RE: Ethanol im Benzin

#1 von klappwohnwagen , 01.02.2008 20:24

Hallo Camper,

gestern habe ich mit Schrecken im TV mitbekommen, dass die Regierung das Benzin mit Ethanol versetzen will. Das erhöht nicht nur deutlich den Benzinpreis, sondern ist das Ende für viele Fahrzeuge. Laut TV - Bericht sollen die VW Motoren vor 1996 diesen Sprit nicht vertragen. Auch Mercedes gibt für die etwas älteren Modelle keine Zulassung. Opel macht auch zu den neusten Modellen keine Aussage. Es sieht eng aus für etwas ältere Fahrzeuge.

Ich muss schon mal für ein neues Auto sparen.

Viele Grüße aus Münster

 
klappwohnwagen
Beiträge: 4.353
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ethanol im Benzin

#2 von Daniel , 01.02.2008 20:27

Das Superplus bleibt wie es ist, die Fahrer von Fahrzeugen, welche keine größere Mengen Ethanol vertragen, müssen halt tiefer in die Tasche greifen.

 
Daniel
Beiträge: 4.177
Registriert am: 12.07.2006


RE: Ethanol im Benzin

#3 von klappwohnwagen , 01.02.2008 20:39

Hallo Camper,

nicht nur der Umstieg auf teureren Sprit belastet die Verbraucher, auch die Neuwagen werden ca. 1000 € teurer.

Außerdem steigt dann der Preis für bestimmte Nahrungsmittel deutlich an. Denn die Fläche wird dann für den Anbau der Biomasse des Alkohol- Sprits benötigt. Viel Urwald zum Abholzen haben wir ja nicht mehr.

Also auf in die nächste Preisrunde!

Viele Grüße aus Münster

 
klappwohnwagen
Beiträge: 4.353
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ethanol im Benzin

#4 von Killerdackel , 01.02.2008 22:59

ADAC - ob Ihr den nun "mögt" oder nicht - setzt DAGEGEN derzeit alle Hebel in Bewegung - weils ne RIESENSAUEREI ist !

 
Killerdackel
Beiträge: 14.438
Registriert am: 05.03.2006


RE: Ethanol im Benzin

#5 von HD , 01.02.2008 23:01

Hallo Klappi, die nächste Preisrunde für Lebensmittel wurde schon für das erste Halbjahr 2008 angekündigt.
Gruss HD

 
HD
Beiträge: 16.851
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ethanol im Benzin

#6 von Winni , 01.02.2008 23:13

kauft euch einfach ein altes Vergaser-Auto, dann geht das...die Industrie will das mit dem Sprit, damit alle neue Autos kaufen...einen Dreck werde ich tun. Die Händler haben noch alte Karren, das reicht für diese leben!!!

 
Winni
Beiträge: 23.680
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ethanol im Benzin

#7 von oceanline , 02.02.2008 08:55

Ich empfehle folgende Seite:

Petiton gegen Etahnolbeimischung im Ottokraftstoff

vielleicht machen ja viele mit.

Gruss Uwe

 
oceanline
Beiträge: 608
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ethanol im Benzin

#8 von Baumij ( gelöscht ) , 02.02.2008 11:16

@ ADAC - ob Ihr den nun "mögt" oder nicht - setzt DAGEGEN derzeit alle Hebel in Bewegung - weils ne RIESENSAUEREI ist ! afuer:

Baumij

RE: Ethanol im Benzin

#9 von Winni , 02.02.2008 12:13

Moin,
ich habe jetzt mal bei meinen Oldtimer-Friends gechattet, es betrifft viel mehr Fahrzeuge, als man denkt. Ethanol in höherer Konzentration als 5% greift praktisch alle leitungen/ Dichtungen an, die aus Alu oder aus Gummi sind, nur Kunstoff ist resistent. Praktisch jede alte Vergasermembran geht davon entzwei, alle Einspritzleitungen "älterer" Fahrzeuge sind betroffen. Und es geht absolut nichts nachzurüsten.
>
Super-plus wird damit praktisch zum Lebenselexier vieler Fahrzeuge ( der ADAC schätzt viele Mio) und aller Oldtimer.....der Preis wird entsprechend steigen. Und trifft genau wieder die im Land, die sich kein Neues Auto leisten können. Genau deswegen wähle ich die Linken, damit die wenigstens mal Scheixxe schreien im Parlament!!!
>
der Ethanol-Sprit wird dagegen nur um ca. 6 - 8 ct steigen, allerdings denkt man da noch an eine Steuer, die da drauf soll
>
Für mich ein Riesenschachzug der Auto-Indrustrie. letztes Jahr die MwST. nächstes Jahr das Ethanol..... so kann man den Umsatz ankurbeln, Respekt!!!
Ob es Sinn macht, doch in einen Diesel zu flüchten?

 
Winni
Beiträge: 23.680
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ethanol im Benzin

#10 von kabefan ( gelöscht ) , 02.02.2008 12:27

Hi,
der Wertverlust, der bei den Autos entsteht die den neuen Mix-Sprit nicht tanken können, kann wohl noch nicht eingeschätzt werden.

Wahscheinlich wird hier wieder mal ein Teil des Volksvermögens von der Regierung vernichtet.

Und wer schaut in die Röhre ----- immer nur der KLEINE, der eh nicht viel hat, und dem wird von dem wenigen wieder mal was weggenommen.

Die Bürger anderer Länder ständen in so einer Sitiuation schon längst mit ner landesweiten Demo auf der Strasse. Aber hier ......????????

Deutschland ist nicht nur das Land der Denker und Dichter-----
NEIN --- es ist auch das Land der DULDER.

Na denn noch
ein schönes Wochenende
vom kabefan

kabefan

RE: Ethanol im Benzin

#11 von Tscharlie , 02.02.2008 12:37

Auf Gas um´bauen und das bißchen Superplus tanken. Nicht schimpfen, handeln.

Tscharlie

 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ethanol im Benzin

#12 von Toni ( gelöscht ) , 02.02.2008 13:22

Tja,

manchem bleibet halt doch nur das aergern und schimpfen

weils denn zum handeln trotzdem nicht reicht.

Griasst enk alle
Anton

Toni

RE: Ethanol im Benzin

#13 von Killerdackel , 02.02.2008 19:09

 
Killerdackel
Beiträge: 14.438
Registriert am: 05.03.2006


RE: Ethanol im Benzin

#14 von oceanline , 03.02.2008 13:18

Zitat von Toni
Tja,

manchem bleibet halt doch nur das aergern und schimpfen

weils denn zum handeln trotzdem nicht reicht.

Griasst enk alle
Anton




Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Deshalb mit machen: Petition

 
oceanline
Beiträge: 608
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ethanol im Benzin

#15 von Andreas88 ( gelöscht ) , 03.02.2008 21:18

Deshalb mit machen: Petition

Danke für den Link, gleich mal ausgefüllt.

Andreas88

RE: Ethanol im Benzin

#16 von Hoersturz ( gelöscht ) , 04.02.2008 02:10

Glücklicherweise habe ich erst vor kurzem ein neues Auto gekauft.
Spottbillig noch dazu.
Der Wagen war insgesamt billiger als mein altes Auto weiter zu unterhalten.

Sollte diese Kiste den Biosprit nicht vertragen, wovon ich ausgehe, dann werde ich den Schaden auf Garantie reparieren lassen. Der Hersteller hat sich zu diesem Problem noch nicht geäußert. Ich kann mich als Benutzer also nur an die Bedienungsanleitung halten, da steht Superbenzin als Freigabe drin.

Ist die Reparatur nicht erfolgreich, greift also das Ethanol das Kraftstoffsystem erneut an, so bitte ich um Nachbesserung.
Ich vertraue darauf, das der Hersteller meinen Fast-Neuwagen den aktuellen Spritsorten anpasst.

Zudem spiele ich eh schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken meinen Wagen mit LPG-Anlage aufzurüsten. Eingebaut wird dabei ein 60ltr. Unterflur Gastank. Der Kofferraum bleibt also im vollen Maße erhalten. Die Leistung sinkt kaum merklich und ich kann jederzeit nach Belieben zwischen Gas- und Benzinbetrieb umschalten.

Grüße
Klaus

Hoersturz

RE: Ethanol im Benzin

#17 von steyr ( gelöscht ) , 08.02.2008 17:53

Eine der grössten und unverschämtesten Sauereien die sich die Menschheit in der Neuzeit hat einfallen lassen ist aus Lebensmitteln Treibstoff für Autos herzustellen . Dafür werde ich mich schämen bis an mein Lebensende.

steyr

RE: Ethanol im Benzin

#18 von r.fuller ( gelöscht ) , 08.02.2008 17:58

Zitat von steyr
Eine der grössten und unverschämtesten Sauereien die sich die Menschheit in der Neuzeit hat einfallen lassen ist aus Lebensmitteln Treibstoff für Autos herzustellen . Dafür werde ich mich schämen bis an mein Lebensende.



So empfinde ich das auch!

Mal sehen, was wir noch zu fressen bekommen, in 5 Jahren.

r.fuller

RE: Ethanol im Benzin

#19 von Hadde ( gelöscht ) , 08.02.2008 18:21

HAllo Leute.
Warum die Aufregung? Das Ganze war von langer Hand geplant. Was denkt ihr denn warum man super plus erfunden hat, Normalbenzin abschafft. Für Ultra Diesel gilt übrigens dasselbe.Wird dem Diesel nämlich Bio9 beigemischt erschlaffen die Leckölleitungen und die EInspritzpumpe wir unter Umständen undicht. Das war bei den Dieseln schon mit Biodiesel so. Mich wundert dass jetzt erst der Aufschrei ertönt. Die ganze Pflanzenölgemeinde hat man damit vernichtet. Hat keinen gekümmert
Jetzt trifft es Alle. Insofern ists wieder gerecht.
Das mit den Nahrungsmitteln stimmt nur zum Teil. Bioethanol kann auch aus Grasschnitt und dem Grünzeug der Pflanzen hergestellt werden. Aber die Nahrungsmittelindustrie wird das Argument des Verfahrens von Nahrung freuen : .

Ach,ja steigt ruhig alle auf Autogas um. Spätestens in einem Jahr wird auch da der Steuervorteil aufgrund einer EG Harmonisierung gekippt. Es müssen nur genügend umbauen.

Nicht lospoltern, wenn es zu spät ist. Vorher Infos sammeln und sich vielleicht auch einmal mit vermeintlich Unterlegenen solidarisieren. Dann hätte man Pflanzenöl retten und Biobeimischverordnung verhindern können. Aber die paar PÖL Spinner hat ja ohnehin keiner ernst genommen.

Gruß Hadde ( dem Thema angemessen etwas griffiger formuliert )

Hadde

RE: Ethanol im Benzin

#20 von wombiroo ( gelöscht ) , 08.02.2008 19:39

Zitat von steyr
Eine der grössten und unverschämtesten Sauereien die sich die Menschheit in der Neuzeit hat einfallen lassen ist aus Lebensmitteln Treibstoff für Autos herzustellen . Dafür werde ich mich schämen bis an mein Lebensende.



Genau DAS habe ich schon neulich gesagt!
Finde ich total daneben, daß nun noch mehr Menschen Hungern müssen, weil "Fat-Brother" in den USA den Mais "verfährt"

wombiroo

RE: Ethanol im Benzin

#21 von felix552 ( gelöscht ) , 08.02.2008 19:43

Hallo Hadde,
da siehst du was falsch, Autogas bleibt bis 2018 Steuerfrei an Anlehnung an das Erdgas. Dieses ist eine vvon der EU getragene Regelung von 2006.
++
Ich bin froh das der S-Max mit Ethanol keine Probleme hat und einen 60 ltr. Tank fuer LPG.
Bzgl. der Gewinnung von Ethanol macht mir die Abholzung von Regenwälder vielmehr Sorge.

felix552

RE: Ethanol im Benzin

#22 von NambaWan ( gelöscht ) , 08.02.2008 19:59

Zitat von felix552
. . . Autogas bleibt bis 2018 Steuerfrei an Anlehnung an das Erdgas. Dieses ist eine vvon der EU getragene Regelung von 2006. . .



Auch dies ist eine Regelung, die sofort geändert wird, sobald Vater Staat es für nötig hält!

Ich vertraue auf keine gesetzliche Regelung in der Zukunft!

Traurig, aber so ist es! Aber so bin ich wenigstens nicht so enttäuscht wenn die Vergünstigungen plötzlich wegfallen.

NambaWan

RE: Ethanol im Benzin

#23 von Winni , 08.02.2008 20:08

Moin, als eingefleischter Oldtimer-Freak ist das Gas die einzige Möglichkeit, eine alte Kiste zu fahren, ohne das teure Superplus zu benutzen, fast alle alten Karren lassen sich umbauen. ob es sich "rechnet" , bei einer Möhre, die ca. 10.000 km im Jahr läuft??? Sicher nicht, aber es geht gegen die Ölis, da wärs mir schon recht.
Ich sehe allerdings überall die Umbauer aus dem Boden sprießen, und die Abzocker in Berlin sehen das mit Sicherheit auch...an 2018 glaube ich nicht mehr!!!

 
Winni
Beiträge: 23.680
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ethanol im Benzin

#24 von BaG , 08.02.2008 20:14

Zitat von felix552
Autogas bleibt bis 2018 Steuerfrei



Hallo Felix***,

da siehst Du was falsch, Autogas ist nicht Steuerfrei sondern Steuerbegünstigt!

......war Pöl überings auch und ist gekippt worden.

Nix ist sicher aber hoffen wir mal das beste beim LPG. Eins meiner Autos läuft schon lange im +(plus) das andere braucht noch 5000Km also kann mich nix mehr schocken

Billige Autos, billige Gasanlage, billige Gastanke was will man mehr!

Wenn der Steuervorteil gekippt wird, betriffts jedem Camper --- denn das Gas ist das selbe!

 
BaG
Beiträge: 1.399
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ethanol im Benzin

#25 von katse ( gelöscht ) , 11.02.2008 17:41

ist ja erst noch die Frage ob man mit dem Superplus teurer fährt als mit dem Ethanol/Benzingemisch. Das müsste man sich erst mal durchrechnen, denn:

Ethanol hat einen wesentlich geringeren Heizwert als es Benzin hat. Außerdem wässert sich das Ethanol selber, weil es Wasser anzieht. Eigentlich sieht die Ethanolbeimischung eher nach Benzinverdünnung aus und am Ende fährt man mit dem gewässerten Benzin teurer als mit dem teuren Superplus; ganz abgesehen von der werkstättenfreundlichen Zerstörungsarbeit an Dichtungen u.a.

Aber ich habe ja einen Diesel - also was soll es? Und grade lese ich, dass die auch dem Diesel Ethanol beimischen wollen. Na flott! Ob das überhaupt geht?

Ich grüß' euch
karl

katse

   

Neuer Fiat vor Trigano
Zentralverriegelung

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz