RE: MB C 220 CDI

#1 von Cochise , 12.08.2006 22:53

Hallo!
Wer fährt eine C-Klasse 220 CDI (vielleicht auch noch T-Modell) und kann mir Erfahrungen übermitteln über das Verhalten bei Gespannfahrten (WoWa 1500 Kg)?


 
Cochise
Beiträge: 1.589
Registriert am: 02.03.2006


RE: MB C 220 CDI

#2 von Nepumuk ( gelöscht ) , 13.08.2006 07:14

Ich hab Infos leider nur aus zweiter Hand: Mein Schwiegervater hatte eine C220 CDi T-Modell vor seinem 1500er-Knaus. Der Wagen hatte keine Niveauregulierung und ist hinten extrem stark in die Knie gegangen, sah ziemlich ungesund aus. Über das Gespannverhalten hat er sonst nichts negatives berichtet, aber ansonsten war er mit dem Auto aufgrund der vielen teuren Reparaturen und des Rosts nicht zufrieden. Jetzt fährt er einen Mondeo.


Nepumuk

RE: MB C 220 CDI

#3 von Cochise , 13.08.2006 11:53

Wird also spannend werden. Muss leider mein Terracan abgeben weil ich den Benz als Firmenwagen "geschenkt" bekomme (auch ohne Niveauregulierung)


 
Cochise
Beiträge: 1.589
Registriert am: 02.03.2006


RE: MB C 220 CDI

#4 von Tscharlie , 13.08.2006 12:55

Hallo Cochise,

einem geschenkten Benz schaut man nicht unter die Hinterachse!
Wird schon gehen, der Motor ist allemal super, das etwas schwache Fahrwerk wirds schon aushalten. Und Solo ist das sicher ein guter Wagen.
Grüße
Tscharlie
(Martin)


 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: MB C 220 CDI

#5 von WaNL ( gelöscht ) , 13.08.2006 14:37

Zitat von Cochise
Wird also spannend werden. Muss leider mein Terracan abgeben weil ich den Benz als Firmenwagen "geschenkt" bekomme (auch ohne Niveauregulierung)


Hi Cochise,verschenkste den Terracan jetzt weiter?
meine PN haste ja noch??


WaNL

RE: MB C 220 CDI

#6 von Susanne , 13.08.2006 19:50

hallo cochise,

wir sind mal ein jahr einen dc220cdi gefahren, war direkt vor dem terracan.
das fahrverhalten war ok, nur mit dem beladen musst du aufpassen, dass er eben nicht in die knie geht (kann man da auch feder nachrüsten??)

insgesamt sind wir in dem jahr ca. 3500 km gespannbetrieb gefahren und ich muss sagen, dass wir alles in allem zufrieden waren, sowohl mit platzangebot, fahrverhalten, verbrauch und komfort. nur mir persönlich hat nicht gefallten, dass ich im gegensatz zum bus bzw. jetzt terracan so nieder saß


 
Susanne
Beiträge: 11.502
Registriert am: 04.03.2006


RE: MB C 220 CDI

#7 von mirco , 13.08.2006 20:03

Ganz ernsthaft?

Finger WEG!

Wenn Du bei einem Zuliefer arbeitest gekommst Du so manches mit.
Mercedes lebt nur noch vom ehemalig guten Image. Eine solche Qualität bekommt man bei jedem deutschen Hersteller. Mitunter sogar noch bessere für gleiches oder weniger Geld.


 
mirco
Beiträge: 1.509
Registriert am: 06.03.2006


RE: MB C 220 CDI

#8 von Tscharlie , 13.08.2006 20:18

Mirco!
Nützt ja nichts, er bekommt ihn einfach! Und die Verantwortlichen meinen noch immer was Gutes zu tun, wenn sie einen Mercedes als Firmenwagen auszuteilen. Ich hatte vor kurzem einen C 180 Benziner, weil meiner einen Umfallschaden hatte. Eine absolute Karre gegen den Fiat. Aber mirco, das darf man doch KEINEM sagen! Wer kauf sonst noch diese Autos .
Tscharlie
(Martin)


 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: MB C 220 CDI

#9 von wombiroo ( gelöscht ) , 13.08.2006 20:22

Nunja Mirco, Cochise hat keine richtige Wahl, da er ihn ja "geschenkt" bekommt!
Vielleicht kann unser Indianer aber versuchen, daß er wenigstens diesen Wagen "mit Niveau" bekommt, denn ohne dies wird der Erfolg sicherlich öfters durchschlagend sein! Und das ist dann keine Freude mehr, wenn der hinten völlig hängt... - vielleicht gibt´s ja dafür wenigstens solche "aufpumpbaren" Stossdämpfer für hinten, so wie HD sie hat?

Eine Freundin meiner Frau hat solch einen, aber wg. ab und an Pferdehänger mit Niveaulift, "ohne" wäre für sie nicht akzeptabel gewesen, allerdings ist solch ein Pferdehänger ja auch etwas anderes als ein Wohni, von wg. Gewichtsverteilung, Schwerpunkt und "innerem Eigenleben", wenn die Gäule Randale machen (a500kg das Stück)...

Aber ein Chef, der einem Mitarbeiter sowas "schenkt", sollte doch daran interessiert sein, daß die Angestellten auf gleichbleibend hohem Niveau sich bewegen, oder? Kannst Du Differenz nicht selber draufpacken? Oder ist es ein gebrauchter niveauloser?


wombiroo

RE: MB C 220 CDI

#10 von Cochise , 13.08.2006 21:36

Hallo Leut!

Danke für die Tips! Ich schau mal ob ich den Niveaulift noch dazu bekomme.
Abgesehen davon, ganz geschenkt bekomme ich ihn natürlich nicht! Muß fleissig Steuern dafür bezahlen (geldwerter Vorteil). Andererseits entfällt natürlich ein gewaltiger Kostenfaktor.
@ WaNL
Was willst du mit ein Terracan? Dein Suzy zieht die Wohndose doch wie nix!
Nönö, verschenken tue ich ihn auch nicht! Hänge noch sehr an diesem treuen Weggefährten!


 
Cochise
Beiträge: 1.589
Registriert am: 02.03.2006


RE: MB C 220 CDI

#11 von TEC 470 ( gelöscht ) , 13.08.2006 22:13

Hallo Cochise,

guckst du hier: http://www.mad-vertrieb.de/niveaufedern_info_frames.htm
Das sollte dir in der Prärie helfen :ggrins


TEC 470

RE: MB C 220 CDI

#12 von gere ( gelöscht ) , 09.09.2006 19:48

Hallo cochise,

fahre das C-Klasse T-Modell seit etwa 1 1/2 Jahren und habe zwischenzeitlich etwa 12.000km mit Wohnwagen gefahren.
Unser Wohni hat leider etwas zuviel Stützlast (knapp 100kg).

Unsere C-Klasse sinkt dennoch hinten auch ohne Niveauregelung kaum merklich ein.


gere

RE: MB C 220 CDI

#13 von Cochise , 06.10.2006 23:41

Seit nunmehr 2 Wochen und 3.800 KM habe ich mein neues Zugpferd:

Mercedes C220 T "Elegance"

Ich habe noch keine Erfahrungen im Gespannbetreb aber im Solobetrieb liegt er in Kurven wie ein Panzer auf Schienen. Er ist auch sa..schnell!!
Groß genug für 2 Personen, für 4 Erwachsenen ist er jedoch eindeutig im Nachteil gegenüber z.B. ein Passat.





UND:

er ist nicht geländegängig
er ist mein Wohn-, Arbeits- und Esszimmer zugleich
und er isst kein Grass oder Hafer sondern ca. 8 Liter Diesel/100 Km.


 
Cochise
Beiträge: 1.589
Registriert am: 02.03.2006


   

Nebelscheinwerferkontrolle leuchtet beim Bremsen
Träger und Waschanlage

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz