RE: Was heute kochen? - Teil 1

#401 von ben ( gelöscht ) , 09.12.2006 19:00

Hallo,
bei uns gibt es morgen Spinat-Lasagne. Bin aber nicht dran mit Kochen. Gabi muss ran.

Frischer Fisch und Nordsee haben übrigens nicht immer etwas miteinander zu tun. Die meisten Nordseekrabben gehen erstmal ins Ausland (ich glaube nach Marokko). Dort werden sie gepult und kommen dann wieder zurück. Wir waren vor Jahren mal auf Spiekeroog. Dort gab es nur diese seltsamen eckigen Fische. Und in Dänemark haben wir mal an einer Strand-Bude Fisch gekauft. Als es während der kurzen Fahrt zum CP langsam antaute, verbreitete sich ein eigenartiger Geruch im Auto. Im WW hielt es meint Freund dann nicht mehr neben seiner Pfanne aus. *würg* Die gesamte Ladung ging in die Tonne. Soviel zum Thema frischer Nordseefisch.

Gruß
ben


ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#402 von Camper94 ( gelöscht ) , 09.12.2006 19:32

Hallo,

wie es sonst üblich ist, wissen wir nicht, aber in Cuxhaven gibt es eine Straße, in der es überall Fisch zu kaufen gibt. Dieser Fisch kam garantiert kurz vorher vom Kutter. Es gab Backfisch, Fischburger (auch super lecker) und Matjes-Brötchen, frischen Fisch je nach Fang. Leider haben wir da keinen 5 kg Kübel mitgenommen.


Camper94

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#403 von Doris ( gelöscht ) , 13.12.2006 14:37

So, nach 3 Stunden einweichen und schnippeln fünf Früchtebrote fertiggestellt - als Reiseproviant!


Doris

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#404 von wombiroo ( gelöscht ) , 13.12.2006 18:54

Mmmmhhh, lecker!!! :thum

Also Doris, ich denke für Eure Reise reichen durchaus vier davon...

Meine Adresse kann ich Dir gerne geben ops: - ein kleineres Stück täte es natürlich auch, man ist ja nicht unbescheiden, in Anbetracht der heutigen Portopreise - ich denke so zwei Scheiben passen gut in einen gepolsterten Umschlag und gehen als Brief, Schlagsahne hätten wir evtl. selber, ja und das Essen schaffen wir dann schon noch alleine, wenn unsere Ebola-Rotz-Phase wieder vorüber ist :gost:


wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#405 von Tscharlie , 13.12.2006 18:58

Hallo Wombiroo,

ich denke Deine Adresse ist in Tuntenhausen bekannt . Wir zahlen bis 30 kg 4,90 € + Märchensteuer, soviele Früchtebrote haben wir nicht

Tscharlie


 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#406 von Tscharlie , 18.12.2006 18:16

Heute gibts:

Saure Bohnen mit Mettenden.

Nach Fröschinmutterart.

Sollten wir das überleben, melde ich mich später wie das schmeckt

Tscharlie


 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#407 von wombiroo ( gelöscht ) , 18.12.2006 18:35

Zitat von Tscharlie
Heute gibts:
Saure Bohnen mit Mettenden.
Nach Fröschinmutterart.
Sollten wir das überleben, melde ich mich später wie das schmeckt
Tscharlie



Würrrgs!
Na dann schick mal lieber alle Früchtebrote her! Ich verteile dann gerecht nach Beitragszahl weiter... ev02

Ansonsten guten Appetit und vielleicht bis später... - war nett mit Euch! 2


wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#408 von Doris ( gelöscht ) , 18.12.2006 18:54

Nix Früchtebrot - wir leben noch!

Und ich muß sagen: war gar nicht mal soooooo schlecht .



Ne, Spaß beiseite, es hat uns sehr gut geschmeckt, ein gutes, herzhaftes Essen.
Lieben Dank an die Fröschin!


Doris

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#409 von wollfröschin ( gelöscht ) , 18.12.2006 19:11

Hallo Doris,

das freut mich aber das es euch geschmeckt hat, ist ja nun mal nicht jedermanns Sache!!!

Aber als ich die am Freitag eingepackt habe, hab ich auch nen tierischen heißhunger drauf bekommen!

Bei uns gab´s am Freitag auch Saure Bohnen mit Mettwoosch und Kartoffeln...


Grüße us Kölle von der Fröschin


wollfröschin

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#410 von Taubi , 18.12.2006 19:21

Und was ist mit Tscharlie?

Würgt der noch oder ist er schon abgekrazt?

Aber lecker ist das Essen,kenne ich von meinem Onkel der in Köln gewohnt hat.


 
Taubi
Beiträge: 2.033
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#411 von Doris ( gelöscht ) , 18.12.2006 19:37

Nee, der lebt auch noch!
Er holt grade Luigi vom Tierarzt ab. Dem ist heute eine "Zehe" (heißt das so bei Vögeln?) amputiert worden.


Doris

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#412 von Tscharlie , 18.12.2006 20:26

Hallo Fröschin,

danke für das leckere Essen. Habe keinerlei Gewürze beigegeben. Wollte einfach wissen wie das schmeckt. Muß sagen viiiiiiiiiiieeel besser als es klingt. Ist für mich ein echtes Winteressen da wird einem richtig warm.
Das Timing mit dem Tierarzt war perfekt, gerade mir Essen fertig, kam der Anruf: "Er lebt noch, kann abgeholt werden." Hat 1000€/kg Tierarzt gekostet , Gott sei Dank ist der Zwerg nur 23g schwer

Tscharlie


 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#413 von ben ( gelöscht ) , 20.12.2006 09:59

Guten Morgen,

heute gibt es Linseneintopf mit Würstchen.

Brauche noch eine paar Ideen für den Weihnachtsputer. Bisherige Planung: Innen und außen mit Salz, Pfeffer und Paprika einreiben, Trockenobst rein, 3,5 Stunden in den Ofen. Wie macht ihr das bei Gans oder Puter?

Gruß
ben


ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#414 von HD , 20.12.2006 13:01

EIN GANZER Puter???? WER, Grundgütiger, will denn den essen?
Bei uns reicht für 2 Personen eine Putenkeule.

Mach eine Aufstreichflüssigkeit aus etwas Öl,Gewürzen, Salz, Bier, Cognac - - immer mal wieder mit Pinsel auftragen, dann wird die Haut des Puters schön braun.
HD


 
HD
Beiträge: 16.725
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#415 von sunshine , 20.12.2006 13:12

HD, vom Puter wird Familie ben die ganzen Feiertage über essen, schätze ich mal...

ben, mein Mann füllt die Pute immer mit Äpfeln und Maronen (frischen!!!), weil er das aus seiner Kindheit kennt. Mein Puter aus der Kindheit war dagegen mit Semmelknödelteig gefüllt, was mir eigentlich besser schmeckt.

Kennst du überhaupt Semmelknödel da oben im Norden?


 
sunshine
Beiträge: 13.387
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#416 von NSB ( gelöscht ) , 20.12.2006 13:13

Hallo
Bei uns gibt es heute Spagetti mit Tomatensoße und Salat
LG Nicole


NSB

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#417 von NSB ( gelöscht ) , 20.12.2006 13:14

Hallo
Unser Puter wird nie gefüllt , weil das bei uns keiner mag
Nur gewürze und das wars.....
LG Nicole


NSB

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#418 von wombiroo ( gelöscht ) , 20.12.2006 16:10

Also ich würd ihn nicht zu trocken füllen!
Mach mal lieber noch ein zwei Äpfelchen und eine Orange rein, oder schwedische Füllung mit Backpflaumen, Rosinen und einer Birne... - Puter neigen ja leider zur Trockenheit!

Und in einen Römertopf wird er wohl nicht passen, also ist das Bewahren der Fleischfeuchte sicher das größte Problem, zumal man ja mit allerhand Kilo´s Gewicht und entsprechend langer Garzeit rechnen muss, oder?

Was wiegt denn der Kamerad? Du hattest ihn doch schon interviewt beim Vorstellungsgespräch...?

(PS.:Was machst Du erigentlich mit den Federn? Ein Kissen? Indianer-Schmuck für´s nächste Camper-Treffen in der Laubacher-Prärie?
Hah! Wer kennt eigentlich Prärie-Austern? ops: )


wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#419 von HD , 20.12.2006 16:25

Hier bitte:
2 Spritzer Worcestershire-Sauce, 1 Eigelb, 2 Barlöffel Tomatenketchup, 2 Spritzer Zitronensaft, 2 Spritzer Olivenöl und zwei Eiswürfel in ein Cocktailglas geben und mit Salz, schwarzem Pfeffer und Paprika abschmecken.

Ideal gegen Katerstimmung.
HD


 
HD
Beiträge: 16.725
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#420 von ben ( gelöscht ) , 20.12.2006 17:19

Hallo,

die Pute wiegt 7,5 bis 8 Kilogramm und kommt nicht in den Topf, sondern direkt auf den Rost im Backofen. Wird gerade reinpassen. Davon essen Weihnachten 9 Personen. Die Reste werden an die Rentner für den 2. Weihnachtstag verteilt.

Gruß
ben


ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#421 von wombiroo ( gelöscht ) , 20.12.2006 19:28

Ben und die Monsterpute!

Also da kannste die Füllmenge gleich verdoppeln, und immer schön bepinseln das Tierchen, so ab einer Stunde dann alle 10 Minuten, also ca. 30mal bis der Flug-Saurier gar ist, sonst wird der Weihnachts-Archaeopteryx so zäh, daß es am Feiertag den Rentnern sämtliche Kukis rauszerrt!

Haste da ein exclusiv-Abkommen mit Hadde gemacht?

So von wegen "Ach-herrjeh das schöne Gebiss! Aber ich hätte da eine Visitenkarte von einem ganz netten Zahnlabor..." :gost: ev02


wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#422 von wombiroo ( gelöscht ) , 20.12.2006 19:36

Zitat von HD
Hier bitte:
2 Spritzer Worcestershire-Sauce, 1 Eigelb, 2 Barlöffel Tomatenketchup, 2 Spritzer Zitronensaft, 2 Spritzer Olivenöl und zwei Eiswürfel in ein Cocktailglas geben und mit Salz, schwarzem Pfeffer und Paprika abschmecken. Ideal gegen Katerstimmung.
HD



Na so ein "Gespritzer", werter HD, aber die Grundzutaten haste vergessen!

Da gab´s ja auch den Witz mit der spanischen Bodega, wo es jede Woche nach dem Stierkampf immer frische "cochones" (also Prärie-Austern) gibt... - und in einer Woche mal sind die Dinger ungewöhnlich groß, sodaß der Stammgast sich deshalb erkundigt, warum so groß?
Sagt der Wirt: Heute, Senor, heute hat einmal der Stier gewonnen! :lough2 :gost: :lough2

Bei guhghel kann man nach dem Wort Prärieaustern eine Erklärung finden...


wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#423 von morgenröte , 20.12.2006 20:56

Mensch ben, da brauchst du Pinseltrainig für den Piepmatz!

Hoffentlich hast du nen selbstreinigenden Backofen und den UmdieEckePinsel, das ist endlich mal sinnvolles Zubehör.

Gruß Andrea


 
morgenröte
Beiträge: 3.297
Registriert am: 05.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#424 von Stephan ( gelöscht ) , 20.12.2006 21:19

Ich hätte noch einen Vorschlag für die Puter-Füllung:
Schweinemett wie Frikadellenteig anmachen, auch Brötchen (trocken, wieder eingeweicht) hinein. Gut würzen (Pfeffer, Salz, Salbei, Zwiebeln), Ei und Petersilie hinzu. Ein Teil der Füllung in die Halsöffnung füllen (mit Baumwollgarn zunähen) den großen Rest in die Bauchhöhle. Schenkel des Puters zusammen binden und ab in den Ofen. Der sollte lieber weniger heiß sein, dafür muss der Puter länger drin bleiben.
Durch das Schweinemett wird der Puter nicht so trocken. Die Füllung kann hinterher (beim Tranchieren) wieder herausgenommen und einigermaßen gut in Scheiben geschnitten werden. Sie passt sowohl zum Puter, als auch als pastetenartiger Belag auf Butterbrote zum Abendbrot.
Mengen und Garzeiten für ein 7,5-8-kg-Monster kann nicht nennen, wir hatten früher immer nur so etwa 4-kg-"Zwerge": 300g Schweinemett, 2 Brötchen (oder 5 Scheiben Toastbrot), 3 Eier. Backtemperatur 160-170 Grad, 3-4 Stunden.
Das war der Weihnachtsbraten in meinem Elternhaus. Leider macht sich meine Familie nicht viel daraus ...


Stephan

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#425 von wombiroo ( gelöscht ) , 21.12.2006 00:11

Also als Garzeit kenne ich für solche "hohlen" Braten die Faustformel:

1 Stunde für die ersten 2kg, und dann für jedes weitere kg eine Stunde zusätzlich!

Für "geschlossene" Braten, wie Kasseler, Rollbraten, Schweinebraten usw. ähnlich, aber eben:

1 Stunde für das 1.Kilo und/oder 10cm Bratenlänge , plus je 5 Minuten für jeden weiteren Zentimeter...

d.h. ein Kasseler-Braten mit 30cm Länge (ca.2,5kg) braucht (abgedeckt mit Alufolie in der Bratenform) maximal ~2,5 Stunden...

Ein bißchen Gefühl und Erfahrung braucht es natürlich auch, jeder hat einen anderen Ofen, und das Fleisch ist natürlich auch nicht nach DIN!

Allerdings gibt es nichts übleres, als nach 3 Stunden Küchendienst dem wartenden Publikum einen halbrohen Vogel zu kredenzen!
Dann lieber noch eine halbe Stunde warten und Wein trinken lassen, dann ist der Braten garantiert in Ordnung, und das Publikum merkts eh nicht mehr...

(PS.: Ich würde niemals ein völlig neues Rezept an Gästen ausprobieren! Ich übe lieber im Stillen und präsentiere dann perfekt... - also an solch einen Ben-Riesenvogel würde ich mich ehrlich gesagt nicht rantrauen. Ich habe mal eine Baby-Pute mit 3kg gemacht, und mich hinterher geärgert, daß ich keine Ente aufgetischt hatte! Dann lieber eine fein säuberlich ausgebeinte Lammkeule, ohne alles Fett, Grind und Sehnen, dauert schon ne Stunde die "Befreiung", aber dann hat man schieres Fleisch ála Lammnüßchen!
Wat sacht eigentlich unser Gourmet-wintercamper dazu?)


wombiroo

   

Kaiserschmarrn
RÜ - RA - REI

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz