RE: Ungarn!

#1 von Wiener ( gelöscht ) , 22.12.2008 17:06

Hallo,für die Ungarnfreunde!

BALATON- AKALI
Sein Alter wird auf 20 Tausend Jahre geschätzt. Die Länge ist 77 km,die größte Breite beträgt 14 km, den engsten Teil findet man zwischen Tihany und Szántód, hier ist die Entfernung nur 1,6 km.Sein Wasser ist seicht,die durchschnittliche Tiefe ist 3m, am tiefsten ist es bei Tihany, im "Tihanyer Brunnen", da beträgt die Wassertiefe ungefähr 10-12 m. Sein Wasser erwärmt sich im Sommer schnell. Die Wassertemperatur kann sogar über 30 C erreichen.Man kann hier Baden,Segeln,Radfahren und natürlich Angeln. Wir verbringen jedes Jahr 4-5 Wochenende Woche am Balaton,meistens in Balatonakali am Campingplatz Levendula.Der Aufenthalt am "Meer" der Ungarn ist jedes Jahr einer der Höhepunkte unserer Touren!Relaxen und fischen ist angesagt.

Der bekannte Winzerort Balatonakali liegt am Nordufer des Balatons. Akali ist ein sehr beliebter Ferienort besonders für Familien Der Fischfang und Weinanbau ist der Hauptteil dieses kleinen Dorfes direkt am Balaton. Das Herz des kleinen 600 Einwohner Ortes Balatonakali bildet die alte Dorfstrasse mit ihren traditionellen Bauernhäuser .Sehenswertes: Die in der alten Dorfstrasse Kossuth-Lajos utca befindlichen volkstümlichen Bauernhäuser, Die im Jahre 1787 auf einem kleinen Berg errichtete römisch-katholische Kirche,die aus dem Jahre 1825 stammende evangelische Kirche im barocken Stil .



Der Campingplatz Levendula ist nur einer von 3 Campingplätzen in Akali. Weitere Platze sind "Strandcamping" und der Platz "HolidayCamping". Wir haben bei unseren Aufenthalten schon mehrmals mit den Rädern die beiden anderen Plätze besucht. Die Nummer 1 bei der ANlage bleibt "Levendula" vorbehalten.



Jedoch gerade in der Hauptsaison kommt es immer wieder zu Streitereien zwischen Badegäste und Fischer.Weil die Verantwortlichen an der Rezeption nicht in der Lage sind Schwimm.- u. Angelbereich aufzuteilen geraten beide Parteien immer wieder aneinander.Vorallem die Badegäste glauben hier Herr des Sees zu sein! Aufgrund dieser Tatsache blieb es diesmal nur bei einigen wenigen Petris.



Zumindest in der Hauptsaison werden wir in Zukunft auf den Platz "Camping Holiday " ausweichen. Denn dort gibt es wie wir vor kurzem erfahren haben getrennte Bereiche für uns Fischer und die Badegäste. Während im Angelbereich ganztägig ungehindertes fischen möglich ist, ist es im Badebereich nur von 20.00 Uhr - 8.00 Uhr Früh erlaubt !



Es gibt in Akali auch ein öffentliches Strandbad mit vielen Parkplätzen davor.Ob das übernachten mit dem Wohnmobil dort erlaubt ist konnten wir nicht erfragen.An sich ist Freistehen in Ungarn verboten.Wir hatten diesbezüglich aber bisher noch keine Problem in Ungarn, obwohl schon an verschiedenen Orten praktiziert.



Auch die Umgebung von Akali ist sehr schön und bequem per Fahrrad zu erkunden.Der Fahrrad weg soll mittlerweile komplett rund um den Balaton ausgebaut sein.Wir radelten auf dem fast ebenen ("fast"- siehe Eva) asphaltierten Radweg in die Ortschaft Zanka.Auf dem Bild oben sieht man deutlich den unserer Meinung größten Nachteil am Nordufer des Balaton. Unmittelbar hinter den Campingplätzen verläuft die Bahnlinie. Und die Lokomotiven pfeifen das erste mal schon nach 5.00 Uhr früh und das letzte mal nach 23.00 Uhr. Aber nach einigen Tagen gewöhnt man sich daran!

Unser Tipp:



Besucht unbedingt die Halbinsel Tihany( 12 km in Richtung Füred).Sie erstreckt sich fast bis hinüber zum Südufer (Fähre) und steht komplett unter Naturschutz. Mandula Csarda Hier kann man bei herrlichem Panorama auf den Balaton ungarische Spezialitäten geniessen. Für die Kinder gibt es einen Streichelzoo mit einer Menge Tieren.

Wiener

RE: Ungarn!

#2 von morgenröte , 22.12.2008 17:16

Das ist doch etwas Neues im Forum. Ich werde mir die Tipps speichern und mal auf der Karte gucken wo du warst. In der Gegend waren wir noch nie, aber seit meine Freundin so begeistert von einer Rumänienrundreise war, wollen wir auch mal Richtung Osten. Allerdings werden wir mit einem alten Auto fahren, wie sicher fühlt man sich in Ungarn?

Gruß Andrea

 
morgenröte
Beiträge: 2.047
Registriert am: 05.03.2006


RE: Ungarn!

#3 von Wiener ( gelöscht ) , 22.12.2008 17:28

Servus Andrea!

In Ungarn füllt mann sich genau so sicher wie in Deutschland oder Österreich.Da ich in Ungarn ein Haus besitze bin ich fast jedes Wochenende in Ungarn.Sehr viel bin ich auch in Ungarischen Thermen unterwegs.

Wiener

RE: Ungarn!

#4 von GT-PETRI ( gelöscht ) , 22.12.2008 18:21

Wenn Ihr noch ein wenig Rundreise machen möchtet:

Die Innenstadt von Kalocsa ist ganz nett, die Erzbischöfliche Barockkirche ist sehenswert.

Und den unvermeidlichen Tip für die Leckermäuler:
In Soltvadkert an der , wie sag ichs,"B" 53 gibt es eine Konditorei mit einer der längsten Kuchentheken, die ich gesehen habe.
Und das Beste dran: Da ist es wirklich lecker


Grüße, Thomas

GT-PETRI

RE: Ungarn!

#5 von taifun ( gelöscht ) , 22.12.2008 20:52

Hallo Wiener,
habe als ungarn alles stolz gelesen , auch die Thema Thermalbäder ist sehr gut.
Gute Arbeit, gute Schreiben.
Kompliment!
viele Grüsse
peter
aus Ung.

taifun

RE: Ungarn!

#6 von sunshine , 22.12.2008 21:23

An dieser Stelle zuerstmal ein herzliches Willkommen an den neuen User taifun bzw. Peter aus Ungarn!
Schön, dass du hierher gefunden hast!

Danke, Wiener, für deine Ungarneindrücke.
In diesem Land war ich noch nie, es interessiert mich aber sehr.

Wie läuft denn die Verständigung? Peter spricht ja gut Deutsch - andere Ungarn auch? Oder kommt man mit Englisch zurecht?
Und wie ist das Preisniveau im Vergleich zu uns?

 
sunshine
Beiträge: 9.824
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ungarn!

#7 von OPELCAMPER , 23.12.2008 15:46

Hallo Iris
ich erlaube mir mich hier einfach einzuklinken, weil ich seit 1984 jährlich mindestens einmal in Ungarn bin.
In Ungarn kommst du in aller Regel mit deutsch über die Runden. Sollte das mal bei jüngeren Ungarn nicht klappen, geht es mit Sicherheit auf englisch.
Der Sohn unserer ungarischen Freunde z.B. belegt seit der 2. Klasse ( so meine Erinnerung ) einen Deutschkurs an der Schule. Wir dagegen haben kaum ungarisch lernen brauchen...leider!

Thema Preisniveau
Natürlich sind in Ungarn die Preise in den letzten 24 Jahren angestiegen.
Das betrifft alles, aber dennoch ist das Preisniveau noch etwas unter dem unsrigen.
Willst du in Ungarn z.B. Markenklamotten kaufen, zahlst du unsere Preise. Gehst du in einen - sehr gut bestückten - Supermarkt (Interspar, Lidl, TESCO...) so kriegst du in aller Regel mehr für den Euro. Kaufst du z.B. beim Bäuerlein frisches Obst,Gemüse, Eier, Honig usw, schneidest du noch besser ab.
Weintrinker sollten direkt beim Winzer mal probieren und den entsprechenden Wein kaufen - du holst bestimmt bald Nachschub.
Aber immer nur in Ungarn verkonsumieren. Daheim schmeckt die abgezapfte Flasche oder der Wein aus dem Kanister nicht mehr.
Wir haben leider auch die Erfahrung machen müssen, daß Flaschenweine aus dem Supermarkt nicht das Gelbe vom Ei sind - halt wie bei uns.
Flaschenweine eines Winzers aus Direktabfüllung bei vorheriger Verkostung sin die bessere Wahl.
Ungarn hat aber noch viel mehr zu bieten als Essen und Trinken. Ohne Zweifel meist lecker. Beste Erfahrungen haben wir abseits der Touristenströme gemacht. Richtig gute bodenständige Küche - mit einem Preisniveau wie anno dunnemals die DDR-Preise für den damaligen Bundesbürger.
In Touristengebieten und ganz besonders in Budapest wirst du schon kräftig zur Kasse gebeten.
Natur und Kultur wird in Ungarn groß geschrieben. Fahre an das Nordufer des Balaton, wandere auf dem Badacsony - ist nen Tafelberg an dessen Hängen Wein angebaut wird. Fahre zum Kiss Balaton (Kleiner Balaton) das ist ein einzigartiges, fast unberührtes Naturparadies mit einer sehenswerten Vogelwelt, fahre zum Velence - See, fahre in die große Puszta, fahre an die Donau, fahre in das Bükk-Gebirge...
In fast allen ungarischen Städten findest du die alte Geschichte förmlich auf den Plätzen und alten Gassen aber auch in alten kleinen abgelegenen Dörfern wo die Zeit stehengeblieben scheint.
Fahre nach Pecs - wo du noch Zeugnisse aus türkischer Besetzung findest - in dieser Gegend aber auch noch viele deutschstämmige/sprechende Ungarn...
Besuche die vielen Thermalbäder, die alten Burgen ( z.B. Sümeg ) und Schlösser ( z.B. Schloss Festetics in Keszthely ) besuche die Bibliothek im Kloster Zirc...das Donauknie...die Fischerbastei in Budapest...die Theiss...

Glaub mir Ungarn ist immer eine Reise wert, wir haben ein gemeinsames Hobby - das Campen. Spanne an, fahre hin und finde das beste für dich heraus!

Eine Warnung - Ungarn macht süchtig!!!
UND
Nur wenige Campingplätze haben von Oktober bis Mai/Juni durchgehend geöffnet!!!

Bemühe doch einfach Herrn Goockel und gib meinetwegen ein paar Stichworte aus diesem Posting ein - du wirst mit Treffern auch auf deutsch überflutet.
Solltest du dann was spezielles für dich gefunden haben, was dich speziell interessiert - frage einfach nochmal nach.

 
OPELCAMPER
Beiträge: 904
Registriert am: 03.12.2006


RE: Ungarn!

#8 von Wiener ( gelöscht ) , 23.12.2008 16:48

Servus Didi,

seh es genauso wie Du, hast Du sehr gut beschrieben

Wiener

RE: Ungarn!

#9 von sunshine , 23.12.2008 16:52

Danke, Didi vom Spreewald, dass du dir erlaubt hast dich einzuklinken...

Das hört sich alles sehr interessant an und du und deine Vorschreiber haben mich richtig neugierig auf dieses Land gemacht.
Ich werde also über die freien Tage mal ein wenig über Ungarn googeln.
Ganz wichtig dabei für mich - das Klima...

 
sunshine
Beiträge: 9.824
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ungarn!

#10 von Tscharlie , 23.12.2008 16:54

Zitat von sunshine
Ganz wichtig dabei für mich - das Klima...



Keine Angst sunshine,

Regen gibt es überall

Tscharlie

 
Tscharlie
Beiträge: 10.965
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ungarn!

#11 von Wiener ( gelöscht ) , 23.12.2008 17:02

Wiener

RE: Ungarn!

#12 von Wiener ( gelöscht ) , 23.12.2008 17:07

Servus Iris,

ich bin's schon wieder,ein Link für Campingplätze in Ungarn.

http://www.eurocampings.de/de/europa/ungarn/

Wiener

RE: Ungarn!

#13 von sunshine , 23.12.2008 17:19

Dankeschön, Wiener, dann kann ich jetzt mal ausgiebig schmökern.

 
sunshine
Beiträge: 9.824
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ungarn!

#14 von OPELCAMPER , 23.12.2008 17:53

Hi Iris
welches Klima magst du denn bzw was kannst du nicht ab?
Ungarn hat doch eher kontinentales Klima. die vom Wiener verlinkte Site zum Klima in Ungarn trifft es ganz gut.
Aber das Wetter wäre nicht das Wetter, wenn es nicht machen würde was es will wie z.B.
In Ungarn habe ich mir Anfang Oktober bei der Weinlese schon einen mordsmäßigen Sonnenbrand zugelegt - andererseits hätte ich im Januar auch schon kräftig Schnee räumen müssen ( wenn ich wie unser Wiener ein Haus in Ungarn hätte)
Auch Temperaturen im Juli/August nahe der 40°C habe ich schon durch, das über mehrere Tage!!!
Schreib mal, was dir wohltut - lässt sich bestimmt ne Region und Reisezeit mit offenem Campingplatz finden.
Didi, der plant in 2009 Ungarn 2x zu bereisen.
Fest ist wie jedes Jahr im Herbst der CP Castrum Kurcamping Heviz
http://www.ungarn-balaton.net/gelbeseite...viz/camping.htm
Meine kaputte Schulter lässt grüßen (Arthrose)
1 Woche je Tag eine Stunde im einzigen ThermalSEE Europas schwimmen und ich habe meine Bewegungsfreiheit und vor allem keine Schmerzen. Vor 4 Jahren habe ich hier in D noch jährlich Spritzen direkt in das Gelenk bekommen um schmerzfrei zu sein. Der Arzt sieht mich nicht wieder!!!
Im Juni entweder hier
http://www.domizil-katalog.de/praesentation_9279_1370.html
oder hier
http://www.balatontourist.hu/balaton/egy...&nap=&ujnyelv=3

Wir haben uns beide Campings im Oktober angeschaut - beide könnten es werden, wobei letzterer was für Ruhesuchende ist, weil ca. 1km von der Uferstraße entfernt.

Nur mal so...

 
OPELCAMPER
Beiträge: 904
Registriert am: 03.12.2006


RE: Ungarn!

#15 von sunshine , 23.12.2008 18:03

Hallo Didi,
ich habe es gerne trocken und warm - möglichst wenig Regen.
Ungarn im Hochsommer würde da wohl gut passen.

Der Frühling ist regnerisch und im April gibt es viel Regen, habe ich gelesen. Wie sieht es denn im Mai aus? Immer noch Regenzeit?
Nachdem wir dieses Jahr im Mai auf Korsika so abgesoffen sind, bin ich sehr vorsichtig geworden...

 
sunshine
Beiträge: 9.824
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ungarn!

#16 von morgenröte , 23.12.2008 18:19

Ich lese auch weiter mit, ist spannend etwas Neues zu erfahren. Mit Wein ist das oft so, was im Urlaub schmeckt ist zu Hause fade. Aber mit Sekt ist das besser.

Der ungarische Sekt hat uns in Laubach sehr gut geschmeckt, obwohl er abgefüllt war. Gruß an Thomas.

Iris, dein verregneter Korsikaurlaub war aber nett zu lesen. Man kann nicht aufs Wetter warten, man muss los wenn man Zeit hat, sonst verpasst man sein Leben.

Ist es mit Mücken dort wirklich so schlimm?

Gruß Andrea

 
morgenröte
Beiträge: 2.047
Registriert am: 05.03.2006


RE: Ungarn!

#17 von sunshine , 23.12.2008 18:26

Zitat von morgenröte

Iris, dein verregneter Korsikaurlaub war aber nett zu lesen.


Tja, und ich habe wegen des Regens auch recht viel gelesen auf Korsika.
(Aber immerhin war der Wein dort sehr gut!)

Zitat von morgenröte

Ist es mit Mücken dort wirklich so schlimm?


Oh - Mücken! Fast so schlimm wie Dauerregen... ev03

 
sunshine
Beiträge: 9.824
Registriert am: 04.03.2006


   

Sylvester in Ungarn!
Polen, Litauen, Lettland und Estland

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz