RE: Mut zur Lücke???

#1 von Winni , 02.01.2007 14:46

Moin,
ich habe gestern einen Artikel über Audi gelesen. Demnach plant Audi "endlich" die seit Jahren "klaffende" Lücke zwischen Audi A4 und Audi A6 zu schließen, mit dem neuen A5. Heute habe ich nun direkt zwei nebeneinander gesehen, mir ist jetzt diese Lücke gar nicht so bewußt , oder wie seht ihr das?? Wird da nicht nur von der Werbung was herbeigeredet? Man bekommt beide von wenig bis üppig motorisiert, die Innenräume sind ähnlich, braucht der Kunde wirklich noch das Modell dazwischen???? Also irgendwie.....
Winni


 
Winni
Beiträge: 23.680
Registriert am: 04.03.2006


RE: Mut zur Lücke???

#2 von HD , 02.01.2007 15:22

Da ich kein "Kunde" von AUDI bin - oder werde - interessiert mich bei der AUDI-Fahrzeugpalette keine noch so geartete Lücke.
Für einen Zahnriemenwechsel bei AUDI bekomme ich fast schon einen neuen Obbel!
HD


 
HD
Beiträge: 16.851
Registriert am: 04.03.2006


RE: Mut zur Lücke???

#3 von BaG , 02.01.2007 16:09

Hallo,
also die Lücke bei Audi interressiert mich gerade so wie den HD.
Aber warum ein Zahnriemenwechsel allgemein so teuer ist, ist mir allerdings auch schleierhaft
Habe gerade über die Feiertage Kopfdichtung und Zahnriemen gemacht.
War zwar nur ein 91er Peugeot(also noch nicht ganz so aufwändig wie heutzutage)aber nach 3 Std. war ich wieder am fahren!


 
BaG
Beiträge: 1.399
Registriert am: 04.03.2006


RE: Mut zur Lücke???

#4 von zeltfex ( gelöscht ) , 02.01.2007 16:14

Hi,
also ich kenn nur den ALDI und kauf dort Gebissreiniger, weil Zahnriemen hab ich noch nix dort gesehen.

Gruss Richard


zeltfex

RE: Mut zur Lücke???

#5 von HD , 02.01.2007 16:23

Na ja, Richard - für so maches Gebiss kriegste auch nen AUDI, wobei der Audi im Unterhalt - gegenüber Gebiss - allerdings deutlich teurer ist.
Vielleicht empfehlenswert?: zahnlos aber AUDI? - sparste den Gebissreiniger.
HD


 
HD
Beiträge: 16.851
Registriert am: 04.03.2006


RE: Mut zur Lücke???

#6 von sunshine , 02.01.2007 16:48

Also wir haben beides - Audi und Zähne...

Der Audi A4 Avant ist ein nettes Wägelchen nur den Innenraum finde ich etwas beengt. Drei Leute können nicht wirklich bequem auf der Rückbank sitzen.
Vielleicht wird der neue A5 ja etwas geräumiger?


 
sunshine
Beiträge: 13.462
Registriert am: 04.03.2006


RE: Mut zur Lücke???

#7 von daf43 , 02.01.2007 16:48

Hallo
ist doch gut, so eine Lücke!!!!!!!
Unsere deutschen Autowerke verdienen sich an den "Lücken" dumm und dämlich, weil die Käufer so herrlich individuell sind, dass sie jeder Lücke nachrennen. Wichtig ist, dass man ihnen immer wieder beteuert, dass sie gaaaanz tolle Individualisten sind und ihnen dann das Auto mit viel, viel PS anbietet; natürlich zu möglichst hohem Preis, das zeichnet doch Individualisten aus, oder? (mit ABS, ASR und weiterem Getütel kann man die PS ja wieder etwas "einfangen").
Aus den geländegängigen Fahrzeugen wurden SUV, die sind aber nicht mehr individuell genug. Deshalb gibt es jetzt SUV-Coupé, hoch gebaut, aber trotzdem zum Bücken wegen des abgesenkten Daches, natürlich weniger Kofferraum (wir sind ja Individualisten!!) und viel, viel PS.
So macht man Geschäfte, während die untere Mittelklasse mit wenig PS bei den Verkaufszahlen vor sich hindümpelt.
daf43


 
daf43
Beiträge: 4.328
Registriert am: 05.03.2006


RE: Mut zur Lücke???

#8 von HD , 02.01.2007 17:01

Die untere Mittelklasse, Dieter, die dümpelt immer weiter unten, wegen eben unterer Mitteklasse-Börse und höherer Abgaben.
Ich kann mir leider nur untere Mittelklasse und einen alten WW leisten, muss mich leider zu den unteren Mittelklassen-Individualisten zählen.
Kann zählen wie ich will - wird nicht mehr in der unteren Mittelklasse-Börse. Ich überlege schon: Suppe und breiiges Essen wegen fehlender Zähne - dafür aber Camping?
Gruss HD


 
HD
Beiträge: 16.851
Registriert am: 04.03.2006


RE: Mut zur Lücke???

#9 von Winni , 02.01.2007 18:25

@Iris,
hi sunshine, also das ist ja mein Gedanke: soooo viel geräumiger kann ja ein A5 nicht werden, denn wär`er hinten innen 5 cm breiter, als der A4, wär`er ja schon wieder ein A6, er kann ja höchstens 2,5 cm breiter werden, schon wg. der Nische.....
>
@DaF
deine Ausführung ist lustig und auch richtig. Das Individuelle geht jetzt ja soweit, dass man den Leuten erst ein individuelles Auto verkauft, dass sie aber nicht brauchen, um dies dann in der Folge so individeull zu verändern, dass es mit der Idee gar nichts mehr zu tun hat!!
Beispiel?
Obwohl kaum jemand hier im Land abseits der Pisten durchs Gelände fuhr, boomte der SUV und 4WD Markt. Der Camper konnte es gebrauchen, hohe Angelästen sind immer gern gesehen. Die Masse brauchte es zum Cruisen aber nicht. Man saß in hohen, klobigen Autos, die relativ viel Masse hatten, und viel Sprit brauchten. Das war zwar erst geil und brachte Prestige, aber der Kunde merkte, dass er da was hatte, was er eigentlich nicht brauchte. Die Wendekreise groß, ein Satz Reifen irre teuer, und bei Unfällen in der Stadt ( Radfahrer/Fußgänger) jemseits von gut und böse. Und nun specken die Firmen ab, es fahren schon rund 30 % der neuen SUVs mit konventionellem Frontantrieb vom Band, und tun nur noch so, als wenn sie könnten......ein Trend aus Amiland, der hier auch viele Freunde finden wird. Wieder eine neue Nische!!!!! Man muß gar nicht mehr können, sondern nur noch so aussehen!!!!! Da man mit dem "WD-SUV" nicht ins Gelände kann, muß der ja eigentlich auch nicht so hoch sein. Die ersten werden nun schon tiefer gelegt ( individuell), die Radstände wieder länger ( geht jetzt leicht, weil kein Antriebsstrang nach hinten) und bald wird man uns dann einen flachen SUV präsentieren, mit Frontantrieb, der nichts besser kann als ein Audi 100 von 1985!!! Aber er wird unverschämt teuer sein!!! Boaaaaaarrrrrrrrr!!!!!
Winni


 
Winni
Beiträge: 23.680
Registriert am: 04.03.2006


RE: Mut zur Lücke???

#10 von wombiroo ( gelöscht ) , 02.01.2007 20:17

Man MUSS aber nicht alles kaufen, was es so gibt an unnützem Gerödel, oder? ev02

aber da landen wir wieder ganz schnell bei der Frage, warum sich ein Rüde die Ei.. le... - eben weil er´s kann und es ihm vllt. Spaß macht :hs - und überhaupt, ab diesem Jahr heisst es ganz neu "Geist ist geil!" :gost:


wombiroo

RE: Mut zur Lücke???

#11 von Hoersturz ( gelöscht ) , 02.01.2007 22:26

Hallihallo,

ob A2-A6 oder Q7, da bin ich mit HD. Diese Karren sind mir zu teuer
Bin froh das ich mir mein denkbar ungeeignetes Zugfzg. Nissan Micra (50Ps) im Moment leisten kann. NEIN, er zieht nicht meinen Wohni, hat nicht mal ne AHK.
Mut zur Lücke? Gerade bei den Autoherstellern wird oft was als zwingend angepriesen, was Ottonormalverbraucher nur braucht weil es schöngeredet wird. Oder weil es in den, von Autoherstellern durch Werbung finanzierten Autozeitschriften, solange "gutgetestet" wird bis es scheinbar unabdingbar wird

Grüße
Hoersturz


Hoersturz

RE: Mut zur Lücke???

#12 von Expat ( gelöscht ) , 03.01.2007 20:11

Da der A5 ein Coupé wird, hebt er sich tatsächlich von A4 und A6 ab.
Ob die Welt so was braucht? Vermutlich; Audi wird das sicherlich marketingtechnisch ausgelotet haben.

Die Haushalte in "Reichland" werden immer kleiner, aber anspruchsvoller. Familie und Großfamilie sind Schnee von gestern. Wer braucht da noch einen Pampersbomber?
Außerdem wurde Audi bewusst über die letzten Jahrzehnte hinweg ins Premiumsegment geschoben. Für die "untere Mittelklasse" sind andere Marken im VW-Konzern aufgebaut worden. Wenn überhaupt.
Wie gut, dass es überhaupt noch Nischen gibt. Ohne die sähe es wahrscheinlich ganz finster aus am Auto-Himmel.

C'est la vie, Gruß,
Holger


Expat

RE: Mut zur Lücke???

#13 von katse ( gelöscht ) , 15.01.2007 11:14

so was kauft man nicht. Weil ich nämlich einen A3 gehabt hab'. Isse ja hierzulande so teuer wie ein A4 draußen. Und teurer als ein A4-Luxus hier, wenn ich außer der Blechschale noch ein Extra haben möchtel. Wiederverkaufswert? Meiner fährt die letzen km vielel-leicht oder s-chwer jetzt irgendwo in Sibirien runter. Weil er eben privat hier im Ösiland nicht mehr verkaufbar war mit seinen über 200.000 km drauf. Bei dem Octavia nun, bin ich nicht schlechter dran, denke ich. Auch so ein mieser Wiederverkaufswert wie der AUDI aber immerhin funkt die Elektronik;L so mit Tempomat und Fernsperre und so. Gebraucht ist er auch. Irgendein Rad dürfte mies gewuchtet sein. Ich hör' das. So eine Unwucht bei ab 80. Gefällt mir gar nicht. Wenn's nicht mit den Sommerreifen aufhört, bin ich beim Händler.
Und was meint Ihr?

Ich grüße Euch zuvorkommend

karl


katse

RE: Mut zur Lücke???

#14 von Killerdackel , 15.01.2007 13:16

Zitat von katse
.... Irgendein Rad dürfte mies gewuchtet sein. Ich hör' das. So eine Unwucht bei ab 80. Gefällt mir gar nicht. Wenn's nicht mit den Sommerreifen aufhört, bin ich beim Händler.
Und was meint Ihr?...


Hallo Katze, wenn Du was hören solltest, das könnt ganz viel sein, vom Radlager angefangen über Antriebswellen .........................
Spüren müßtest Du die Unwucht
Wenn Du nur ein wengele ums Haus rumfährst gehts, weil Unwuchten kommen meist erst so ab 80/90 - wenn Du BAB und damit schneller und überhaupt mehr fährst, dann laß wuchten.
Gewackel geht sonst auf Deine Lenkung etc.


 
Killerdackel
Beiträge: 14.437
Registriert am: 05.03.2006


   

Pickup,der (fast) ideale Zugwagen
VW Touran unterirdisch schlecht im Dauertest

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz