RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#1 von Taubi , 30.07.2006 22:21

Moin,
ich gedenke mir eines der oben genannten Zugfahrzeuge anzuschaffen.
Ich persönlich tendiere zum Landy.Ist hier wer der eines der oben genannten Autos fährt und kann derjenige was dazu beisteuern?z.B. Fahreigenschaften,Zuladung...sonstige Problemchen?

Taubi...will endlich wieder Schlechtwege fahren


 
Taubi
Beiträge: 2.033
Registriert am: 04.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#2 von fasty ( gelöscht ) , 31.07.2006 21:16

Landrover ? Biste Kfz-Mechatroniker mit viel Zeit ? Schau dir mal den kia sorento an...


fasty

RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#3 von Tscharlie , 31.07.2006 22:03

Hallo Taubi,

tja ein Landrover, das ist ein Traum, dahinter noch ein Touring, wer möchte da nochmal heimfahren? Da kann es doch nur ein "immer weiter-weiter" geben. Altai- Gebirge, Anatolien, Tundra Russland, im Januar ans Nordkap, ich hoffe Ihr habt soooo viel Zeit um das zu genießen. Und die Zeiten da ein Rover immer kaputt ist sind auch vorbei. Ich würde blind den Rover dem braven Suzuki vorziehen. Aber leider, leider keine eigene Erfahrung.
(Im Kleinen hatten wir das schon Suzuki LJ 80, mit Puck `65, auch ein Traum gewesen!)

Grüße
Tscharlie
(Martin)


 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#4 von daf43 , 01.08.2006 09:18

Hallo Taubi,
leider hast Du nicht geschrieben, welche Ansprüche Du an das Fahrzeug stellst. Gerade der Landrover und der Suzuki sind noch ausgeprägte "Geländefahrzeuge", die auf der Straße nicht so toll sind. Der Landy hat nach Aussage von zwei Besitzern, die ich kenne, ein schwammiges Fahrverhalten.
Aktuelleres gibt es bei Toyota RAV4 oder Kia & Co.
daf43


 
daf43
Beiträge: 4.213
Registriert am: 05.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#5 von Taubi , 01.08.2006 10:32

Moin,
@daf43:der Landy hat ein etwas schwammiges Fahrverhalten wie alle Land Rover.Der neue Suzuki Grand Vitara hat ein strammeres Fahrwerk.

Ich bin ein eher ruhiger Fahrer Autobahn heizen tu ich nicht gerne,aber über Schotterpisten mit 80KM/H brettern.

Den Grand Vitara habe ich aber aus der Wertung geworfen,weil zu wenig Zuladung.(350KG)Der LandRover Freelander darf über 800KG zuladen!

RAV4,Kia etc.haben mich letztens in der Kiesgrube nicht überzeugt...

Der Freelander wird es wohl werden,muss nur noch mit dem Verkäufer feilschen.

Taubi...dankt allen.


 
Taubi
Beiträge: 2.033
Registriert am: 04.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#6 von daf43 , 01.08.2006 15:02

Hallo taubi,
alles klar, ich würde mit meinem RAV auch in keine Kiesgrube fahren.
daf43


 
daf43
Beiträge: 4.213
Registriert am: 05.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#7 von gerd ( gelöscht ) , 01.08.2006 15:11

Wenn ich meinen jetzigen nicht hätte, würde ich auch für den Kia Sorento plädieren, habe eigentlich nur gutes davon gehört!


gerd

RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#8 von maris ( gelöscht ) , 02.08.2006 15:51

.........unter anderem ein Dodge WC 56 Comand Car,
Dodge WC 52,GMC M109 6x6 Funkkoffer Lacrosse Systems ,Harley Davidson,sowie Willys Jeep.
Mehr weiss ich leider auch nicht,aber den Dodge WC 56 Comand Car hätte ich ganz gerne.
Taubi...liebt solche Autos......

Hallo Taubi,

ich habe mich an deine Antwort in einem meiner Threads erinnert. Und irgendwie sehe ich hier Ähnlichkeiten zu meinen damaligen Wünschen

Dass dir der Landy eher zusagen würde, ist mir schon klar = Landy, eben ein echter Gelände-Klassiker.
Aber Vorsicht: Wie schon einige hier geschrieben haben, solltest du entweder einen Haufen Geld haben oder am Landy einiges selber machen können und dann auch viel Zeit mitbringen.
Ich selber hatte 3 lange Jahre einen 98er Defender TD5. Es war auch immer unser Wunschtraum und wurde dann zum Alptraum. Ich habe tagelang unter dem Landy gelegen und alle Inspektionen selber gemacht. Denn sehr schnell haben wir Anfangs gemerkt, was diese bei LR kosten. 2000 DM waren da mal schnell weg für einen Kundendienst mit Bremsbelägen und so. In der Werkstatt stand der Wagen auch oft. Ersatzteile kosten echtes Geld oder sind wochenlang (ohne zu übertreiben) nicht zur Verfügung.

OK es war ein Defender und kein Freely, aber qualitativ wird hier nicht viel Unterschied sein. Gut, ich selber habe mit dem Freely keine Erfahrung, habe aber auch hier viel gehört.

Zum Vitara kann ich allerdings gar nix sagen, aber der kann eigentlich nur besser sein.


maris

RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#9 von Taubi , 02.08.2006 21:29

Moin,
mein bester Kumpel fährt einen Defender 110 Hardtop.
Bislang ohne "Ernsthafte" Probleme.
Er fährt jeden Tag mit dem Ding 50 Km zur Arbeit und zurück.
Der Defender ist zuverlässig,die Macke "Wassereinbruch" ist abgestellt.
Der Freelander spielt in einer anderen Liga,das haben mir bestimmt 10 Eigner die ich einfach so darauf angesprochen habe,bestätigt,
Zu euer aller Beruhrigung muss ich gestehen das der Freelander im Moment nicht vor meinen Wohni kommt.Der Verkäufer und ich,wir konnten uns über den Preis nicht einig werden.
Abenteuer auf unbestimmte Zeit verschoben.
Taubi...


 
Taubi
Beiträge: 2.033
Registriert am: 04.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#10 von wombiroo ( gelöscht ) , 02.08.2006 21:58

Schade, Taubi, schade, *schnüff*
sollen wir sammeln? Hast Du Aussicht auf Ansparung? Vielleicht nur verschoben und nicht aufgehoben? Drücke Dir die Daumen!


wombiroo

RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#11 von Taubi , 02.08.2006 22:19

Moin,
@Wombi:Aussicht auf Ansparung besteht.Dauert halt nur etwas bis die Kohle verlustfrei zu verfügung steht.
Ist nur aufgeschoben,im Hinterkopf komm ich nicht los von dem Ding.
Ach ja meine Kontonummer zwecks Spende schicke ich Dir bei Bedarf gerne per PN .

Taubi...


 
Taubi
Beiträge: 2.033
Registriert am: 04.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#12 von GreenPete ( gelöscht ) , 24.10.2006 21:50

Der Landrover Freelander hat auf alle Fällen mehr Charme. Wäre auch mein Favorit. Im Kia Sorento - optisch einer der Schicksten - kann ich "selbst bei Sitz ganz hinten" nicht sitzen, da sich dann zudem auch der Sch..ss-Handbremshebel nach 5 Minuten Fahrt in den Oberschenkel bohrt.
Andere Reisschüsseln habe ich auch schon probegefahren, aber den Dingern fehlt es irgendwie an Flair. Jeep Cherokee finde ich auch suuuperheisssss - der hat wegen des an der Hecktür montierten Ersatzrades allerdings einen Mörder-Schlepphaken nicht gerade ideal zum Wohntonne ziehen.

M-Klasse, Touareg, X5 und X3 muss ich wegen der entgleisten Preise nicht haben - ist auch eindeutig eine andere Liga!

Wünsch Dir aber viel Erfolg bei der weiteren Suche.


GreenPete

RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#13 von Taubi , 25.10.2006 00:07

Moin,
so ist es.Das Auge fährt bekanntlich mit.
Nur wird es immer schwerer einen Allradler mit Untersetzungs-Getriebe zu bekommen.
Mal sehen wie der neue Jeep Wrangler im Frühjahr aussieht.

Taubi...liebt Schwermetall.


 
Taubi
Beiträge: 2.033
Registriert am: 04.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#14 von Chap , 25.10.2006 08:25

Hallo Taubi,

Hast du auch schon mal über einen Rexton nachgedacht? Ich bin so begeistert von meinem, dass ich mir nach 3 Jahren im März das Nachfolgermodell kaufen werde.

Er erfüllt eigendlich alle Anforderungen die du stellst. Untersetzung, 3,5t Anhängelast, 140 kg Stützlast, gute Geländeeigenschaften, tolle Verarbeitung, reichlich Platz innen, reichlich Zuladung, 3 Jahre volle Garantie auf alles und günstig. Design ist natürlich immer eine Geschmacksfrage. Ich finde ihn sehr gelungen und das will was heißen. Eine Probefahrt würde ich auf jeden Fall mal machen. Sie hat bei mir damals den Ausschlag zwischen Sorento und Rexton zu Gunsten des Ssangyong gegeben

Hier kannst du mal stöbern:
http://www.ssangyong.de
http://syforum.de/

Gruß Chap


 
Chap
Beiträge: 332
Registriert am: 06.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#15 von Tscharlie , 25.10.2006 08:29

Hallo Taubi,

frage doch mal Speedy, der hat einen besonderen Hu Ahhhh wie schreibt man Hiundei?????? Mit permanetem Allrad, Schiebedach, Automatik, alles Dinge die es in Deutschland nicht gibt, er hat das Fahrzeug als EU Modell gekauft.

Grüße
Tscharlie
Speedy hatte schon versprochen uns in Losheim aus unserem Loch zu ziehen, aber der Fiat hats auch geschafft.


 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#16 von Speedy ( gelöscht ) , 25.10.2006 09:47

Zitat von Tscharlie
Hallo Taubi,

wie schreibt man Hiundei??????






Moin, moin

Hyundai


Gruß Carsten

">DANKE, MARTIN Dafür Dein Zitat gerichtet


Speedy

RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#17 von Taubi , 25.10.2006 11:29

Moin,danke für die vielen Hinweise.
Ich bin vorbelastet und im Bekanntenkreis fahren 3 Landrover Defender,1
Jeep Wrangler,2 Nissan Pick-Up`s.
Ich bin auch schon viele Probegefahren nur das liebe Geld und der böse Finanzminister lassen mich nicht so wie ich will.
Sonst hätte ich mir den Toyota HZJ 75 (Speedy weiß bescheid )schon längst vor die Tür gestellt.

Taubi...


 
Taubi
Beiträge: 2.033
Registriert am: 04.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#18 von Susanne , 25.10.2006 12:12

hi,

ich liiiiebe unseren hyundai terracan :ggrins als zugwagen genial und ansonsten sind wir seeeeeeehr zufrieden damit


 
Susanne
Beiträge: 11.502
Registriert am: 04.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#19 von klappwohnwagen , 25.10.2006 21:49

Hallo Taubi,

hier ist noch eine Alternative, für Leute, die ihr Geld lieber anderweitig anlegen wollen oder einen strengen Finanzminister haben:

http://dacia.deuro-car.de/dacia-pickup-modelle.phtml

Prestige ist aber nicht vorhanden!!

Viele Grüße aus Münster von einem armen Camper, der sich die M Klasse nicht leisten will


 
klappwohnwagen
Beiträge: 4.048
Registriert am: 04.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#20 von Taubi , 25.10.2006 22:46

Moin,
ja schön und gut Klappwohnwagen,aber wo hat der den Allrad?
Nö,nix für mich.Obwohl ein Pick-Up hat auch was.

Taubi...


 
Taubi
Beiträge: 2.033
Registriert am: 04.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#21 von GreenPete ( gelöscht ) , 26.10.2006 00:00

Wenn schon "Go East" dann richtig:

Lada Niva heißt das Mädel vom Ural

Mit Kultstatus, billig und hat auch vier angetriebene Beine.
Zu häufigen Werkstattaufenthalten kann man mit dem Kauf von 2 Russenbombern vorbeugen - kosten dann zusammen soviel wie ein Korea- oder Sushi-Offroader!


GreenPete

RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#22 von Winni , 26.10.2006 08:09

Moin Taubi,
also das Wort "Kiesgrube" ist doch ausschlaggebend, da kannste doch mit diesen ganzen RAVs und SUVs eh nichts mit gewinnen, Vierrad ist ja nicht gleich Vierrad. Und wenn es wirklich mal ins Gelände geht, dann sind diese aufgeblasenen Pseudo-Geländewagen auch schnell am Ende. Von den FahrerInnen sicher ganz zu schweigen, die bei 20% Seitenneigung schon vor Angst aussteigen. Frag mal den WaNL....
Wenn man Dokumentationen liest (oder sieht), egal ob aus Island, aus Sibirien, aus Afrika, dem Dschungel oder dem Hochland in Norwegen, überall sieht man Landys, die sich ihren Weg bahnen, allenfalls mal einen Toyota Land Cruiser oder einen Lada Niva in Novosibirsk....Kias oder andere dieser lustigen Gelände-Wagen-Nachbauten sucht man da vergeblich, sie sind wohl auch mehr zum Shoppen gebaut, und würden sich im Gelände sehr schnell zerlegen. Dass man die da nie sieht, das sollte einem zu denken geben, oder?
Geh mal auf Seiten von Geländewagen-Freunden, die auch mal in die Grube fahren, oder ins Outback ( so es denn solches gibt) . Die lachen sich nen dicken Ast über X5 oder Touareg und co.
Nicht umsonst mußte der Tuareg für die Rallye Paris Dakar extra ein anderes Fahrwerk bekommen ev02
Also: willst du wirklich runter von der Strasse? Dann gibts nicht viele Alternativen.
Winni


 
Winni
Beiträge: 22.974
Registriert am: 04.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#23 von fasty ( gelöscht ) , 26.10.2006 20:36

enn du dich da mal nicht vertust - die meisten trauen sich eben mit einem relativ neuen und teuren fahrzeug nicht ins gelände, die autos können viel mehr, als man ihnen so landläufig zutraut:









Hier noch mehr Bilder vom Sorento im Gelände.
http://community.webshots.co.../phoenixrider/0


fasty

RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#24 von Winni , 26.10.2006 21:36

Tolle Bilder, Fasty,
meist sind es ja eh die FahrerInnen, die sich gar nicht trauen, das Auto kann schon noch mehr, vor allem wenn das Fahrzeug mal richtig schräg steht, bekommen manche die Panik.... Aber wenn das auf den Bildern nun das tägliche Brot von den SUVs und RAVs wäre, meinst du, die würden so lange durchhalten wie ein Ur-Land cruiser oder ein Landy??? Ich hege da immer noch Zweifel... :gost:
W.


 
Winni
Beiträge: 22.974
Registriert am: 04.03.2006


RE: Landrover Freelander TD4 vs. Suzuki Grand Vitara

#25 von fasty ( gelöscht ) , 27.10.2006 00:04

winni, die leute vom unhcr fahren auch schon kia sorento, ebenso die feuerwehr in dresden, das sind tatsachen, die ich aus erster quelle kenne.

und: es ist die elektrik und die steuergeräte, dem dem fzg. das ende bereiten, am besten ein auto ohne sowas in der wüste fahren, das stimmt sicher.

aber in der wüste kommste mit dem wowa nicht hin - egal, mit welchem zugfahrzeug ausser einem panzer.

mir sind die landy´s zu reparaturanfällig - ich habe schon 80 tsd km runter und nix dran. und war auch relativ häufig im gelände ( 2-3 x pro jahr).


fasty

   

Rückrufaktion für Ford S-Max und Galaxy
VW Caddy

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz