RE: Gebackener Munster

#1 von Mephisto , 13.01.2008 21:53

Für 4 Personen:
4 Blätter Blätterteig, tiefgefroren
1 Munsterkäse, ca 250 bis 400 gr, durch, aber nicht rot
1 Eiweiß
2 mittel bis große Boskop oder ähnliche Äpfel
100 gr Apfelgelee, eher fruchtig denn süß
dazu Gewürztraminer, z. B. Hatschbourg aus Voegtlinshofen

Den Blätterteig kurz auftauen lassen auf dünner Mehlschicht etwas auf passende Größe ausrollen. Munster vierteln, auf den Blätterteig legen und im Blätterteig "einpacken. Wo sich der Teig überlappt, Teigränder mit Eiweiß bestreichen und festzusammen drücken. Oben ein kleines Loch lassen. Die eingepackten Käsestücke in den Backofen bei 180°C Umluft bis Blätterteig appetitliche Braunfärbung hat (15 bis 20 Minuten)
Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in nicht zu kleine Stücke schneiden. In einem kleinen Topf mit (Deckel) in knappes Schnapsgläschen Gewürztraminer geben, die Apfelstücke dazugeben und solange möglichst ohne zu kochen erhitzen, bis die Stücke weich werden und anfangen zu zerfallen. Dann den Apfelgelee zugeben, evt. etwas einkochen lassen. (Wer mag, darf einen Hauch von Zimt dran machen) Das ganze heiß über den gebackenen Käse.
Dazu den Rest "Gewurz"
Attentione:
1) Langsam essen, nicht den Mund verbrennen
2) Nie im Wohnwagen zubereiten, allenfalls im Vorzelt, aber auch daß nur auf eigene Gefahr! Der Geruch hält sich länger, aber der Geschmack ist es Wert

 
Mephisto
Beiträge: 4.097
Registriert am: 15.08.2007


   

Nacho-Schichtsalat
Capuns Krautwickel aus dem Bündnerland

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz