RE: Was heute kochen? - Teil 1

#576 von ben ( gelöscht ) , 04.09.2007 20:21

Hallo,

HD, bitte was ist Dörrfleisch? Gab es das nicht früher auf den Galeeren? Also beim Schlachter hab ich das noch nicht gesehen.

Gruß
ben

ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#577 von sunshine , 04.09.2007 20:24

Ich tippe auf Räucherspeck, ben.

Wenn der HD Tipps zum Kochen gibt, ist das ungefähr so, wie wenn ich Tipps zum Einbau einer Batterie in den Wohnwagen geben würde...

 
sunshine
Beiträge: 13.388
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#578 von wombiroo ( gelöscht ) , 04.09.2007 20:39

Dörrfleisch ist m.E. sowas wie magerer Speck, oder auch als Luxus-Variante "Bündner-Fleisch", aber das wird der Schwotte wohl nicht unter "ein billiges Essen" verstehen, mag er auch noch so auf die Fleischqualität achten und lieber eine Scheibe weniger, dafür eine Gute, nehmen...

Die Galeerensklaven und auch z.B. heutige Foren-Moderatoren wurden und werden im übrigen kaum mit mehr als "Zwieback" ernährt, Fleisch, egal in welcher Form (ausser wurmigem - vgl. heute Döner), gab es damals wie heute für diese Kaste nicht, ausser es wurde mit der "Neunschwänzigen" von den Rippen derselbigen geschlagen... ev02 (wenn nach dem Kielholen noch was dran war... )

wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#579 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 04.09.2007 20:54

- Dörrfleisch würde mich auch interessieren

- Bregenwurst: Hat man nach dem "Genuss" derselben mehr Hirn im Magen, als im Kopp?

- regio. Küche allgemein: In Ungarn gibt´s in Restaurants Pansen, ich konnte mich noch dazu durchringen, Hunden das Futter wegzufressen ops:

Grüße, Thomas

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#580 von GSB ( gelöscht ) , 04.09.2007 20:54

Das schreibt Wikipedia dazu:

"Trockenfleisch oder Dörrfleisch ist durch Entzug von Wasser konserviertes, rohes Fleisch. Es wird hergestellt, indem man rohe Fleischstücke (z.B. vom Rind, Schwein, Schaf, Ziege oder Wild) in einem Gemisch von Salz, Kräutern und Gewürzen lagert und anschließend einige Tage oder mehrere Wochen luftig zum Trocknen aufgehängt. Der Gewichtsverlust kann dabei 40 bis 50 % und mehr betragen. Es bilden sich mit der Zeit die typischen Aromen, woran auch der Edelschimmel beteiligt ist, der sich auf der Oberfläche jedes Stückes bildet.

GSB

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#581 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 04.09.2007 20:58

Danke Günter, dann doch lieber Pansen?

Thomas

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#582 von GSB ( gelöscht ) , 04.09.2007 21:02

Hey Thomas,
du weist garnicht was du verpasst. Das schmeckt einfach Spitze.

Aber wenn dir Pansen besser schmeckt

GSB

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#583 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 04.09.2007 21:06

Und wo bekomme ich das Zeug her? (nicht den Pansen)

Thomas

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#584 von HD , 04.09.2007 21:16

Ich will es einmal versuchen zu erklären. Saarländisches Dürrfleisch:

Es ist eigentlich gepökeltes und geräuchertes Bauchfleisch vom Schwein.
Also nicht der reine Speck, sofern trifft Bauchspeck es nicht korrekt, sondern das BauchFLEISCH mit dem Speck daran.
Die Bauchfleischseiten werden ganz gepökelt (wie Schinken) und danach geräuchert. - Der Metzger schneidet sie dann im Laden in Portionsscheiben meist ca. 3-4cm dicke Scheiben von der Bauchfleischseite.

Ihr kennt dieses Bauchfleich (in allerdings dünneren Scheiben) auch vom Grillen, aber hier sind die Bauchfleischscheiben nicht gepökelt und geräuchert sondern mariniert.

Ach ja, Dürrfleisch wird gesotten in Wasser, in der Suppe, im Sauerkraut,
etc. und so gesotten gegessen. Es kann aber auch in der Pfanne in Würfelform ausgelassen werden quasi wie grüner Speck - hat aber eben auch viel Fleischanteil.

Weniger gefühlvolle Feinschmecker wie Saarlänner würden vielleicht Schinkenspeck dazu sagen?

Gruss HD

 
HD
Beiträge: 16.727
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#585 von GSB ( gelöscht ) , 04.09.2007 21:20

Das kann ich dir auch nicht sagen, muss ich mal meine Frau fragen.

Edit: Im TOOM-Markt gibt es das Dörrfleisch zu kaufen.

GSB

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#586 von Hugo21 ( gelöscht ) , 04.09.2007 21:33

Jetzt weiß ich was ihr meint, Mumienfleisch, wie die Früher in Ägypten ihre Herrscher behandelt haben. Das esst Ihr. Bääääh. :

Hugo21

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#587 von r.fuller ( gelöscht ) , 04.09.2007 21:36

So schlimm ist es nun auch nicht mit dieser Wurst

Bregenwurst oder Brägenwurst ist eine rohe oder leicht geräucherte Mettwurst aus magerem Schweinefleisch, Schweinebauch, Hirn vom Rind oder Schwein, Zwiebeln, Salz und Pfeffer. Sie ist eine Spezialität in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und wird meist zu Grünkohl gegessen - dazu lässt man sie etwa 30 Minuten zusammen mit dem Kohl garen.

Ihren Namen hat die Bregenwurst vom plattdeutschen Bregen oder Brägen, was ‚Hirn‘ oder auch ‚Kopf‘ bedeutet. Heute wird sie wegen der BSE-Gefahr ohne Hirn zubereitet.

Quelle: wikipedia

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#588 von wombiroo ( gelöscht ) , 04.09.2007 22:23

Zitat von GT-PETRI
Danke Günter, dann doch lieber Pansen?

Thomas



Also ich kann mich NICHT durchringen, dem Petri seinen Pansen wegzufressen!

Dann schick ich meine Portion lieber ganz altruistisch dem Dackel...

- und wenn ICH DEM Kerle schon was schenke, naja, dann brauch ich den Rest wohl nicht erklären, gelle? ev02

wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#589 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 04.09.2007 22:40

Moment!!!

Ich hab´s bis jetzt auch noch nicht probiert!

Kannst meine Portion gleich hinterher schicken!

Armen Fiffies die Leibspeise wegfressen, nöö.

Thomas

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#590 von wombiroo ( gelöscht ) , 04.09.2007 22:51

Zitat von r.fuller
So schlimm ist es nun auch nicht mit dieser Wurst

...Heute wird sie wegen der BSE-Gefahr ohne Hirn zubereitet...

Quelle: wikipedia



Wer DIESE Wurst auch früher schon zubereitet und gegessen hat, hatte auch damals schon entweder Löcher im Brägen oder sowieso BSE, also kann man die Niedersachsen ruhig weiter verwursten... - bestens geeignet für z.B. Döner, ehem. Bundeskanzler, Umweltminister, Familienminister(Innen)... :gost:

wombiroo

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#591 von r.fuller ( gelöscht ) , 04.09.2007 23:02

Upps,
nee wombiroo, vor BSE haben wir Niedersachsen das Hirn über den Magen aufgenommen, jetzt geht das leider nicht mehr, darum verblöden wir ja auch.

Aber Saumägelchen, haben wir nie gegessen, wirkt ja auch schlecht auf den Kohl.
Nein, ist lecker.

Es gibt schon schöne Gerichte in den Regionen.

Aber am leckersten ist für mich die Berliner Currywurst

Leider gibt es nicht mehr sooo viel Buden bei Euch, wie 1980, als ich dort studierte. Ach war das lecker, ich kam aus der U-Bahn heraus, da stand die Bude mit den leckeren Currywürsten.



Und Morgen hoffe ich, dass es mal wieder Spagetti gibt, mit Scampis ?
Dazu einen schönen Roten?

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#592 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 04.09.2007 23:15

jaa, Currywurst,

hatten wir schon mal

Thomas[/list]

GT-PETRI

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#593 von Taubi , 04.09.2007 23:20

Könnte ich schon wieder mal eine Protion vertragen.
Die letzte Currywurscht ist schon länger gegessen worden. ev02

 
Taubi
Beiträge: 2.033
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#594 von Michi ( gelöscht ) , 05.09.2007 10:18

Apropos Currywurst,
wo gibts denn in Berlin ne supergute?
Muss ich mal glatt probieren, denn hier im Süden wird sie glaub ich anders gemacht.

Gruß Michi

Michi

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#595 von ben ( gelöscht ) , 05.09.2007 10:36

Hallo,

also Michi, wir sind hier im Kochfred. Da geht es um Nahrungsmittel. Currywurst gehört also nicht hier hinein. Vielleicht eher in den Sanitär-Fred.

Gestern Abend habe ich HDs Rezept ausgedruckt und meiner Familie vorgeschlagen. Die Begeisterung hielt sich in starken Grenzen. Es kommt aber doch auf den Tisch. ICH finde das liest sich vielversprechend. Der Bauchspeck dazu liegt bereits im Kühlschrank.

Gruß
ben

ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#596 von r.fuller ( gelöscht ) , 05.09.2007 10:48

PROTEST ben!

Currywurst gehört sehr wohl zu den Nahrungs- und Genussmitteln.

Leider wurden sie von Hamburger un Co verdrängt.

r.fuller

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#597 von Lonestar ( gelöscht ) , 05.09.2007 11:06

Zitat von ben
Gestern Abend habe ich HDs Rezept ausgedruckt und meiner Familie vorgeschlagen. Die Begeisterung hielt sich in starken Grenzen. Es kommt aber doch auf den Tisch. ICH finde das liest sich vielversprechend. Der Bauchspeck dazu liegt bereits im Kühlschrank.


Hallo Ben,
im schönen Hessenlande gibt es ein ähnliches Gericht, ohne Lauch, dafür mit ordentlich Mettwurst und Blutwurst drin, das Essen heißt DULLGES.
Worauf ich hinaus will ist, nach so einem Essen sollte man einen Verdauungsschnaps bereithalten, denn es kann eine fettige Angelegenheit werden. Je nach Qualität von Dörrfleich und ( bei uns ) ausgebratener Wurst. ICH LIEBE DIESES ESSEN !!!!!!
Gruß,
Lonestar

Lonestar

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#598 von Winni , 05.09.2007 11:15

Also ich erhebe auch unter Protest die Currywurst...ähh den Zeigefinger! Ne triefende "Curry" an einer zugigen Bude irgendwann spät abends, in einer dunklen Gegend.....muß manchmal einfach sein!!!
Winni

 
Winni
Beiträge: 23.451
Registriert am: 04.03.2006


RE: Was heute kochen? - Teil 1

#599 von ben ( gelöscht ) , 05.09.2007 11:32

Hallo,

zum Thema Currywurst braucht mir niemand mehr was zu sagen. Da habe ich meine eigenen Erfahrungen.

Vorige Woche: Mein Sohn meint, wir sollten mal wieder Currywurst essen. Ich lasse mich breitschlagen. Als ich mich dem Ende meiner Currywurst nähere bemerke ich einen etwas ältlichen Geschmack und denke mir nichts dabei. Kaum stehe ich vom Tisch auf, wird mir übel. 20 Tropfen Iberogast oder wie das Zeugs heißt. Übelkeit lässt nach. Dafür verbringe ich den Rest des Tages alle zwei Stunden auf dem Klo.

Ich vermute, meine Currywurst ist irgendwann vor einem Jahr mal vom Tisch der Bude gefallen, wurde beim jährlichen Reinemachen wieder gefunden und mir dann serviert. *würg*

Gruß
ben

ben

RE: Was heute kochen? - Teil 1

#600 von Winni , 05.09.2007 11:37

weichei!!!

 
Winni
Beiträge: 23.451
Registriert am: 04.03.2006


   

Kaiserschmarrn
RÜ - RA - REI

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz