RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#51 von klappwohnwagen , 07.03.2010 20:04

Hallo Camper,

der Duster Diesel 4x4 kostet um die 18,000

Für diese Summe bekommt man die Lederausstattung. Eine einfachere Ausstattung ist deutlich billiger.
Beim Yeti fängt da erst der 1.2TSI 4x2 an.

Aber, wenn ich ehrlich bin, ein klein wenig Angst, mir ein solches "Billigauto" zu kaufen habe ich schon. Ich muss erst mal schauen, welche Erfahrungen andere Fahrer gemacht haben.

Aber mehr als 20000€ für ein Auto auf den Tisch zu legen, da bin ich einfach zu geizig. Es sei denn, es ist ein Wohnmobil.

Viele Grüße aus Münster

 
klappwohnwagen
Beiträge: 4.048
Registriert am: 04.03.2006


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#52 von tomruevel , 08.03.2010 01:24

Moin,

für den genannten Betrag bekommt man den Duster mit AHK vor die Tür gestellt.
Ohne irgendwelche Klimmzüge (z.B. Reisen zu weiter entfernten Händlern), mit einer Neuwagengarantie von 3 Jahren, in der Wunschausstattung.
Für einen Preis, den viele gängige Fahrzeuge binnen einiger Jahre an Wertverlust haben.

Was gibts denn sonst noch für den Preis von € 15000-20000?
Vielleicht was gebrauchtes???

Nissan x-Trail: Laufleistung bis knapp 140.000km, Alter bis 6 Jahre
Suzuki Vitara: Laufleistung bis 90.000km, Alter ~ 4 Jahre
Skoda Yeti in der Ausstattung Active
Mitsubishi Outlander: Laufleistung bis 120.000km, Alter ~ 3 Jahre
Hyundai Santa Fe: Laufleistung 135.000km, Alter bis 6 Jahre

Dieser kurze Blick lässt einen ja erschaudern (mal ausser Acht gelassen, ob die Preise wirklich erzielt werden oder gar gerechfertigt sind).
Für so viel Geld ein Fahrzeug kaufen, was die beste Zeit schon fast hinter sich hat?
Wo man sich auf Reparaturen schon einstellen kann.
Garantien????
Mit Problemen bzgl. Umweltplaketten (Nachrüstung DPF)
Hohe Besteuerung
Höhere Versicherungsprämien gegenüber Neuwagen.
Wo ist da der Vorteil???

 
tomruevel
Beiträge: 2.841
Registriert am: 09.12.2008


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#53 von Gelöschtes Mitglied , 08.03.2010 08:42

Da warst Du aber äusserst grosszügig in den Preisen für gebrauchte . Im ganzen Netz sind X-Trails und Santa Fee's für weit unter 15000 Euros zu finden . (ich schreibe von den Vormodellen zu den Aktuellen) Die Nissan X-Trail sind ne einzige Lotterie und haben allesamt die gleichen Geburtsfehler . Ewig kaputte und undichte Intercooler , rasselnde Steuerketten die einem nur wenn man Glück hat nicht um die Ohren fliegen . Verrostete hintere Radläufe wegen Konstruktionsfehler , knarzende Instrumententafeln . Nur mit sehr viel Glück erhält man einen der von diesen Nissankrankheiten verschont bleibt oder wo alles schon repariert ist bis zur nächsten Katastrophe .

Der Santa Fee ist kein schlechtes Fahrzeug , billig als Gebrauchten zu bekommen , totaler Spritsäufer und sieht absolut Scheisse aus . Mit dem Aussehen könnte man noch leben allerdings nicht mit dem vielen Platz der durch diese Beulenkarrosserie verloren geht .


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#54 von tomruevel , 08.03.2010 10:22

Zitat von steyr
Da warst Du aber äusserst grosszügig in den Preisen für gebrauchte



Moin,

wieso das??

Kriterium war Preis € 15.000 bis 20.000.
Dieselmotor.

Fertig.
Was dabei heraus kam habe ich grob aufgelistet.
Für die Überblick, mehr nicht.
Um zu sehen was in dem Rahmen so angeboten wird.

 
tomruevel
Beiträge: 2.841
Registriert am: 09.12.2008


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#55 von Winni , 08.03.2010 11:04

Ich finde, man muss beim Vergleich "Neuer" gegen "Gebrauchter" nicht die gleiche Summe Geldes nehmen, dann funktioniert es nicht, und man ist enttäuscht!
Ein Neuer( Dacia) für 15.000 ist sicher viel sinnvoller als ein Gebrauchter für 15.000. Man hat Garantie etc.
Wenn ein Gebrauchter, dann dürfte der in diesem Fall höchstens 10.000 kosten, dann hat man rund 5000,- in der Hinterhand, für die möglichen Mehrkosten ( Steuer/ Reparaturen oder so). Aus meiner Erfahrung nach fast 40 Jahren Autoleben fährt man damit immer günstiger.

Bei Mobile gibt es z.B. einen Hyundai Santa Fe mit 13.000 km auf der Uhr für 8900,-- Euro aus erster Hand mit Dieselmotor und einem Jahr Händlergarantie. Sowas muss man zum Vergleich nehmen, qwenn man an einen Gebrauchten denkt. Da spart man gegenüber dem Dacia locker 6000 Euronen....der Hyundai verliert fast nichts mehr an Wert, der Dacia verliert locker rund 70% , schaut mal bei Mobile rein. Einen Logan bekommt man als Jahreswagen unter 4000,--!!!
Allein von dem Wertverlust kann man den Gebrauchten ein paar Jahre lang betreiben.......und die 6000 hat man ja auch noch gespart....

 
Winni
Beiträge: 22.957
Registriert am: 04.03.2006


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#56 von Expat ( gelöscht ) , 08.03.2010 11:14

Neukauf ist sowieso wie Geld verbrennen. 50% des Wertes in 3 Jahren (Minimum) sind einfach weg!
Das ist wie Camping: nicht mit dem Verstand und der Vernunft zu erklären.
Und außerdem muss ja irgendwer wieder zukünftige billige Gebrauchtfahrzeuge dem Markt zuführen.

Expat

RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#57 von donalfredo , 08.03.2010 11:37

Zitat

Zitat von Expat
Neukauf ist sowieso wie Geld verbrennen. 50% des Wertes in 3 Jahren (Minimum) sind einfach weg!
Das ist wie Camping: nicht mit dem Verstand und der Vernunft zu erklären.




Das kann ich noch locker toppen:
Mein E 320-T CDI hat neu, 8fach bereift, knapp 56.000 gekostet (abzüglich 8 % Rabatt und 22 % auf die Winterräder).
Nach 3 Jahren mit knapp 50 Kilo auf der Uhr wollt' ich nen neuen kaufen.
Da besitzen die doch die Frechheit, und bieten mir beim Kauf einer gleichwertigen E-Klasse 14.500 an.
Da hab ich zu dem Verkäufer gesagt: wissen Sie was, sie können mich als Käufer vergessen. Den fahr ich jetzt, bis er mir unterm Hintern wegrostet.
Mittlerweile schaff' ich durchs WoMo grad mal gute 3 Kilo im Jahr. So hält der ewig, und weniger wert wird er auch nicht mehr (die alte Generation Schiffsdiesel, die Grauguss-Reihensechser machen die ja nicht mehr)...

 
donalfredo
Beiträge: 11.390
Registriert am: 10.01.2009


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#58 von tomruevel , 08.03.2010 11:41

Moin,

also den einzigen Dacia als Jahreswagen für € 4000,00 ist ein PickUp. Und in Rumänien angeboten wird.
Übrigens sind die Preise für o.g,. Gebrauchten im Ausland teilweise noch höher als bei uns.

Die Winnie-Rechnung mit dem Gebrauchten stimmt schon.
Allerdings muß man denn damit leben können auch die üblichen Dinge eines Autos in dem entsprechenden Alter zu akzeptieren.
Das sind dann eben doch schon mal unvorhergesehene Reparaturen/Wartungen (da ist der beim Kauf gesparte Betrag schnell weg) oder eben auch einfach mal durchgesessene Sitze usw. Wem das nichts ausmacht, derjenige ist sicher gut bedient.

 
tomruevel
Beiträge: 2.841
Registriert am: 09.12.2008


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#59 von donalfredo , 08.03.2010 11:49

Dem entgegen halten kann man aber auch, daß der Vorbesitzer, wenn man Glück hat, durch die Vorfeuer der Hölle gewandelt ist mit unzähligen Werkstattbesuchen wegen irgendwelcher Kleinigkeiten.
Denn wer sagt denn, daß man beim Neuwagenkauf seine Ruhe hat - vor allem, wenn der Vertragspartner ein "Hinterhofhändler" mit mager bestücktem Ersatzteilregal ist, und jeden Sch.... bestellen muß.
Mein Paradebeispiel, wie man's besser nicht macht, hat ein Freund durchgemacht.
Der hat in Düsseldorf zugeschlagen, und sich von einer Händlerpfeife aus der Nachbarschaft einen Niessmann andrehen lassen.
Mit dem Ergebnis, daß er vier Jahre lang alle 4-6 Wochen mit seiner Frau 680 km (Hin- und Rückweg) nach Polch gefahren ist, die Kiste eine Woche dort liess, und dann, mit zwei Autos wohlgemerkt, ihn wieder abholte - erneut 680 km.
So zahlt man auch sein Lehrgeld.
Was nützt da der Rabatt beim Kauf - 4 Jahre lang dieses Theater.

 
donalfredo
Beiträge: 11.390
Registriert am: 10.01.2009


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#60 von tomruevel , 08.03.2010 12:16

Zitat von donalfredo
Dem entgegen halten kann man aber auch, daß der Vorbesitzer, wenn man Glück hat, durch die Vorfeuer der Hölle gewandelt ist mit unzähligen Werkstattbesuchen wegen irgendwelcher Kleinigkeiten.
Denn wer sagt denn, daß man beim Neuwagenkauf seine Ruhe hat - vor allem, wenn der Vertragspartner ein "Hinterhofhändler" mit mager bestücktem Ersatzteilregal ist, und jeden Sch.... bestellen muß.



Moin,

alles richtig.
Zu Punkt 1 kann man das hoffen, schützt einen aber nicht davor, dass immer noch bisher nicht ausgetauschte Teile ausfallen. Und Gebrauchtwagengarantien sind teilweise sehr erstriktiv.
Zu Punkt 2, das ist zwar auch ärgerlich. Aber man hat ja 3 Jahre eben die Neuwagengarantie. Und das minimert immerhin die Kosten.

 
tomruevel
Beiträge: 2.841
Registriert am: 09.12.2008


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#61 von donalfredo , 08.03.2010 12:24

Das mit den drei Jahren gilt aber nur für "Reisschüsseln" (oder von mir aus Dacia)...
Schau dir doch "Welthersteller" wie BMW an - die geben überhaupt keine Garantie sondern nur Gewährleistung, und genau da kommt der Händler in deiner Nähe ins Spiel, bei dem du zwar nicht gekauft hast, aber dessen Werkstatt du beglückst.

 
donalfredo
Beiträge: 11.390
Registriert am: 10.01.2009


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#62 von Winni , 08.03.2010 14:39

Moin,
so`n bischen kommt es aber auch auf den Käufer an. Wer Null-Ahung von Autos hat, der erwischt mit Sicherheit auch eine Möhre als Gebrauchten. Andererseits...meine Schwester hat sich vor 2 Jahren einen neuen Lupo in Wolfsburg abgeholt und hatte kurz vor Kassel einen kapitalen Motorschaden...der war einfach hin.

 
Winni
Beiträge: 22.957
Registriert am: 04.03.2006


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#63 von donalfredo , 08.03.2010 16:32

Vielleicht hat man geglaubt, die neuen Lupos fahren ohne Olio dante?
Ich kann mich an den Käfer von Mariechen erinnern, einen wunderbaren blutroten 1302 mit Halbautomatik.



Den hat sie mit in die Ehe gebracht.
Ich hol den Wagen von der Inspektion ab, park ihn im Hof, und wie durch Zufall blick ich hinters Auto.
Und sehe im 20-30 cm Abstand einen fetten dunklen Flecken auf der Straße.
Blick unter den Wagen, und mit Karacho zurück in die Werkstatt.
Hatten die beim Ölablassen den Stopfen nur provisorisch angedreht, und dann ging der Stift wahrscheinlich vespern oder Mittagessen.
Stell dir vor, ich hätte das am nächsten Tag, vollgepackt auf der Bundesstraße Richtung Gotthard und Jahresurlaub gemerkt, wenn sich das Motorengeräusch nach und nach verdunkelt...

 
donalfredo
Beiträge: 11.390
Registriert am: 10.01.2009


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#64 von Winni , 08.03.2010 16:44

beim nagelneuen Polo war einfach der Zahnriemen gerissen, hatte wohl zuviel spannung.

 
Winni
Beiträge: 22.957
Registriert am: 04.03.2006


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#65 von klappwohnwagen , 08.03.2010 20:15

Hallo Camper,

da ich nicht weiß, mit wie viel Qualitätsverlust ich den billigen Preis des Duster bezahle, habe ich ehrlich gesagt ein bisschen Angst ihn zu kaufen.

Viele Grüße aus Münster

 
klappwohnwagen
Beiträge: 4.048
Registriert am: 04.03.2006


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#66 von tomruevel , 08.03.2010 21:40

Moin,

hier ein passendes Forum zur Marke:

http://www.1ro.de/dacia/forum/forums.html

Ich habe den Eindruck, dass dort vergleichsweise wenig ernste Probleme behandelt werden. Im Vergleich zu manch teureren Marke.
Es schreibt dort auch jemand der einige Logan als Taxe in Betrieb hat

 
tomruevel
Beiträge: 2.841
Registriert am: 09.12.2008


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#67 von klappwohnwagen , 09.03.2010 21:01

Hallo tomruevel,

das Forum kenne ich schon, aber dennoch vielen Dank für die Info. Im Vergleich zum Jumpy - Forum sind die Probleme wirklich nicht gravierend. http://www.naan.de/forum/

Vielleicht sollte man sich trauen....

Viele Grüße aus Münster

 
klappwohnwagen
Beiträge: 4.048
Registriert am: 04.03.2006


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#68 von Rattennase ( gelöscht ) , 10.03.2010 20:52



Nun ist es doch ein Octavia geworden, 05er Bj, Diesel 15Ps mit Automatik.
Denke damit haben wir nix falsch gemacht, der wird wohl locker mit unserer 1100kg Möhre fertig.
Danke für all eure Antworten

Rattennase

RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#69 von Tscharlie , 10.03.2010 21:05

Zitat von Rattennase


Nun ist es doch ein Octavia geworden, 05er Bj, Diesel 15Ps mit Automatik.
Denke damit haben wir nix falsch gemacht, der wird wohl locker mit unserer 1100kg Möhre fertig.
Danke für all eure Antworten


Mann oh mann, das ist aber dann ein lahmes Gespann!! So 175 kg/PS, das ist so als ob unsere GN 125 (107kg + Fahrer=nur 1,5 PS hätte, oder ein Golf III (1500 kg) mit 8,5 PS, oder ein MB G Modell mit Anhänger (2to) mit 24 PS.

Ob das der "Bringer" ist???

da wäre ein Lada Niva noch besser gewesen,

Tscharlie

 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#70 von Winni , 10.03.2010 21:29

Also der Trecker, mit dem ich Holz mache, hat auch nur 20 PS, da ziehe ich locker einen Anhänger mit 3 Tonnen Holz mit....insofern ist der Oktavia doch gut aufgestellt!!!

 
Winni
Beiträge: 22.957
Registriert am: 04.03.2006


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#71 von Rattennase ( gelöscht ) , 10.03.2010 21:31

Zitat von Tscharlie

Zitat von Rattennase


Nun ist es doch ein Octavia geworden, 05er Bj, Diesel 15Ps mit Automatik.
Denke damit haben wir nix falsch gemacht, der wird wohl locker mit unserer 1100kg Möhre fertig.
Danke für all eure Antworten


Mann oh mann, das ist aber dann ein lahmes Gespann!! So 175 kg/PS, das ist so als ob unsere GN 125 (107kg + Fahrer=nur 1,5 PS hätte, oder ein Golf III (1500 kg) mit 8,5 PS, oder ein MB G Modell mit Anhänger (2to) mit 24 PS.

Ob das der "Bringer" ist???

da wäre ein Lada Niva noch besser gewesen,

Tscharlie




Natürlich wollte ich nur schauen, ob ihr auch aufpasst


ich meinte natürlich 105 Ps

Rattennase

RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#72 von Tscharlie , 11.03.2010 07:21

Zitat von Rattennase
...Natürlich wollte ich nur schauen, ob ihr auch aufpasst


ich meinte natürlich 105 Ps



Echt? und ich dachte es wären 150 PS, aber die 105 sind völlig ausreichend. Der dürfte ja den 1,9 Liter (oder sinds mitlerweile 2,0?) Diesel haben, der hat mit dem WW keine Probleme,

Tscharlie

 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#73 von klappwohnwagen , 11.03.2010 21:53

Und....

wer kauft jetzt einen Dacia Duster, damit wir einen objektiven Bericht bekommen können?

Klappi

 
klappwohnwagen
Beiträge: 4.048
Registriert am: 04.03.2006


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#74 von tomruevel , 12.03.2010 00:43

Moin,

muss das sofort sein????
Oder reicht auch in 2 Jahren???

 
tomruevel
Beiträge: 2.841
Registriert am: 09.12.2008


RE: Dacia Duster - Hyndai i30 cw

#75 von wolfgamadeus ( gelöscht ) , 12.03.2010 19:22

Hallo Thomas,

auch wenn es noch zwei Jahre dauert, hast Du schon gesehen, dass die Mühle nur eine Stützlast von 50 Kilo verträgt?
Daran sieht man meiner Meinung nach, dass das Ding überhaupt nicht für Camper gemacht ist. Das ist eher was für Prollos, die sich über unansphaltierte Straßen in der City zum Aldi durchkämpfen müssen.

Der Logan MCV ist da praxisgerechter mit 75 kg Stützlast.

Gruß
Wolfgang

wolfgamadeus

   

T5 Anhängerkupplung
Scheibenwischermotor

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz