RE: Neues Zugfahreug

#1 von Tscharlie , 17.02.2010 18:26

Damits mal wieder camperig wird.

Wir bekommen möglicherweise ein neues Zugfahrzeug. Fiat (was sonst) Ducato, 3 Jahre alt, 60.000 km, für 14.400 €. Farbe weiss. Momentan noch LKW Zulassung, soll als einfachst Campingbus ausgebaut werden.

Am Montag fällt die Entscheidung, mal sehen ob wir das so machen.

Tscharlie

 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: Neues Zugfahreug

#2 von HD , 17.02.2010 19:51

Glückwunsch, wenns denn ein Ducato wird.
Hier ein recht gutes Forum über den Ducato.
http://www.ducatoforum-wohnmobile.de

Grüsse von HD

 
HD
Beiträge: 16.851
Registriert am: 04.03.2006


RE: Neues Zugfahreug

#3 von Winni , 17.02.2010 20:04

Ja Martin, das ist auch manchmal mein Gedanke. Weil man sozusagen anbaut, und dann eine Zwei-Zimmer-Wohnung hat....

 
Winni
Beiträge: 23.680
Registriert am: 04.03.2006


RE: Neues Zugfahreug

#4 von tomruevel , 18.02.2010 09:45

Moin,

womit man denn unter das Wochenendfahrverbot für LKW fällt.
In einigen Bundesländern.
Und falls das Ding nicht in eine andere Fahrzeugart umgeschlüsselt wird.

 
tomruevel
Beiträge: 2.995
Registriert am: 09.12.2008


RE: Neues Zugfahreug

#5 von Gelöschtes Mitglied , 18.02.2010 10:01

Zitat von tomruevel
Moin,

womit man denn unter das Wochenendfahrverbot für LKW fällt..



Nicht zwingend , wenn es nicht gewerblich genutzt wird und/oder als Womo eingtragen ist , da gibt es einige Schlupflöcher . Mich jucken jedenfalls keine Sonntagsfahrverbote mit dem Steyr nicht mit 12 to und nicht abgelastet als 7,5 to .


RE: Neues Zugfahreug

#6 von Doris ( gelöscht ) , 18.02.2010 10:19

@tomruevel: Deshalb soll er als WoMo umgebaut und eingetragen werden

@Steyr: Solange wir nur mit dem Bus fahren, ist das kein Problem, mit Anhänger gilt allerdings in Deutschland das Sonntagsfahrverbot auch unter 7,5t, wenn er als LKW zugelassen ist.

Das LKW-Fahrverbot über 7,5t gilt auch, wenn er privat genutzt wird.

Doris

RE: Neues Zugfahreug

#7 von tomruevel , 18.02.2010 10:42

Moin,

für den Eintrag als Womo gelten ja so allerlei Voraussetzungen bzgl. Einbauten, Stehhöhe.

Und Schlupfplöcher gibts bei dem Wochenendfahrverbot schon.
Allerdings nur in manchen Bundesländern, zu denen Bayern aber nicht gehört.
Obwohl es in der Konferenz der Länderverkehrsminster auch für diese Schlupflöcher war........

Das genannte Gewicht von 7,5T spielt keine Rolle mehr sobald ein Anhänger dran hängt.

 
tomruevel
Beiträge: 2.995
Registriert am: 09.12.2008


RE: Neues Zugfahreug

#8 von Expat ( gelöscht ) , 19.02.2010 11:39

Einen Citroen Jumper Kasten (läuft m.W. vom selben Band in Italien wie die Ducatos) gibt es NEU ab ~13.549,51€netto + Überführung. ( Quelle: http://www.price-optimizer.de )
Warum dann einen (vermutlich als Kurierfahrzeug geschundenen) Gebrauchten holen???

Expat

RE: Neues Zugfahreug

#9 von Tscharlie , 19.02.2010 11:51

Schon, aber wir brauchen einen mittleren Radstand und ein mittelhohes Dach und ein wenig Zubehör, dann ist man glsich über 20.000 €. Aber mal sehen was der Montag morgen bringt.

Tscharlie

 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


RE: Neues Zugfahreug

#10 von Winni , 20.02.2010 17:36

Hi Tscharlie,
ich habe gerade im TV eine Sendung gesehen, und da erklärte die Polizei, dass seit kurzem das Sonntagsfahrverbot für LKW MIT ANHÄNGER nicht mehr gelte, wenn es einem Freizeit- oder Sporthobby diene.

Beispiel war ein Wohnwagen, oder ein Anhänger mit Zeltausrüstung, oder auch ein Krad/ Rennwagen auf einem Anhänger....

Weiß da wer was genaueres??? das ist ja spannend.

 
Winni
Beiträge: 23.680
Registriert am: 04.03.2006


RE: Neues Zugfahreug

#11 von donalfredo , 20.02.2010 17:39

Zitat

Zitat von Winni
Hi Tscharlie,
ich habe gerade im TV eine Sendung gesehen, und da erklärte die Polizei, dass seit kurzem das Sonntagsfahrverbot für LKW MIT ANHÄNGER nicht mehr gelte, wenn es einem Freizeit- oder Sporthobby diene.

Beispiel war ein Wohnwagen, oder ein Anhänger mit Zeltausrüstung, oder auch ein Krad/ Rennwagen auf einem Anhänger....

Weiß da wer was genaueres??? das ist ja spannend.




Das könnte in dem Zusammenhang geändert worden sein, als die windigen Brüder die Lkw-Zulassung für Geländewagen aufgehoben und die Steuer gaaaanz leicht angehoben haben.

 
donalfredo
Beiträge: 1
Registriert am: 10.01.2009


RE: Neues Zugfahreug

#12 von donalfredo , 20.02.2010 17:45

Nach § 30 Abs. 3 der Straßenverkehrsordnung (StVO) dürfen an Sonntagen und Feiertagen in der Zeit von 00:00 Uhr bis 22:00 Uhr Lastkraftwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 t sowie Anhänger hinter Lastkraftwagen nicht verkehren.

Nach der Ferienreiseverordnung dürfen die zuvor genannten Lastkraftwagen sowie Zugkombinationen vom 01. Juli bis 31. August in der Zeit von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr nicht verkehren. Die Ferienreiseverordnung gilt auf nahezu sämtlichen Autobahnstrecken sowie der B 18 vom Anschluss an die Autobahn A 96 bei Aitrach bis Anschluss an die Autobahn A 96 bei Schwatzen, der B 31 von der Anschlussstelle Stockach-Ost, der A 98 bis Ortseingang Lindau, der E 22 von Stralsund bis Selmsdorf und der E 251 von Greifswald bis Berlin.

Gesetzliche Ausnahmen vom Fahrverbot:

Sowohl vom Sonntags- und Feiertagsfahrverbot als auch nach der Ferienreiseverordnung sind mehrere gesetzliche Ausnahmen vorgesehen. Das Verbot gilt jeweils nicht für

kombinierten Güterverkehr Schiene-Straße zum Versender bis zum nächstgelegenen Verladebahnhof oder vom nächstgelegenen Entladebahnhof bis zum Empfänger;
kombinierten Güterverkehr Hafen-Straße zwischen Belade- oder Entladestelle und einen innerhalb eines Umkreises von höchstens 150 km gelegenen Hafen;
Beförderung von frischer Milch und frischen Milcherzeugnissen, frischem Fleisch und frischen Fleischerzeugnissen, frischen Fischen, lebenden Fischen und frischen Fischerzeugnissen sowie leicht verderblichem Obst und Gemüse und Leerfahrten, die im Zusammenhang mit den zuvor genannten Fahrten stehen.


Behördliche Ausnahmen:

Die Straßenverkehrsbehörden können in bestimmten dringenden Fällen weitere Ausnahmen genehmigen, wenn die Beförderung mit anderen Verkehrsmitteln (zum Beispiel mit Lastkraftwagen unter 7,5 t) nicht möglich ist.

Je nach Lage des Einzelfalles sind zum Beispiel Ausnahmegenehmigungen in den folgenden Fällen möglich:

Beförderung von frischen Eiern und frischen Backwaren;
Beförderung von lebenden Tieren (zum Beispiel Transport von Turnierpferden, Beförderung von Schlachtvieh zu den am Montag stattfindenden Viehmärkten und Beförderung von Brieftauben);
Transport von Termingütern
Hilfsgüter in Krisen- und Notstandsregionen;
Transport von Heizöl in Notfällen.




Antragsverfahren und Zuständigkeit für die Ausnahmegenehmigungen:

Die Anträge auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung von den Bestimmungen des § 30 Abs. 3 StVO und der Ferienreiseverordnung können bei der Straßenverkehrsbehörde eingereicht werden, in deren Bezirk die Ladung aufgenommen wird oder die Straßenverkehrsbehörde, in deren Bezirk der Antragsteller seinen Wohnort, seinen Firmensitz oder eine Zweigniederlassung hat. Die Straßenverkehrsbehörden für die Städte Metzingen und Reutlingen sind die jeweiligen Stadtverwaltungen. Für die übrigen kreisangehörigen Gemeinden ist das Landratsamt Reutlingen zuständig.


Zitat
So, da haben wir die aktuelle Regelung und damit ist alles klar:
Ehefrauen fallen unter den Terminus "Termingüter", weil die Haltbarkeit begrenzt ist, auch unter "verderbliche Ware" könnte man sie einstufen (duck und wech...)

 
donalfredo
Beiträge: 1
Registriert am: 10.01.2009


RE: Neues Zugfahreug

#13 von Daniel , 20.02.2010 17:51

Hallo Tscharlie,

der Beschluß der Landesverkehrsminister ist immer noch nicht überall umgesetzt worden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wochenendfahrverbot

 
Daniel
Beiträge: 4.177
Registriert am: 12.07.2006


RE: Neues Zugfahreug

#14 von Winni , 20.02.2010 17:56

Jau Daniel, da steht es ja drin

Wohnwagenanhänger und Anhänger, die zu Sport- und Freizeitzwecken hinter Lastkraftwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zu 3,5 t geführt werden. , die darf man benutzen. Damit wird so ein Pritschen oder Kastenwagen doch wieder spannend.

 
Winni
Beiträge: 23.680
Registriert am: 04.03.2006


RE: Neues Zugfahreug

#15 von tomruevel , 20.02.2010 18:24

Zitat von Winni
Wohnwagenanhänger und Anhänger, die zu Sport- und Freizeitzwecken hinter Lastkraftwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zu 3,5 t geführt werden. , die darf man benutzen. Damit wird so ein Pritschen oder Kastenwagen doch wieder spannend.



Moin,

ja, aber nur dann wenn man in den richtigen Bundesländern unterwegs ist oder eben wochentags fahren möchte.

Es steht dort nämlich auch, dass einige Bundesländer dies nicht umgesetzt haben.
Obwohl auch diese Bundesländer bei Verkehrsministerkonferenz ja gesagt haben.
Und dann übersieht man unterwegs irgendwo eine Landesgrenze (die sind ja auch immer gekennzeichnet) und schon wieder ein Punkt mehr

Einer solchen Regelung nicht von vorne herein bundesweite Gültigkeit zu geben....
Kleinstaaterei.
Irgendwann gibt dann in manchen Bundesländern Schilder in den Landesfarben

 
tomruevel
Beiträge: 2.995
Registriert am: 09.12.2008


RE: Neues Zugfahreug

#16 von Lofottroll , 20.02.2010 19:34

Hallo,

auf der Verkehrsministerkonferenz am 09. und 10.10.2007 in Merseburg haben die Verkehrsminister der Länder einstimmig beschlossen, daß unbeschadet der gesetzl. Regelung in §30 Absatz 3 STVO, auch für Wohnanhänger und Anhänger, die zu Sport- u. Freizeitzwecken hinter LKW mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zu 3.500 kg geführt werden, das Sonntagsfahrverbot nicht mehr gilt.

Ich habe schon vor längerer Zeit eine Anfrage an das Verkehrsministerium gestellt. Die Antwort kam prompt. Es ist nicht vorgesehen, der Empfehlung der Verkehrsministerkonferenz zufolge ein neues Gesetz zu verabschieden. Somit obliegt es den einzelnen Bundesländern ob sie der Empfehlung folgen oder nicht.

Nach meiner heutigen Kenntnis haben nur Bremen und Nordrhein-Westfalen entsprechende Anordnungen an die zuständigen Behörden weitergeleitet.

 
Lofottroll
Beiträge: 4.640
Registriert am: 03.04.2009


RE: Neues Zugfahreug

#17 von tomruevel , 20.02.2010 19:44

Moin,

Niedersachsen auch.

 
tomruevel
Beiträge: 2.995
Registriert am: 09.12.2008


RE: Neues Zugfahreug

#18 von Tscharlie , 20.02.2010 19:54

Da wir den Bus auf "Camper" umbauen, als Camperforenbetreiber muss das sein , ist das alles kein Thema,

Tscharlie

 
Tscharlie
Beiträge: 19
Registriert am: 04.03.2006


   

Kein Nachruf auf Hummer?
Ford S-Max verkauft

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz