RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#1 von anrape ( gelöscht ) , 06.03.2006 11:43

Auch diesen Bericht wollen wir Camperfreunden nicht vorenthalten!

Wir waren in der Vorweihnachtszeit u.a. einige Tage im Wellness-Camp Düne 6 :smokin Da wo der ADAC Sterne gleich haufenweise, samt Auszeichnung verteilt hat und der "Forumstroll" wohl niemals gesichtet werden wird!

Für uns Neulinge war es der Abschluss unseres ersten Campingjahres, eine bestimmte Saison und ebenso bestimmte CP, soviel steht jetzt schon fest, wird es für uns nicht geben! Wir werden "Ganzjahrescamper" auf allen möglichen großen und kleinen CP, in jeder Lage und jeder Klassifizierung! Glücklicher Weise können wir fast ausschließlich in der Nebensaison und damit spontan, günstig und ohne Buchung reisen!

Das Wellness-Camp, womit wir mal so langsam zum eigentlichen Thema kommen, ist so ein krasses Beispiel für die totale Ruhe und Erholung in der Nebensaison, besonders in der ganz tiefen zu dieser Zeit und dem, nur vom "Hören und Sagen" anderer Camper, riesen Trubel in der Hauptsaison! Aus gemütlichen Saungesprächen wissen wir, dass es schon Ostern, wohl auch bedingt durch den dann auch noch geltenden supergünstigen Spezialtarif, besonders bei schönen Wetter, brechend voll ist!

Anreise:
Wir sind über die B 105 eingeflogen, haben diese bei Ribnitz-Damgarten Richtung Fischland-Darß verlassen und sind dann die wunderschöne Strecke über Wustrow und Ahrenshoop nach Zingst gerutscht, weil aus dem vorhergesagtem Sonnenschein mal eben kurz ein paar Zentimeter Neuschnee wurden Naja, so konnten wir dann auch gleich erste Erfahrungen mit Wohni im Schnee sammeln!
Auf dieser Strecke kommt man übrigens an mehreren Bunkermöglichkeiten (Edeka, Aldi und Lidl) vorbei, mit entsprechenden Parkmöglichkeiten auch für Gespanne!
Ein weitere Möglichkeit wäre die Anfahrt über Barth, die wir aber nicht empfehlen können! Zu den Gründen später mehr!
Von Ahrenshoop über Prerow kommend ist der CP einigermaßen ausgeschildert, könnte besser sein! Man fährt im ersten und zweiten Kreisel jeweils die 2. wieder raus und kommt dann unweigerlich am Ende der Straße zum CP! Vorher kommt man allerdings an einer nicht sehr einladend wirkenden Gegend von Zingst vorbei!

Ankunft:
Sehr freundlicher Empfang, unkomplizierte schnelle Anmeldung, Platz wird zugewiesen, man erhält einen kleinen Zettel mit Name, Stellplatz und geplanter Aufenthaltsdauer, welchen man gut sichtbar am Wohni befestigen muß Im sommerlichen Chaos vielleicht noch einzusehen, aber im Winter mit 4-6 "Verirrten"?! Außerdem eine Chipkarte für die Schranke, auf welche auch alle weiteren kostenpflichtigen Leistungen (z.B. Massage, Kosmetik, Trockner, Waschmaschine) zunächst gebucht und bei Abreise bezahlt werden! Apopro Schranke, die Zufahrtsschranken sind recht eng gehalten, da man aber gerade darauf zufährt eigentlich kein Problem!

Platz:
Wir standen in kleiner lockerer Gruppe mit den Anderen auf dem "Mond" :blough hinter dem Hauptgebäude mit allem was das Herz begehrt:
• Super sanitäre Anlagen, Spülküche, Waschmaschinen, Trockner, Hundeduschraum! und Frisch-/Abwasser
inliegend!
• Wellnessanlage mit Fitness, Sauna und Schwimmbadbenutzung incl., Massage, Kosmetik etc. kostenpflichtig!
Es kann vorkommen, das dass einzigartige Schwimmbad, bedingt durch seine biologische Selbstreinigung, mal
geschlossen ist! Wenn das Bad sehr gut besucht ist, reicht die Regenerationphase über Nacht nicht aus, um
die behördlich regelmäßig überprüfte, Wasserqualtität zu gewährleisten!
• Sauna mit 2 finnischen Saunen, einer Biosauna, einem Dampfbad, zwei Ruheräumen, einem Frischluftbalkon von
dem man sich dann nackig den anderen Campern präsentieren kann und den üblichen Duschen! Ein Tauchbecken
fehlt leider! Dienstags und Donnerstags gibt es Zeiten für Damen bzw. Herren!
• Das sehr empfehlenswerte Steakhouse mit Kaminzimmer! Unbedingt probieren - die Camperschüssel,lecker!

Ansonsten hat der Platz den Charme eines Großparkplatzes, alles schön in Reih und Glied, vom Reißbrett eben!
Die Plätze sind fast ausschließlich sehr geräumig und verfügen über Strom- (CEE), Wasser-, Abwasser- und Antennenanschlüsse! Wasser natürlich nicht im Winter, Abwasser war zugänglich, haben wir aber nicht genutzt!
Die "einzige" Möglichkeit, für ALLE rund 500 möglichen Plätze, die Portapissis zu entleeren liegt zwischen den Stellplätzen Delphin 1 und Fisch 19, weshalb man diese weiträumig meiden sollte! Einzige Abschirmung zu den Plätzen sind ein paar Palisaden! Man stelle sich mal Hauptsaison und sommerliche Temperaturen auf diesen Plätzen vor! Gerade die Wurst auf'm Grill und alle paar Minuten kommt jemand und schüttet gut hör und riechbar seine Sch... ins Becken! Baaah, wo ist der Kotzsmilie? Welcher Teufel die Planer da geritten hat ist uns schleierhaft, wahrscheinlich der Profitteufel

Lustig empfanden wir die Müllentsorgung! Zitat Prospekt: "...nach modernsten ökologischen Erkenntnissen sortengerecht." Realität: Glas, Papier, Presse für den ganzen Rest, einschl. Bioabfällen Wir haben die Trennung nochmal hinterfragt, Antwort: "Ja, äh,äh,äh,äh, also das ist so, wir haben da so einen günstigen Sondervertrag, ich weiß nicht wie die das machen, mit der anschließenden Trennung, nach dem Pressen!

Brötchen gibt es auf Bestellung recht günstig ab 08.00 an der Rezeption!

Gas ist unverschämt teuer, 11kg 18,- Euronen, aber das ist wohl auf CP keine Seltenheit

Einen coolen Wachdienst gibt es tatsächlich, selbst gesehen!

Schatten findet man auf dem Platz nur auf ein paar ganz vereinzelten Plätzen mit größeren Bäumen! Ansonsten findet man nur junge Weiden vor!
Wind- und Sichtschutz ist gleich null! Einzig gegen Ostwind ist man auf den Platzteilen Ente bis Robbe einigermaßen durch vorhandene ältere Bepflanzung geschützt! Dort befinden sich auch die Spiel- und Zeltplätze!
Weitere Zeltwiesen befinden sich entlang der Seesternplätze! Zeltcamper müssen übrigens ihr Auto auf dem Parkplatz abstellen!

Ein paar wenige Dauercamper stehen am Rand entlang der Bootgasse!

Der einzige Weg zum Strand ist umständlich! Man muß duch den Haupteingang und dann einen langen Weg ca. 750 m außen herum zum Strand gehen! Der Dünenübergang trägt die Nummer 6, daher übrigens der Name des CP! Der CP Freesenbruch am anderen Ende von Zingst liegt am Übergang 17, zwischen den Übergängen liegen jeweils mehrere 100 m, wodurch man schon mal einen kleinen Eindruck der unendlichen Weiten auf dem Darß erhält!

Ausflüge
Die gesamte Halbinsel" Fischland-Darß" lässt sich auf sehr gut ausgeschilderten Wegen erwandern und abradeln! Die Deichkronen sind soweit wir gesehen haben geteert!
Wir haben u.a. 'ne kleine Wanderung von Ahrenshoop an der Küste entlang nach Wustrow unternommen und sind dann auf der Boddenseite von dort zurück gelaufen! Sehr schöne Gegend, aber irgendwie habe ich mich da auf der Karte etwas vermessen! Aus der kleinen Runde von gedachten 10-15 km, sind rund 25 km geworden!

In Stralsund haben wir den Weihnachtsmarkt "g"besucht! Der war allerdings für 'ne alte Hansestadt und Weltkulturerbe sehr ärmlich! Stattdessen haben wir 15 Jahre nach der Wende einen unerwarteten Verfall vorgefunden, aber vor den Toren der Stadt wir mal eben eine gigantische Brücke in die Landschaft geknallt
Für den Weg nach Stralsund haben wir übrigens die bereits erwähnte Strecke gewählt! Um auf diesem Wege auf den Darß rauf- bzw. runterzukommen muß man aber über eine einspurige Klappbrücke! Eine Ampel regelt dort den Verkehr und wenn dann vom Frühjahr bis zum Herbst auch noch regelmäßig beide "rot sehen", weil die Boddenschifffahrt die Brücke passiert, kann man sich unschwer vorstellen, was da los ist!

Natürlich waren wir auch in und um Prerow! Dort findet man außer einer traumhaften Dünen- und Waldlandschaft, auch den legendären Regenbogen CP! Unglaublich das sich dort mitten in den Dünen und am Strand die Camper samt Zelt und Wohni tummeln! Und wer in dieser einsamen Zeit ausgerechnet auf der Seebrücke sein Picknick veranstalten will, sei vorgewarnt! Nur Sekunden nachdem wir uns niedergelassen haben, waren auch schon die Möwen da und die haben anscheinend jeglichen Respekt verloren "Futter her, oder Schei.." Wenn das man nicht schon die ersten Fälle von Vogelgrippe waren

Fazit:
Wir hatten für wirklich günstige 18,- Euro/Nacht + 1,- Euro Kurtaxe (ab 2006 20,-) für 2 Erw. all incl., absolut ruhige sehr erholsame Tage auf dem zu "sage und schreibe" ca. 1% ausgelasteten Platz! Entsprechend leer waren Schwimmbad, Sauna und das Restaurant!Das Personal war ausnahmslos sehr freundlich!
Trotz der sehr schwachen Belegung waren die Einrichtungen aber zu 100%, von der logischerweise abgestellten Wasserversorgung mal abgesehen, bis zur letzten Minute in Betrieb und geöffnet!

Aus unserer Sicht durften wir das sicherlich schönere Extrem erleben, das andere Extrem, proppevoller Platz, bei schlechtem Wetter nur noch Stehplätze in der Sauna, ein Schwimmbad in dem man vor lauter Menschen das Wasser nicht mehr sieht und bei schönem Wetter der lange Weg zum Strand, anschließend Grillparty auf dem "Großparkplatz", für das man dann auch noch das doppelte bezahlen darf, ersparen wir uns!

Zum Schluss auch hier noch ein paar Bilder:

Bunkerstopp in Wustrow



Der erste morgen, auf dem Mond



Vogelgrippe , oder was :blough



Kaum zu glauben, das hier im Sommer alles voller WW und Zelte ist!

Regenbogencamp Prerow




Schöne Grüsse von der Ostsee,


anrape

RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#2 von oceanline , 06.03.2006 12:47

Hallo anrape,

wir waren vor 2 Jahren zwischen Weihnachten und Neujahr auf dem Platz. Wir können Deine Erfahrungen nur bestätigen.
Zu dieser Zeit würden wir immer wieder diesen Platz besuchen, da wir der Meinung sind, dass dann das Preis - / Leistungs- Verhältnis stimmt.
Die Entfernung zum Strand hat uns nicht gestört, waren ja nur ein paar Minuten zu Fussweg.

Gruss Uwe


 
oceanline
Beiträge: 608
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#3 von Ottili ( gelöscht ) , 22.03.2006 00:47

Hallo geneigte Leser,

auch wir hatten das Vergnügen, im Spätsommer/Altweibersommer 2005 einige wunderschöne Tage auf diesem Platz zu verbringen. Wunderschön wegen des Wetters: jeden Tag blauer Himmel und Sonne satt, wenn auch die Temperaturen nicht unbedingt zum Baden einluden - jedenfalls mich nicht, der sich allenfalls in sommerliche Mittelmeergewässer wagt...
Der Platz an sich gibt ja nicht viel her: eine riesige Fläche, grosszügig parzelliert und spärlich bewachsen, dafür jedoch superkomfortabel ausgestattet. Der Platz war ja mal eine NVA-Kaserne, die man einfach platt gemacht und gewalzt hat - daher benötigt man ja auch zum Einbringen der Häringe eine Schlagbohrmaschine, die man an der Rezeption gratis entleihen kann. Vorteil des Bodens: auch bei Starkregen bilden sich keine zusätzliche Bodden, sondern das Regenwasser kann den Platz ungehindert wieder verlassen. Auch bei Regen also keine Matschefüsse, sondern stets festen Untergrund.
In unserer Aufenthaltsdauer im September waren wir sehr locker bestückt: zwischen den Caravans stets genügend freie Stellplätze, um die Fahrräder, den PKW etc. nicht immer an den Caravan drücken zu müssen. Alle Sanitäreinrichtungen geöffnet, blitzsauber und vorbildlich ausgestattet. Das Schwimmbad haben wir nicht so ausgiebig genutzt, was aber weniger an der Wasserqualität sondern eher am fantastischen Saunabereich lag: hier machte der Aufenthalt nach einem Tag auf dem Rad einfach Spass...
Die Wegbeschreibung nach Barth kann ich so nicht bestätigen: die Wendebrücke ist für Gespanne - besonders für Dickschiffe - ja nicht unbedingt die Beste aller Strecken, aber durchaus bequem befahrbar. Auch Staus an der Ampelregelung waren eher die Ausnahme.
Die Angaben zu Stralsund jedoch, denen kann ich bedenkenlos zustimmen: überall in McPomm neue Strassen, neue Städte, alles blitzsauber und supergepflegt, doch ausgerechnet die altehrwürdige Hansestadt scheint vergessen worden zu sein: zerfallene Gebäude, schlechte Strassen und leere Fensterhöhlen ausgerechnet an den historischen Orten lassen doch Zweifel an der Städteplanung aufkommen. Die Krönung: vor der Kirche/Dom eine Kundgebung, in der Kirche Gejohle, Gelächter und ein Bierstand (!). Ich bin beileibe kein praktizierender Christ, aber das hat meinen Geschmack doch nicht ganz getroffen...

Alles in allem kann ich aus unserer Sicht den Campingplatz Düne 6 nur empfehlen - in der Nebensaison. In der HS überteuert und sicher auch überlaufen, aber eines ist sicher: wir kommen wieder!

In diesem Sinne


Ottili

RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#4 von R Andreas ( gelöscht ) , 22.03.2006 11:07

Hallo Peter,

netter Bericht. Da werden wir bestimmt auch mal hindüsen.

Ich würde gerne, obwohl das in DIESEM Forum (schnauf, hier sind die alle hin) mein erster Beitrag ist, etwas Kritik loswerden, die sich aber nicht nur auf Dich bezieht:

Mir fällt immer wieder auf, dass über uns dumme Menschen, die Kinder in die Welt gesetzt haben, gerne indirekt Häme verschüttet wird, weil wir ja so arm dran sind, und in den Ferien auf überfüllten Plätzen campen müssen.

Ich finde diese Seitenhiebe ehrlich gesagt unverschämt und auch unnötig. Natürlich sind fast alle Plätze voll im Sommer, da müssen eben mehr Menschen gleichzeig in den Urlaub fahren, thats it.

Ich beneide Euch, die Ihr außerhalb der Saison fahren könnt, aus ganzem Herzen und ohne Missgunst. Wie wäre es, wenn Ihr uns Familiencampern genau so gegenübertreten würdet, und nicht den Urlaub madig macht?

Viele Grüße
Andreas


R Andreas

RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#5 von HD , 22.03.2006 11:24

Hallo Andreas - Das Leben ist NICHT NUR Urlaub.
Hast Du schonmal darüber nachgedacht, dass es Leute OHNE Kinder gibt, die Familien MIT Kindern beneiden könnten???

Ich habe keine Kinder - aber nicht, weil ich keine haben WOLLTE!.
Die Adoptionshürden unserer Verwaltung waren mir zu hoch, in Pflege nehmen kam nicht in Frage, ich wollte kein Kind, nachdem es zu meiner Familie gehörte, nochmal "abgeben", das käme noch nichtmal für ein Tier für mich in Frage.
Wie gesagt, das Leben ist nicht NUR Urlaub!
Viele Grüsse von HD


 
HD
Beiträge: 12.121
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#6 von LoeKis ( gelöscht ) , 22.03.2006 11:32

Hallo Andreas

Ich kann Dich trösten, Du bist nicht der Einzige auf einem vollen Campingplatz. Wie auch.... er ist ja voll! :blough

Nein, im Ernst, wir haben auch Kinder und uns erst mit Kindern wieder für's Camping entschieden. Ebenso haben wir uns aber auch noch für andere Punkte entschieden:

  • Wir reservieren im Hochsommer, weil wir da in Frankreich um den 14. Juli am Meer sonst nicht dort hin können, wo wir gerne möchten. Oft kennen wir jemanden der ein paar Tage später an's gleiche Ort hinfährt - ohne Reservierung wird das definitiv schwierig.
  • Wir wollen etwas Infrastruktur (z.B. einen Pool, etwas Sportmöglichkeiten, Restaurant, kleiner Einkaufsladen, vielleicht ein Internet-Corner....)
  • Wenn für die Kinder mal eine Bastelstunde oder ein Sandburgen-Wettbewerb organisiert wird, macht vielleicht mal eine unserer Töchter mit. Immer seltener, aber gestört sind wir von dieser leichten Animation nicht.
  • Hingegen brauchen wir keine Animation à la "Club-immer-lustig-immer-aktiv".
  • Meinen Wohnwagen stelle ich mit einem Mover auf die Parzelle - passgenau, auch wenn alle umliegenden Parzellen bis auf den letzten Zentimeter besetzt sind. (Ich habe gerne warme Temperaturen und schwitze dann schon vom Zusehen....)

Da ich überzeugt bin, dass das für uns das Richtige ist (meine Familie übrigens auch), prasseln kleine Seitenhiebe bei mir jeweils ab. Ich habe mich auch schon über Rentner in den Herbstferien amüsiert (z.B. jene Holländer die vier Tage nacheinander immer den Tischgrill in Aktion hatten - sah köstlich aus; im nächsten Herbst nehme ich unser Raclette-Equipment mit).

Lass Dir Dein Campen nicht vermiesen - wir campen wahrscheinlich noch, wenn andere ihr Zelt schon in den ewigen Jagdgründen aufgestellt haben. :thum Dann werden wir jene sein, die in der Zwischensaison auf Achse sind - hoffentlich ohne Seitenhiebe auf campende Familien.


LoeKis

RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#7 von Winni , 22.03.2006 12:32

Hallo Andreas,
lass die "Seitenhiebe" einfach abprallen, denn viele wissen nicht, was sie tun!! Wir leben nun mal in einer Gesellschaft, wo das zweisitzige Cabrio einen höheren Imagewert hat als ein Familien-Kombi, wo Frauen mit etwas Speck auf den Rippen durch Geburten ein schlechtes Gewissen haben müssen, und magere Models ohne Kinder und dämliche Superstars zu den Idolen geworden sind, zu den Vorbildern und Imgagerägern.
Da kann sich Frau Merkel auf den Kopf stellen und das Kindergeld verzehnfachen, das wird nicht mehr Kinder bringen. Jahrelang rennen nun alle schon einer Vorstellung nach, dass nur Job, Geld, Erfolg, Jugendlichkeit einem Lebensglück bescheren, die Männer mit den Nadelstreifen sind die Vorbilder, nicht mehr die, die mit ihren Kids durch den Wald stromern. Und nun sind die Kindergärten auf einmal leer, wir haben Schulen, wo bald keiner mehr hingeht.

Dafür haben wir eine Infrastruktur für Singles oder kinderlose Paare, die einmalig ist auf der Welt. Ein Überangebot an Restaurants, Events, Parties, Clubs usw. wo man mit Kindern gar nicht hingehen kann ( nicht weil zu teuer, das auch. Nein weil nicht geduldet)

Stellst du bei uns ein Kind an eine Verkaufstheke, steht es da nach 2 Stunden immer noch, von Erwachsenen weggedrängelt. Das gleich in DK oder Swe, und siehe da, das Kind wird zuerst bedient. DAS ist der Unterschied. In DK stehen ältere Leute für ein Kind im Bus auf, bei uns ist umgekehrt.
Die Bestimmer in unserem Land setzen ein Leben als Ideal/ Vorbild ein, in dem für Kinder einfach kein Platz mehr ist . Jung, dynamisch, erfolgreich, rund um die Uhr für die Firma da, örtlich flexibel, auch mal 50 Stunden die Woche.....

Pisa hat gezeigt, dass die Kids in dem Masse lernen/ nicht lernen, wie ihre Eltern Zeit haben, sich um sie zu kümmern. Und?? Alle fordern Arbeitszeitverlängerung!!! Sollten doch lieber alle Halbtags arbeiten, dann sind die Arbeitslosen weg, und man hat Zeit für Kinder. Aber das will doch keiner wirklich. Müßte man ja Ansprüche runterschrauben.

Ich glaube nicht, dass Kinder in unserem Land wirklich gewollt und interessant sind. Und in ein paar Jahren haben wir eine Generation von älteren, die merken, das Geld nicht alles ist, und die dann ein unzufriedenes, unerfülltes, knüsseliges " Alter" erleben werden, weil sie bitterlich merken, dass ihnen was fehlt. Dank moderner medizin auch noch ellenlang. Leute ohne Kinder bleiben oft ( nicht alle!!!) hinter der gesellschaftlechen Entwicklung zurück, sie sind einfach richtig altmodisch und rückständig im Kopf.

Wir werden auf den Plätzen dieser Welt immer mehr von diesen Knüsselheinis treffen, leider.

Also genießt die Kinder, genießt die vollen Parzellen, genießt den Lärm, das Toben, das Spielen , das Leben. Freut euch über die hohen Preise auf den CPs im Sommer, denn da ist das richtige Leben!!! Da sind die, dies richtig gemacht haben oder machen!!! Wir werden später Enkel haben, wir werden immer am Puls der zeit sein, wir werden im Alter erklennen, dass wir unseren genetischen Ansprüchen gerecht geworden sind. Also lass die anderen mit ihren Seitenhieben, sie werden uns später beneiden!!!

TW


 
Winni
Beiträge: 15.190
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#8 von Killerdackel , 22.03.2006 14:23

Zitat von R Andreas
Hallo Peter,
Ich finde diese Seitenhiebe ehrlich gesagt unverschämt und auch unnötig.


Hi Andy - willkommen hier im Forum - meine Vorschreiber haben fast schon alles dazu geschrieben:
Gibts in Eurem Bundesland Pfingst- und/oder Herbstferien - die sicher preislich günstiger wären :
Hier drin im Forum nehmen viele vieles auf die Schippe - und das ist gut so = bin einer der Haupttäter ops: - den oben zitierten Satz kann ich so überhaupt nicht nachvollziehen - hab ich für uns noch nie hier empfinden müssen/können.
Nicht nur wegen der Aufzucht der Brut - sondern wegen Dackelregierung - sind wir seit 40 Jahren ausschließlich und immer schon auf die Schulferien angewiesen


 
Killerdackel
Beiträge: 11.225
Registriert am: 05.03.2006


RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#9 von anrape ( gelöscht ) , 22.03.2006 15:23

Moin Andreas,

Kritik ist immer willkommen und wird von mir auch selbstverständlich angenommen

Es tut mir sehr leid, wenn meine Verweise auf die Nebensaison in der Art bei dir angekommen sind, wie ich es deinen Zeilen entnehme!

SO sollte es aber nicht ankommen, bei den Lesern meiner Reiseberichte und ich werde dies zum Anlass nehmen in Zukunft nicht mehr solche vermeintlichen Seitenhiebe auszuteilen!

Übrigens, was aus unserem Profil (noch) nicht zu entnehmen ist - wir haben zwei erwachsene Mädchen und sind von daher bestens mit beiden Urlaubsarten vertraut!

@trollwinni

Volle Zustimmung

@Ottili

Zitat
Die Wegbeschreibung nach Barth kann ich so nicht bestätigen: die Wendebrücke ist für Gespanne - besonders für Dickschiffe - ja nicht unbedingt die Beste aller Strecken, aber durchaus bequem befahrbar.



Sicherlich ist die Strecke ansich gut zu befahren, ich würde diesen Engpassin der HS aber trotzdem nicht ohne Not nutzen, ohne jetzt genau zu wissen wie es dort dann zu geht?! Wenn ich mir allerdings alleine schon diese reine Bettenstadt Zingst so ansehe, denke ich mal, dass es dort zumindest an den typischen Bettenwechseltagen nicht ohne Stau abgeht!

Aber zum Glück sind wir ALLE ja nicht an solche Tage gebunden!

Schöne Grüsse,


anrape

RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#10 von Ottili ( gelöscht ) , 22.03.2006 20:45

Zitat von anrape


...aber zum Glück sind wir ALLE ja nicht an solche Tage gebunden!...




Guten Abend allerseits,

@anrape:
gottlob waren wir nicht in der HS dort! Unbestritten: die Strecke wird sicherlich im Sommer vollgestopft sein. Ich wohne am Bodensee - Touristenstaus sind mir keineswegs fremd... ''

Zu der Geschichte mit den Kindern: nicht umsonst haben wir vor den Caravan einen T4 geschnallt: vier Kinder haben wir immerhin so gross gezogen, dass wir im vergangenen Jahr das ERSTE Mal ohne Kinder losziehen MUSSTEN, weil die einfach keine Lust mehr hatten, mit den Eltern in Urlaub zu fahren. Aber glaubt es mir: schon bei der Abfahrt haben wir sie vermisst! (Für die Handy-Rechnung hätten wir noch drei Wochen bleiben können...).

Wir haben unsere Kids quasi auf Campingplätzen grossgezogen. Die Begeisterung für das Campen ist auf alle übergesprungen: auch sie wollen künftig ihre ersten Solo-Urlaube campend verbringen - mit Zelt, so wie wir alle angefangen haben. In diesen Jahren waren naturgemäß nicht nur die eigenen Kinder am Platz, zum Abendbrot musste grundsätzlich für mehr eingedeckt werden. Aber gerade das macht Campen aus: das ungezwungene Miteinander. Ich möchte keine Minute missen - auch nicht das gemeinschaftliche Vorzeltausräumen zusammen mit den Nachbarn nach einem Mittelmeer-Unwetter...
Die ganzen Jahre haben wir auch neidvoll auf die ältere Generation geschaut, die - unabhängig von den Ferien - für 8 Wochen den Selben Preis zahlten wie wir für drei! Und als es dann soweit war, hat ein wesentlicher Bestandteil des Urlaubs gefehlt
Auch hieran wird man sich gewöhnen - jeder Lebensabschnitt hat seine Vor- und seine Nachteile. Es soll keinesfalls ein "Seitenhieb" auf die feriengebundenen Urlauber sein, aber die Natur kann man halt besser geniessen, wenn nur ein Zehntel der sonst üblichen Menschenmengen sich diese Natur teilen. Es bleibt der beruhigende Gedanke, dass auch unsere nachfolgende Generation den Geschmack am immer noch individuellen Urlaub zu schätzen weiss!

@HD:
So sehr ich deine ungewollte Kinderlosigkeit bedaure, so hat sie doch für uns alle einen unschätzbaren Vorteil: deine grandiosen Reiseberichte! Mit 100%iger Sicherheit werden wir zumindest die Tour de Breton nachvollziehen - wenn auch nicht in diesem Jahr. In diesem Jahr konnten wir zumindest zwei der "Brut" überreden, nochmals mitzufahren - also wieder in der HS...

In diesem Sinne...


Ottili

RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#11 von HD , 22.03.2006 22:37

Hallo Ottilie - Danke für die Blumen - aber "grandios" finde ich nun diese "Reiseberichte" nicht, eigentlich sind sie eher - wenn auch nicht lieblos -"runtergeschrieben". Sie sollen ja auch nur ein Hinwis sein, wo man mal langfahren könnte. Reiseberichte sind anders, professioneller, nicht so amateurhaft - aber sie sollten garnicht professionell sein, sie sollten nur einfach mal einen Anreiz geben. Sie sind halt aus sehr persönlicher Sicht geschrieben, das Deutsch ist schlecht, einem Schulaufsatz würden sie nicht genügen. Es kam mir aber auch nicht darauf an. Als "Autor" strebe ich garnicht Professionelles an, das überlasse ich den Profis. Ich wollte einfach damit etwas unterhalten.
Viele Grüsse von HD


 
HD
Beiträge: 12.121
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#12 von Winni , 22.03.2006 22:43

nabend,
und genau das, HD, macht den Reiz aus. Nicht der Profi schreibt und hat erlebt, sondern ein Camper wie du und ich!! Und genau das wollen wior hier hören!!!
TW


 
Winni
Beiträge: 15.190
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#13 von Killerdackel , 23.03.2006 14:54

@ HD - der Seehaas = Ottili - ohne e - ist keine Ottilie mit e - also nix mit Küßchen - glaub ich mal wenigstens - er oder notfalls sie kanns klären.
@ Seehaas - da fällt mir eine Geschichte ein, die ich mal ins Blödeldingsbums reinmach - willkommen hier :


 
Killerdackel
Beiträge: 11.225
Registriert am: 05.03.2006


RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#14 von HD , 23.03.2006 15:21

Na, haste vielleicht IRGENDWO gelesen, Wackeldackel, dass ich Otto - Otti, Ottili(e) begrüssungsgeküsst habe?? Hab ich nicht.
Das Begrüssungsküssen mache ich nur bei eindeutig weiblichen Wesen - obwohl ich es auch einmal erlebt habe, dass von einem "weiblichen" Wesen mein "virtuelles" Begrüssungsküssen empört abgelehnt wurde.
Gruss HD


 
HD
Beiträge: 12.121
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#15 von Killerdackel , 23.03.2006 15:36

Zitat von Killerdackel
- also nix mit Küßchen -


War als Ausdruck meines außerdordentlichen Bedauerns Dir gegenüber gemeint, daß Du nicht zum Küssen kommts - icht mehr.


 
Killerdackel
Beiträge: 11.225
Registriert am: 05.03.2006


RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#16 von Ottili ( gelöscht ) , 23.03.2006 16:28

... Ottili ist definitiv männlich - siehe Signatur ...

Der Seehas (mit einem "a" ist übrigens hier eine beliebte Kinderfigur, die jedes Jahr zum Seehasenfest ans Land kommt und den Erstklässler-Kindern den "Hasenklee" bringt - Süssigkeiten und Spiele. Alle Erstklässler freuen sich auf den Seehas und haben Hasenohren aufgesetzt.
Den Ursprung hat das Hasenfest übrigens darin, das im völlig zerbombten Friedrichshafen nach dem Krieg ein paar Schweizer Bürger im Hasenkostüm über den See kamen, um den Kindern mit Schokolade eine kleine Freude zu bereiten.

In diesem Sinne...


Ottili

RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#17 von Killerdackel , 23.03.2006 16:45

Wer hats erfunden Die Schweizer
Leider sind ja diese Feste zu einem viel zu großen Teil nur noch Komasaufen ohne Ende - egal ob Schützenfest, Rutenfest, Bächtlefest .....


 
Killerdackel
Beiträge: 11.225
Registriert am: 05.03.2006


RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#18 von HD , 23.03.2006 18:14

Nun, Ottili - das ist gut zu wissen, brauch ich nicht rumküssen - und somit "Hand drauf" - herzlich willkommen hier.
Ich hab übigens Deinen Hinweis im Camping-Channel zu den Touren verfolgt, aber ich hab einen eigenen Hinweis mal gelassen.
Wer sie lesen will, soll hierherkommen.
Gruss HD


 
HD
Beiträge: 12.121
Registriert am: 04.03.2006


RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#19 von R Andreas ( gelöscht ) , 13.04.2006 23:05

N'abend!

Also: Das mit den Kindern ging mir seinerzeit mächtig auf den Keks, auch wegen einer anderen Geschichte, die nichts mit Camping zu tun hatte. Peter, Du hast es eben abbekommen, war bestimmt ein bisschen extrem von mir, sorry...

Man ärgert sich eben, alles ist teuer mit Kids, nicht nur der Urlaub. Im Beruf gibt es auch diese Dinkis, bei mir ist eine Kollegin, die arbeitet jeden (!) Tag 14 Stunden, Betriebsrat sag nichts, Chef ist natürlich zufrieden, aber die Kollegen sind sauer.

Wenn man sich die Struktur in den Betrieben anschaut, sind es genau diese Leute, die Karriere machen, logisch, aus Unternehmersicht sind das die Besten. Die machen dann auch noch zur günstigsten Zeit Kreuzfahrten in der Karibik und haben keinen Stress mit der Altersversorgung, da sie als Doppelverdiener kein Problem damit haben, privat ausreichend vorzusorgen.

Mich nervt einfach das System, die Politiker schwafeln immer von privater Altersvorsorge und kinderfreundlicher Politik, aber sehen kann man davon wenig.

Ok, ist hier das falsche Forum dafür, ich gebs zu, und Peter konnte schon gar nichts dazu, sorry nochmals...

Viele Grüße
Andreas


R Andreas

RE: Wellnesscamp Düne 6 in Zingst auf dem Darß

#20 von anrape ( gelöscht ) , 17.04.2006 18:41

Moin Andreas e,

keine Sorge, ist alles im grünen Bereich! Mach dir da man keinen Kopf drum!

Allerdings 2 von 2 Beiträgen im Abstand von rund 3 Wochen zu diesem Thema

Da will ich doch hier...

Zitat
Ok, ist hier das falsche Forum dafür, ich gebs zu, und Peter konnte schon gar nichts dazu, sorry nochmals...



...mal ansetzen!

Das falsche Forum bestimmt nicht, aber sicherlich der falsche Thread :zw

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass du hier schon ganz gerne mal über dieses Thema diskutieren möchtest und wenn dem so ist, dann eröffne doch einfach mal einen neuen Thread im allgemeinen Diskussionsforum!

Ich denke da werden sich einige Camperfreunde rege beteiligen!

Schöne Grüße,

Peter


anrape

   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz