RE: Ich hätte da mal ne Frage

#26 von r.fuller ( gelöscht ) , 11.07.2007 22:40

Zitat von HD

@ Jess Harper - wenn großes, geiles Auto fahren DER ganze Spass im Leben ist? von mir aus - für mich war ein Eigenheim spassiger - da bin ich länger drin als im Auto.
HD



Nee, nee, HD, so meine ich das nicht.

Meine gelebtes Leben!

Was überbleibt ist Asche oder verfaulte Körper, je nach Glauben.

r.fuller

RE: Ich hätte da mal ne Frage

#27 von Expat ( gelöscht ) , 11.07.2007 22:42

Die Kosten pro km meines Diesel-V70 kann man beim ADAC einsehen. Das passt schon ungefähr. Da ich Vielfahrer bin, wird es sogar pro km billiger, relativ gesehen wohlgemerkt. Ein guter Rabatt auf den Neuen macht die Gesamtrechnung noch freundlicher. Zugegeben, unerhört teuer ist Autofahren schon immer gewesen.

Einen Gebrauchten mit einem Neuen zu vergleichen, ist aber ein Apfel-mit-Birnen-Vergleich. Das haut doch nur hin, wenn man ein Auto zum reinen Transportmittel reduziert. Ich fühle mich einfach besser und entspannter in einem neueren Auto, in dem alles funktioniert, harmoniert und mir eine tolle Atmosphäre vermittelt. Das ist umso wichtiger, da ich in ihm viele Stunden zubringen muss.

Aber das gilt prinzipiell auch für das Haus, die Wohnung, den Wowa, das Womo. Sogar für die bequeme Matratze in meinem Bett, obwohl man ja auch eigentlich auf einem billigen Strohsack schlafen könnte...
Da hat jeder so seine eigenen Prioritäten, und lebt seine Träume auf seine Weise aus.

Zitat
Man lebt nur einmal.

Ja, Daniel, :thum und man nimmt nichts mit, wenn man geht.

Gruß, Holger

Expat

RE: Ich hätte da mal ne Frage

#28 von sunshine , 11.07.2007 22:47

Hallo,
was mein kleiner Twingo mich im Monat kostet, kann ich nicht sagen - dafür ist mein Finanzberater IX_MAX zuständig.
Der Twingo ist jetzt zweieinhalb Jahre alt und sehr zuverlässig. Das ist für mich am wichtigsten.
Ich hatte noch keine Reparaturen (außer nach dem Crash meines Sohnes... ).
Ich genieße es ganz einfach, ein neues Auto zu fahren, denn ich habe schon so viele alte gehabt.

Ein neuer Wohnwagen dagegen ist mir nicht wichtig.
Ich fahre mit unserem in Urlaub, bis dass der TÜV uns scheidet - es ist alles drin, was ich brauche.

 
sunshine
Beiträge: 13.189
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ich hätte da mal ne Frage

#29 von Daniel , 11.07.2007 22:48

Was soll ich machen? Große Hunde brauchen einen großen WW, ein großer WW und große Hunde brauchen ein großes Zugfahrzeug. In den Urlaub fahren will ich trotz eigenem Haus, da man sonst nicht vollständig abschalten kann.

 
Daniel
Beiträge: 4.109
Registriert am: 12.07.2006


RE: Ich hätte da mal ne Frage

#30 von Wintercamper , 11.07.2007 22:48

Zitat von Wintercamper
Puh, das Lesen wird anspruchsvoll.... wie hieß das noch mal, wenn nur jeder zweite Vers zueinander passte...???



KNITTELVERS!

Und damit: Gute Nacht, Freunde des Brau... äh... Campings!!!

 
Wintercamper
Beiträge: 2.956
Registriert am: 06.03.2006


RE: Ich hätte da mal ne Frage

#31 von HD , 11.07.2007 23:01

lso Leute - ich hab ja auch nix dagegen, wenn jeder so seine Prioritäten setzt - ist ok - trifft ja auf mich nicht (immer) zu.
Nur EINES mag ich nicht - SCHÖNRECHNEN! - Was es kostet, das kostet es - entweder man kann es sich leisten oder nicht - wenn nicht, kommt die Endabrechnung noch - und viele LEBEN dann noch.
HD

 
HD
Beiträge: 16.328
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ich hätte da mal ne Frage

#32 von Winni , 12.07.2007 10:58

Moin,
HD du schreibst, man ist mehr zu Hause als im Auto, das mag wohl sein, aber man ist auch viel im Auto.......tja, ich hab mal überschlagen....ich hab so ungefähr 2 Millionen KM meines lebens im Auto gesessen, wahrscheinlich noch 200.000 km mehr....nimmt man aber nur mal die 2 Millionen und rechnet einen Schnitt von 40 km/h sind das lockere 50.000 Stunden meines Lebens, die ich bisher im Auto saß....50.000 Stunden : 24 = entsprechen 2083 Tagen, weitergerechnet also : 365 sind das fast 6 Jahre meines lebens, die ich hinter irgendeinem Lenkrad verbracht habe. Das ist ganz schön lebenszeit. 6 Jahre!!!!! Ist doch logisch, dass ich da nicht in einer dreckigen, versifften Karre sitzen möchte, und dass das auch etwas Spaß macht, oder??? Ich machs auf der Billig-schiene, konnte so aber auch schon viele außergewöhnliche Fahrzeuge fahren...
Winni ( der sicher nochmal viel lebenszeit auf der Piste verbringen wird)

 
Winni
Beiträge: 22.959
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ich hätte da mal ne Frage

#33 von HD , 12.07.2007 11:57

Hallo Winni - für WEN schreibst Du das? - Für MICH??????
Du kennst mich lange genug und auch persönlich, Du müsstest
wissen, dass ich mich nicht "fremdbestimmen" lasse. Ich laufe keiner Herde nach, will nicht "in" sein,
trage keine Designer-Klamotten - außer ich bekomme sie für Umme, bin gerne mal auch "unvernünftig"
und komme mit ROTEN Birkenstock-Latschen zu einem Treffen, weil diese meine Beste fürn Appel
und nen Ei gekriegt hat, weil KEINER rote Birkenstock-Latschen mag - weil nicht "in". Und wenn der
ganze ETC sagt -Niemals Silikon an einen Touring - dann scher ich mich keinen Deut darum, bringe
mein Werkzeug in der Tür unter, obwohl alle darüber lachen und mich für verrückt halten - vielleicht
bin ich es sogar, weil eben nicht der Norm entsprechend - ein Klapper (oder Klepper) hat das sogar
in seiner Signatur stehen.
Sicher sind die Gebrauchtwagen Argumente überzeugend - ich hab schliesslich selbst einen,
wenn man - wie ich es tat - eigene Rechnungen anstellt und sie sogar mit einer anderen Quelle
(von Jooo) vergleicht, dann kommt man bei zwölfjähriger Nutzung aber auch zum Ergebnis, dass ein
Neufahrzeug gleichen Typs und Hersteller auch nicht teurer ist als ein Gebrauchtfahrzeug - und wenn,
dann nur unerheblich.

Warum sollte ich mir also dann die Freude und den Spass nehmen lassen ein Neufahrzeug selbst
so zu konfigurieren, wie es meinem Gusto entspricht?? Was also ist daran unvernünftig. - wenn
ich es mir, wenn auch knapp - leisten kann - (gilt auch für einen gebrauchten)

Zu Haus und Hof - da liegt es ähnlich. Ich lasse es mir nicht mehr sagen, was ich in fremdem
Eigentum zu tun und zu lassen habe. Pflanze ich einen Baum, dann tue ich es, will ich ihn umhauen,
tue ich es auch, ohne jemand fragen zu müssen. Will ich was umbauen, dann TUE ich es einfach, einfach
weil es MEIN ist. Das ist für mich LEBENSQUALITÄT, DAS zu tun was ICH mag, ohne vorher fragen zu müssen.
Und wenn das teuerer ist - oder unvernünftiger - als 30 Jahre in einer Mietwohnung/Grundstück
fremdbestimmt zu leben, so ist es mir WERT. (obwohl, die Rechnung werde ich auch mal aufmachen
und Miete gegen Eigentum stellen.) Mein Reiheneckhäuschen MIT Grundstück von 500qm und
2 Garagen hat vor 17 Jahren in heutiger Währung etwa knapp 100.000 gekostet. Die Wohnung hat 94qm
aber keinen Keller. Einige hier kennen sie. Eigenleistung und Rücklagen deckten etwa 40% ab, der Rest
durch Hypodarlehen. Diese 60% Fremdfinanzierung hat mich nochmals über die letzten 17 Jahr so
30.000 gekostet. Eine Vergleichswohnung käme in meiner Wohngegend auf etwa 550-600 Euro Kaltmiete.
Stelle ich das gegenüber - incl. Reparaturen - liege ich mit dem Eigentum leicht über der Mietwohnung-
bis JETZT - nehme ich die nächsten 10 Jahre dazu - liege ich UNTER einer vergleichbaren Mietwohnung.

Diese Rechnung mag nicht für jeden zutreffen - andere setzen für ihre Lebensqualität andere Prioritäten,
wie ja auch hier geschrieben - der man lebt JETZT-Gedanke -pfeiff drauf was morgen ist -
Luther sagte einmal: Und wenn ich wüsste, dass die Welt morgen untergeht, pflanzte ich heute noch einen Baum.

Ich lasse anderen ihre Prioritäten und sie können diese auch vertreten und begründen. ICH, Winni, nehme
mir an dieser Stelle aber auch das Recht heraus - MEINE Prioritäten zu vetreten und zu begründen.
Das Ganze nennt man dann - Diskussion. -

Es ist natürlich auch manchmal ein hübsches "Spiel" rhetorisch andere Meinungen als die eigene zu begründen,
aber eben nur ein lustiges, rhetorisches Spiel - HIER aber stehen meine Äußerungen für MEINE Meinung. Die kann falsch,
unvernünftig, oder gegen den Zeitgeist sein - es ist und bleibt MEINE Meinung.
Viele Grüsse von HD

 
HD
Beiträge: 16.328
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ich hätte da mal ne Frage

#34 von daf43 , 12.07.2007 12:11

Hallo HD,
es ist schon amüsant, wie Du aus einem völlig normalen menschlichen Verhalten (Dein Verhalten ist nämlich eine Variante, wie JEDER seine eigenen Variante hat), also wie Du mit Gewalt eine "Filosofie" daraus machst, nur um ja ganz toll und einzigartig zu sein. Ist das nicht anstregend?

daf43, der nur neidisch ist, nicht so elitär zu sein

 
daf43
Beiträge: 4.209
Registriert am: 05.03.2006


RE: Ich hätte da mal ne Frage

#35 von HD , 12.07.2007 12:30

Na ja, daf - entgegen anderswo SOLL man sich hier ja auch amüsieren!
Zwar nicht allein hierfür - aber auch hierfür - wurde das Forum gegründet.

Toll empfinde ich mich nicht, eher im Gegenteil, auch nicht einzigartig - obwohl ist nicht jeder biologisch einzigartig?? - ich begründe lediglich meine Meinung und aus welchem Grunde sie so ist - wie sie ist. Tust Du etwas anderes???? - Du stellst hier eine Frage - und kennst die Antwort für Dich schon, bevor Du die Frage stellst.

Zu Deiner Frage, ob das anstrengend ist, Meinung zu begründen - Nein, eigentlich nicht, es macht Spass und es übt beim Schreiben, man bekommt "Gegenwind" und kann sich sogar - wie Du und ich auch, Winni bestimmt auch und andere - dabei amüsieren!.

Uns beiden fehlt der persönliche Hintergrund, da liegt man mit Einschätzungen leicht mal daneben -
Gruss HD

 
HD
Beiträge: 16.328
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ich hätte da mal ne Frage

#36 von Winni , 12.07.2007 14:22

HD,
was ich nur sagen wollte ist Folgendes, und hat mit der Kostenaufstellung eben nur am Rande zu tun: : du reduzierst "Autofahren" auf reines Mittel zum Zweck um von A nach B zu kommen, und, wie Daf es schon bemerkte, koketierst du sogar damit.....das darfst du auch.....aber man kann doch auch gut die andere Seite, eine rein emotionale, verstehen,oder?
Wenn ich mit 75 Jahren sterben sollte, werde ich fast 15% meines lebens im Auto/ Fahrzeugen verbracht haben. Anderen geht es auch so. Soll ich wirklich diese 15% nur als Mittel zum Zweck betrachten, keinen Lustgewinn, keinen Spass, keine Emotionen daraus beziehen? Dadurch, dass man so ein Fahrzeug nur als einen "seelenlosen Haufen Blech" betrachtet, hockt man ja trotzdem diese Lebenszeit in der Mühle ab, nur sehr viel lustloser......also ich kann die Leute sehr gut begreifen, die für Fahrzeuge viel Geld ausgeben oder aber andere Sehnsüchte damit ausleben. Denn es ist ja ein großer Teil des lebens, den man in den Dingern verbringt.
Winni

 
Winni
Beiträge: 22.959
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ich hätte da mal ne Frage

#37 von daf43 , 12.07.2007 14:49

Hallo,
auch für uns war das Auto immer ein wichtiger Lebensbegleiter (aber es ist kein Mensch!). Für ca. 1 Mio km habe ich/später "wir" folgende Autos besessen (alle mit Schiebedach/Rolldach/Klappdach!):
Fiat 500 Rolldach, gebraucht
VW-Käfer , gebraucht
NSU Prinz, gebraucht
VW Käfer, gebraucht
VW Käfer, gebraucht
Opel Ascona 1,6, Neuwagen
Opel Manta 1,9 (der erste, nicht der Proll) Neuwagen
BMW 320i Neuwagen
Ford Sierra 2,0 Neuwagen
Ford Sierra 2,0 Si Neuwagen
Ford Sierra XR4 Neuwagen
Mazda Xedos 6 Vorführwagen
Mercedes 280E, gebraucht
Toyota RAV4, Neuwagen
Toyota RAV4, Vorführwagen
und bin damit von der Sahara bis zum Nordkapp unterwegs gewesen.
Da meine Frau ebenso gerne fährt, war uns das Autofahren immer ein Vergnügen, ob mit oder ohne Wohnwagen.
daf43

 
daf43
Beiträge: 4.209
Registriert am: 05.03.2006


RE: Ich hätte da mal ne Frage

#38 von Winni , 12.07.2007 15:34

Hi Daf,
vermenschlicht auch nicht, aber immerhin Lebensbegleiter, und viel Lebensgefühl....alle bekomme ich nicht mehr zusammen, aber fast....
zwei Käfer, zwei R4, ein R5, R 16 TS, R14....man könnte meinen Renault Fan.
Aber auch Peugeot 504, 200er Mercedes, diverse VW-Busse ( T2/ T3) über die Jahre 6 Volvos, mal von einem 380er Benz und einem 280 T-Modell uterbrochen, und natürlich diverse "Exoten", erst gefahren, wenn über 20 JAhre alt: DKW 1000 s, Opel P1, Audi 72, VW 1600 TL, VW 1600 Automatik, BMW 1800, Opel B-Rekord, VW Bus T1, Vw K 70............und viele schöne Erinnerungen. Westfalia Bus und Wohnmobil vergessen. Und immer alte Zelte, Klappwohnwagen oder Touring hinten dran, auch und gerade an den alten Möhren.
>
meine Frau kam über NSU Prinz, Käfer, Scirooco zum 520er BMW, es folgten Audi ( Lenkradschaltung!) VW Bus, Daf ( Volvo), Renault Rapid, Seat Marbella, Opel Astra und zwischendurch mal ein 280 SE von Bj. 1970.
>
Neuwagen waren keine darunter, aber wir hatten manchmal 4 oder 5 Autos gleichzeitig ( schäm ops: ), mein Auto das ich am kürzesten hatte, hatte ich genau drei Stunden, billig in Kassel geschnappt, und auf Bitten und Betteln eines Nachbarn ihm fürs doppelt gleich wieder verkauft ( VW 16oo TL) , das längste habe ich derzeit ( unglaubliche 6 Jahre/derzeit 302.000km)
>
Für uns ist Autofahren trotz Klima/ Benzinpreise immer noch Spaß, wir cruisen gerne in der Gegend rum, und Wünsche gibt es auch: Meine Frau hätte gerne einen Morris Minor aus den 50er Jahren oder einen Karmann Ghia, oder dass ich endlich den NSU Prinz zusammenbaue,der noch rumliegt. Ich träume von....Hauptsache AHK dran und 1000 kg ziehen dürfen...

Unfälle hatten wir bisher keine, fremde Hilfe benötigt noch nie, und mit allen alten Möhren immer wieder nach Hause gekommen, noch nie einen Motorschaden, noch nie eine Kupplung , noch nie ein Getriebe, immer nur Kleinkram..........also grenzenlosen Dusel, wie Killi schon sagte.
3/4 der Kisten habe ich mit mehr oder minder Gewinn wieder verkauft, Verluste waren (fast) keine und jedes Auto für sich hat eine Menge Spaß gemacht.
Halt ein Teil des Lebens, wie du es schon gesagt hast und völlig ohne Philosophie, es hat sich halt so ergeben.
Winni

 
Winni
Beiträge: 22.959
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ich hätte da mal ne Frage

#39 von Chap , 12.07.2007 16:34

Zitat von Winni
...Meine Frau hätte gerne einen Morris Minor aus den 50er Jahren...



Ist ja lustig. Den hätte meine Frau auch gerne. Sie den offenen, ich finde den Kombi auch klasse.
Einer steht neben meinem Schreibtisch. Guckst du hier.

In Dänemark sind immer wieder sehr schöne zu bewundern. Gerade auch als Linkslenker.

Gruß Chap

 
Chap
Beiträge: 332
Registriert am: 06.03.2006


RE: Ich hätte da mal ne Frage

#40 von Winni , 12.07.2007 17:47

:thum :thum :thum

 
Winni
Beiträge: 22.959
Registriert am: 04.03.2006


   

Dachträger Thule 755 oder 775 ?
Neue Chancen für den Benzin-Motor?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz