E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#1 von Lofottroll , 04.12.2020 16:50

Nun gibt es auch für sehr wenig Geld ein Elektro-Auto. Den Dacia Spring Electric für 10000.-€. Und pfiffig sieht er auch noch aus.

Hier erfahrt ihr Details


schöne Grüße von der Elbe

Werner
Der sicherste Weg zum Glück ist Camping

 
Lofottroll
Beiträge: 4.347
Registriert am: 03.04.2009

zuletzt bearbeitet 04.12.2020 | Top

RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#2 von R.Fuller , 04.12.2020 17:02

Interessant ist das Autochen schon.
Die reichweite reicht Hannover - Hameln - Hannover.
Doch die Eigentümergemeinschaft ist nicht für Strom in den Garagen.


Grüße aus Hannover
Ralf



Vergib nicht deine Träume, denn ohne sie wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben. Mark Twain

Reise mit SAAB 9-5 Bj. 2002, Kombi, Automat, 185PS, Hobby 370 TN Bj. 1992, CADAC CHEF Bj. 2014

 
R.Fuller
Beiträge: 3.927
Registriert am: 10.10.2014


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#3 von donalfredo , 04.12.2020 17:04

Ich denke, das wurde geändert oder ist auf dem Weg.
Sowas ist ja auch allerhöchste Zeit.
Da besitzt man eine Wohnung, und kann ohne Beschluß nichts machen, nichts verbessern.
Diese Regeln sind von vorgestern ...


Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten

 
donalfredo
Beiträge: 11.390
Registriert am: 10.01.2009


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#4 von Susanne , 04.12.2020 17:10

hat Loffo doch hier schon geschrieben


Campergruß Susanne
------------------------------------------------------


Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind

 
Susanne
Beiträge: 11.502
Registriert am: 04.03.2006


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#5 von donalfredo , 04.12.2020 17:11

Danke.
Habe ich nicht gelesen, sowas interessiert mich nicht mehr. Ich habe nichts gemeinschaftliches zu teilen ...


Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten

 
donalfredo
Beiträge: 11.390
Registriert am: 10.01.2009


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#6 von R.Fuller , 04.12.2020 17:23

Tschuldigung, habe ich auch erst nach meinem Beitrag hier gelesen.


Grüße aus Hannover
Ralf



Vergib nicht deine Träume, denn ohne sie wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben. Mark Twain

Reise mit SAAB 9-5 Bj. 2002, Kombi, Automat, 185PS, Hobby 370 TN Bj. 1992, CADAC CHEF Bj. 2014

 
R.Fuller
Beiträge: 3.927
Registriert am: 10.10.2014


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#7 von tomruevel , 04.12.2020 20:20

Moin,

na, mit dem Preis wird es wohl nicht ganz klappen.
Irgendwo in einem Dacia Forum wurde ein Preis von etwas über € 20.000 genannt davon abzuziehen ist dann die Förderung.

Viel interessanter ist eigentlich wie Dacia das Ding beschreibt/bewirbt.
Es wird als Stadtauto, als Fahrzeug für kurze Strecken usw. beschrieben.
Und gar nicht erst der Versuch gemacht so zu tun als können das Ding alles.

Dacia.de

Dacia Blog


Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.

 
tomruevel
Beiträge: 2.847
Registriert am: 09.12.2008


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#8 von klappwohnwagen , 27.07.2022 12:14

Hallo,

Der Dacia Spring kann mit seinen 45PS ja auch nur 230km weit fahren, zumindest laut Prospekt. Da man ihn nur bis 80% aufladen soll und noch 10% Ladung im Akku lassen soll, können wir schon 30% wieder abziehen. 30% weniger Ladung bedeutet auch 30% weniger Reichweite. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, kann man dann noch 161km weit fahren. Im Winter wird es dann noch die Hälfte sein. In der Praxis wird es noch weniger sein, denn ich bin von den Prospektdaten ausgegangen.

Bei so einer geringen Reichweite ist derSpring nur etwas für Leute, die sich dieses Fahrzeug neben dem dicken Diesel für den Urlaub oder die Verwandtschaftsbesuche, leisten können.

Es ist also ein schöner Drittwagen für die Putzfrau und die Kinder!


Viele Grüße aus Münster

Unterwegs mit einem Pössl Trenta 600

 
klappwohnwagen
Beiträge: 4.048
Registriert am: 04.03.2006


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#9 von Michi , 27.07.2022 21:20

Für mich sind E-Autos noch nicht für alle Anwendungsgebiete optimal.
Aber ich denke, dass für sehr viele Zweitwagen ein E-Auto in Frage käme.
Bei einigen Erstwagen, die auch nur wenig und kurze Strecken fahren ebenso.

Wenn schon mal diese Zielgruppen bereit dazu wären, sähe es anders aus....

 
Michi
Beiträge: 163
Registriert am: 04.06.2022


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#10 von Winni , 27.07.2022 21:28

Ich habe noch niemals für mehr als 5000 ein Auto gekauft, also ist E noch in weiter Ferne, bis das mal geht.
Und dieser Dacia sieht einfach grässlich aus, ich kann diesem SUV Design einfach nichts abgewinnen. Fratzenautos. Mögt Ihr diese komischen Formen?

Aber ist ja Mode und Geschmack, muss man nicht streiten.
Ich mag auch lieber Jugendstil als moderne Designer Möbel..


Nur wer noch innerlich brennt, kann Feuer entfachen ( Bob Hanning)

 
Winni
Beiträge: 22.974
Registriert am: 04.03.2006

zuletzt bearbeitet 27.07.2022 | Top

RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#11 von tomruevel , 27.07.2022 21:39

Moin,

wieso man den nur bis 80% laden und auch nur weiter als bis 10% Rets entladen können soll????
Das wäre dann ja ganz neu.

Ansonsten, in Natura sieht das Ding, trotz Aufmachung als SUV doch recht zierlich und gar nicht protzig aus.
Mancher Kleinwagen erscheint da anders.

Ansonsten, Reichweite und Leistung.
Das Ding ist als Fahrzeug für die Stadt und kürzere Strecken gedacht (was der Hersteller auch so beschreibt).
Und gerade die Maße sind wirklich prima für die Stadt.


Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.

 
tomruevel
Beiträge: 2.847
Registriert am: 09.12.2008


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#12 von donalfredo , 27.07.2022 22:41

Also, 22.500 für das durchaus propere Auto ist gemessen an der Leistung und Reichweite viel zu teuer.
Man darf nicht vergessen, wo die Kiste herkommt.
Muränien, Durchschnittseinkommen 280 Euro/Monat ...


Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten

 
donalfredo
Beiträge: 11.390
Registriert am: 10.01.2009

zuletzt bearbeitet 27.07.2022 | Top

RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#13 von tomruevel , 27.07.2022 23:02

Moin,

und??

Es gibt genügend hochpreisige Marken die ihre Fahrzeuge in Ländern mit niedrigerem Lohniveau bauen lassen und man nicht ganz so deutlich am Kaufpreis sieht.
Dieser Hersteller aus Wolfsburg läßte viele Baureihen dort fertigen wo die Löhne niedriger sind, also Slovakei, Polen, usw.

Der e Up! z.B. ist gut € 6000 teurer (und dabei noch kleiner aber besser motorisiert)-.
Viel billiger kommt man kaum an Elektrische.


Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.

 
tomruevel
Beiträge: 2.847
Registriert am: 09.12.2008


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#14 von sebbarca , 27.07.2022 23:33

Hallo!

Zitat von Michi im Beitrag #9
...Aber ich denke, dass für sehr viele Zweitwagen ein E-Auto in Frage käme....

Genau das ist unser Problem: wir fahren entweder kurze Strecken (zum Einkaufen bis ca. 30 km max. anzahlmäßig sehr viel) oder recht lange Strecken (zu den Kindern in ganz Deutschland verteilt, sowie Urlaub). Sollen wir für jede Anwendung ein Auto kaufen??? Das ist in meinen Augen schwachsinnig, besonders wenn man die Preise bedenkt.
Bedenke ich die "Schrumpfkur", die wir durchführen wollen, käme ein Ford B-Max, der alte Opel Minerva oder ähnliches in Frage. Diese Autos werden oder sind von den Herstellern bereits radikal aussortiert. Bei dem Wunsch einen halbwegs vernünftigen Einstieg (ohne akrobatische Übungen) zu haben bei ausreichendem Platzangebot (Einkauf, Urlaub für zwei Personen, ...), evtl. noch einen Wohnwagen ziehen zu können, landet man im Nirwana. Ich bin nicht bereit für die wenigen noch in Frage kommenden Autos die aufgerufenen Preise zu zahlen.
Und der Dacia ist exklusiv für die Stadt geeignet. Nichts für das dörfliche Land.
Gruß
Klaus


Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken
Novalis

 
sebbarca
Beiträge: 2.713
Registriert am: 07.05.2008


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#15 von Killerdackel , 27.07.2022 23:58

Zitat von sebbarca im Beitrag #14
.... Und der Dacia ist exklusiv für die Stadt geeignet. Nichts für das dörfliche Land. ....

Dem Karren ists sowas von wurstusegalus, ob er in der Stadt oder aufm Land gefahren wird - solang er in seiner batteriellen Reichweite bewegt wird.


sDaggele grüßt ausm Wilden Süden = wo nicht nur Camper Urlaub machen
T3 Bulli oder Pololo zerren Dackelgarage Puck(eldimuckl) doraus + detnaus
Leben ist eine durch Sex übertragene Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd

 
Killerdackel
Beiträge: 14.111
Registriert am: 05.03.2006


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#16 von tomruevel , 28.07.2022 08:08

Zitat von sebbarca im Beitrag #14
Und der Dacia ist exklusiv für die Stadt geeignet. Nichts für das dörfliche Land.


Moin,

wir nutzen seit fast anderthalb Jahren für genau diese Dinge eine Renault Twizy.
Der hat eine Reichweite zwischen 50 und 80km, je nach Temperatur, Windrichtung und Temperament des Fahrers.
Damit kommen wir aus unserem dörflichen Umfeld eigentlich überall hin und auch wieder zurück, was im täglichen so nötig ist.

Nicht verschwiegen werden sollte aber trotzdem, dass man die Entfernungen schon ein wenig im Kopf haben sollte.
Und mal eben ein Umweg zum Baumarkt B, weil es im Baumarkt A etwas nicht gab, wird schon manchmal kritisch. Weil man den Twizy nicht so ohne weiteres an einer Ladestation aufladen kann. Aus diesen Umständen wird manche Fahrt eben doppelt gemacht.

Und beim Spring ist ja die Ladestation möglich und die Reichweite ist ja auch schon ein wenig größer.


Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.

 
tomruevel
Beiträge: 2.847
Registriert am: 09.12.2008


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#17 von sebbarca , 28.07.2022 08:59

Hallo!

Zitat von tomruevel im Beitrag #16
.... Nicht verschwiegen werden sollte aber trotzdem, dass man die Entfernungen schon ein wenig im Kopf haben sollte.
Und mal eben ein Umweg zum Baumarkt B, weil es im Baumarkt A etwas nicht gab, wird schon manchmal kritisch. Weil man den Twizy nicht so ohne weiteres an einer Ladestation aufladen kann. Aus diesen Umständen wird manche Fahrt eben doppelt gemacht....

Genau, und hier kommt noch das ewige auf und ab des Hunsrücks dazu. Ach ja, Ladestationen? Hier auf dem Land????
Gruß
Klaus


Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken
Novalis

 
sebbarca
Beiträge: 2.713
Registriert am: 07.05.2008


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#18 von tomruevel , 28.07.2022 09:14

Moin,

was ich allerdings gar nicht beurteilen kann ist der Verbrauch in bergigem Terrain.
Inwiefern sich der höhere Verbrauch bergauf bei Talfahrten wieder relativiert.

Man sollte von der Rekuperation beim Verlangsamen bzw. bergab vielleicht nicht zu viel erwarten.
So nach dem Motto "ich trete jetzt mal so richtig drauf beim Bremsen über den Motor kommt ja alles wieder zurück" klappt auf jeden Fall nicht.
Ebenso wie beim Verbrenner hilft es nicht allzu viel über das nötige hinaus zu beschleunigen und ebenfalls den Schwung nutzen. Und erst dann wenn es nicht anders geht über den Motor zu bremsen.
Dann klappt es auch mit dem Verbrauch.
Wer mit einem elektrischen viel mit der normalen Bremse bremsen muß macht es nicht richtig.


Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.

 
tomruevel
Beiträge: 2.847
Registriert am: 09.12.2008


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#19 von Lofottroll , 28.07.2022 09:41

tomruevel, so ist es. Ich rekuperiere immer während der Fahrt. Natürlich nur beim Gas wegnehmen. Bringt mein Auto von den beworbenen 58 km Reichweite auf ca 65 km Reichweite. Das ist natürlich nicht viel, aber warum soll ich die 7 km mehr verschenken. Bedenken sollte man dabei immer, das auf Stufe 1 und 2 kein Bremslicht angeht. Das passiert erst bei Stufe 3.

Kleiner Nebeneffekt, die Bremsbeläge halten ewig.


schöne Grüße von der Elbe
Werner

Camper ohne Campingfahrzeug

 
Lofottroll
Beiträge: 4.347
Registriert am: 03.04.2009

zuletzt bearbeitet 28.07.2022 | Top

RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#20 von donalfredo , 28.07.2022 11:12

Vom E-Auto mal abgesehen - ich habe immer öfter den Eindruck, daß die Menschen heute nicht mehr autofahren können.
Wieviele fahren Automatikwagen und ich sehe permanent Bremslichter.
Mein GLK ist jetzt gut zehn Jahre alt, und ich habe erst vergangenes Jahr den ersten Satz Bremsbeläge erneuert bekommen.
Zurückschalten?
Fehlanzeige, dabei geht das mit den Paddels besser als in jedem Schaltwagen ...


Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten

 
donalfredo
Beiträge: 11.390
Registriert am: 10.01.2009


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#21 von tomruevel , 28.07.2022 11:39

Moin,

eigentlich recht ja dafür ein wenig vorrausschauendes Fahren.

Ein schönes Beispiel:
In der Stadt fahren 2 Autos hintereinander.
Das hintere ordnet sich zum Abbiegen ein und schließt (zügig) zu dem Fahrzeug auf was geradeaus weiter fährt. D.h. der Abbiegewillige beschleunigt noch, obwohl die Ampel rot zeigt oder er sowieso langsamer werden müßte wg. Abbiegen.
D.h. das Beschleunigen ist völliger Bldösinn.

So ähnlich geht an Ortseingangsschildern oder vor Kreuzungen auf Landstraßen.
In beiden Fällen sieht man lang vorher, dass man langsamer werden muß, es kommt also nicht plötzlich. Also kann man die Kiste doch rollen lassen. Und die Automatik, schaltet dann auch selbst runter, nur bergab klappt das nicht gut.

Und die Jungs/Mädels mit dem "E" auf dem Nummernschild stehen auch dauernd auf der Bremse.


Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.

 
tomruevel
Beiträge: 2.847
Registriert am: 09.12.2008


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#22 von daf43 , 28.07.2022 12:29

Hallo tomruevel,

das ganze sinnvoll durchgeführt, ist eine guGe Sache.....aber........
genau das ist ja das ärgerliche bei einigen der symbolischen "Sparer": ein vorausfahrender "Sparfahrer" lässt schon 100 -200 m vor der roten Ampel sein Auto "ausrollen". Alle Autos dahinter, mit einer anderen Getriebeübersetzung, müssen trotzdem manchmal abbremsen, um sich dem langsam Rollenden anzupassen. Meistens ist es dann so, dass die Ampel bereits vor Ankunft des "Sparers" wieder auf Grün umgesprungen ist und nur wenige der Nachfolgenden in der sich bereits gebildeten Autoschlange kommen noch über die Ampel und die anderen müssen bei Rot erst mal warten.
Aber so weit denkt der ach so umweltfreundllche (eigentlich egoistische) Sparer natürlich nicht.
Man kann auch rücksichtvoll sparsam fahren, aber das überraschende, "individuelle" Sparverhalten eines Einzelnen gibt ihm natürlich ein erhabenes Gefühl.


Die Toscana ist die Pfalz Italiens (Chr. Habekost)

 
daf43
Beiträge: 4.213
Registriert am: 05.03.2006

zuletzt bearbeitet 28.07.2022 | Top

RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#23 von Winni , 28.07.2022 12:43

Jo, das kollektive Sparen zählt nicht, jeder sieht nur sich

Da stehe ich an der Ecke, muss Vorfahrt gewähren, um abzubiegen. Da kommt so ein Energiesparer angerollt,und rollt, und rollt, um dann neben mir abzubiegen... hätte er einfacj den Blinker benutzt, hätte ich nicht 20 Sekunden mit laufendem Motor warten müssen..

Sehr sparsam sind auch die, die auf der Autobahn schon beim 500m Schild rapide vom Gas gehen, beim 100 m Schild nur noch 70 km/h fahren, um dann mit 60 auf die Verzögerungsspur wechseln,und stolz ohne Bremsen die Autobahn verlassen
Und 20 Fahrzeuge dahinter incl. ein paar LKW mussten gehörig in die Eisen .

Die Vorrausschau findet auch im Rückspiegel statt.


Nur wer noch innerlich brennt, kann Feuer entfachen ( Bob Hanning)

 
Winni
Beiträge: 22.974
Registriert am: 04.03.2006


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#24 von donalfredo , 28.07.2022 13:49

Die Vorausschau findet im Kopf statt, und nur dort.
Wer sich narzisstisch im Verkehr bewegt, dem sind alle anderen schnuppe, und genau den Eindruck habe ich immer öfter.
Da steht man hochpotent mit mindestens 500 PS an der Ampel und daddelt auf seinem Fernseher rum, alternativ auf dem Pkw-Tablet.
Sieht natürlich nicht, daß es grün wird bezw. ist und fährt dann bei dunkelgrün bis gelb los.
Hauptsache ICH komme weiter, der Rest der Welt?
Paaah ...


Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten

 
donalfredo
Beiträge: 11.390
Registriert am: 10.01.2009


RE: E-Auto für wenig Geld Dacia Spring

#25 von tomruevel , 28.07.2022 18:01

Moin,

bei der Geschichte mit dem Rollen lassen sind 100m o.ä. eigentlich sehr wenig.
Probleme damit bekommen eigentlich diejenigen die a. zu dicht aufgefahren sind und, b., die nicht voraisschauend fahren (die Schilder die Verlangsamung ankündigen können die auch sehen).

Toll ist natürlich wenn man es ohne Bremsen schafft.
Darum geht es aber eigentlich nicht und es ist auch nur dann praktikabel wenn man alleine ist.
Worum es tatsächlich geht ist doch die Wahl der Geschwindigkeit, die so hoch ist dass man eine bestimmte möglichst gleichmäßig, mit geringstem Einsatz der Bremse fahren kann. Bei vielen Strecken ist das weniger als das was erlaubt ist.


Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.

 
tomruevel
Beiträge: 2.847
Registriert am: 09.12.2008


   

Wo geht die Reise hin? E-Mobilität und Camping
Der Durchbruch für Elektro-Autos

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz