RE: Frankreich : Stellplatzaufpreis für Tandemachser die Regel ?

#1 von chevrolet65 ( gelöscht ) , 23.08.2007 13:05

Camping La Pinède, F-74140 Excenevex, Yvoire, Lac Léman
Haute-Savoie, Rhône-alpes, France
GPS : N : 46° 35’ - E : 06° 36’


Schön gelegen in Frankreich am Genfer See.
Rasen und Sandstrand laden zum Baden ein.
Die Preise liegen im normalen Rahmen.

Kuriosum : Aufpreis für Doppelachser: EURO 26.- pro Tag

Werden alle Tandemachser zur Kasse gebeten oder will man damit Zigeuner abschrecken ?

http://campingsavoie.com/Sitefrs...ede/f1.html

chevrolet65

RE: Frankreich : Stellplatzaufpreis für Tandemachser die Regel ?

#2 von HD , 23.08.2007 13:12

Ich denke, man will Zigeuner abschrecken, Chevy.
Ich könnte mir sonst keinen mir einleuchtenden Grund vorstellen - außer vielleicht dass Tandemachser beim Rangieren gerne mal die Grassnabe aufreissen gegenüber Monoachsern. Die Größe kann es m.A. noch nicht sein, gibt auch sehr große Monoachser.
Im Übrigen findet man diese Tandemeinschränkungen nur auft recht wenigen CP's in F.- zumindest mir sind nur einige begegnet. - (Habe aber speziell nicht deswegen nachgefragt, weil nicht betroffen)
Gruss HD

 
HD
Beiträge: 12.116
Registriert am: 04.03.2006


RE: Frankreich : Stellplatzaufpreis für Tandemachser die Regel ?

#3 von Mephisto , 23.08.2007 13:17

Das ist der wahre Grund, Vertreter und Vertreterinnen der Sinti und Roma (wie es in D politisch korrekt zu heißen hat ) und andere fahrende Völker abzuhalten. Einige Plätze führen aber den Untergrund an, weil beim Rangieren auf engem Raum mit der Tandemachse das Gras umgepflügt wird. So auf einem besuchten Platz an der Dordogne im vergangenen Jahr, dessen Untergrund wirklich nur aus Schwemmsand bestand.

 
Mephisto
Beiträge: 2.363
Registriert am: 15.08.2007


RE: Frankreich : Stellplatzaufpreis für Tandemachser die Regel ?

#4 von Hugo21 ( gelöscht ) , 23.08.2007 14:14

#

Hugo21

RE: Frankreich : Stellplatzaufpreis für Tandemachser die Regel ?

#5 von Hadde ( gelöscht ) , 23.08.2007 14:26

Auf Municipals trifft man zuweilen fahrendes Volk. In Deutschland, denke ich würde ein Campingplatz auch nicht erbaut sein. Da werden den Sinti und Roma meist von den Kommunen Plätze zum Aufenthalt zur Verfügung gestellt.
In Frankreich ist das eventuell anders geregelt und sie müssen auf Campingplätze.

Ob es mich erfreuen würde?
Müßte einmal darüber nachdenken

viele Grüße Hadde

Hadde

RE: Frankreich : Stellplatzaufpreis für Tandemachser die Regel ?

#6 von HD , 23.08.2007 14:42

Ich kenne in F einen Muni, der hat eine S-förmige schmale betonierte Einfahrts-/Ausfahrtsschleuse. Da kam ich mit dem Troll gerade so angekuppelt durch. Eine Anmeldung oder ein Schlagbaum gab es nicht. Ein Tandemachser wäre da auch abgekuppelt nicht durchgekommen - so kann man es auch machen. - Das hätte aber auch einen großen Monoachser betroffen.
Der Gemeinde gings nicht um einen Tandemachser schlechthin, auf dem Platz war Rangierraum geniug - dem gings wohl um die "Gents du voyage"
(fahrendes Volk)
HD

 
HD
Beiträge: 12.116
Registriert am: 04.03.2006


RE: Frankreich : Stellplatzaufpreis für Tandemachser die Regel ?

#7 von klappwohnwagen , 24.08.2007 22:04

Hallo liebe Camper,

früher stand dort immer "Nomades interdikt" oder so ähnlich.
Das ist politisch nicht korrekt, also findet man andere Wege.

Viele Grüße aus Münster

 
klappwohnwagen
Beiträge: 1.977
Registriert am: 04.03.2006


   

Frankreich Atlantik August 07 und Naumburg
Atlantik 2007

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz