RE: Zeeland Törn 2007

#26 von Hadde ( gelöscht ) , 03.09.2007 20:34

Zitat
aber auf den holländischen Meeren, genau dazwischen



Kabbeln glaube ich nennt man das im Volksmund. Die Wellen sind zu kurz in der Amplitude.
Das soll auf der Ostsee so sein und deshalb sei die Estonia damals gesunken. Die kabbelnden Wellen haben immer genau von unten auf die Frontklappe geschlagen. Hat mir auf einer Fährfahrt von Rostock nach Trelleborg ein mitreisender Schiffsbauer erklärt. Obs stimmt weiß ich nicht.

viele Grüße Hadde (höchstens mit Kajak oder Kanadier unterwegs)

Hadde

RE: Zeeland Törn 2007

#27 von chevrolet65 ( gelöscht ) , 03.09.2007 20:59

Zitat von Hadde
kabbeln glaube ich nennt man das im Volksmund. Die Wellen sind zu kurz in der Amplitude.



Könnte man das auch Krabbelsee nennen ? Nördlich Skagen, beim Zusammentreffen von Nord- und Ostsee gibt's diese Naturerscheinung auch. Bin da beim Meilensegeln für meinen B-Schein durchgesegelt. Ist schon imposant.

chevrolet65

RE: Zeeland Törn 2007

#28 von Hadde ( gelöscht ) , 03.09.2007 21:13

HALLO Chevi

Kann sein, da das immer auftritt wenn sich Wellen nicht auslaufen können, sich überschneiden und dann mit kurzer Amplitude weitergehen. Soll für Schiffsführer richtig schwierig sein.

viele grüße HAdde

Hadde

RE: Zeeland Törn 2007

#29 von chevrolet65 ( gelöscht ) , 03.09.2007 21:57

Hallo Hadde.

Ja genau, da hat vermutlich jeder Skipper bammel vorm traversieren.

chevrolet65

RE: Zeeland Törn 2007

#30 von Hugo21 ( gelöscht ) , 03.09.2007 22:31

#

Hugo21

   

Fahrradtour auf den Brocken im Harz
Unser Wanderwochenende auf dem Alpencamping in Nenzing

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz