RE: automatische Handbremse Sinn oder Unsinn?

#51 von donalfredo , 06.01.2011 13:49

Zitat von steyr
Doch Don, ein guter Eintopf wird mit jeder erneuten Erwärmung besser. Ist schliesslich einer nach "Oma-Art" .



Aber nicht winnis aus der Mikrowelle ...

 
donalfredo
Beiträge: 11.390
Registriert am: 10.01.2009


RE: automatische Handbremse Sinn oder Unsinn?

#52 von Winni , 06.01.2011 13:55

.........na ja, hier auf dem land ist noch Platz............

 
Winni
Beiträge: 22.974
Registriert am: 04.03.2006


RE: automatische Handbremse Sinn oder Unsinn?

#53 von HD , 06.01.2011 13:56

Schonmal mit Cafesatz probiert? also ich meine jetzt keinen Hüpfer im Cafe sondern darin zu lesen - also im Satz des Cafe's und nicht das von Iiris empfohlene Buch im Cafe - oder wars doch ein Sprung in der Cafetasse?
Oder andersrum, sollte ich in meinen Kleinstwagen noch eine Wirbelstrombremse nachrüsten lassen? Sinn oder Unsinn? Am Besten ich fahre garnicht erst, dann brauche ich auch nicht zu bremsen.

HD

 
HD
Beiträge: 16.342
Registriert am: 04.03.2006


RE: automatische Handbremse Sinn oder Unsinn?

#54 von Winni , 06.01.2011 14:26

wer bremst is eh feige..................

 
Winni
Beiträge: 22.974
Registriert am: 04.03.2006


RE: automatische Handbremse Sinn oder Unsinn?

#55 von schwinge ( gelöscht ) , 06.01.2011 14:33

na Winni, ganz ehrlich - Dein Bericht über das Popometer, dem Kleinbus nebst kostbarster Fracht auf der Autobahn stimmte mich schon etwas nachdenklich - allerdings, das geb ich zu, ohne Dich gesehen und mit Dir gesprochen zu haben kann das, was schwarz auf weiß steht auch nicht richtig einschätzen.

Gruß, Rainer

schwinge

RE: automatische Handbremse Sinn oder Unsinn?

#56 von fanti ( gelöscht ) , 06.01.2011 15:40

Hallo,
wir haben von 1988 bis 2001 einen Hymer Bedford Benziner Wohnmobil gefahren und zwar gut 20.000 km
Hartes Fahrwerk, vorne und hinten Starrachse, vorne und hinten Trommelbremsen ohne Servo , keine Servolenkung.
Es war Autofahren in Reinkultur und Dank der 2,8 ltr 78 Ps Maschine ging es trotz astro Verbrauch prima Vorwärts.
Wir haben Pässe wie Bernardino,Fernpass,Reschen, Felbertauern alle damit gefahren ohne Probleme.
AUCH HYMER HAT SOWAS MAL GEBAUT!!!

fanti

RE: automatische Handbremse Sinn oder Unsinn?

#57 von HD , 06.01.2011 16:20

Tja, da sieht man mal, was Hymer eigentlich ist. Ein Wohnwagenbauer!
HD

 
HD
Beiträge: 16.342
Registriert am: 04.03.2006


RE: automatische Handbremse Sinn oder Unsinn?

#58 von donalfredo , 06.01.2011 16:40

Mein erstes Hymermobil - denke das war '82 - war eigentlich ein motorisierter Wohnwagen.
Eine einzige kleine Wohnraumbatterie mit Ladestandsanzeige, fertich - mehr war da gegenüber einem Wohnwagen nicht drin.
Aber so hat doch prinzipiell jeder angefangen ...

 
donalfredo
Beiträge: 11.390
Registriert am: 10.01.2009


RE: automatische Handbremse Sinn oder Unsinn?

#59 von Gelöschtes Mitglied , 06.01.2011 18:08

Zitat von schwinge
- allerdings, das geb ich zu, ohne Dich gesehen und mit Dir gesprochen zu haben kann das, was schwarz auf weiß steht auch nicht richtig einschätzen.
Gruß, Rainer



Endlich mal einer der kapiert wie das läuft, besonders bei Winni


   

E-10 Benzin
ESP an oder aus?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz