann siehst du den passenden Link. Den kopierst du dann in deinen Beitrag. Fertig.

Gruß
ben

ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#804 von Duebs ( gelöscht ) , 20.10.2007 18:49

Mach hinne Herr Fuller...

Bevor alles wechgefuttert ist :

Duebs

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#805 von Mephisto , 20.10.2007 19:09

In 10 Minuten kommen die Gäste und dann gibts Baeckaoffa und dazu grünen Salat mit Walnußöl/Balsamico Dressing oder wie dat heißt. Getrunken werden darf nach Geschmack, Riesling, Sylvaner, Pinot Noir oder Kölsch. Wenn's denn gar nicht anders geht auch Wasser (baaah, wo die Enten rein.... ) Vielleicht dann bis Mitternacht, falls ich dann die gewünschten Tasten noch treffe.

 
Mephisto
Beiträge: 4.252
Registriert am: 15.08.2007


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#806 von Duebs ( gelöscht ) , 20.10.2007 19:12

Zitat
Baeckaoffa



Ja was isch den das

Klingt so Balkanesisch

Duebs

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#807 von Mephisto , 20.10.2007 23:53

Eine Spezialität aus dem Elsaß. Ein zu gleichen Teilen über Nacht mariniertes Gemisch von Rind, Schwein und Lamm (keine Kochen, Sehnen, ohne Fett!!!!!!) und Scharlotten, etwas Knofi (ca eine kleine Zehe pro Person), zwei bis drei Lorbeerblätter, gute Portion gehäckselte Blattpetersilie, alles in Riesling, wird mit dünnen Kartoffelscheiben, Lauch (Porree, Poireau), ggfs. Möhren geschichtet in einen Keramik oder gußeisernen Topf gegeben, bei zu Anfang ca 170 Grad C in den Backofen geschoben und bei nach und nach zurückgenommenen Temperaturen (so wie früher der Backofen kalt wurde nach dem Brotbacken) bei zuletzt noch 100 Grad insgesamt etwa 3 bis 3 1/2 Stunden stehengelassen. Dazu Kopfsalat und erwähnte Getränke.

 
Mephisto
Beiträge: 4.252
Registriert am: 15.08.2007


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#808 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 21.10.2007 09:50

@ mephisto

Das hört sich gut an, könnte ich mal ausprobieren.

Aber sag mal: Kann man auch Bier dazu trinken?? : :



Ich muß dann mal ganz schnell wech!!



Grüße, Thomas

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#809 von Duebs ( gelöscht ) , 21.10.2007 10:14

Hallo Zusammen

Zitat
Baeckaoffa

klingt ja eigentlich wie bei uns der Backofen ( Bachoofää ) .....leuchtet nun irgendwie ein Und schmeckt sicher gut...

Oder is was vom Okoberfest nach der 5. Mass....OAS_ZWOA_GSUFFA klingt auch ähnlich :

Bei uns gibbet heut' lecker Fondue....Jaaaaaaa....Fonude aber nicht ausser Tüt'....Von der Käsetheke...

@Petri.....Neeeeeein dazu trinkt man kein Bier....sondern Woiswoi ....Also zum Fondue meine ich....

Duebs

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#810 von ben ( gelöscht ) , 21.10.2007 10:21

Guten Morgen,

bei uns steht heute Lamm-Tajine mit getrockneten Pflaumen, Aprikosen und gerösteten Mandeln auf dem Plan. Dazu gehört natürlich Reis. Da aber mein Schwiegervater kommt, muss ich für den auch noch ein paar Kartoffeln *würg* kochen.

Gruß
ben

ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#811 von sunshine , 21.10.2007 11:32

IX_MAX wird heute Rindsrouladen servieren, gefüllt mit Zwiebeln, Essiggürkchen und Speck. Dazu gibt es selbst gemachte Spätzle (Knöpfle) und Krautsalat.

Tja, der Speiseplan hier wird wieder herbstlich... :
(Die Minestrone gestern war auch lecker - ich liebe Männer, die gut kochen können...

edit:
Es gibt Sauerbraten, aber der Rest stimmt...
Jetzt habe ich aber ordentlich Schimpfe gekriegt...

 
sunshine
Beiträge: 13.462
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#812 von Mephisto , 21.10.2007 11:49

@ GT-Petri
Klar, solange es sich nicht um Alt mit dem zweifelhaften Zusatz Bier also Alt-Bier handelt
(Wobei, mal angemerkt, Üriges oder Füchschen vor Ort tatsächlich besser schmecken wie ne Tasse Kaffee Aber das bleibt unter uns, gelle?!)

 
Mephisto
Beiträge: 4.252
Registriert am: 15.08.2007


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#813 von IX_MAX , 21.10.2007 11:54

Liebste Sonne im Universum !!!

Zitat: "ich liebe Männer die kochen können"

So, so

und ich dachte immer Du liebst nur mich ????



Dein IX_MAX

 
IX_MAX
Beiträge: 94
Registriert am: 09.08.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#814 von sunshine , 21.10.2007 11:59

Dich sowieso, das weißt du doch...

Hättest du vielleicht Lust.....







.... meine Aufsätze weiter zu korrigieren....

 
sunshine
Beiträge: 13.462
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#815 von Hugo21 ( gelöscht ) , 21.10.2007 12:05

Wat für eine Schleimerei, neee, bah Frauen. Das ist das Fingerwickeln. :

Hugo21

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#816 von IX_MAX , 21.10.2007 12:25

sunny, sunny

es wird nicht besser

Zitat: "Dich sowieso ...... "

und wen noch ??????

So bekommst Du mich nicht zum.......






...... Aufsätze korrigieren.

Dein IX_MAX

 
IX_MAX
Beiträge: 94
Registriert am: 09.08.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#817 von sunshine , 21.10.2007 12:28

... aber zum Beiträge schreiben...

Noch 5 bis zur nickpage, ich helfe dir dann auch damit.

Nun aber bitte wieder zurück zum Thema:
Wann gibt`s Essen?

 
sunshine
Beiträge: 13.462
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#818 von r.fuller ( gelöscht ) , 24.10.2007 20:52

Na, mal wieder was zum Thema:

Spagetti mit Räucherlachs.

Zubereitungszeit= 10 Min.

Zutaten:
Päckchen Spagetti
Päckchen Räucherlachs
Päckchen Schlagsahne
eine kleine Zwiebel
Olivenöl
Dill, am besten gefroren
Cremefrech
Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung:
Wasser für Spagetti aufsetzen
Öl in kleinen Topf gehen, Zwiebeln dazu, solange Öl noch kalt ist!
Zwiebeln glasig dünsten
Sahne dazu und aufkochen, verkochen lassen, bis sämig

Servieren:
Spagetti auf den Teller geben
Zwiebel-Sahnesoße darüber
Lachs an den Seiten
Löffelchen Cremefrech in der Mitte
darauf schwarzen Pfeffer
und den Dill

und fertig!

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#819 von wombiroo ( gelöscht ) , 24.10.2007 22:05

Wir hatten heute Winter-Essen:

d.h. "Grüne-Bohnen-Eintopf"!

Rezept? :

Jeweils ein Kilo von Bohnen, Kartoffeln und gehessigen Rindbeinscheiben, dazu 1 Zwiebel und allerhand Gewürz - koch, koch, koch... fertig ist und schmeckt :

Bohnenkraut und Lorbeerblatt nicht vergessen!

wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#820 von wombiroo ( gelöscht ) , 24.10.2007 22:16

Zitat von r.fuller
Na, mal wieder was zum Thema:

Spagetti mit Räucherlachs.
...
...
und fertig!



DANACH wär ich auch völlig fertig!

Also einfach im "Lecker-Schmecker-Abschmeck-Koma"... :lüge:

wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#821 von ben ( gelöscht ) , 25.10.2007 09:38

Guten Morgen,

heute gibt es Wirsingkohl, zubereitet mit Schinken, Zwiebeln, Muskat und ein wenig Zucker. Dazu Bratwurst und Kartoffeln. Ist Wirsing eigentlich jenseits des Weißwurst-Äquators ein Begriff?

Gruß
ben

ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#822 von sunshine , 25.10.2007 09:48

Wirsing habe ich als Kind gehasst, deshalb habe ich das noch nie selbst gekocht.
Ich würde ihn aber probieren, ben, wenn du mich dazu einladen würdest...

Jetzt kommt sie ja, die Kohl- und Kraut- Zeit. Ich esse das eigentlich gerne, hasse aber den Geruch, der bei der Zubereitung entsteht.

Am Wochenende will IX_MAX Szegediner Gulasch kochen mit Kartoffelpürree. Kennt das jemand?
Das Gulasch wird mit Sauerkraut geschmort und mit Unmengen Parikapulver gewürzt, so dass es feuerrot ist.
Ein sehr leckeres Herbst- und Winteressen.

 
sunshine
Beiträge: 13.462
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#823 von HD , 25.10.2007 09:49

Guten Morgen
Natürlich ist Wirsing im Saarland ein Begriff. Wir lieben Wirsingrouladen.
Hier das Rezept:
Wirsing putzen, 12 schöne große Blätter in kochendem Wasser 2 Minuten blanchieren, eiskalt abschrecken.
Paprika, Sellerie, Zwiebel und 50g Wirsing klein schneiden, in 2 El Öl in einer Pfanne andünsten, abkühlen lassen und unter das Hackfleisch geben. Mit Salz, Pfeffer und Thymian kräftig würzen.
Auf jedes Kohlblatt etwas von der Mischung geben, einrollen und zubinden. Im restlichen Öl die Röllchen von allen Seiten anbraten, Fleischbrühe zugeben, 15 Minuten garen. Creme fraiche, Kapern und Senf einrühren und gegebenenfalls nachwürzen.
Dazu passen Bandnudeln

Gruss HD - seltener Gast im Kochfred, weil ich nie weiss, was abends auf den Tisch kommt.

 
HD
Beiträge: 16.851
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#824 von steyr ( gelöscht ) , 25.10.2007 11:31

Wirsing könnte ich jeden Tag essen , bin eh ein "Kabbesfreund" aber Wirsing ist eindeutig der Beste von den Kohlsorten .

Gestern hab ich mir eines der luxemburger Nationalgerichte gemacht . Mag ausser mir sonst keiner deshalb mach ich mir die "Gromperekichelcher" (Reibekuchen nach luxemburger Art) immer für mich alleine . Waren wieder perfekt .

Heute gibts Filetspitzen vom Schwein die ich noch eingefroren hatte . Mach sie als "Schweinewürfel mit Currysauce" , dazu Kartoffeln und Feldsalat .

steyr

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#825 von Mephisto , 25.10.2007 13:54

@sunshine
Egal welche Kohlsorte, stinken sie beim Kochen nach "Schweinefutter", gilt auch für Kartoffeln, sind sie überdüngt worden.
Lieber einen kleinen, ganz fest gewachsenen Kopf mit hohem Gewicht nehmen, als einen "Bilderbuchkohl" in Medizinballgröße.
Am besten geht das aus dem eigenen Garten, alternativ bei einem Biobauern, der nicht heimlich in Holland oder auf dem Großmarkt zukauft.

Freu mich schon auf das erste Irish Stew nach dem Sommer, aber nicht ganz so fett wie im Original.

 
Mephisto
Beiträge: 4.252
Registriert am: 15.08.2007


   

Kaiserschmarrn
RÜ - RA - REI

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz