Fränkische Teigspatzen ...

#1 von donalfredo , 07.02.2022 12:52

... täglich lernt man dazu, und hofft, daß man ein Leben lang neugierig bleibt.
Neugierig bin ich seit Freitagabend, da sah ich durch Zufall (ich schaue ja praktisch nicht mehr fern) eine Kochsendung, die Mariechen gebannt verfolgte.
Darin ging es unter anderem um fränkische Teigspatzen.
Gesagt, getan, die gestrigen Knödel waren verschlungen, zur zweiten Hälfte des Bratens stand eine Beilage an.
Kurzerhand habe ich mich erinnert, und exakt diese Teigspatzen nachgekocht, und siehe da - eine völlig neue, für uns ungewohnte Beilage hielt Hof.
Superlecker, ich kann es nicht anders beschreiben, schnell zuzubereiten und variantenreich zu gestalten.
Ich beschreibe einfach mal die Teigspatzen, die ich heute Mittag kochte, und die uns außerordentlich gut mundeten.

Man nehme:

eine gewisse Menge Spätzleteig, ich kann eure Mengen schlecht beschreiben, ich koche für zwei.
8 gehäufte Esslöffel Spätzlemehl
3 Eigelb
Salz
Wasser !!! (ja, ich habe dazugelernt. Iris' Empfehlung, statt Milch Wasser zu nehmen, funzt gut)

Alles gut unterschlagen, auf daß sich keine Mehlklümpchen mehr zeigen und bis sich der Teig zieht, Blasen wirft.
Eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Croutons (für Nichtfrankreichkundige - trockene Weißbrotwürfel, kleingeschnitten) in Butter schwenken und ganz leicht anrösten.
Speck kleingeschnitten dazu geben und auslassen.
Kalt stellen.

Eine mittelgroße Zwiebel in Würfelchen schneiden, würzen, glasig werden lassen und ebenfalls leicht anbräunen.

Brotwürfel, Speck und Zwiebel unter den Spätzleteig geben und gut vermengen.

Wasser vorbereiten und aufkochen, reduzieren, bis es siedet, eine Pfanne buttern und erwärmen.

Mit zwei Esslöffeln die Teigspatzen formen (ca. halblöffelgroß), ins siedende Wasser geben und ca. zwei Minuten ziehen lassen.
Abschöpfen, in die vorgewärmte Pfanne geben und wenn alle Spatzen beisammen sind, ganz leicht in der Pfanne anrösten-anbräunen.

Bonne appétit, es war unser erstes Mal aber sicher nicht das Letzte, eine neue Beilage hat unsere Speisekarte bereichert ...


Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten

 
donalfredo
Beiträge: 11.390
Registriert am: 10.01.2009

zuletzt bearbeitet 07.02.2022 | Top

   

Lachs-Omelette
Superschneller Stollen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz