RE: Diesel-Subaru

#51 von Winni , 11.01.2008 07:34

Doch BaG, geht auch bei alten Kisten: mein schöner BMW 1800 von 1967 wurde von seinem Verkäufer zurückgerufen.....und ich gab dieser Rückrufaktion nach, nach 10.000 tollen Kilometern nur mit Wohnie hinter, gab ich ihn mit rund 1500,- Euro Gewinn wieder zurück.....
Winni

 
Winni
Beiträge: 23.487
Registriert am: 04.03.2006


RE: Diesel-Subaru

#52 von steyr ( gelöscht ) , 11.01.2008 07:57

Zitat von BaG
Ja steyr,
mein alter Peugeot 304 Bj 75 taucht auch nirgendwo in ner Rückrufaktion auf. ----------noch nicht mal in ner Pannenstatistik obwohl ich doch letztens den ADAC in Anspruch genommen habe wegen defekter Wasserpumpe :

Aber es geht ja hier um Subaru so wie ich das hier verstehe das allerbeste Auto der Welt : : : : :



Hallo BaG
Mein Vater war so ein Peugeot-Freak und wir hatten unter anderem auch den 304 in einer sportlichen SLS-Version . Mein Vater hat auf der Nachhausefahrt an einem kleinen Berg der auch als Strecke für Bergrennen genutzt wird , Lorentzweiler , damit immer seine sämtlichen Kollegen und deren Autos verschliffen . Der kleine Franzose lief wirklich gut . Hässlich wie Sau , aber uns hat er gut gefallen .

Desweiteren hatten wir den 404 als Kombi , den 504 als Limousine , 304 , 205 und 505 . Mein Vater hatte den Tick hier in Luxemburg immer einer der ersten Besitzer der neuen Modelle zu sein und er ging mit seinen "Erstausgaben" immer baden weil am Anfang immer etliche Mängel vorhanden waren . Ich fand die Peugeots immer unheimlich elegante Fahrzeuge und mochte sie , am meisten aber den 404 Kombi , das war das schönste Fahrzeug das wir je hatten . Dunkelgrün mit braunen Sitzen und so einer schönen gezackten Reeling um das Armaturenbrett rum . Ein Traum .

Später , vor seinem Tod , hat er sich dann einen Mercedes gekauft , natürlich auch wieder ein neues Modell , den 190er und wie sollte es anders sein , auch dieser war ne Niete . Aber Gott sei Dank war "Brummpa" Mechanikermeister und konnte sich immer selber helfen .

steyr

RE: Diesel-Subaru

#53 von BaG , 11.01.2008 08:01

Nun Winni,
alle Autos die ich hier im Moment stehen habe könnte ich auch mit Gewinn verkaufen besonders das 304 Cabrio weil es das letzte Auto ist was von der Serie bei Peugeot vom Band lief wie Du weißt.
Aber nach 18 Jahren treue Dienste in meinem Besitz bin ich mit dem Auto irgendwie verwachsen . Sowas verkauft man nicht mehr. Auch nicht mit sehr hohem Gewinn

Der Golf fährt seit fast einem Monat im plus inkl. Gasanlage und Kaufpreis!
Das 205 Cabrio steht sich die Reifen platt ------ weil er noch auf Benzin läuft und mir das zu teuer ist :
Den 306 habe ich weggestellt für Tanja die in 1,5 Jahren 18 wird
und mit dem Pickup bin ich täglich unterwegs weil er am preiswertesten im Unterhalt ist!
Für ein Subaru fehlt mir das Geld :

Überings kennen ein paar hier einen Subarufahrer : : der hat Stories erzählt von seinem Subaru(wars ein Allrad?) wenn er mit Rapido im schlepptau mit ca.45 Km/h vor den LKWs die leichten Autobahnsteigungen hochkroch :

Schade das der nirgendwo mehr aufzufinden ist oder weiß wer was? :

 
BaG
Beiträge: 1.399
Registriert am: 04.03.2006


RE: Diesel-Subaru

#54 von steyr ( gelöscht ) , 11.01.2008 08:13

Zitat von BaG

Aber es geht ja hier um Subaru so wie ich das hier verstehe das allerbeste Auto der Welt



Nein , bestimmt nicht das Beste , aber auch wiederum keines das man verdummschwätzen darf . Es ist ein zuverlässiges Allroundauto , eines der wenigen die man noch im Gedanken , mindestens 5 Jahre lang ohne Probleme fahren zu können , kaufen kann . Allein das zählt als Kaufargument . Ich würd mich in der Luft zerreissen wenn ich für 40.000.- Euro ein Auto kaufen würde und es stände ständig in der Werkstatt .

Mit diesen Eigenschaften stechen nicht mehr viele Marken hervor . Ich gehöre zu den Menschen die ein Auto als Erstbesitzer am liebsten bis an das Ende der Autolebensdauer fahren damit sich der Kauf rentiert . Ich sehe für mich halt keinen Sinn darin eine Maschine mit 100.000 Kilometern abzustossen wenn sie für 500.000 Kilometer gebaut wurde . Für mich existiert die Rubrik Wiederverkaufswert nicht und ich bin keiner der haltbare verlässliche alte Technik gegen modernen Plastikschrott umtauscht nur um auf dem neuesten Stand zu sein .

steyr

RE: Diesel-Subaru

#55 von steyr ( gelöscht ) , 11.01.2008 08:25

Zitat von BaG
Überings kennen ein paar hier einen Subarufahrer der hat Stories erzählt von seinem Subaru(wars ein Allrad?) wenn er mit Rapido im schlepptau mit ca.45 Km/h vor den LKWs die leichten Autobahnsteigungen hochkroch : :



Und , was sagt das über die Qualität eines Autos aus . Ich habe in einem Jahr funkelnagelneue Mercedes mit ein paar hundert PS , Daymler/Chrysler Cherokee's , BMW X5 usw. auf Autobahnen rundum Luxemburg abgeschleppt weil sie nicht mehr mit ihren angehängten Wowa's oder Bootsanhängern weiterkamen , weil die automatischen Getriebe am kochen waren und alles auf Störung lief . Dann lieber mit einem untermotorisierten Sub's einen Berg hochkraxeln . Hauptsache es geht weiter und Berg runter scheint dann wieder die Sonne . Kenne das aus dem Steyr .(der bergab aber leider auch nur so schnell sein darf wie bergauf)

steyr

RE: Diesel-Subaru

#56 von BaG , 11.01.2008 08:27

Hallo,
das sehe ich ähnlich (ausser natürlich daß mit dem Neukauf )

Ich würde mich in der Luft zerreissen wenn ich je 40.000Euro für irgend so ein Teil rausschmeißen sollte Auch wenns tadellos funst! oder auch nur 10.000kosten würde

Zudem sagen ja fast alle die ein neues Auto kaufen "MEIN Auto" was eigentlich zu 98% gelogen ist denn es gehört der BanK : : :

Meine Autos sind MEINE(naja, fast denn bei manchen ist MEINE Frau die BanK : ) : : : : :

 
BaG
Beiträge: 1.399
Registriert am: 04.03.2006


RE: Diesel-Subaru

#57 von BaG , 11.01.2008 08:36

Naja, ich klinke mich hier jetzt mal aus
und das Posting von mir mit den 45km/h ist wohl irgendwie falsch rübergekommen. Die die es kennen das Gespann wissen was gemeint war.

Hatte nix mit der Qualität von Subaru zu tun.

Jeder mag was anderes, ich mag den ganzen Japanschrabbel* nicht, mag er so gut sein wie er will !

(*=verallgemeinert)

 
BaG
Beiträge: 1.399
Registriert am: 04.03.2006


RE: Diesel-Subaru

#58 von steyr ( gelöscht ) , 11.01.2008 08:41

Also unsere Sub's gehörten tatsächlich immer der Bank die sie uns gekauft hat . Meine tüchtige Frau fuhr sie als Dienstwagen inklusive Benzinkarte . Mussten nur Steuern drauf bezahlen . Deshalb war Geld für Neukauf oder Spritpreis auch fast kein Thema für uns . Wir wussten dieses Geschenk bisher zu schätzen aber meine Frau hat es sich auch schwer erarbeitet und ein wirkliches Geschenk ist es mit 37 Dienstjahren mit nur zwei Krankmeldungen nicht .
Wird aber jetzt beim nächsten Auto alles anders . Die guten Zeiten gehen dieses Jahr zur Neige . Ich selbst hatte in der Zeit ein kleines Vernunftsauto , in der ich mit den Kindern viel rumfahren musste , so einen Minivan gaaaaaanz modern . Als das mit den Kindern dann vorbei war gab's wieder ein unvernünftiges Spassauto , den Samurai . Aber der bewegt sich nur so ungefähr einmal in der Woche für knapp 10 Kilometer .

steyr

RE: Diesel-Subaru

#59 von steyr ( gelöscht ) , 11.01.2008 08:46

Zitat von BaG

Jeder mag was anderes, ich mag den ganzen Japanschrabbel* nicht, mag er so gut sein wie er will !

(*=verallgemeinert)



Dann wird's aber eng für Dich , weil Du heute nicht mehr sagen kannst was Japan oder Europa an den Autos ist . Da steigt jeder mit jedem ins Technologiebett und jeder profitiert von jedem und das ist gut so .

Jüngstes Beispiel , Peugeot/Citoën/Mitsubishi .

steyr

RE: Diesel-Subaru

#60 von BaG , 11.01.2008 09:11

Is schon klar! Is mir aber wurscht! Ich kann das schon abschätzen was ich für mich brauche,kaufe oder einfach stehen lasse wenns mir nicht gefällt!--------jeder Subaru Diesel zB : : :

eigentlich wollte ich Dir das letzte "Wort" lassen ------- habe das Gefühl Du braucht das irgendwie aber hierauf findest Du ja auch wieder eins

Man sieht sich!

 
BaG
Beiträge: 1.399
Registriert am: 04.03.2006


RE: Diesel-Subaru

#61 von Max Mini ( gelöscht ) , 17.01.2009 20:20

Zitat von Belcanto
Ich habe 15 Jahre Subaru Zug-Fz gehabt.

Vom 90PS-Kombi über den L1800-Turbo biz zum Legacy.
Meine Frau und mein Scheager haben mehrere Justy´s gehabt.

Ich war mit allen Subarus sehr zufrieden. Qualitativ sehr gut und vom Spritverbrauch her aktzeptabel.

Von den Zugeigenschaften her sehr gut, auch der Spritverbrauch im Gespannbetrieb hielt sich in Grenzen.
Der Legcy genehmigte sich ca. 12.5Liter/100km mit einem 1700kg Tandemachser im Schlepp, bei Geschwindigkeiten um die 100km/h.

Max Mini

RE: Diesel-Subaru

#62 von Killerdackel , 18.01.2009 21:44

Hi MiniMax - auch HIER fehlt DEIN Text im Beitrag !!

 
Killerdackel
Beiträge: 14.349
Registriert am: 05.03.2006


RE: Diesel-Subaru

#63 von Max Mini ( gelöscht ) , 04.04.2009 19:20

Hallo Freunde.Ich habe noch leichte Probleme mit dem Klapprechner aber es wird schon besser habe dieses Medium erst seit 8 Monaten Zum Thema Diesel Subaru kann ich nur sagen habe den neuen Forester Probe gefahren.Ich habe noch nie während der Fahrt einen Tritt in den Hintern beim beschleunigen bekommen .Was führ ein bumms .Das wird in ca.2 Jahren mein nächster .Ich hoffe das dann die Automatik endlich da ist.Ach noch das meine Frau fährt den letzten Forester Automatik Benziner mit LPG Gas auch kein schlechtes Zugfahrzeug. Als Gebrauchter 1 bis 2 Jahre nicht ganz einfach und preiswert zu bekommen :/

Max Mini

   

Einfahren mit Overöl?
Land Rover Freelander

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz