RE: Astra oder Vectra???

#1 von stawer ( gelöscht ) , 11.09.2007 19:42

Hallo an alle,
wir haben vor uns im nächsten Frühjahr ein anderes Zugfahrzeug zu kaufen. Jetzt sind wir die ganze Zeit schon am überlegen Astra oder Vectra??? Was wir auf jedenfall wollen ist ein Diesel. Jetzt stellt sich auch noch die Frage: Schaltgetriebe oder Automatik???

Gruß stawer

stawer

RE: Astra oder Vectra???

#2 von wombiroo ( gelöscht ) , 11.09.2007 21:13

Automatic!

Aber was den "Obbel" im allgemeinen angeht, gibt´s hier echte Spezialisten, wie z.b. HD, mirco usw...

Neu, oder ein Gebrauchter?

wombiroo

RE: Astra oder Vectra???

#3 von wollfröschin ( gelöscht ) , 11.09.2007 21:18

In der ADAC Zeitung war jetzt ein Test über Zugfahrzeuge... der S-Max von Ford hat da am besten abgeschnitten....

...aber ich bin nur ne Frau und hab keine Ahnung.... und davon ne Menge

Grüße us Kölle von der Fröschin

wollfröschin

RE: Astra oder Vectra???

#4 von Taubi , 11.09.2007 21:23

Zitat von wombiroo
Automatic!

Aber was den "Obbel" im allgemeinen angeht, gibt´s hier echte Spezialisten, wie z.b. HD, mirco usw...

Neu, oder ein Gebrauchter?



Und vergeßt mir den NambaWan nicht,der hat seinen Automatic Obbel abgefackelt. War aber nicht so schlimm,er wollte wieder einen Obbel und fährt nun Mazda.
Mein Bruder fährt sein ganzes Autoleben Obbel,zur Zeit einen Zafira,also kann der Obbel nicht schlecht sein.

 
Taubi
Beiträge: 2.033
Registriert am: 04.03.2006


RE: Astra oder Vectra???

#5 von Michi ( gelöscht ) , 11.09.2007 21:28

Hallo Familie stawer,

schlechte Frage
Also ich persönlich würde bei deinem WoWa den Vectra nehmen mit Automatik und auch dem Niveaulift.

Falls eine 100 km/h angedacht ist, auch mal auf die Gewichte achten.

Gruß Michi

Michi

RE: Astra oder Vectra???

#6 von stawer ( gelöscht ) , 11.09.2007 21:53

Hallo,

@wombiroo Wir suchen einen jahres oder vorführwagen.

@michi Auf die Gewichte und die 100 km/h habe ich schon geachtet. Da ist der Astra etwas schwächer wie der Vectra von der Stütz und Anhängelast. Aber trotzdem müßte der Astra unseren Wohni mit 1200kg locker wegziehen.Weil an den Astra kann man ja 1700kg anhängen.

Naja, bis zum nächsten Frühjahr ist ja noch ein bisschen Zeit wo wir uns überlegen und umschauen können.

Gruß stawer

stawer

RE: Astra oder Vectra???

#7 von NambaWan ( gelöscht ) , 11.09.2007 22:05

hi stawer,
laß dir keine angst einjagen. nur blaue omegas brennen. zumindest nach meiner erfahrung!

vor dem omega haten wir einen vectra. spitzen auto - quasselmienchen schwärmt heute noch davon. mit dem haben wir 14 jahre unseren wohni gezogen. Ohne jegliche probleme und das trotz automatik. habe jetzt nach dem pech mit dem omega wieder nach einem Vectra-Kombi-Diesel-gebraucht gesucht, aber leider nichts passendes gefunden.

Solltest du nach einem gebrauchten ausschau halten - finger weg von den silbernen. Werden preisert angeboten. Sind aber "Behördenfahrzeuge" - sprich Bundeswehr oder Polizei. wenig gelaufen, ganz jung, aber haben ein leben als einsatzfahrzeug hinter sich..

NambaWan

RE: Astra oder Vectra???

#8 von HD , 11.09.2007 22:05

Hallo stawer -
einen Astra Diesel Automatik als Jahreswagen - den findest Du nicht an jeder Ecke, einen Vectra schon eher.
Bei 1200kg würde ich eher zum Vectra tendieren. Mein Astra G Diesel Automatik Kombi zieht zwar meinen 1tonner ordentlich - dürfen darf er 1400kg, müsste er aber 1200kg und "Kasten-WW" ziehen? - tja, können würde er es, aber ob da so viel Freude bei mir aufkommen würde?
Mein Astra war ein Neuwagen mit AHK ab Werk - hatte bisher mit dem Auto keine Probleme, 2 Liter Hubraum mit 82 PS - der zieht schon von unten heraus ohne Turbo - und hat noch ne Kette anstatt Zahnriemen.
Automatik auch noch null Probleme - allerdings braucht er auch Treibstoff, solo so 7 Liter, mit WW flott gefahren 11-12 Liter

Gruss HD

 
HD
Beiträge: 16.323
Registriert am: 04.03.2006


RE: Astra oder Vectra???

#9 von mirco , 12.09.2007 08:27

Hallo Stawer,

da der Vectra einiges schwerer ist als der Astra würde ich zum Astra tendieren. Bei mir auch aus finanziellen Gründen.

Die Motorisierung ist bei Vectra und Astra gleich. Einen 1,9er mit 150 PS und Du hast keine Zugsorgen.

Ich habe ebenfalls den Astra G allerdings als Stufenheck und Ohne Automatik, sonst gleich wie bei HD. Die Automatik schlägt Ordentlich zu Buche, zum einen bei der Anschaffung und zum Anderen im Verbrauch.

Über meinen Verbrauch sage ich nichts genaues, sonst kommen hier wieder die oberdummen KOmmentare. Nur soviel, ich brauche deutlich weniger als HD.

HD, mal ein kleiner Tip, wie Dein Verbrauch eventuell auch etwas minimiet werden kann: Geh mal zum Opelaner und lass Dir die Maximale Einspritzmenge auf +5% setzen und die Abgasrückführung auf -5%.
Viel ists nicht aber immerhin besser als nichts.

 
mirco
Beiträge: 1.509
Registriert am: 06.03.2006


RE: Astra oder Vectra???

#10 von Belcanto ( gelöscht ) , 12.09.2007 11:15

Da der Vectra schwerer ist, würde ich zum Vectra greifen.

Die Gespanneigenschaften dürften besser sein, durch das höhere Gewichte des Vectra und der dürfte auch einen etwas längeren Radstand haben.

Belcanto

RE: Astra oder Vectra???

#11 von mirco , 12.09.2007 11:22

Richtig, die Gespanneigenschaften sind sicherlich etwas besser, aber mein "alter" Astra hat schon Leer knapp über 1,3 Tonnen. Der Neue ist sicherlich nicht leichter geworden. Beim Kombi tippe ich auf Knapp 1400 Kg mit dem Dieselmotor.
Ich denke da muss man auch abwägen, denn höheres Gewicht ist auch gleichzeitig mehr Verbrauch bei gleicher Motorisierung. Bei etwa 300 Kg mehr ist auch die Zugleistung etwas Schlechter.
Die frage ist nur, spielen in dieser Gewichtsklasse jenseits der 1,5 Tonnen (beladen) die Gewichtsunterschiede zwischen Astra und Vectra noch eine grosse Rolle?
Mit 4 Personen und Gepäck bist bei etwa 400 Kilogramm, beim einen etwas mehr, beim anderen etwas weniger. Sind dann unterm Strich 1,8 tonnen für den Astra und etwa 2 tonnen für den Vectra.

 
mirco
Beiträge: 1.509
Registriert am: 06.03.2006


RE: Astra oder Vectra???

#12 von HD , 12.09.2007 11:36

Suchen und kriegen ist die Frage
Bei Mobile.de gibt es in ganz Deutschland bei relativ neuen gebrauchten gerade mal 2 (ZWEI) Astra H Fahrzeuge als:
Kombi (sinnvoll wegen Ladevolumen) Diesel, Automatik (120PS 1,9l) AHK,
Klima, Tempomat, Niveaureg. und abnehmb. AHK.
Dieses "Trailpaket": abnehmb. AHK, Tempomat, Niveauregulierung hinten manuel gab es als Zubehörpaket relativ günstig und deswegen findet man es auch als "Paket" oft bei neuen gebrauchten Fahrzeugen

Den Vectra Kombi, Diesel Automatik (150PS, 2,2l) davon gibt es in D hunderte - und somit wohl auch als Jahreswagen zu finden.

Gruss HD
ps. Mein Astra G Diesel, Automatik, Kombi ist übrigens im ganzen Saarland das einzige Fahrzeug, vom Typ G, das der Opel Haupthändler für das Saarland (Opel Dechent, über den laufen die Neufahrzeuge)) je über die saarländischen Opel Vertragswerkstätten geliefert hat.

Soviel zum Astra Kombi, Diesel, Automatik.
Der Vectra ist VIEL häufiger.

 
HD
Beiträge: 16.323
Registriert am: 04.03.2006


RE: Astra oder Vectra???

#13 von Killerdackel , 12.09.2007 16:45

http://www.1ro.de/logan_kombi/

Und ja - Dackel weiß, daß der link zum DACIA komplett OT ist.

 
Killerdackel
Beiträge: 14.101
Registriert am: 05.03.2006


RE: Astra oder Vectra???

#14 von Jürgen ( gelöscht ) , 12.09.2007 16:52

Zitat von mirco
Hallo Stawer,

da der Vectra einiges schwerer ist als der Astra würde ich zum Astra tendieren. Bei mir auch aus finanziellen Gründen.

Die Motorisierung ist bei Vectra und Astra gleich. Einen 1,9er mit 150 PS und Du hast keine Zugsorgen.



Ich habe den Astra als 5 - Türer mit dem 1,9l 120 PS Motor, Schaltgetriebe. Läuft extrem gut. Kaum Hecküberhang, darf 1500kg bei 12 % ziehen, das Leerggewicht liegt in ähnlicher Region. Auch ohne Niveaulift kaum einsacken der hinteren Federn. Der zieht unseren 1,5 to WoWa völlig problemlos.

Gruß, Jürgen

Jürgen

RE: Astra oder Vectra???

#15 von HD , 12.09.2007 16:58

Entschuldige Killer, der zieht nicht die Wurst vom Brot mit seiner 1,5l Diesel Maschine mit 68PS und als Benziner schon garnicht.
Ich möchte damit keinen 1200kg WW ziehen, kann mir auch fast nicht vorstellen, dass der Dacia Logan 1200kg Anhängelast hat - hat er sie, dann wäre er richtig für Puckeldimuckel.
Gruss HD

 
HD
Beiträge: 16.323
Registriert am: 04.03.2006


RE: Astra oder Vectra???

#16 von Michi ( gelöscht ) , 12.09.2007 17:14

Der Dacia Logan MCV (Kombi) hat sogar 1300 kg Anhängelast.
Natürlich zieht er nicht die Wurst vom Brot, aber günstig ist er und wer nur einmal oder zweimal im Jahr
wegfährt ging das noch.

Ich teste demnächst mal den Punto mit 60 Benzin PS und meinem Triton hintendran.
Muss ja auch mal wissen wie das ist wenn ich mir nen "neueres" Auto zulege und es nicht mehr so groß wird.

Gruß Michi

Michi

RE: Astra oder Vectra???

#17 von stawer ( gelöscht ) , 12.09.2007 20:01

:hallo
ich sage euch erst mal allen ank: für eure Hilfe.
Mein Frauchen hat die ganze Zeit schon mehr zum Astra tendiert. Der Vectra ist ihr einfach zu groß. Mein Frauchen freut sich das ich jetzt auch voll und ganz für einen Astra (150 PS Diesel) bin. Ich habe nämlich die ganze Zeit immer zwischen Vectra und Astra hin und her tendiert. Ihr habt mir aber meine entscheidung erleichtert.
So, jetzt müssen wir nur noch warten bis es wieder Frühjahr wird und dann werden wir uns einen Astra Diesel mit 150 PS zulegen.
Wenn unser alter Ford Mondeo mit 115 PS Benziner den Wohni gezogen hat, dann wird es auch ein 150 PS Astra Diesel tun.

Gruß stawer

stawer

RE: Astra oder Vectra???

#18 von Hadde ( gelöscht ) , 12.09.2007 20:27

Hallo Stawer

wenn es der blaue Bulli euch gegenüber mit 150 Ps tut, wirds der sicherlich auch schaffen.
Ich hätte den vom Schwiegervater genommen - selbst schuld

Gruß Hadde

Hadde

RE: Astra oder Vectra???

#19 von Daniel , 12.09.2007 20:30

Wie sieht es mit dem Stauraum aus? Der Astra ist deutlich kleiner.

 
Daniel
Beiträge: 4.109
Registriert am: 12.07.2006


RE: Astra oder Vectra???

#20 von stawer ( gelöscht ) , 12.09.2007 20:40

Hallo,
@Daniel wir sind nur 2 Erwachsene und 1 Kind und von daher hält sich auch das Gepäck in Grenzen.

Gruß stawer

stawer

RE: Astra oder Vectra???

#21 von klappwohnwagen , 08.10.2007 20:31

Hallo stawer,

ich fahre jetzt den 2. Opel, nicht weil ich ihn so gut finde, sondern weil er deutlich günstiger als ein Toyota oder VW Golf ist. 11 Jahre fuhr ich Kadett - Kombi, jetzt seit 6 Jahren bin ich Besitzer eines Astra Kombis. Beides Benziner, mit der kleinsten Motorisierung. Außer dem Auspufftopf hatte ich nie einen Defekt!

Nun gut, am Berg bin ich schon mal von den LKWs überholt worden, aber bei der Abfahrt habe ich sie alle wieder überholt!

Wenn nicht viel in ein neues Auto investiert werden soll, dann reicht ein Astra bei Wohnwagen bis + - 1000kg aus.

Wenn einer über das zu kleine Auto lacht, dann lass dir dessen KFZ - Brief zeigen. Der ist dann garantiert "bei der Oma vergessen worden". Jetzt kannst du lachen.

Viele Grüße aus Münster

 
klappwohnwagen
Beiträge: 4.048
Registriert am: 04.03.2006


   

VW doch nicht auweh?
Radarblitzer in Navigationssystemen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz