RE: Komfortcamping Aufenfeld in Aschau - Zillertal - Tirol

#1 von Quo Vadis ( gelöscht ) , 09.10.2007 12:45

Herbstferien in NRW vom 22.09. – 06.10.2007 !

Nach langem hin und her haben wir uns als Reiseziel für das Zillertal in Tirol entschieden.

CP Aufenfeld in Aschau im Zillertal.

Abfahrt im Neanderthal am 22.September gegen 09:00 – Ankunft in Aschau um 19:00 nach 747 km. SUPER WETTER – die Sonne lacht, wir schwitzen !!!
Zu unserer Schande (hi, hi, hi) wählen wir keinen Standartplatz sondern den Luxusplatz mit eigenem Bad direkt hinter dem Wowa mit Strom (10A), Wasser- und Abwasseranschluss. Herrlich.

Info’s zum CP:

5 Sterne-Platz

  • Positiv:
  • Supersaubere sanitäre Anlagen, sowohl das „private“ Bad als auch die allgemeinen Anlagen.
  • Einkaufen (einfacher SB-Laden), Restaurant (Salon in der Wild- Weststadt oder landestypisch im Jagdhof)
  • Top-Angebote für Kidis – Halfpipe, Trampolinspringen, Spielplätze uvm.
  • Internetzugang im gegen Gebühr – 5 Eur/60min, 9Eur/120min.
  • Hallenbad (Saunabenutzung nur gegen Aufpreis – Kinder nicht willkommen)
  • Negativ:
  • Separate Hundewege sind vorhanden – leider nicht beleuchtet – das war gerade jetzt im Herbst abends ein Problem !
  • Keine Nahverkehrsanbindung direkt vom CP möglich – außer dem Skibus im Winter !
  • Für einen 5 Sterne-Platz zu lieblos gestalteter Platz, langweilige Parzellen ohne Charme
  • Rezeption ist freundlich und bemüht – ein Gefühl der persönlichen Betreuung kommt jedoch nicht auf – Informationen erhält man nur auf gezieltes, intensives Nachfragen
  • Animation für die Kidis und Abendprogramm nur in der Hauptsaison
  • Viele Dauercamper, die den typischen Kleingartencharakter verbreiten.


Alles in allem ein noch empfehlenswerter CP
(Stellplatz, 2 Erwachsene, 2 Kinder – 8 und 11 Jahre alt, 1 Hund – incl. allem ca. 35,00 Eur/Tag für den Luxuxplatz im Paketpreis - Herbstangebot)






In der näheren Umgebung gibt es zu entdecken:

  • Krimmler-Wasserfälle

    Die Krimmler Wasserfälle, 380 m hoch sind das einzige Naturdenkmal Österreichs mit Europadiplom. Sie wurden erstmalig im Jahre 1967 vom Europarat mit dem Europäischen Naturschutzdiplom ausgezeichnet. Dieses Diplom wurde seither alle fünf Jahre verlängert.

    Wasserfallweg

    Den untersten Wasserfall mit dem imposanten Wassersturz kann man vom Parkplatz aus in 10 Minuten Gehzeit erreichen. Von dort führt ein in Serpentinen angelegter Aussichtsweg bis zum obersten Wasserfall und weiter in das Krimmler Achental. Der 4 km lange Wasserfallweg wurde 1900-1901 von der OeAC Sektion Warnsdorf/Krimml erbaut und seither von dieser Sektion erhalten und betreut.

  • Hintertuxer-Gletscher

    Die Eiswelt am Hintertuxer Gletscher ist ein wahres Wunderwerk der Natur, das jeden Besucher dieser einzigartigen Kulisse verzaubert.
    Der Hintertuxer Gletscher ist an der tiefsten Stelle bis zu 120 Meter tief. Das Gebiet (Gefrorene Wand Kees und Großes Riepenkees) umfasst ca. 6,3 km². Von der Gefrorenen Wand (3250m) bis zum Tuxer Fernerhaus (2660m) ist der Gletscher 4,1 km lang.

  • Almabtrieb

    Das ganze Dorf, hier Mayrhofen, feiert mit, wenn die geschmückten Kühe ihren Weg "zurück in den Stall" antreten.

  • Ahornbahn

    Die Großraumgondeln der neuen Ahornbahn sind einfach riesig. 160 (!!) Personen finden darin gemütlich Platz. Die Ahornbahn in Mayrhofen ist damit die größte Gondel Österreichs. Außerdem kann das gesamte Ahorngebiet im Winter beschneit werden.



Das ist bei weitem nicht alles, was es zu schauen gibt.

Natürlich darf man nicht all’ die schönen Wanderwege und bewirtschafteten Berghütten vergessen – Oder die Sommerrodelbahn in Zell a.Ziller – Oder… Oder… Oder…

Quo Vadis

RE: Komfortcamping Aufenfeld in Aschau - Zillertal - Tirol

#2 von NambaWan ( gelöscht ) , 09.10.2007 13:15

Schön - ach, was schreibe ich da!? - Sehr schön !!!!!!

747km in 10 Stunden - für uns unvorstellbar!

Danke für diesen informativen und sehr schönen Bericht! ank:

NambaWan

RE: Komfortcamping Aufenfeld in Aschau - Zillertal - Tirol

#3 von Winni , 09.10.2007 19:30

Hi QuoVadis,
netter Bericht! Wie sind vor vier Jahren mit Gespann die alte Gerlos-Passtrasse gefahren ( nicht die moderne Ding ) und waren auch an den Wasserfällen ( von der Passhöhe hingewandert)...eine echt tolle Gegend!!!!
Knapp 750 Km an einem Tag auch für uns viel zu viel, gibt doch unterwegs sooo viel zu gucken.....
Winni

 
Winni
Beiträge: 15.179
Registriert am: 04.03.2006


   

Fehmarn
Regenbogencamp Tecklenburg

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz