RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#1 von WaNL ( gelöscht ) , 05.03.2009 08:43

Hallo,ein Kollege sucht sich jetzt einen neuen Zugwagen.
Er fährt seit Jahren schon ein Kölnprodukt,mehr oder weniger zufrieden.
Genaugenommen seit Führerscheinausgabe fährt er F***
Verschiedene Modell etc..
Jetzt wird es wieder ein Rheinprodukt werden........
Obwohl ER und Seine Gattin etliche Autohäuser durchforstet haben und .......auch passende Autos gesehen haben.
Aber .........Warum,fragte ich:Keine Ahnung,der Händler ist auch nicht mal eben um die Ecke,die Werkstatt kein Wunderkind......er weiß es auch nicht.
Ich glaube das nennt man Kundenbindung

Mir ist es egal,ja fast egal,bis auf 2 Produkte aus Deutschlands südlicherem Teil fahre ich alles,Hauptsache es passt.........Und macht Spass

WaNL

RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#2 von sebbarca , 05.03.2009 09:30

Hola!

Autos werden bei mir prinzipiell nach den Anforderungen ausgesucht (das ergit den Grund-Typ, z. B. Van, Kombi, etc.). Bleiben dann mehrere Kandidaten übrig, geht's danach wo was lieferbar ist (meist junge Gebrauchte, das ergibt die Marke und den Händler) und letzlich natürlich auch der Preis. Bisher war ich mit meiner Marke, Renault, sehr zufrieden. Die war bei der Auswahl daher meist mit dabei. Unser Händler in Deutschland war sehr gut und hat sich preislich sehr bemüht. Dadurch hatte sowohl die Marke, als auch der Händler sicher ein Paar Pluspunkte.

Hier in Spanien beginnt ein völlig neues Spiel, falls der nächste Wagen ansteht. Das ist aber noch nicht abzusehen.

Ha logo!

Klaus

 
sebbarca
Beiträge: 2.713
Registriert am: 07.05.2008


RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#3 von Winni , 05.03.2009 10:04

Ich habe da auch eine gewisse Markentreue, ich hatte schon diverse VWs ,BMWs, Mercedesse; Volvos, DKW, Audis, Peugeots, Renaults, Opel, Seats, Fiats,.......... ein paar MArken sollten es noch werden, hoffe ich
>
Ich kann eine gewisse Marken- bzw. auch Typentreue allerdings gut verstehen, wenn man selber am Auto schraubt. Irgendwann ist man mit der Kiste so vertraut, dass man sie blind zerlegen und wieder zusammensetzen kann, das verbindet...

 
Winni
Beiträge: 23.450
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#4 von Aragorn1513 , 05.03.2009 11:29

Hallo,

also ich bin nicht unbedingt an eine Marke gebunden, was man schon daran sieht, was ich alles schon für Autos besessen habe. The winner ist aber momentan Ford, denn von denen hab ich 4 Fiestas besessen. Ansonsten noch einen Renault Kangoo, einen Mazda Premacy und jetzt aktuell den Suzuki Swift.

Gruß - Alex

 
Aragorn1513
Beiträge: 601
Registriert am: 04.05.2007


RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#5 von morgenröte , 05.03.2009 12:32

Ich stehe privat auf Volvo! Bin froh wieder einen als Zugwagen zu haben. Wir hatten noch nie ne Reparatur am Auto, außer es gab einen Unfall. ( Ist jetzt der dritte.)

Bei der Arbeit stehe ich auf VW, möglichst nicht älter als 60 000km. Da sind die Sitze top und das braucht ein Fahrlehrerrücken.

Zur Kundendienstarbeit meines Mannes hatten wir schon viel. Renault, Opel, Mercedes und VW-Busse. Den meisten Ärger gab es mit Opel und Renault. Die besten Sitze hat VW. Unserer Firmen Caddy ist auch ok.

Ihr merkt wir ticken anders, wir brauchen gute Sitze und mein Mann will zusätzlich Rasen können. Dabei ist das bei Bussen mit ner Waschmaschine drin oft spannend, lose Ladung macht nen Höllenlärm. Aber einen Mann stört das nicht.

Gruß Andrea

 
morgenröte
Beiträge: 3.297
Registriert am: 05.03.2006


RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#6 von Doris ( gelöscht ) , 05.03.2009 13:06

Wir kaufen Autos nach der Zuverlässigkeit und Fairness der Werkstatt. Deshalb sind wir seit vielen Jahren auf Fiat fixiert und waren immer zufrieden.

Doris

RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#7 von kpb , 05.03.2009 13:15

Seit 12 Jahren nur noch BMW, und dabei wird's auch bleiben.
Wir haben bisher fast durchweg positive Erfahrungen gemacht. Sehr geringe Reparaturanfälligkeit, sehr gute Zugwageneigenschaften insbesondere bei den hubraumstarken Dieseln (z.Z. 500 Nm) und natürlich hervorragende Fahreigenschaften.
Beim Zweitwagen sind wir gar nicht markengebunden. Dank Abwrackprämie wird der alte Golf 3 nächste Woche von einem Fiat Panda abgelöst.

Gruß
Klaus

 
kpb
Beiträge: 298
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#8 von Tenere ( gelöscht ) , 05.03.2009 13:24

Ich bin mal ganz ehrlich. Die Werbung hat mir zu verstehen gegeben, dass ich ein typischer VW-Kunde bin.

Sonst gab es schon Mercedes, Ford, BMW, Peugeot, Kawa, Suzuki, Honda, Yamaha...

Gruß Ulf

Tenere

RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#9 von schreibfix ( gelöscht ) , 05.03.2009 13:58

Hallo,
interessant, kann ich mal Kollektion meiner bisherigen Fahrzeuge machen:
DKW Junior F11, NSU Prinz 4, NSU 1000 Sport, NSU TT, Opel Kadett Sport, Opel Rally Kadett ,
Opel Kadett City
, Ford Escort 2, Opel Kadett D, Mazda 323 Diesel, Ford Escort 3,
Hyundai Lantra, Ford Focus Diesel, Hyundai Tucson Diesel, aktuell Ford C-Max + Ford Fusion.

Die Fett markierten waren Neufahrzeuge, man sieht, mit zunehmendem Alter tendiert man zu Neuwagen.

macht 15 Fahrzeuge in 44 Jahren Führerschein, durchschnittliche -statistische- Nutzungsdauer 2 Jahre und 11 Monate/Fahrzeug.

schreibfix

RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#10 von daf43 , 05.03.2009 14:14

Hallo,

bei mir sieht es ähnlich aus:

Fiat 500 (mit Rolldach !!!)
VW Käfer rot
NSU Prinz
VW Käfer weiß
VW Käfer blau
Opel Ascona
Opel Manta (der erste, sehr schick damal, nicht der Proll)
BMW 320 i
Ford Sierra 2.0
Ford Sierra 2.0i S
Ford Sierra 2.0iS
Ford Sierra XR4
Mazda 626
Mercedes 280 E
Toxota RAV4
Toyota RAV4
VW Golf Plus

Immer die Fahreuge, die uns gefallen haben und die wir halbwegs finanzieren konnten, Markentreue war nie ein Thema (auch wenn es in der Liste manchmal so aussieht).
daf43

 
daf43
Beiträge: 4.286
Registriert am: 05.03.2006


RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#11 von Winni , 05.03.2009 14:51

Hi Schreibfix,
ich mache jetzt nicht wirklich eine Liste auf, aber es waren so um die 50 in bisher 38 Jahren Auto fahren....Neuwagen allerdings noch kein einziger, diesen Preisverfall habe ich mir nie gegönnt, bzw. gönnen wollen.
Man muss aber auch die Kilometer sehen, nicht nur die Jahre, und ich bin so maches Jahr um die 80.000 km gefahren, gut 6 Jahre lang waren es auch über 100.000 / Jahr....seit dem vertraue ich mehr auf alte Autos

 
Winni
Beiträge: 23.450
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#12 von schreibfix ( gelöscht ) , 05.03.2009 15:16

Hi Winni,

ich wusste, das ich dir da eine Steilvorlage liefere, darum bin ich nicht überrascht.

Aber mal im Ernst, 3 der Neufahrzeuge waren allerdings Vorführwagen, mit erheblichem Preisnachlass.

Ich habe mit keinem der Neufahrzeuge jemals Probleme gehabt, mit den gebrauchten allerdings genug.
Mit dem steigenden Alter hatte ich die Schrauberei aber einfach mal satt.
Außerdem sind meine letzten Fahrzeuge immer an die Kinder weitergegeben worden, wenn ich mir ein neues zugelegt habe.
Jeder eben so, wie er es mag und letztendlich auch kann (konnte).

schreibfix

RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#13 von Winni , 05.03.2009 15:21

Hi Schreibschnell,
also ich habe fast alle dieser Autos nach einiger Zeit der Nutzung mit Gewinn wieder verhökert, so wie jetzt gerade meinen Volvo Kombi, der mich damals 2000,- MARK kostete, und nun, 200.000 km später ( 7 Jahre), für 1500,- Euro bei Ebay übern Tisch ging....ich pflege und hege sie aber auch mit Liebe...

 
Winni
Beiträge: 23.450
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#14 von r.fuller ( gelöscht ) , 05.03.2009 15:38

Meine Teile waren, außer dem Mini und der BMW R75/6, die ich immer noch habe, alle gebraucht.

Ich kaufe nach Bedarf, in den letzten Jahren Automatik und Kofferraum,
bis maximal 80TKm. Wobei der SAAB bisher der preisgünstigste ist, außer Verschleißteile und Inspektion fahre ich ihn von 60TKm bis jetzt 120TKm.

DKW 1000S
R4
Mini
VW T2
R4
Jaguar Mark 12
BMW 520
Käfer
R4
Peugeot 204 Kombi
Peugeot 304
Peugeot 304 S
Super Seven
Fiat 850 Coupe
Renault 20
Audi 80
Golt GTI
Passat Kombi Automatik (der erste, eckige)
Passat Kombi Automatik (Folgemodell)
OPEL Omega Kombi
Passat 16V Automatik
Vectra Kombi Automatik
SAAB 9³ Automatik

Und seit 1978 eine BMW R75/6, hat jetzt schon 200TKM

EDIT: das können aber noch nicht alle sein, Honda 500T und BMW R75/5 waren auch noch dabei.
Zwei VW Busse T2 fallen mir auch noch ein.

Ich wusste doch, dass ich noch welche vergessen habe:
Kreidler Flotett, Kleinkraftrad Bj. 1966, neu
Velosolex Bj. 1960, gebraucht.

r.fuller

RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#15 von BaG , 05.03.2009 16:11

Hallo,
mal sehen ob ich alle zusammen bekomme.

1300 Käfer
Ford Capri I
Toyota Celica
Triumpf Spitfire
Kadett C GTE
Audi 50
Kadett E
Peugeot 304 S Cabrio (hab ich heute noch und hat über 350000Km erster Motor über 10 Jahre mit oft 800Kg am Haken heute meist nur noch Faltcaravan)
Passat blau Benziner(über 370000Km)
Passat braun Benziner (über 310000Km)
Daihatsu Cuore blau
Daihatsu Cuore silber
Polo
Peugeot 205 Roland Garros
Peugeot 205 Cabrio blau (steht noch geschlachtet hier rum)
Peugeot 205 Cabrio weis (steht noch abgemeldet hier rum)
Peugeot 504 Pickup (hab ich heute noch fährt seit 25000Km auf Gas)
Peugeot 306(über 290000Km)
Golf II (aktuell in gebrauch mit Gasanlage)
Golf II (aktuell in gebrauch mit Gasanlage)

Verlust??? ähnlich wie Winni oft gabs mehr raus als bezahlt wurde!

Bernd

 
BaG
Beiträge: 1.399
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#16 von Michi ( gelöscht ) , 05.03.2009 17:20

Hallo Zusammen,

naja ganz so viele kann ich ja nicht aufbieten.
Allerdings bin ich meist jünger als meine Vorschreiber schon den Führerschein haben

PKW:
Ford Fiesta (fast 3 Jahre)
VW Polo Coupe (1 Jahr)
BMW 320i Touring (4 Jahre)
BMW 520i Touring (seit knapp 2 Jahren)

Motorrad:
Kawa Zephir 550 (4 Jahre)
Kawa ZR7 (knapp 5 Jahre)
MBK Doodo 125er Rollerchen (seit nem halben Jahr)

Alle ausnahmslos gebraucht, gut für einige hätte mein erspartes im Neuzustand nicht ausgereicht
Und mit den Kleineren, da hätte ich den Puck behalten müssen
Allerdings hab ich auch Reperaturservice zu Hause, das erleichtert manches, besonders bei meinem alten (jetzigen 14 jähringen) BMW

Markentreue? Motorrad fand ich die gut, die ich hatte und ich hätte sie schon behalten, aber sie bleibt ja im Familienbesitz (auch das vorherige blieb noch einige Jahre in der Familie).
Bei den Autos mag ich eigentlich meine BMW's schon, ob ich mir da mal was neueres leisten kann weiß ich nicht.
Sonst gerne deutsch und Italienische da haben wir in der Familie recht gute Erfahrungen gemacht.

Gruß Michi

Michi

RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#17 von Taubi , 05.03.2009 17:38

Moin,
Ich bleibe nur bei meiner Unterwäsche Markentreu!
Bei den Autos eher nicht.
Angefangen habe ich mit einem Opel Kadett Coupe.
Dann ging es kreuz und Quer weiter mit
R4
Citroen Ente
Ford Taunus
Opel Manta A
Mercedes 240D (W123)
Opel Ascona B
DKW Munga 91/4
VW Sicorro
Suzuki Samurai
Citroen Berlingo
und jetzt Kia Sportage

Bis auf den Nagelneuen Berlingo und den Halbjahres Kia waren alle Gebrauchtwagen.Den Suzuki Samurai habe ich über 9 Jahre lang gefahren.Heute wird der olle Suzi in der Kiesgrube über Stock und Stein geprügelt.Unkaputtbar bis heute.

 
Taubi
Beiträge: 2.033
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#18 von schreibfix ( gelöscht ) , 05.03.2009 17:47

Meine "Reiskocher" hab ich wieder entfernt, weil OT, sind ja keine Zugfahrzeuge!

schreibfix

RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#19 von wolfi1101 , 05.03.2009 18:17

Mein erstes Eigenes war :
ein Tretauto

dann kamen

NSU Sport Prinz

Fiat 600

Renault R16

Volvo 144

Audi 80

Audi 100 Diesel
erster Zugwagen für Wohnwagen (war nicht so berauschend)
darum dann zu den nach meiner Meinung bequemsten Reise-und Zugwagen umgestiegen

Citroen CX 2,5 Turbo Diesel

Citroen XM 2,2

Citroen XM V6

Citroen C5 V6

Citroen C5 II 135 Fap

wobei der Caravan noch immer der selbe ist

 
wolfi1101
Beiträge: 120
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#20 von wombiroo ( gelöscht ) , 05.03.2009 19:09

Hey Taubi, DAS > "Ich bleibe nur bei meiner Unterwäsche Markentreu!" wäre ja einen eigenen Fred wert, ich tippe mal auf "Scheisser Feinstripp" - und DIE sind jetzt pleite, also wasche sorgsam!

Ansonsten Auto´s? Okay:

R4 Fourgounette (schreibt man das so? - Also der rundlich aufgeblasene Bäckerkombi mit Krückenschaltung)
Passat-Kombi 1 - orange - 75 PS
Passat-Kombi 2 - weiss - 95 PS
Renault 16 - klogrün-weiss - 96 PS
Passat-Kombi 3 - petrolmetallic - 180 PS
Mercedes-Kombi 280TE (W123) - silbermetallic - 185 PS
Mercedes-Kombi 200TE (W124) - borniertenrot-metallic 130PS? (Erbstück)
A-Klasse - A140 (W16 - Tiefseeblau-metallic - 78kw?

Dazu noch:
Ford Transit-Hochdach-Kastenwagen
Fiat Ducato-Hochdach-Kastenwagen
VW-Doka Typ2 - 112 PS - mein einziger "privater" Neuwagen
MB-Doka-809D-Kipper mein zweiter (Firmen)Neuwagen
MB-Sprinter-208-Hochdach - mein dritter(Firmen) Neuwagen

und:
Velosolex Bj. 1978 - Neukauf
Vesparoller 50ccm Bj.1980 - Neukauf - silbermetallic

Da kommt schon was zusammen, aber "markentreu"? - eigentlich nicht so richtig...
und witzig über die Jahre: "immer mehr PS" - aber im "Alter" dann wieder weniger - so wie bei daf43, man wird halt wieder ruhiger...

Und der ERSTE Opel-Manta, DER war echt schön, und hatte auch mit seiner Form was mit dem Namen zu tun!

wombiroo

RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#21 von Doris ( gelöscht ) , 05.03.2009 19:20

na gut, dann ich auch:

Seat 600
Käfer Bj.62 mit großem Stoffdach
Käfer 1200 orange
Käfer 1302 weiß
Käfer 1200 beige
Golf miamiblau
Golf beige
Fiat Uno 1000
Fiat uno 1000 fire

Mini EL Elektroauto
Passat uralt (mit Pflanzenöl betrieben)
Mercedes Kombi, umgebaut auf Pflanzenöl
Golf, umgebaut auf Pflanzenöl
Fiat Barchetta Cabrio
Fiat Panda


Das sind nur meine Autos, Martins kommen extra

Doris

RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#22 von Tscharlie , 05.03.2009 21:30

Vespa 50 S
BMW 2002
(ab hier ist Doris schon im Spiel!)
Yamaha XS 400
Vespa PX 125
Käfer 1200
Alfa Romeo Alfetta 1,8
Käfer 1200
Honda CX 500
VW Käfer 1302
VW Golf I 1,5 d
VW Golf I 1,6
VW Golf I 1,6
Opel Kadett 1,3
Opel Kadett 1,6 i
Fiat Uno 0,9
Fiat Uno 1,0 Fire
Opel Kadett 1,6 D
Opel Kadett 1,6 i
Subaru 1,8 Kombi
Honda Accord 1,8
Honda Accord 1,8
Honda Accord 2,0 Kombi
VW Passat 1,6 TD Kombi
City-el
DB 230 TE
DB 250 TD
DB 309 mit Reimo Ausbau und Hochdach
VW Golf III 1,6 TD
City-el zum 2.
Opel Omega 2,5 TD (mein letzer Opel in diesem Leben!)
Toyota Avensis 1,9 TD Kombi
Fiat Barchetta 1,8
Lancia Thema 2,0 Kombi
Fiat Punto 1,3 multijet
Fiat Stilo 1,9 multijet Kombi
Fiat Panda 1,2
Fiat Grande Punto 1,3 multijet
Yamaha XJ 650 gelb
Yamaha XJ 650 schwarz
Yamaha SR 500
Suzuki GN 125
Yamaha XS 1100
Yamaha XJ 650 (muß ich noch holen)

Meine und die Fahrzeuge aus der gemeinsamen Zeit mit Doris, die ich alle gefahren habe.

Tscharlie
(Mein Gott da sieht man mal wie alt ich schon bin )

 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#23 von Killerdackel , 05.03.2009 22:25

Dackel darf dazu eigentlich goar NIX schreiben, Dackel war ja noch nie Autobesitzer.
Viel gefahren ist Dackel ab Grauem Lappen in dieser Reihenfolge:

Hanomag Kurier
Mercebedes 710
3 Opel Caravan
Bulli T1
Fords Transe

R 12 variabel
Polo
Golf 1 Diesel
2 2er Gölfe + nen Jetta 2 = nacheinander von den Junioren "gekrümmt"
Audi 100

Bulli T3
Elch A160
Polo Variant

Entweder gebraucht oder Vorführwagen - NEU nada.
Seit 73 nur noch Frontantrieb - mal vom Bulli abgesehen - und bei der Antriebsart bleibts auch.

 
Killerdackel
Beiträge: 14.335
Registriert am: 05.03.2006


RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#24 von r.fuller ( gelöscht ) , 05.03.2009 22:28

Ich wundere mich, der Käfer ist hier nur als Übergangsmodell vertreten.
Millionen mal verkauft, hat er den Camper doch nie angesprochen?

r.fuller

RE: Wie Markentreu seid Ihr beim Zugwagen?

#25 von WaNL ( gelöscht ) , 05.03.2009 22:49

ich dachte auch,obwohls ja interessant ist,wie weit Männer ihre Wagen zurückverfolgen können,mehr an ZUGWAGEN,also nix Kreischsägen und so......
Ob die Männer auch noch die Namen Ihrer Freundinen auf die Reihe bekommen und auch noch so gut beschreiben können wie bei den Wagen das Faltdach oder 2farbig.

WaNL

   

Dieselfahrzeuge mit 2taktöl beifüttern
Altauto fahren?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz