RE: Der Autoreifen Thread

#1 von Wintercamper , 06.06.2007 09:04

Noch nie hatte ich das Problem, dass ich mit meinem Gespann nicht bergan von einer leicht geneigten Rasenfläche gekommen wäre.

In Losheim hatten wir eine matschige nasse Wiese - mit ordentlich Stützlast auf dem hinterradangetriebenen BMW kam ich auch dort ganz gut weg.

Da hatte ich noch - wie immer - Continental Sommerreifen drauf.

Nun hat mein Neuer Pirelli P7... Bei der geringsten Feuchtigkeit, bei der geringsten Steigung komme ich mit meinem 1,6 to Ungetüm nicht mehr in Bewegung. Die Räder drehen einfach durch. Ich habe nicht den geringsten Zweifel, dass die Reifen daran Schuld sind. Die Größe ist übrigens gleich.

Habt ihr solche Unterschiede auch schon bemerkt? In den einschlägigen "Reifentests" wird so was ja wohl kaum ausprobiert...

 
Wintercamper
Beiträge: 2.956
Registriert am: 06.03.2006


RE: Der Autoreifen Thread

#2 von ben ( gelöscht ) , 06.06.2007 09:21

Hallo,

da habe ich auch bereits deutliche Unterschiede bemerkt. Daher achte ich beim Kauf neuer Reifen auf grobstolliges Profil. Das rollt zwar nicht so komfortabel ab, verhilft beim WW-Ziehen aber zu mehr Traktion. Ich habe weder in Losheim noch am Berg in Laubach Probleme gehabt.

Gruß
ben

ben

RE: Der Autoreifen Thread

#3 von Daniel , 06.06.2007 09:28

Die Unterschiede gibt es auch bei verschiedenen Reifengrößen des selben Herstellers, scheint von den Gummimischungen abhängig zu sein.

 
Daniel
Beiträge: 4.177
Registriert am: 12.07.2006


RE: Der Autoreifen Thread

#4 von Hadde ( gelöscht ) , 06.06.2007 09:57

Ich denke es liegt am Profil und an den Mischungen des Gummis.
Ich hatte auf dem Corsa Energiesparreifen (eco contact) und die sind bei Regen schlicht unbrauchbar. Das Ding rutschte wie bekloppt durch die Gegend. Beim normalen Anfahren am Berg drehten die Reifen schon durch.
Ich habe dann vorne Michelins aufziehen lassen und das Auto war eine Heckschleuder. Die Hinterreifen auch gewechselt und schon hatte ich ein ganz neues Fahrgefühl. Sicherheit auch bei Regen.
Komisch nur, dass der ADAC damals die Eco Reifen in den höchsten Tönen gelobt hat.
Eigentlich hätte man die Dinger mit mangelhaft aussortieren müssen.
Aber momentan ist alles gut wo eco oder Spritspar oder CO² spar draufsteht.

Gruß Hadde

Hadde

RE: Der Autoreifen Thread

#5 von Hugo21 ( gelöscht ) , 07.06.2007 00:45

#

Hugo21

RE: Der Autoreifen Thread

#6 von Tscharlie , 07.06.2007 08:14

Hallo,

ich denke es liegt Hauptsächlich am Profil. Wenn ich mir meine neuen ECOs anschaue dann können die bei Gras gar nicht greifen. 2 tiefe Längsrillen bringen schon mal gar nichts, quer sind relativ feine Rillen, die sind ruck zuck mit Gras zu, das wars dann!
Aber was solls, die neuen laufen super, nicht bei Regen, aber ich fahre bei Regen eher selten 200, also immer schön gemächlich durch die Lande tuckern, das spart doppelt.
Und außerdem ist mein neuer WW nochmal 200 kg leichter, da fällt das schieben leichter.

Martin

 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: Der Autoreifen Thread

#7 von Pitti ( gelöscht ) , 07.06.2007 15:12

Zitat von Hugo21
Das mit den Reifen kenn ich, wenn die Reifen durchdrehen ist die Gummimischung schuld, der Reifen ist zu weich, für das fahrverhalten Top hoher Verschleiss, aber bei Last dreht der Reifen durch. Eigentlich Komisch, dachte immer Harte Reifen würden durchdrehen, wurde aber von einem Reifenhändler überzeugt das es bei Last anders ist.



Hi,
ich hab den Beitrag von Hugo21 mal als Basis genommen, ohne in persönlich ansprechen zu wollen.

Ihr bringt hier verschiedene Sachen durcheinander und großzügig betrachtet hat auch fast jeder irgendwie recht.

Allerdings ist das ursprungliche Problem der nassen Wiese tatsächlich nur ein "Profilproblem". (edit: ich gehe davon aus, das die Achslasten auch etwa vergleichbar waren)
Bei Anfahren auf einer Wiese spielt eine harte oder weiche Gummimischung keine Rolle. Die Gummimischung ist eigentlich eher für die Adhäsionshaftung verantwortlich und diese wirkt dort nicht.
Bei einer nassen Wiese hilft eigentlich nur grobe Verzahnung mit dem Untergrund, also wird das Profilbild gefordert.

Und jetzt gehts wieder zurück zu Hugo21´ Beitrag, denn sein Reifenfuzzi hat insofern Recht, daß unter Last, also Zunahme an Gewicht und Geschwindigkeit, der Reifen sich erwärmt (trifft aber in diesem Fall ja nicht zu). Dies bewirkt dann, wenn er zu heiß wird, daß der Reifen anfängt zu schmieren und an Haftung verliert.
Dieser Effekt schwächt sich ab, je härter die Gummimischung ist.
Wenn die Mischung natürlich zu hart ist, dann hat man irgendwann auch so gut keine Haftung mehr.

Es gibt noch viele andere Faktoren, die auch einen Einfluß darauf haben, aber um den Rahmen nicht zu sprengen, nicht erwähnt wurden.



Äh, ich hoffe mich hält jetzt keiner für einen Klugscheisser

Pitti

RE: Der Autoreifen Thread

#8 von Winni , 07.06.2007 15:25

Ähem.....
Ich habe Winterreifen, dickes Profil, die sind bei Kälte, Eis und Schnee okay, auch mit Gespann...aber die klassische nasse Wiese?? Katastrophe!!! Auch auf losem Schotter Mist!! Ich hab deshalb im warmen Februar für einen Gespann- Ausflug extra die Sommis draufgeschraubt, die können das nämlich perfekt. Nur am dicken Profil kann es irgendwie auch nicht liegen. Erklären kann es mir auch keiner.
Winni

 
Winni
Beiträge: 23.680
Registriert am: 04.03.2006


RE: Der Autoreifen Thread

#9 von Tscharlie , 07.06.2007 15:35

Hallo Winni,

das liegt nicht an der "Grobheit" des Profils, sondern an der Möglichkeit ob der Dreck hängen bleibt oder rausfällt, ist das Profil mal mit Dreck zugesetzt nützt das auch nichts mehr. Also "selbstreinigendes" Profil sollte es sein. Sieht man im Winter gut, bei guten Reifen bleiben beim Fahren im Schnee die Spuren im Schnee, bei vielen Reifen setzt sich der Schnee in die Reifen, da ists dann gleich Sense.

Martin

 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: Der Autoreifen Thread

#10 von Pitti ( gelöscht ) , 07.06.2007 15:41

@ Winni

Prinzipiell ist mein Geschreibsel als allgemeiner Hinweis zu sehen, der natürlich alle existierenden Ausnahmen nicht miteinbezieht.

Pitti

RE: Der Autoreifen Thread

#11 von Hugo21 ( gelöscht ) , 07.06.2007 21:51

#

Hugo21

   

ADAC Test SUV gegen Fußgänger
Wartung Klimaanlage

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz