RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1201 von r.fuller ( gelöscht ) , 26.05.2008 18:23

Da so viele Kartoffeln, von den neuen, am Wochenende übrig geblieben sind:

Bratkartoffeln mit Sülze, Gurke, Spiegelei.
Sohnie kriegt Leber- oder auch Fleischkäse genannt dazu.

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1202 von wombiroo ( gelöscht ) , 26.05.2008 19:06

Hi Tscharlie, das muss ja eine Massenkarambolage mit der Pute gewesen sein, wenn Du NUR eine Keule bekommst! Wer hat denn die anderen Teile? Nach welchem "Schlüssel" wurde aufgeteilt? Kotflügel-Beule gegen Oberkeule, oder wie?

Guten Appetit!

wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1203 von r.fuller ( gelöscht ) , 21.06.2008 18:23

Hallo zusammen, hier hat lange Niemand Nichts geschrieben!

Heute bei uns: Gulasch, 650 gr Schwein (Sohni will weißes Fleisch), 5oo gr Rind, Zwiebeln, Tomaten und Knoblauch.

Dazu Brei aus der Krummbäre für die Saarländer, bei uns sagt man Kartoffelbrei.

Sonstige Hintergrundinfos: http://de.wikipedia.org/wiki/Gulasch

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1204 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 22.06.2008 18:59

Hast Recht, Fuller!

Heute gibts bei uns die Reste von Gestern.

Achso, Gestern gabs Brassoi. Ds ist bei uns immer ein Fall für mich.


Grüße, Thomas

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1205 von r.fuller ( gelöscht ) , 22.06.2008 19:40

Zitat von GT-PETRI

Gestern gabs Brassoi.



Was ist das bitte, weder Wikipedia, noch Google hatten eine Antwort für mich?

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1206 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 22.06.2008 20:27

@ Fuller
Das erste Mal in Ungarn gegessen, soll ein Schnellgericht sein und ist
fürs Campen nicht so geeignet, aber hier das Rezept:

Alle Mengenangaben sind ca.:

1,5 kg Pellkartoffeln

1-1,5 kg Schweinefleisch (wir nehmen Schnitzel, anderes, wie Nacken o.Ä.
wird auch gehen, je nach Geschmack)

250-500 gr geräucherter Speck

5-6 Zwiebeln

1/2 l Brühe

1/2 l Wasser

75 gr Tomatenmark

Knoblauch nach Geschmack ( bei uns wars mal wieder eine halbe Knolle)

Pfeffer, Paprikapulver und Öl


Fleisch in Streifen schneiden, Speck würfeln, Zwiebeln in Ringen schneiden, Knoblauch fein hacken

Pellkartoffeln halbieren, die Hälften vierteln


Speck in Öl anbraten, Zwiebeln zufügen, Fleisch scharf anbraten, Pfeffer und Paprika zugeben,
Tomatenmark mit der Brühe verrühren,
beim gewünschten Bräunungsgrad des Fleisches die Brühe und das Wasser zugeben,den Knoblauch hinzufügen.

Das Ganze solange Schmoren lassen, bis die Flüssigkeit sähmig ist


In der Zwischenzeit die Kartoffeln fritieren ( da kein normaler Mensch eine Friteuse für solch eine Menge Kartoffeln hat: die frit. Kart. bei 50° im Backofen warm halten)


Kartoffeln und Fleisch auf einem Teller mischen und........


Auf zusätzliches Salz verzichte ich, da Speck und Brühe viel Salz enthalten.

Ich geb zu, ist Geschmackssache, aber meine Bande ist ganz wild drauf.


Grüße, Thomas

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1207 von wombiroo ( gelöscht ) , 22.06.2008 20:41

Zitat von GT-PETRI
Kartoffeln und Fleisch auf einem Teller mischen und........



Diesen 5-Liter-Teller hätte ich dann aber schon gerne mal gesehen - okay für mich reicht´s , aber was essen die anderen?

PS.: Klingt nach relativ "normalem" Gulasch - aber mit den Kartoffeln wäre nicht so unser Geschmack...

wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1208 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 22.06.2008 20:51

@ wombi

Könntest Recht haben, ist eine Sorte des Gulasch, "Brassoer Gulasch" oder auch "Brassoer kleingeschnittenes"


Solltest du dich mal in diese Ecke verlaufen, lass es mich wissen, ohne Kartoffeln ist es Käse!

Was aber absolut zum schmeckt: Holl. oder waren es Höll. Pommes, Nee, das ging gar nicht


Grüße, Thomas

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1209 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 22.06.2008 20:52

Zitat von GT-PETRI
@ wombi

Könntest Recht haben, ist eine Sorte des Gulasch, "Brassoer Gulasch" oder auch "Brassoer kleingeschnittenes"


Solltest du dich mal in diese Ecke verlaufen, lass es mich wissen, ohne Kartoffeln ist es Käse!

Was dazu aber absolut zum schmeckt: Holl. oder waren es Höll. Pommes, Nee, das ging gar nicht


Grüße, Thomas







Oh Supie!
Ich kann mich selbst zitieren! Wieder was gelernt.

Könnte irgendein Mod dieses Werk geistiger Umnachtung bitte Weglöschen?

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1210 von wombiroo ( gelöscht ) , 22.06.2008 21:02

sonst klingts ja lecker... - bin immer schon Gulasch-Fan , aber lieber mit Nudeln oder notfalls Reis - aber mit "Fritten"??? da bekomme ich sofortiges > *würg*

Achja, wir essen gleich Nudeln mit Spinat und Schafkäse... - etwas Parmesan drüber... mmmmhhh!



PS zum "Selbst-Zitat": Mach Dir nix draus, GT-Petri, denn immerhin erfordern interessante Selbstgespräche einen recht intelligenten Gesprächspartner, gell? *daumenhoch*

wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1211 von r.fuller ( gelöscht ) , 22.06.2008 21:13

@ GT-PETRI,

danke für das Rezept, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen!

Ich werde es ausprobieren und ein bisschen wandeln, nur die Kartoffeln.
Die schiebe ich dann roh in den Backofen, vorher etwas Olivenöl, Salz und Rosmarin drüber.
200 grad, Min. .... weiß ich jetzt nicht, macht meine Frau.
Passt aber sicher auch und macht nicht soviel Arbeit.

Vielen Dank!
Ralf

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1212 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 22.06.2008 22:26

@ Fuller

Dann lass mich mal wissen wie Rosmarinkartoffel dazu schmecken!

Obwohl: Die oben beschriebenen "Pommes" sind ihre Arbeit wert!



Grüße, Thomas

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1213 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 28.06.2008 13:19

Tach zusammen!

Heute mal wieder was popeliges:

Nudeln mit Tomatensoße

Da wieder Tomatensoße übrigbleiben wird ( Nein, nicht weil sie nicht schmeckt, sondern weil wieder ein Eimer voll gemacht wird), gibts Morgen

gefüllte Paprika


Grüße, Thomas

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1214 von r.fuller ( gelöscht ) , 28.06.2008 14:12

Hallo zusammen!

Komme gerade vom Einkauf:

Samstag: Schweinebraten, Stampfkartoffeln und Erbsen+Möhren
Sonntag: Hühnerfrikassee mit Reis,
Montag: Reste Schweinebraten,
Dienstag: Tomatensuppe, weil fleischfrei,
Mittwoch: Tortellini, vom ital. Kaufmann,
Donnerstag: ?

Guten Hunger wünsche ich allen!

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1215 von Wintercamper , 28.06.2008 17:00

Bei dem vielen Essen mal was zur VERDAUUNG: Ein Magenbitter aus unreifen Walnüssen.

1 Kg unreife Walnüsse, am besten gepflückt um den Johannistag (also jetzt) - vorher sind sie zu klein, danach entwickeln die Kerngehäuse zunehmend Blausäure (!).
Nüsse vierteln.

mit 1 l Schnaps ca. 40% aufsetzen, so dass Nüsse bedeckt sind. 5 Nelken, 5 Sternanis, 1 Stange Zimt dazu.

Alles drei Wochen in die Sonne stellen und jeden Tag umschütteln.

Der Bitter wird nach wenigen Tagen sehr dunkel und beginnt nach einer Mischung aus Underberg, Averna und Nüssen zu duften.

Nach den drei Wochen sorgfältig durch ein Leinentuch filtrieren und mehrere Monate in den Keller damit.

Er schmeckt suuuuuuper!

Das Rezept kommt aus Italien. Die italienischen Männer schwören darauf, denn der Likör soll sehr angenehme "Nebenwirkungen" haben... DAS ist allerdings großer Quatsch: Habe FÜNF davon getrunken und "es" hat nur VIER mal geklappt...

 
Wintercamper
Beiträge: 2.956
Registriert am: 06.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1216 von sunshine , 28.06.2008 17:11

Habe FÜNF davon getrunken und "es" hat nur VIER mal geklappt...

Das wirft natürlich sofort die Frage auf: In welchem Zeitraum?

Das hört sich interessant an, Wintercamper.
Ich weiß nur noch nicht, wie ich an unreife Walnüsse kommen kann.

Bei uns wird heute auf dem großen Schwenker gegrillt.
Steaks, Sparerips, Spießchen, marinierte Zucchini, Paprika und Champignons.
Die Gäste bringen einen Salat mit, ich selbst habe nur Blattsalate vorbereitet.
Jetzt ist fast alles fertig - nun muss ich mal noch bei Wetteronline gucken gehen.

 
sunshine
Beiträge: 13.189
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1217 von wombiroo ( gelöscht ) , 28.06.2008 17:44

hast jetzt was verwechselt, bei Deinem "Ge-Nuss-Geist"?

"klappen" tut "ER" ja nach getaner Arbeit meist von alleine, werter wintercamper - STEHEN! :lüge:

(und wie war das: "Die Nüsse wachsen mit ihren Anforderungen..." )

wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1218 von ben ( gelöscht ) , 28.06.2008 17:48

DIES IST DER KOCHFRED

ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1219 von wombiroo ( gelöscht ) , 28.06.2008 18:36

Zitat von ben
DIES IST DER KOCHFRED



"Ein Magenbitter aus unreifen Walnüssen.

1 Kg unreife Walnüsse, am besten gepflückt um den Johannistag (also jetzt) - vorher sind sie zu klein, danach entwickeln die Kerngehäuse zunehmend Blausäure (!).
Nüsse vierteln.

mit 1 l Schnaps ca. 40% aufsetzen, so dass Nüsse bedeckt sind. 5 Nelken, 5 Sternanis, 1 Stange Zimt dazu.

Alles drei Wochen in die Sonne stellen und jeden Tag umschütteln.
"

DAS kocht doch wohl, und erst recht hinterher der Konsument... - wc hat´s ja beschrieben...

wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1220 von ben ( gelöscht ) , 28.06.2008 18:41

Hallo,

ja, ja, ist ja gut. Komme gerade aus dem Garten. Himbeeren, Erdbeeren, schwarze Johannisbeeren gepflückt. Kommt alles morgen in den Nudelsalat für NambaWan und Quasselmienchen. Mandarinen mag NambaWan angeblich ja nicht.

Ernsthaft, es ist ein Traum, wie einem im Garten im Moment die Früchte ohne jedes Zutun entgegenwachsen. Ganz für umme.

Gruß
ben

ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1221 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 28.06.2008 19:38

Dann will ich gleich mal noch ein paar Flaschen Schnappes kaufen!!!!!!


Grüße, Thomas

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1222 von Mephisto , 28.06.2008 23:31

@ Wintercamper
Diese falschen Versprechungen kenne ich von Austern und deswegen esse ich keine mehr. 12 Stück im Schweiße meines Angesicht runtergewürgt und dann funktionieren nur 7, alles Betrug!
Übrigens, jetzt im Mai, Cancale, Chez Hugo, 47 € die Platte Crustace pro Person. Die haben doch einen Schwelbrand unterm Pony

@ Sunshine
Wir haben zwei Walnußbäume direkt hinter dem Grundstück. Die hängen übervoll, genau wie die Kirschen bei uns. Wieviel Walnüsse möchtest Du haben?

Heute gab es Niedertemperatur in Rotwein geschmorte Lammschulter (der Koblauch kam gerade gucken, ob schon Vampire unterwegs sind ) mit "feinen Ratten" und kleinen "Dicken Bohnen".
Morgen werden wir grillen, Lammkotelett.

 
Mephisto
Beiträge: 4.092
Registriert am: 15.08.2007


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1223 von Hugo21 ( gelöscht ) , 28.06.2008 23:49

Hallo,

Hugo war schon immer etwas teuerer.

Hugo21

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1224 von Wintercamper , 29.06.2008 10:24

Zitat von Mephisto
Übrigens, jetzt im Mai, Cancale, Chez Hugo, 47 € die Platte Crustace pro Person. Die haben doch einen Schwelbrand unterm Pony



Daher habe ich in ein Austernmesser investiert und kaufe dort lieber 12 St. für Eur 4,50 zum MITNEHMEN...!

Das gleiche in Belon - "Chez Jaques" hat genauso unverschämte Preise. Im Chateau Belon gegenüber gibt es die, für meinen Geschmack, besten Austern der Bretagne für 5-7 Eur

Krustentieren kaufe ich auf dem Markt. Dort sind sie allerdings auch teuer.

 
Wintercamper
Beiträge: 2.956
Registriert am: 06.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#1225 von r.fuller ( gelöscht ) , 05.07.2008 16:36

Heute gibt es :
Matjes mit grünen Bohnen, Kartoffeln und ausgelassenen Speck.
Lecker!

r.fuller

   

Kaiserschmarrn
RÜ - RA - REI

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz