RE: Was heute kochen? - Teil 1

#751 von sunshine , 02.10.2007 13:17

Hallo Wintercamper,
heute war ich im REWE hier, dort gibt es zwei Sorten Rübenkraut zu kaufen.

Ich werde am Donnerstag Linzerschnitten mit Pflaumenschmaus backen und mit nach Gedern bringen...
Hast du das Rezept zufällig schon mal ausprobiert?

 
sunshine
Beiträge: 13.401
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#752 von Wintercamper , 02.10.2007 13:24

Zitat von sunshine
Hallo Wintercamper,
heute war ich im REWE hier, dort gibt es zwei Sorten Rübenkraut zu kaufen.

Ich werde am Donnerstag Linzerschnitten mit Pflaumenschmaus backen und mit nach Gedern bringen...
Hast du das Rezept zufällig schon mal ausprobiert?



Nein, auf die Linzerschnitten bin ich schon sehr gespannt!!! Noch 3x Schlafen!!!

 
Wintercamper
Beiträge: 2.956
Registriert am: 06.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#753 von r.fuller ( gelöscht ) , 02.10.2007 20:38

Er ist da! Er ist da! Er ist da!



der Grünkohl!




Sicher, der richtige Grünkohlesser sagt:
Das ist zu früh, wir hatten doch noch keinen Frost.

Ich sage: meiner hatte aber, lag er doch seit 2006 in der Tiefkühltruhe.

lecker war es!

Habe ich doch lange drauf gewartet. Doch der Fleischer meines Vertrauens, am Fiedeler Platz in Hannover-Döhren, kennt die Bedürfnisse seiner Kunden.

:gost: :gost: :gost:

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#754 von Wintercamper , 02.10.2007 20:40

Bor sieht DAS lecker aus.... Nur was wenig GRÜNKOHL *schleck*

 
Wintercamper
Beiträge: 2.956
Registriert am: 06.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#755 von wombiroo ( gelöscht ) , 02.10.2007 21:57

Zitat von Wintercamper
Bor sieht DAS lecker aus.... Nur was wenig GRÜNKOHL *schleck*



Lecker schaut´s, haste recht, ABER die Kartoffeln zu mehlig für meinen Geschmack...

wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#756 von ben ( gelöscht ) , 02.10.2007 22:03

Hallo,

...und der Grünkohl vielleicht etwas wässrig. Wir tun eine halbe Stunde vor dem Servieren immer Haferflocken hinein, um das Wasser zu binden. Scheint mir auch kein Dijon-Senf zu sein, sondern der vom Aldi.

Gruß
ben

ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#757 von Hugo21 ( gelöscht ) , 02.10.2007 22:23

Hallo r.fuller,

ist noch was über?, dann komm ich vorbei, sieht das Lecker aus.

Hugo21

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#758 von r.fuller ( gelöscht ) , 02.10.2007 22:25

Ne ben,
der Senf ist noch aus den Beständen aus dem Bretagneurlaub,
und ich mag den Kohl etwas wässrig, weil ich dann die Kartoffel
schön darin zerdrücken kann.

lecker!

@Hugo21
Ja, aber darauf freue ich mich morgen mittag!

Ach, es ist doch schön über das Essen zu reden!
Das freut mich an diesem Forum!!!

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#759 von Hugo21 ( gelöscht ) , 02.10.2007 22:32

Hallo r.fuller,

schade das es noch keinen PC gibt wo mans Essen durch schicken kann. morgrn schmeckt er ja noch Besser.

Hugo21

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#760 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 02.10.2007 22:32

Alle ein bisschen Negativ drauf?

Zu wenig Grünkohl, zu mehlige Kartoffeln und der falsche Senf!


Bei uns gab´s heut "Meleg Szendvics", das heisst: Toast oder Weissbrot aufs Backblech, Dose öffnen, Creme auf´s Brot streichen, bisschen Käse drüber und überbacken.( heute war schnelle Küche angesagt)

Sehr lecker

Morgen bekommen wir eine Ladung Paprika aus Ungarn, also gibt es morgen:

Gefüllte Paprika


Grüße, Thomas

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#761 von wombiroo ( gelöscht ) , 02.10.2007 22:48

Zitat von GT-PETRI
Bei uns gab´s heut "Meleg Szendvics", das heisst: Toast oder Weissbrot aufs Backblech, Dose öffnen, Creme auf´s Brot streichen, bisschen Käse drüber und überbacken.( heute war schnelle Küche angesagt)



Wat nimmste für "Creme aus der Dose" ?

Penaten? Damit´s Backblech besser rutscht? ev02 :ggrins

wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#762 von Expat ( gelöscht ) , 02.10.2007 23:14

Toller, fremdländischer Name: Meleg szendvics = Warmer Toast/Sandwich?!

Gruß, Holger

Expat

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#763 von ben ( gelöscht ) , 03.10.2007 10:01

Guten Morgen,

heute gibt es mal wieder Pfannengiros mit Krautsalat und Rosmarin-Kartoffeln aus dem Backofen. Dazu habe ich soeben zwei Filets kleingeschnitten und in eine Öl-Gewürzmischung eingelegt.

Gruß
ben

ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#764 von sunshine , 03.10.2007 10:06

Hallo Gourmets,
IX_MAX hocht heute überbackene Schweinefilets mit hausgemachten Spätzle ("Knöpfle" und Zucchini- Salat.

(Ich kümmere mich derweil um die "Kochwäsche"... )

 
sunshine
Beiträge: 13.401
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#765 von Wintercamper , 03.10.2007 14:24

Pangasiusfilets mit Pellkartoffeln und selstgemachtes Zsaziki, dazu Lollo Rosso, Feldsalat mit gerösteten Pinienkernen - die Tochter hat gekocht.

 
Wintercamper
Beiträge: 2.956
Registriert am: 06.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#766 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 03.10.2007 14:31

Hallo zusammen,

bin gestern nicht mehr dazu gekommen:

Meleg Szendvics heisst warmes Sandwich

Es gibt kleine Konserven in verschiedenen Geschmacksrichtungen:
Hamburger-, Pizzageschmack, eine Dose reicht für ca 9 Scheiben Toast.

Da fällt mir ein:Ich muß noch eine Bestellung abgeben, daß wir über´n Winter kommen


Grüße, Thomas

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#767 von wombiroo ( gelöscht ) , 03.10.2007 18:43

Zitat von Wintercamper
Pangasiusfilets mit Pellkartoffeln und selstgemachtes Zsaziki, dazu Lollo Rosso, Feldsalat mit gerösteten Pinienkernen - die Tochter hat gekocht.




mmmhhh lecker!
öhhhmm, sage mal, Deine Tochter... was macht die denn sonst so? :ggrins

wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#768 von r.fuller ( gelöscht ) , 04.10.2007 17:23

Hallo,

für Samstag hat meine Frau eingeladen, zum Zwiebelkuchen.

Als Niedersachsen wissen wir was "Grünkohl" ist, aber wie macht man ZWIEBELKUCHEN?

Hat jemand aus dem Saarland, der Pfalz oder BW ein Rezept, mit dem wir punkten können?

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#769 von wombiroo ( gelöscht ) , 04.10.2007 17:40

Tja, Fuller, DAS hört sich ja nach einer schon im Vorfeld überaus gelungenen Party an! ev02

Kauf einfach Pflaumenkuchen, schmeiss die Dinger runter und pack Zwiebeln drauf, ein paar Klare dazu, für Niederachsen reicht das... :ggrins

wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#770 von r.fuller ( gelöscht ) , 04.10.2007 17:53

Zitat von wombiroo
Tja, Fuller, DAS hört sich ja nach einer schon im Vorfeld überaus gelungenen Party an! ev02

Kauf einfach Pflaumenkuchen, schmeiss die Dinger runter und pack Zwiebeln drauf, ein paar Klare dazu, für Niederachsen reicht das... :ggrins



Der ist gut!!!!

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#771 von sunshine , 04.10.2007 18:01

Hör nicht auf wombi, r.fuller. Berliner verstehen nichts von Zwiebelkuchen...
Ich mach den Zwiebelkuchen immer so:

Zwiebelkuchen

Teig:
300 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Salz
1 Tasse Milch oder Wasser
40 g Butter

Belag:
1 kg Zwiebeln in feine Scheiben geschnitten
100 g magerer Räucherspeck gewürfelt
1 TL Kümmel
3 Eier
1 Tasse Schmand (oder Sahne)
½ TL Salz

Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Aus den Zutaten einen Teig kneten und eine halbe Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Die Zwiebeln in etwas Fett glasig dünsten.

Teig noch einmal durchkneten und auf ein gefettetes Backblech rollen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Zwiebeln darauf verteilen. Speck und Kümmel darüber geben. Eier mit Salz und Schmand verquirlen und darüber gießen.

Bei 200 Grad ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis er goldgelb ist und heiß servieren.

 
sunshine
Beiträge: 13.401
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#772 von r.fuller ( gelöscht ) , 04.10.2007 18:10

Zitat von sunshine
Hör nicht auf wombi, r.fuller. Berliner verstehen nichts von Zwiebelkuchen...



Ja, der versteht etwas von Currywurst gibt es ja die besten dort.

Danke sunhine für das Rezept,
nur ihr habt Ahnung vom Zwiebelkuchen, die Leute aus BW, und dort wo es Wein gibt.



Doch über wombi´s Idee kann ich immer noch lachen.

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#773 von r.fuller ( gelöscht ) , 04.10.2007 20:21

Heute sollte es Tortellini und Ravioli geben, doch die Italienerin auf dem Fiedeler Platz in Hannover Döhren hatte keine.

Ich habe dann überlegt, wie ich die Familie befriedigen kann.
Bin also erst einmal eine Wein trinken gegangen, auch auf dem Fiedeler Platz in Hannover Döhren.
Dann kam mir die Idee: Sohnie kriegt Pommes und Fischstäbchen vom Käpten, für uns Schweinefilet mit grünem Pfeffer.

Naja, bei Schweinefilet denke ich immer an 1960.

Zwei, wirklich 2 waren damals für Oma, Opa, eine Tante, zwei Onkel, meine Mutter und mich ein Sonntagsessen.

Wie hat sich die Zeit verändert.

Ist das gut so? Können wir die Werte noch schätzen?



Ist natürlich auch ein Thema zu der Frage: welchen Wohnwagen braucht der gemeine Camper? Die in einem anderem Fred läuft.

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#774 von Wintercamper , 04.10.2007 20:25

Zitat von r.fuller
Ist das gut so? Können wir die Werte noch schätzen?



Gute Frage in einer Zeit, wo Lebensmittel als Alternative zu Heizöl durchgehen...

 
Wintercamper
Beiträge: 2.956
Registriert am: 06.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#775 von sunshine , 04.10.2007 20:33

Ich kann diese Werte schon noch schätzen.

Und wisst ihr, was ich heute geschätzt habe?
Als ich aus der Schule kam, stand das Essen auf dem Tisch und ich brauchte mich nur noch hinzusetzen.

Mein Mann hat gekocht, Blattsalate mit Pfirsich und Trauben und süß- scharfen Putenstreifen.
Das Salatdressing war mit Rübenkraut verfeinert...
Es war sehr lecker!

 
sunshine
Beiträge: 13.401
Registriert am: 04.03.2006


   

Kaiserschmarrn
RÜ - RA - REI

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz