RE: Fahrräder auf dem Dach

#1 von jooo** , 19.05.2006 22:03

Hallo Camper,

Diese Jahr wollen wir die Fahrräder mit in den Urlaub nehmen. Zwei kann ich auf dem Wohnwagen verstauen. Aber zwei sollte ich auch auf dem PKW unterbringen. Da ich einen Sharan fahre der doch recht hoch ist sehe ich gewisse Probleme. Hat jemand Erfahrung mit Rädern auf dem Dach eines Vans??? bin für jeden Tipp dankbar. Am Donnerstag soll es schonn losgehn. Freu freu


Grüße jo


 
jooo**
Beiträge: 303
Registriert am: 11.05.2006


RE: Fahrräder auf dem Dach

#2 von Cochise , 19.05.2006 22:21

Hallo jooo**!

Auf meinem Geländewagen ist es schon eine ziemliche Tortur, Fahhrräder anzubringen! Nicht nur das Hochhieven, sondern auch das Befestigen geht sehr schwer und ich bin nicht der kleinster (1,90 m)!

Es gibt jedoch im Handel Systeme wo 2 Fahrräder liegend auf dem Dach transportiert werden. Die Räder werden neben das Fahrzeug auf eine Rutsche befestigt und nach oben auf dem Dach geschoben.

Vielleicht kennt jemanden dieses System und kann jooo** darauf verweisen!


 
Cochise
Beiträge: 1.589
Registriert am: 02.03.2006


RE: Fahrräder auf dem Dach

#3 von Camper94 ( gelöscht ) , 19.05.2006 23:10

Hallo Jo,

wir fahren einen T4 und haben einen Fahrradträger an der Heckklappe. Der Fahrradträger ist für bis zu 4 Fahrräder mit maximal 50 kg geeignet. Solche Träger gibt es auch für den Sharan. Allerdings kann man die Heckklappe nicht mehr öffnen, wenn die Fahrräder auf dem Träger sind.

Wo transportiert deine zwei Fahrräder am Wohni? Auf der Deichsel oder auf einem Heckträger?


Camper94

RE: Fahrräder auf dem Dach

#4 von jooo** , 19.05.2006 23:49

Hallo Camper94,

die beiden Bikes sind aud der Deichsel montiert. Deswegen scheidet der Heckklappenträger aus. Ich habe im Wowa auch ne "Heckgarage" aber das ist relativ umständlich. Aus diesem Grund würde ich die Drahtesel gerne aufs Dach verbannen. Bin mir nur noch im unklaren wir praktikabel das ganze ist. Mal sehn. Am Donnerstag soll es los gehn. In drei Wochen weiß ich dann mehr.

Gruß Jo

Zitat von Camper94
Hallo Jo,

wir fahren einen T4 und haben einen Fahrradträger an der Heckklappe. Der Fahrradträger ist für bis zu 4 Fahrräder mit maximal 50 kg geeignet. Solche Träger gibt es auch für den Sharan. Allerdings kann man die Heckklappe nicht mehr öffnen, wenn die Fahrräder auf dem Träger sind.

Wo transportiert deine zwei Fahrräder am Wohni? Auf der Deichsel oder auf einem Heckträger?


 
jooo**
Beiträge: 303
Registriert am: 11.05.2006


RE: Fahrräder auf dem Dach

#5 von Artox ( gelöscht ) , 20.05.2006 01:15

Hallo,

morgen früh geht es los gen France, die Fahrräder hab ich heute abend bereits auf den Galaxy gehievt. War zwar nicht easy, ging aber. Wie praktibal das ist, weiß ich noch nicht, hab aber schon mal andere SGA damit rumfahren sehen. Aber die Höhe ist enorm! Egal, einen anderen Platz hab ich derzeit nicht, also kommen die Drahtesel aufs Dach

Viele Grüße

Horst


Artox

RE: Fahrräder auf dem Dach

#6 von jooo** , 20.05.2006 08:47

Hallo Horst,

dann werde ich das vielleicht auch mal versuchen, da es für mich im Moment auch die Kostengünstigste Lösung ist. Den Grundträger hab ich schon da brauche ich nur noch die 2 Fahrradhalterungen. Bin mal gespannt ob es dann auch klappt.

Grüße und gute Reise

Jo

Zitat von Artox
Hallo,

morgen früh geht es los gen France, die Fahrräder hab ich heute abend bereits auf den Galaxy gehievt. War zwar nicht easy, ging aber. Wie praktibal das ist, weiß ich noch nicht, hab aber schon mal andere SGA damit rumfahren sehen. Aber die Höhe ist enorm! Egal, einen anderen Platz hab ich derzeit nicht, also kommen die Drahtesel aufs Dach

Viele Grüße

Horst


 
jooo**
Beiträge: 303
Registriert am: 11.05.2006


RE: Fahrräder auf dem Dach

#7 von TEC 470 ( gelöscht ) , 20.05.2006 10:19

Hallo Jo,

Vielleicht ist ein Träger wo das Vorderrad rausgenommen wird und das Bike dann an der Gabel gespannt wird eine Alternative für dich. Damit ist der Grundträger wesentlich leichter zu montieren und das Fahrrad auch. Außerdem stehen die so enorm fest. So mache ich das bei meinem C-MAX. Im SGA währe auch der Innenraum mit der Befestigung eine Alternative wenn du auf einen Sitz verzichten kannst.


TEC 470

RE: Fahrräder auf dem Dach

#8 von Cochise , 20.05.2006 11:09

@ jooo**

ich habe einen ähnlichen Träger gefunden!

er stammt von Atera und heisst Bike-Lift


 
Cochise
Beiträge: 1.589
Registriert am: 02.03.2006


RE: Fahrräder auf dem Dach

#9 von LoeKis ( gelöscht ) , 20.05.2006 11:55

Hallo jooo**

Der Bikelift ist schon des öftern diskutiert worden. Ich habe mir seinerzeit auch mal diese Anschaffung überlegt, bin dann aber wieder davon abgekommen. Offenbar ist dieses Teil nur bedingt Van-tauglich (gemäss Aussagen in Foren). Ich würde das also unbedingt noch abklären.

PS: bei uns kommen drei Räder an die Heckklappe des Touran. Soll zwar die Lebensdauer der Heckklappe von 25 auf 22 Jahren verkürzen, aber was soll's... :smokin


LoeKis

RE: Fahrräder auf dem Dach

#10 von jooo** , 20.05.2006 17:09

Hi Bruno,

Heckklappe scheidet leider aus bei mir, da ich ja 2 Bikes auf der Deichsel besfetigen muß. Aber 22 Jahre Lebensdauer für die Heckklappe würde mir auch reichen ''

viele Grüße Jo

Zitat von LoeKis
Hallo jooo**

Der Bikelift ist schon des öftern diskutiert worden. Ich habe mir seinerzeit auch mal diese Anschaffung überlegt, bin dann aber wieder davon abgekommen. Offenbar ist dieses Teil nur bedingt Van-tauglich (gemäss Aussagen in Foren). Ich würde das also unbedingt noch abklären.

PS: bei uns kommen drei Räder an die Heckklappe des Touran. Soll zwar die Lebensdauer der Heckklappe von 25 auf 22 Jahren verkürzen, aber was soll's... :smokin


 
jooo**
Beiträge: 303
Registriert am: 11.05.2006


RE: Fahrräder auf dem Dach

#11 von wombiroo ( gelöscht ) , 20.05.2006 17:12

Zitat
Lebensdauer der Heckklappe von 25 auf 22 Jahren


und hast Du schon viele Heckklappen im Keller, Bruno? Die meisten Autos halten ja leider nicht solang heute ops: :thum Und so ´ne schöne Heckklappe, man weiß ja nie, wozu die nochmal gut ist... :gost:


wombiroo

RE: Fahrräder auf dem Dach

#12 von jooo** , 20.05.2006 17:14

Hi Cochise,

der Träger ist nicht schlecht. Aber am Mittwochnacht soll es schon losgehen, das wird mir wohl zeitlich nicht mehr reichen. So wie es aussieht wird es wohl doch ein einfacher Dachträger. Da muß halt ':' Frau mit anpacken

Grüße Jo


Zitat von Cochise
@ jooo**

ich habe einen ähnlichen Träger gefunden!

er stammt von Atera und heisst Bike-Lift



 
jooo**
Beiträge: 303
Registriert am: 11.05.2006


RE: Fahrräder auf dem Dach

#13 von jooo** , 20.05.2006 17:20

Hallo Ihr beiden,

die Idee mit dem befestigen ohne Vorderrad die gefällt mir ganz gut. Im Innenraum da sitzen unsere 3 Kids, da geht leider nichts. Wir haben ja den TEC Tour 540 GK, das ist der mit der Heckgarage. Da könnte ich die Bikes schon auch verstauen, aber den Platz brauch ich für den Grill und den Liegestuhl. Das sind natürlich auch wichtige Dinge '' . Ich habe ja noch 3 Tage zeit zum Überlegen.

Grüße aus dem verregneten Süden

Jo



Zitat von TEC 470
Hallo Jo,

Vielleicht ist ein Träger wo das Vorderrad rausgenommen wird und das Bike dann an der Gabel gespannt wird eine Alternative für dich. Damit ist der Grundträger wesentlich leichter zu montieren und das Fahrrad auch. Außerdem stehen die so enorm fest. So mache ich das bei meinem C-MAX. Im SGA währe auch der Innenraum mit der Befestigung eine Alternative wenn du auf einen Sitz verzichten kannst.


 
jooo**
Beiträge: 303
Registriert am: 11.05.2006


RE: Fahrräder auf dem Dach

#14 von sunshine , 20.05.2006 17:37

Hallo Jo,
du schriebst:

Zitat
Da muß halt : Frau mit anpacken



...ich denke, das muss sie im Urlaub gerade nicht, das macht sie doch die ganze Zeit .... bitte "Frau" durch "Sohn" ersetzen!

Siehste, das hat Peter gemeint mit "Schwester liest mit".

Und nun hast du 20 Beiträge, die nickpage schaffst du doch bestimmt noch vor dem Urlaub


 
sunshine
Beiträge: 13.189
Registriert am: 04.03.2006


RE: Fahrräder auf dem Dach

#15 von wombiroo ( gelöscht ) , 20.05.2006 17:46

Hi Jo! Wo gehts denn überhaupt hin?
Vielleicht musst Du ja auch noch Platz für fünf Regenschirme, zehn Gummistiefel und etliche Ostfriesennerze einplanen, evtl. brauchst Du die Räder garnicht? Wollte ja nur mal dem Ben wg. der Schirme zuvorkommen... :zw ev02
Diese Bikelift-Dinger finde ich persönlich natürlich praktisch, wg. dem Gewicht und der Dachhöhe, aber wie lange wird das wohl einwandfrei funktionieren, UND, je mehr bewegliche Teile an so´nem Ding sind, desto unstabiler wird´s sicherlich sein, könnte ich mir vorstellen...
Die Technik mit Vorderrad raus ist m.E. die stabilste, der Schwerpunkt kommt (ganz wenig) tiefer, also weniger wacklig und spart evtl. auch Sprit, ABER die Vorderräder müssen natürlich auch noch irgendwoanders hinpassen... - UND: nur gut bei Rädern mit Schnellspannern, denke ich...
eine schwierige Entscheidung


wombiroo

RE: Fahrräder auf dem Dach

#16 von jooo** , 20.05.2006 19:24

Auf was Du wieder alles achtest. Ich muß mich wohl vorsehen. Aber Du weißt doch das Bine auf Händen getragen wird '' .
Das mit der Nickpage wird sicher nichts mehr vor dem Urlaub. Muß ja auch noch packen. Und im Moment arbeite ich an der Homepage. Vielleicht wird die ja noch freigegeben vor meinem Urlaub.

Gruß Jo, der sich auf den Süden freut

Zitat von sunshine
Hallo Jo,
du schriebst:

Zitat
Da muß halt : Frau mit anpacken



...ich denke, das muss sie im Urlaub gerade nicht, das macht sie doch die ganze Zeit .... bitte "Frau" durch "Sohn" ersetzen!

Siehste, das hat Peter gemeint mit "Schwester liest mit".

Und nun hast du 20 Beiträge, die nickpage schaffst du doch bestimmt noch vor dem Urlaub



 
jooo**
Beiträge: 303
Registriert am: 11.05.2006


RE: Fahrräder auf dem Dach

#17 von jooo** , 20.05.2006 19:55

Hi Wombiroo,

habe noch nicht die große Ahnung wo es hingehen soll. Aber wahrscheinlich nach Italien. Geplant ist dieses Jahr die Adria. Zum ersten mal. Wir waren noch nie in der Nähe von Venedig. Mal sehn wo wir heraus kommen. Vielleicht hast ja noch nen Campingplatztipp in der Gegend. Wir waren letzten "Sommer" ( wenn man das so nennen kann ) 3 Wochen an der verregneten Nordsee und und sind Kampf erprobt in Sachen Regen. Aber diesesmal ist Sonne angesagt. So hoffe ich wenigstens.
Mit den Bikes, da schlafe ich noch mal drüber. Aber so wie es ausschaut gibt es 2 einfache Dachträger.

Grüße Jo


Zitat von wombiroo
Hi Jo! Wo gehts denn überhaupt hin?
Vielleicht musst Du ja auch noch Platz für fünf Regenschirme, zehn Gummistiefel und etliche Ostfriesennerze einplanen, evtl. brauchst Du die Räder garnicht? Wollte ja nur mal dem Ben wg. der Schirme zuvorkommen... :zw ev02
Diese Bikelift-Dinger finde ich persönlich natürlich praktisch, wg. dem Gewicht und der Dachhöhe, aber wie lange wird das wohl einwandfrei funktionieren, UND, je mehr bewegliche Teile an so´nem Ding sind, desto unstabiler wird´s sicherlich sein, könnte ich mir vorstellen...
Die Technik mit Vorderrad raus ist m.E. die stabilste, der Schwerpunkt kommt (ganz wenig) tiefer, also weniger wacklig und spart evtl. auch Sprit, ABER die Vorderräder müssen natürlich auch noch irgendwoanders hinpassen... - UND: nur gut bei Rädern mit Schnellspannern, denke ich...
eine schwierige Entscheidung


 
jooo**
Beiträge: 303
Registriert am: 11.05.2006


RE: Fahrräder auf dem Dach

#18 von Spätheimkehrer ( gelöscht ) , 14.06.2006 17:32

Zitat von wombiroo
Diese Bikelift-Dinger finde ich persönlich natürlich praktisch, wg. dem Gewicht und der Dachhöhe, aber wie lange wird das wohl einwandfrei funktionieren, UND, je mehr bewegliche Teile an so´nem Ding sind, desto unstabiler wird´s sicherlich sein, könnte ich mir vorstellen...
Die Technik mit Vorderrad raus ist m.E. die stabilste, der Schwerpunkt kommt (ganz wenig) tiefer, also weniger wacklig und spart evtl. auch Sprit, ABER die Vorderräder müssen natürlich auch noch irgendwoanders hinpassen... - UND: nur gut bei Rädern mit Schnellspannern, denke ich...
eine schwierige Entscheidung



Hallo Zusammen,
als "Autoteile-Fachverkäufer" kann ich zum Bike-Lift was beisteuern. Das Teil ist schon seit über 10 Jahren auf dem Markt und mir ist nicht bekannt, dass die vorzeitig ausfallen. Der hohe Sicherheitsstandard wurde erst letztes Jahr vom ADAC bestätigt. Dort landete der Bike-Lift direkt hinter den Top-Modellen von Thule und Atera auf Platz 3 - City-Crashtest und Elchtest bestanden. Die Montage der Räder am Van ist tatsächlich etwas umständlich, da der Haltearm dort nicht bis unten reicht und das Fahrrad zum befestigen etwas angehoben werden muss. Trotzdem eine große Hilfe - das Teile hebt Räder bis 15kg alleine - bei schwereren Rädern muss man für das "Übergewicht" selbst mithelfen.
Die Träger, bei denen dass Vorderrad ausgebaut werden muss halte ich für zu umständlich und wohin mit den Vorderrädern? Am schnellsten geht die Montage mit dem Atera Giro AF oder dem Thule ProRide 591. Dort befindet sich die Spannvorrichtung in Grundträgerhöhe kurz über dem Fahrzeugdach. Da kommt man auch beim Van immer locker dran. Bei dem Atera ist der Mechanismus mit einem Handgriff ausgelöst - das Teil spannt sich selber über einen Federzug - bei dem Thule muss man in Dachhöhe über einen Drehgriff das Teil spannen. Außerdem ist der Atera 1/3 leichter und aufgrund spezieller Radschalen fast 15 cm kürzer. In meinen Augen eine echte Empfehlung und das Fahrrad muss nicht erst zerlegt werden. Gegen den Bikelift sind diese Modelle auch deutlich preisgünstiger.
Schönen Abend!

Andreas


Spätheimkehrer

RE: Fahrräder auf dem Dach

#19 von anrape ( gelöscht ) , 15.06.2006 11:04

Moin e,

ein Paar Bikelifte liegen hier schon rum, nur der Dachgrundträger läßt noch auf sich warten VW sieht sich bis heute außerstande diesen zu liefern, von wegen Freigabe und so :hs Naja, kann man ja auch 1 1/2 Jahre nach Markteinführung noch nicht verlangen :zw Kunden sind aber sowas von unverschämt

Nun soll er aber doch tatsächlich bald ausgeliefert werden und dann werde ich meine Erfahrungen am nicht gerade sehr niedrigen Golf PLUS berichten! Auch wiegen unsere Räder etwas mehr als die 15 kg - bin gespannt!

Schöne Grüße,

Peter


anrape

RE: Fahrräder auf dem Dach

#20 von Spätheimkehrer ( gelöscht ) , 16.06.2006 08:58

Zitat von anrape
Moin e,

ein Paar Bikelifte liegen hier schon rum, nur der Dachgrundträger läßt noch auf sich warten VW sieht sich bis heute außerstande diesen zu liefern, von wegen Freigabe und so :hs Naja, kann man ja auch 1 1/2 Jahre nach Markteinführung noch nicht verlangen :zw Kunden sind aber sowas von unverschämt



Hallo und Guten Morgen,

bei VW kannst Du lange warten - die haben keinen Basisträger für Golf Plus und behaupten, das Auto wäre technisch ungeeignet.... haben aber die Befestigungspuinkte wie beim "normalen" Golf...
Geh doch mal in den guten Autoteile-Laden - da schließe ich heute auch ausnahmsweise ATU mal ein. Die haben das Teil wahrscheinlich sogar lagermäßig oder können das kurzfristig besorgen (PS: Artikelnummer von Atera 044060 mit Stahl-Vierkant und 045069 mit Aluprofil)

Viel Spass,

Andreas


Spätheimkehrer

RE: Fahrräder auf dem Dach

#21 von anrape ( gelöscht ) , 16.06.2006 09:46

Moin Andreas e,

vielen Dank für den Tipp, mal wieder eine völlig andere Aussage mehr :hs

Mein letzter Stand ist - liegen produziert im Zentrallager, dürfen aber nicht ausgeliefert werden, weil eben noch nicht freigegeben

Der mit dem Stempel ist wohl im Urlaub :blough ev02

Soll im August soweit sein, weiß nur nicht ob in diesem Jahr oder 2007, 8, ... :zw

Ist eigentlich mal ein Fall für die Presse

Naja, ich schau' dann wohl langsam echt mal beim Zubehörhändler, spätestens zum Septemberurlaub will ich ihn haben!


Schöne Gruß,

Peter


anrape

RE: Fahrräder auf dem Dach

#22 von Artox ( gelöscht ) , 16.06.2006 23:11

Hallo,

der Vollständigkeit halber:

der Test "Fahrrad auf Galaxy" verlief zur vollsten Zufriedenheit. Vor der Abfahrt hatte ich die Räder ja erstmals im Halbdunkel befestigt, war natürlich recht fummelig. Während der Reise über 9 Stationen sind die Fahrräder aber immer runtergenommen worden, entweder weil wir sie brauchten oder mit dem Auto los wollten. Als Nicht- Riese habe ich mich halt auf den WW- Tritt gestellt und die Teile ohne Hilfe hoch- und runtergehievt. War überhaupt kein Problem. Aber vor der Fahrt sollte man doch eben noch die Höhe nachmessen, das beruhigt die Beifahrerin vor Brücken unheimlich

Viele Grüße

Horst


Artox

RE: Fahrräder auf dem Dach

#23 von anrape ( gelöscht ) , 19.06.2006 13:42

Moin Horst e,

Zitat
Aber vor der Fahrt sollte man doch eben noch die Höhe nachmessen,...



Ein sehr weiser Rat :thum und denk' an die Parkhäuser oder noch fieser, die oftmals höhenbeschränkten Zufahrten zu Parkplätzen!

Peter


anrape

RE: Fahrräder auf dem Dach

#24 von jooo** , 20.06.2006 18:20

Hallo Leute

nun bin ich wieder zurück aus dem "viel zu kurzen" Urlaub. Und ich muß sagen, es hat ganz gut geklappt mit den beiden Rädern auf dem Sharan. Allerdings sind Räder bei der letzten Station, da nur 2 Nächte, auf dem Dach geblieben. Man muss doch ganz schön wuchten wenn die Räder auf das hohe Autodach sollen. Aber mit vereinten Kräften hat es dann auch gut geklappt. Die Fahrzeughöhe war dann bei 2,80 m und wir haben nirgends gestreift '' .

viel Grüße Jooo** ,der sich schon wieder auf den nächsten Urlaub freut ':'


 
jooo**
Beiträge: 303
Registriert am: 11.05.2006


RE: Fahrräder auf dem Dach

#25 von FlintCamper ( gelöscht ) , 22.06.2006 12:39

Zitat
Als Nicht- Riese habe ich mich halt auf den WW- Tritt gestellt und die Teile ohne Hilfe hoch- und runtergehievt.



Habe auch einen Galaxy, einen Grundträger für 29 €uro vom Baumarkt (für Dachreling) und 4 Traversen mit Patentverschluss, die auch auf andere Grundträger passen. Die Traversen habe ich schon auf verschiedenen Autos im Einsatz gehabt und es nie bereut, dafür etwas mehr ausgegeben zu haben. Es entfällt halt die lästige Schrauberei für die Befestigung des Rades so dass das Fahrrad auch gleich fest ist, wenn es auf dem Dach steht.

Das mit dem Wohnwagentritt geht sehr gut, auch wenn ich (1,70 m) selbst dafür noch zu klein bin und mit dem Fuß letztlich auf die Türschwelle steigen muss. Dann kippt man aber wieder zurück, weil man sich wegen der Dachkante nicht in die Vorlage beugen kann. Um das zu verhindern lasse ich mich nach dem Erklimmen nach vorn in den Türwinkel fallen. Da hat man etwas mehr Halt (oder ein Helfer drückt einen gegen das Auto).

Dadurch bekomme ich 4 Räder auf dem Autodach mit.


FlintCamper

   

Wartung Klimaanlage
Reifenventil verloren

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz