RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#1 von Winni , 26.08.2009 18:10

Moin, ein Reifenhändler bietet Winter-Reifen an, die 2001 hergestellt wurden und dann eingelagert waren ( dunkel und Zimmertemperatur). Sie sind unbenutzt.
>
Ich überlege, ob ich die für den Volvo kaufe. Ich fahre mit dem im Winter so gut wie gar nicht, nur bei schönem Wetter und natürlich nicht schnell oder so.
>
Es sind Markenreifen ( Uniroyal) .

Was meint ihr?
Winni

 
Winni
Beiträge: 23.680
Registriert am: 04.03.2006


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#2 von Hadde ( gelöscht ) , 26.08.2009 18:40

Ich würde sie nicht kaufen.
Die Dinger verhärten,haben dann ganz schlechte Walkeigenschaften, aber kaum noch Abnutzung.

Grsl Hadde

Hadde

RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#3 von Killerdackel , 26.08.2009 18:40

Welcher OBERTROTTEL von ReifenHändler macht denn sowas und lagert NeuReifen 8 Jahre lang ein ?

Laß sie Dir schenken - und guuut ist !

 
Killerdackel
Beiträge: 14.437
Registriert am: 05.03.2006


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#4 von Robert , 26.08.2009 18:56

Nicht mal geschenkt, schon gar nicht als Winterreifen.

Die sind bei Nässe schon mies, wenn die so alt sind.

Lass es sein.

Robert

 
Robert
Beiträge: 614
Registriert am: 07.02.2007


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#5 von tomruevel , 26.08.2009 18:58

Zitat von Hadde
Die Dinger verhärten,haben dann ganz schlechte Walkeigenschaften, aber kaum noch Abnutzung.



Moin,

das ist doch prima, dann halten die noch länger.

Ich hatte mal einen Dienstwagen, 8 Jahre alt mit etwa 10000km. So zu erkennen in den 8 Jahren so gut wie nichts gefahren udn nur im Parkhaus gestanden. Die Reifen waren noch original (die haben doch noch genug Profil).
Aber das Fahrverhalten
Unterschied sich schon deutlich von dem, was ich sonst von diesem Fahrzeug kannte. Besonders bei Regenfahrten.

 
tomruevel
Beiträge: 2.995
Registriert am: 09.12.2008


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#6 von Gelöschtes Mitglied , 26.08.2009 22:46

Winni lass Dich nicht beirren und kauf die Reifen , so wie Du fährst mit dem Volvo wirst Du sehr lange daran Freude haben . Glaub nicht die Ammenmärchen von zu alten Reifen . Echte Kenner der Materie wissen dass es mit alten Reifen ist wie mit gutem alten Wein , die werden Immer besser . Ein gut gelagerter neuer alter Reifen hält um Längen länger als ein frischer aus der Fabrik direkt auf den Wagen . Frag mal bei Uli nach der weiss bescheid über alte Reifen auf Oldies .


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#7 von Winni , 26.08.2009 23:02

Hi Steyr,
ich habe vorhin mit einem Kumpel telefoniert, der aus der Branche ist ( KFZ-Händler). Der hat mir auch zu den Reifen geraten!!! Lustig!! Genau deine Meinung!
Der sagt: ein drei jahre alter Reifen im "täglichen Einsatz", also bei Sonne und Regen, sei viel mehr gealtert, als ein 10 Jahre alter, der immer im Dunklen gelegen hat....
>
Da fährt wer einen Reifen, der 30.000 km runter hat ( also zwei Jahre alt) mit 200 km/h auf der Autobahn, und der Reifen hat hunderte von Stunden in der Sonne gestanden, zig mal einen Bordstein mitgenommen hat........und findet das nicht gefährlich......komisch eigentlich.
und er lästert über den Typen, der einen 15 Jahre alten Reifen fährt, der gut gelagert war, keine Bordsteine sah und keine Sonne...schon irre die Welt!!!
Ich vertraue da manchmal auf Murphy`s Gesetz..ich hatte seit über 2,5 Mio km noch nie einen Reifenschaden
Winni

PS:
Vier reifen für den Volvo, neu aber 8 JAhre alt = 10 Euro!!!! Alle vier!!!

 
Winni
Beiträge: 23.680
Registriert am: 04.03.2006


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#8 von Hadde ( gelöscht ) , 27.08.2009 07:24

Moin Winni

Warum fragst du überhaupt?
Aus Spaßgründen?

Yves sagt es ja schon, die Dinger halten ewig - warum wohl?

Weil sie verhärtet sind. Wenn du aber nur Achtztig fährst bist du ein kleineres Sicherheitsrisiko für dich und andere. enn du bei Regen nicht fährst geht das auch in Ordnung.

Und dein Kumpel mag zwar Händler sein, aber von Reifen kann er keine Ahnung haben. Vor solchen Fachleuten , tut mir leid, da graut mir.
Da würde ich nicht einmal einen Rasenmäher kaufen.

Was glaubst du warum dir der Händler die Reifen schenkt?
Ich kenne niemanden im Handel, der etwas verschenkt, wenn es qualitativ besser ist als neu, wie hier behauptet wird.

Ich halte die Dinger für kreuzgefährlich, würde damit nicht rumfahren- schon der Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer wegen.

Muß aber jeder selbst entscheiden aber dein beabsichtigtes Handeln deckt sich nicht mit deiner sonst geübten Meinung.

Grsl Hadde

Hadde

RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#9 von Winni , 27.08.2009 08:34

Ja ja, Hadde,
ich bin doch auch am Zweifeln.....

 
Winni
Beiträge: 23.680
Registriert am: 04.03.2006


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#10 von Gelöschtes Mitglied , 27.08.2009 08:38

Geh mal davon aus dass in dem einen oder anderen Auto auch mal einer sitzen kann der Gripps hat und sich strassenverkehrstechnisch nicht benimmt wie Sau . Jeder der je in seinem Leben Winnis Volvo oder ein ähnliches Modell gefahren hat weiss genau wie dieses Auto funktioniert . Den kannst du kontrolliert im Zeitlupentempo hinten rumgehenlassen . Wenn man weiss wie sehr Winni sein Auto liebt dann könnte man Ihn auf Holzrädern fahrenlassen und sicher sein dass niemandem etwas passiert .

Würde jetzt jemand an einen Idioten solche Reifen verkaufen der sie dann auf einen dreier BMW mit über 200 PS montiert , wäre das fahrlässig . Das ist dasselbe wie bei meinem Mégane Turboloch . Da montier ich das billigste von Reifen drauf was ich finden kann , das spielt billig , teuer , gut oder böse keine Rolle . Beschleunigung von null auf hundert , 3,5 Minuten , wenn man mit mehr als 50 in eine Kurve geht wird man Seekrank . Räder durchdrehenlassen "Guinessbuch der Rekorde verdächtig" . Wie blö wäre ich denn würde ich ein Angebot ausschlagen für 10 Euro für einen Satz Reifen ?


Es ist doch nichts unsinniger als wenn man heute 100 Euro pro neuem Reifen zahlen muss und die Dinger halten nichtmal 20000 Kilometer . Meine Natoreifen am Steyr waren genau wie die von Winni schon mehrere Jahre auf Lager , auch von 2000/2001 da hat man überhaupt keinen Unterschied feststellen können ob die härter sind . Die waren genauso wie neue Traktorreifen die beim Händler daneben standen , und die waren Fabrikneu . Auf dem Steyrwaren die original Semperitreifen die er bei Auslieferung vor 35 Jahren montiert hatte als ich ihn gekauft habe , wären die Tüvtrottel nicht dazwischengegangen weil kein CE Zeichen drauf war würde ich auch heute noch damit rumfahren . Den Bauern hat's gefreut , dem ich die Schlappen geschenkt habe , der hat sie auf seinen Unimog montiert und fährt jeden Tag freundlich grüssend damit an meinem Haus vorbei und hat sie fast täglich im harten Bauerneinsatz .


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#11 von Hadde ( gelöscht ) , 27.08.2009 08:43

Ich habe mich auch einmal schlau gemacht beim Händler meines Vertrauens.
Bis zu fünf Jahre alte Reifen dürfen als neu verkauft werden.
Die Reifennutzungsdauer ist mit zehn Jahren endgültig erschöpft, weil die Silikaanteile im Reifen altern und verspröden. Immer vorausgestzt die Reifen wurden dunkel und klimatisiert, d.h. gleiche Temp und gleiche Luftfeuchte gelagert. Ansonsten ist vorher Schluß.
Nicht umsonst gilt bei Tempo Hundert Zulassung ein maximales Alter von sechs Jahren, da gerade bei Anhängern die Walkarbeit perfekt funktionieren muß um Schäden zu vermeiden.
Bei Oldtimern gibt es oftmals keine Alternative und man fährt bis die Gummis Risse bekommen.
Dass sich harter Gummi natürlich weniger abnutzt als weicher ist auch logisch.

Grsl HAdde, der bereits Erfahrungen mit runderneuerten "alten Reifen" bei der Bundeswehr sammeln konnte. Der Unimog, dessen rechter Vorderreifen sich verabschiedet hat war Schrott, war nicht mehr auf der Strasse zu halten.Der Fahrer war zwar geschockt, aber unverletzt sonst könnte er dies nicht mehr schreiben

Hadde

RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#12 von tomruevel , 27.08.2009 12:05

Moin,

man könnte ja mal die Suchmaschinen füttern mit dem Begriff "Reifenalterung".
Da gibst dann einiges zu lesen zum Thema.
Aber garantiert nicht, dass man diese Reifen noch bedenkenlos fahren könne. Auch nicht mit diesem Wunderwerk an berechenbarem Fahrverhalten von Volvo.

 
tomruevel
Beiträge: 2.995
Registriert am: 09.12.2008


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#13 von Gelöschtes Mitglied , 27.08.2009 14:36

Auf den Scheiterhaufen mit dem Protestanten , Verbrennt Ihn den Neureifenverweigerer . Wer wirft die erste Fackel ????


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#14 von Hadde ( gelöscht ) , 27.08.2009 15:00



Aber Buchenholz!

Grsl Hadde

Hadde

RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#15 von Gelöschtes Mitglied , 27.08.2009 15:32

Hier ist eben ein Oldtimer vorbeigefahren , ich werd den jetztmal anzeigen , weil ich fühle mich bedroht . Der hatte nichtmal einen Sicherheitsgurt geschweige denn ABS und man stelle sich mal vor wenn der wegen mir hätte bremsen müssen , von den scharfen Kanten mal abgesehen , der hat doch einen Bremsweg von mindestens 70 Metern . Der Fahrer hat mich dann noch so brutal angegrinst und provozierend auf seine alten Schlappen gezeigt . Also wenn der eine Waffe auf mich gerichtet hätte , ich hätte mich nicht noch mehr fürchten und bedroht fühlen können . Hätte nur noch gefehlt dass vorm Kühler ein Bullenfänger ohne EC-Zeichen montiert gewesen wäre oder etwa ein Reifen mit zu hohem Abrollgeräusch . Darf man eigentlich auf solche Verbrecher schiessen ??

Apropos Sicherheit und Leben und Tod . Hier in Luxemburg wurde jetzt vom Gesundheitsministerium eine Anzeigenkampagne gestartet die uns erklärt wie und wie oft wir unsere Hände am Tag waschen sollen . Das wurde aber auch mal Zeit denn auch hier Fühle ich mich seit Jahren bedroht . Ich hab solche Angst , heute Morgen hab ich eine alte Bekannte zur Begrüssung geküsst und nun fürchte ich dass sie schwanger wird . Dann hab ich noch einen verzauberten Freund meines Bruders getroffen der HIV-Positiv ist und gab dem ohne nachzudenken die Hand zur Begrüssung , nun muss ich also auch noch einen Aidstest machen und wenn ich schon da bin lass ich mir auch gleich den Darm spiegeln .

Nein Nein , war alles nur ein Scherz , aber lebt Ihr Deutschen wirklich jeden Tag so oder langweilt Ihr Euch nur dass ihr aus dem Reifenthema einen "fahrlässigen Totschlag" basteln könnt ??


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#16 von Killerdackel , 27.08.2009 15:43

@ Steyr:
Im Gegensatz zu den doch eher "leichtlebigen" Völkern westlich, nördlich, östlich und südlich von D sind wir Deutschen halt nunmal nen ernsthaftes Völkchen.
Immerzu & ständig ums Wohl & Wehe Dritter besorgt und natürlich mindestens einmal täglich die Welt rettend.

Wir können da nix für - wir sind halt nun mal so, gegen Genetik kannst nix machen !

 
Killerdackel
Beiträge: 14.437
Registriert am: 05.03.2006


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#17 von tomruevel , 27.08.2009 15:55

Moin,

vielleicht sind wir ja päpstlicher als der Papst.

Aber das beschert inzwischen weniger Verkehrstote als vor 50 Jahren.
Das ist doch ganz nett.
Wem das jetzt zu wenig Nervenkitzel ist, der kann sich ja mal in einigen der neuen EU Länder umschauen, was es da so an Opfern im Verkehr gibt.

 
tomruevel
Beiträge: 2.995
Registriert am: 09.12.2008


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#18 von Gelöschtes Mitglied , 27.08.2009 16:14

Zitat von Killerdackel
@ Steyr:
Im Gegensatz zu den doch eher "leichtlebigen" Völkern westlich, nördlich, östlich und südlich von D sind wir Deutschen halt nunmal nen ernsthaftes Völkchen.
Immerzu & ständig ums Wohl & Wehe Dritter besorgt und natürlich mindestens einmal täglich die Welt rettend.

Wir können da nix für - wir sind halt nun mal so, gegen Genetik kannst nix machen !



Ja , deshalb wird auch wohl in Deutschland so leidenschaftlich gekämpft wieder überall rauchen zu dürfen , weil Ihr so um Euer und Anderer Wohl besorgt seit . Ich seh schon die Deutschen die in Wasserbillig an der Tankenkasse stehn . 50 Pullen Wodka im Einkaufswagen und zweihundert Stangen WEST . Draussen stehn sie dann vor ihrem Polo und Vati sagt erleichtert zu Mutti "Ach ist das ein sicheres Gefühl neue Reifen am Auto zu haben , uns kann wirklich nix passieren" .


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#19 von Hadde ( gelöscht ) , 27.08.2009 16:40

Hey Yves

Da war ich auch schon dabei, an der Tanke, da gabs dann noch eine Flasche Sekt kostenlos dazu
Ich habe aber keine bekommen, da ich weder Zigaretten noch Alkohol gekauft habe. Ich wollte mir ja nicht den Sicherheitsgewinn der niegel nagel neuen Breitreifen zunichte machen.
Es steht fest, du kannst es drehn und wenden wie du willst: Wer neue Reifen fährt lebt durchschnittlich 4,8 Jahre länger als ein Alkoholiker und 12 Jahre länger als ein Raucher. Satte 21,8 wer nicht raucht und nicht trinkt und immer neue Breitreifen fährt.

Da fällt mir ein Spruch ein, den die Gesetzteren unter uns noch verstehen werden:

Siehst du die Gräber dort im Tal?
Das sind die Raucher von REVAL
Siehst du die Gräber an andern Orten?
Das sind die Gräber von anderen Sorten

Grsl Hadde

Hadde

RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#20 von Gelöschtes Mitglied , 27.08.2009 17:08

Ganz ehrlich ????
Wer will wirklich in dieser Welt noch älter werden als ohnehin schon ? Das habt ihr nun davon niemand glaubt mehr an Gott und glaubt nun das ewige Leben zu Lebzeiten finden zu können . Bekehrt Euch , wendet Euch ab von den falschen Neureifengötzen . Fahrt endlich Altreifen und findet so das ewige Leben . Kniet nieder . Amen .


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#21 von Killerdackel , 27.08.2009 19:33

In Ergänzung zu Steyrs letztem Wort für alle Ungläubigen:
OOOOHHHMMMMMMMM !

 
Killerdackel
Beiträge: 14.437
Registriert am: 05.03.2006


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#22 von Gelöschtes Mitglied , 27.08.2009 21:34

Zitat von Killerdackel
In Ergänzung zu Steyrs letztem Wort für alle Ungläubigen:
OOOOHHHMMMMMMMM !



So hat gestern auch Nachbarshund gemacht als er vor der Tür seiner Testikeln entledigt wurde . Jetzt ist nur noch ein zugenähtes Säckchen zu sehn .


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#23 von Killerdackel , 27.08.2009 21:40

OHNE Narkose ??? Wer macht denn soooowas ??
*tiefgrollendknurrrrrrrrrrrrrrrrundzähnefletsch*

 
Killerdackel
Beiträge: 14.437
Registriert am: 05.03.2006


RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#24 von wombiroo ( gelöscht ) , 27.08.2009 21:45

Meiner Meinung nach sind die "Billig-Pnö´s" von Winni eh nur Abwrack-Reste und haben acht Jahre bei und gemeinsam mit Opi im Keller gelegen, weil DER sich im Winter nimmer traute zu fahren...

(von wegen fachgerechter Lagerung in einer Klima-Halle und zufällig gefunden... - wo sollen denn die ganzen eingekellerten Reifen hin? )

wombiroo

RE: Reifen fabrikneu - aber alt. Kaufen?

#25 von Winni , 27.08.2009 22:11

Ne wombi,
"vergessenes Lager" eines Händlers. Mitlerweile stehen LKWs darin. Ich bin aber grad eben 45 km Autobahn gefahren im Dunklen, ich bin jetzt echt im Zweifel was eigentlich gefährlicher ist, 5 Meter Abstand bei rund 160 km/h im Dunkeln, erfolgreich vorgeführt von einer fast endlosen Autoreihe, fast wie die Lemminge, oder jemand, der mit älterer technik mit gemütlichen 90 km/h irgendwo langzockelt.....also Sicherheitsdenken sieht für mich aber anders aus!!!
Winni

 
Winni
Beiträge: 23.680
Registriert am: 04.03.2006


   

Kofferraum auf dem Haken
VW Caddy

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz