RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#1 von bieber , 30.04.2014 11:03

Wir (Bieberman, Bieberin und Hund Nilson) haben uns für das Departement Var entschieden für diese Osterreise. Die Fahrt geht am ersten Tag bis zum Camping Hautoreille in Bannes. Bis hierher kommen wir bequem und haben dann abends noch Zeit für eine kleine Tour mit dem Rad durch die Felder.
[[File:dscf0541.jpg|none|auto]]
11.04.
Mit Mover hängt Bieberman am nächsten Morgen auch ohne Hilfe an, so dass Nili und ich noch Müll wegbringen und uns bewegen können.
[[File:dscf0553.jpg|none|auto]]
Über Langres geht es immer südlich über die Autoroute A39, Richtung Grenoble. Dieses Aire hieß „La jument verte“. Kühne Architektur und dazu noch Literatur vorm Klo, das schaffen auch nur die Franzosen! Für Yves habe ich das Innere mal fotografiert, so iiigitt fand ich es gar nicht.
[[File:dscf0560.jpg|none|auto]][[File:dscf0561.jpg|none|auto]] [[File:dscf0563.jpg|none|auto]]

 
bieber
Beiträge: 1.459
Registriert am: 07.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#2 von bieber , 30.04.2014 11:12

Gegen 15h erreichen wir Vizille und beschließen spontan einen Campingplatz zu suchen, denn wir müssen heute noch einkaufen.[[File:dscf0570.jpg|none|auto]]
[[File:dscf0572.jpg|none|auto]]
Wir fahren auf den Bois de Cornage und werden mit dieser Pracht am Eingang empfangen
[[File:dscf0573.jpg|none|auto]]
Er liegt unterhalb eines Berghangs, leicht terrassenförmig angelegt. Nicht berauschend, jeder sieht hier jeden, aber günstig, ein ACSI Platz für 16 Euro und für eine Nacht ist es ok.
[[File:dscf0577.jpg|none|auto]][[File:dscf0578.jpg|none|auto]]
In Vizille finden wir einen Carrefour und während Bieberman einkauft, laufe ich mit Nili ein wenig in der Gegend rum. Es dauert ziemlich endlos, denn an der französischen Kasse geht es nicht so flott zu, wie im deutschen Discounter. Fast alle zahlen mit Karte, die Kassiererin hilft oft noch beim Einpacken, man hat einfach Zeit.

 
bieber
Beiträge: 1.459
Registriert am: 07.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#3 von bieber , 30.04.2014 11:19

Abends machen wir noch einen kleinen Spaziergang den Berg hoch und staunen nicht schlecht: Hier ist alles voller Bärlauch! Wie bei uns der Löwenzahn, so dicht wächst hier an jedem freien Fleck das leckere Kraut. Ic h ernte und mache Frischkäse, Butter und Öl mit Bärlauch an.
[[File:dscf0579.jpg|none|auto]]
12.4.
Über die Route Napoleon (N 85) fahren wir in Serpentinen rauf und runter weiter nach Gap und dort auf die A51 Richtung Sisteron. Wir wollen nach Callas bei Draguignan auf den CP Les Blimousses.
[[File:dscf0685.jpg|none|auto]] [[File:dscf0686.jpg|none|auto]]
Der Patron fährt uns mit seinem Elektrokarren über den Platz und zeigt uns einen der wenigen Stellplätze mit Sonne. Der Platz ist recht groß, aber leider sind die urigeren Plätze weiter oben mit Mobilheimen der Dauercamper vollgestellt. Überhaupt ist hier schon für unsern Geschmack ein bißchen zuviel los. 14 Euro kostet die Nacht, es ist auch ein ACSI Platz, das mag der Grund für die gute Belegung sein. Für Familien ist es im Sommer hier bestimmt sehr nett. Es gibt eine große Poollandschaft, aber es ist jetzt natürlich noch kein Wasser im Pool. Dafür wohnen da ungefähr gefühlte 1000 Kröten drin, die die ganze Nacht über einen Heidenlärm veranstalten.
13.4.
Wir erkunden die Gegend und stoßen auf die schönen Gorges de Pennafort.
[[File:dscf0596.jpg|none|auto]]
Da unten liegt ein Cache, eine Dose, die es zu finden gilt. Zunächst müssen wir mal runter. Dann klettern wir über Steine immer malerisch am Flüsschen entlang und mehrfach quer drüber.

 
bieber
Beiträge: 1.459
Registriert am: 07.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#4 von bieber , 30.04.2014 11:25

[[File:dscf0615.jpg|none|auto]] [[File:dscf0622.jpg|none|auto]]
Nilson hat viel Spaß. Ein wenig erinnert mich die Schlucht an das Versasca Tal im Tessin, nur beschaulicher. Wir finden den Cache und klappern noch einige kleine Kapellchen in der Nähe ab.
[[File:dscf0654.jpg|none|auto]]
14.4.
Wir kochen einen Gemüseeintopf für 3 Tage, soviel sollte es eigentlich nicht werden, aber wenn Bieberman einmal schnippelt, findet er kein Ende…
[[File:dscf0684.jpg|none|auto]]
Dann machen wir uns auf über Bargemon in die Berge. In Bargemon geht es erstmal nicht weiter. Durc h die engen Gassen quält sich ein LKW, der hier bestimmt nicht fahren darf. Wir stecken auf dem Dorfplatz fest und ich sehe zufällig eine kleine Epicerie mit einem Depot de Pain und wir brauchen noch welches. So springe ich schnell raus und ergatteren in dem Lädchen auch noch einen lokalen Ziegenkäse, ganz frisch von der Theke und ein Baguette. Damit können wir später ein Picknick machen. Inzwischen wartet Bieberman im Halteverbot vor dem Laden und prompt kommt ein Gendarme und fuchtelt, aber wir sind schon weg, bevor er viel sagen kann.
Draguignan ist Militärstandort, weite Gebiete sind hier Militärzone und abgesperrt. Zum Wandern nicht gerade die beste Gegend. Wir fahren auf den Col de Bel Homme und laufen auf den Wegen, die uns das Militär erlaubt hat. Oben angekommen sehen wir, wie sich gerade ein Drachenflieger runterstürzt
[[File:dscf0692.jpg|none|auto]]

 
bieber
Beiträge: 1.459
Registriert am: 07.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#5 von bieber , 30.04.2014 11:34

[[File:dscf0695.jpg|none|auto]]
Viel Wind geht nicht heute, aber er kreuzt doch eine Weile herum. Wir schauen zu und verzehren unser Picknick hier oben. Der Ziegenkäse ist weich wie Quark und schmeckt mild wie Schafskäse, sehr lecker.
Abends zünde ich meine Fackel an und schmelze die Kerzenreste, die ich von meiner Schwägerin geschenkt bekommen habe. Ich glaube, der Docht macht schon schlapp, jedenfalls hat er Mühe und geht ein paar mal aus. Extra für Iris dieses Foto
[[File:dscf0723.jpg|none|auto]]
15.4.
Wir entschließen uns spontan weiterzufahren, so richtig prickelnd gefällt es uns hier doch nicht. Die Cote d’Azur ist zwar sehr nah, aber die ist auch nicht unser Fall. Zu bebaut und mondän. Wir suchen mehr die Wildnis. Heute zeigt sich der Himmel bedeckt, immerhin noch 16 °C. Über die Landstraße fahren wir nach Westen, Richtung Aix en Provence. Ca 20 km vor Greoux-les-Bains finden wir eine schöne Picknickstelle in einem Eichenwäldchen. Hier wärmen wir unseren Gemüseeintopf auf und verspeisen ihn vor dieser malerischen Kulisse mit einem frischen Baguette, das ich unterwegs in irgendeinem Dorf gekauft hatte.
[[File:dscf0734.jpg|none|auto]]
Den Campingplatz le Regain erreichen wir schon um 13.30h. Es sieht so leer aus hier, wir steigen erst mal aus und studieren die Tafel am Eingang. Doch, er ist geöffnet und an der Rezeption soll wieder jemand sein von 15 bis 19h. Gut, dann fahren wir also drauf und suchen uns in aller Ruhe den idealen Stellplatz aus. Er liegt ganz am Ende des Platzes und hat wenig Baumbewuchs zwecks voller Sonnenbausbeute.
[[File:dscf0830.jpg|none|auto]]
Dann betten wir uns zum Mittagschläfchen und werden prompt vom Geknatter einer alten Dax aufgescheucht. Der Patron steht vor uns und schaut finster, weshalb wir nicht in die Rezeption gekommen wären? Äh, es war doch zu, ab 15h erst wieder stand da? Aber nein, er war da! Oh, pardon, ich komme sofort mit…Nicht nötig, geben sie mir einfach einen Passport. Mit dem knattert er dann wieder ab. Hmm , wenn er mittags gestört werden möchte, darf er kein Schild in den Eingang stellen auf dem 15h steht, oder?
Le Regain liegt direkt am Verdon. Im Sommer kann man hier baden, jetzt ist das Wasser eisig kalt. Aber Nili badet natürlich trotzdem.
Abends fahren wir bis Manosque zum Einkaufen, weil wir nicht wussten, dass auch Greoux einen Carrefour hat. Wir bunkern für den Rest der Woche, einkaufen ist nicht unser Lieblingshobby im Urlaub und so schnell wollen wir nicht wieder in eine Supermarkt. Kleinigkeiten kann man mit dem Rad in Greoux holen.
[[File:dscf0770.jpg|none|auto]]

 
bieber
Beiträge: 1.459
Registriert am: 07.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#6 von bieber , 30.04.2014 11:39

16.4.

Wir brauchen Bewegung und wandern 3 Stunden auf den Hausberg direkt vom Platz aus. Das Wetter ist einfach nur genial, Sonne und über 20 °C. Es blüht überall aus vollen Rohren, die Felsenbirnen sind weiß und all die kleinen, anspruchslosen Schuttpflänzchen haben ihren großen Auftritt. Ich denke an Donalfredo und knipse für ihn auch mal ein Plymchen
[[File:dscf0868.jpg|none|auto]]
Ab und zu hat man eine schöne Aussicht auf Greoux
[[File:dscf0853.jpg|none|auto]]
Bieberman radelt am späten Nachmittag noch nach Greoux und holt Baguette fürs Abendbrot. Er bringt auch Mandelhörnchen mit, die leckersten, die ich je gegessen habe, mit Marzipan drin.
17.4.
Heute fahren wir die 53 km bis in die Gorges du Verdon. Am Lac St. Croix machen wir wie immer Halt. Es ist mein Lieblingssee. Das Wasser ist türkisblau, es geht ganz flach rein. Man kann Tretboote mieten und in die Schlucht des Verdon fahren, der hier in den See fließt, schwimmen (zu kalt), den Hund baden lassen, alles ganz relaxt. Mit dem Auto ganz dicht dranfahren, Picknick und Feuerchen machen… Hier ist nichts verboten, außer wild Campen.
[[File:dscf0873.jpg|none|auto]]
Aber wir wollen richtig rein in die Schlucht des Verdon. Unten ist ein Cache versteckt und obwohl es unglaublich aussieht von oben, es führt ein Kletterpfad runter.
[[File:dscf0938.jpg|none|auto]]
Es ist nur eine ziemliche Kraxelei, an einer Stelle ist eine Eisenleiter angebracht, an einer anderen ein Stahlseil. Ansonsten muss man über Felsblöcke abwärts klettern, sozusagen eine Bergbesteigung von ca 500 Höhenmetern abwärts, der Aufstieg kommt dann eben zum Schluss.
[[File:dscf0882.jpg|none|auto]]

 
bieber
Beiträge: 1.459
Registriert am: 07.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#7 von bieber , 30.04.2014 11:51

Unten ist eine Brücke zum andern Ufer gespannt, ich meine Iris da auch schon auf Fotos drauf gesehen zu haben? Wir kommen nicht drüber, weil Nili anfängt rumzuhampeln und die Gefahr ist uns zu groß, dass er irgendwo seitlich durchflutscht.
[[File:dscf0896.jpg|none|auto]] [[File:dscf0914.jpg|none|auto]]

Und ungefähr hier passiert es dann. Wir sind schon wieder auf dem Rückweg, kurz vorm Aufstieg, als uns eine Frau mit angeleintem Hund entgegen kommt. Nilson ist frei, wie soll er sonst auch klettern, und will noch schnell einen Abstecher zu dem andern machen. Der ist leider gar nicht friedlich und schnappt nach ihm. Beim Ausweichen verzerrt sich Nili das linke Hinterbein und vertritt sich das Sprunggelenk. Er schreit auf vor Schmerz und versucht, wegzurennen. Aber der Schmerz bleibt und er legt sich zitternd auf die Seite und will nicht weiter. Na klasse, ganz unten in der Schlucht und 20 Kilo Hund, die wieder nach oben müssen! Es hilft alles nichts. Wir heben und schieben, aber das meiste muss er allein klettern.
Noch ahnen wir nicht, dass der Urlaub jetzt zu Ende ist. Wir fahren noch nach Aiguines und setzen uns in ein Straßencafe und trinken einen großen Cafe au lait.
[[File:dscf0943.jpg|none|auto]]
18.4,
Karfreitag. Schwarzer Tag auch für uns. Der Hund kann nicht mehr laufen und ist so schockiert und verkrampft, dass er auch kein Geschäft mehr macht. Wir sitzen vorm Wohni und schauen ihm zu, wie er wie ein Häuflein Elend auf der Matte liegt und leidet.
[[File:dscf0973.jpg|none|auto]]Nachmittags radele ich nach Greoux und mache einen Stadtbummel allein. Fotografiert habe ich nichts mehr und viel Spaß macht es auch nicht. In den Geschäften der übliche provencalische Touristennepp, man kennt das. Düfte der Provence in Seifen und Säckchen, einige schöne Holzprodukte, Olivenholz, aber alles zu teuer. Nicht mal ein Eis gönne ich mir, die Kugel kostet zwischen 2 und 2.20 Euro. Klamottenläden, einer ist ganz pfiffig, er hat ausschließlich weiße Sachen. Ausschließlich schwarz hätte mich jetzt eher angezogen.

 
bieber
Beiträge: 1.459
Registriert am: 07.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#8 von bieber , 30.04.2014 12:02

19.4.
Die Lage spitzt sich zu. Seit fast 40 Stunden hat der Hund nichts ausgeschieden. Ich konsultiere eine online Tierarztberatung, aber es ist längst klar, wir brauchen einen Notdienst. Der Patron legt gerade einen Bewässerungsschlauch in unserer Nähe und ich schildere ihm unsere Lage. Er telefoniert für uns und als Bieberman mit dem Rad wiederkommt, erklärt er uns gerade den Weg in die Clinique Veterinaire in Greoux . Es ist Ostersamstag 17.30h und ausgerechnet so nah hat eine Klinik Notdienst, was für ein Glück. Mit dem Wörterbuch hatte ich mir die nötigsten Vokabeln herausgesucht und es gibt Gott sei Dank keine Verständigungsprobleme. Nili bekommt eine Schmerzspritze, das Wasser wird abgelassen und er wird geröntgt. Wir bekommen Tabletten und den Rat, Dienstag wiederzukommen, wenn es nicht besser wird.
20.4 und 21.4
Ostersonntag kommt der Regen, es ist kalt, 11°C. Wir unternehmen nichts mehr, warten nur, dass Nili endlich pieselt und Häuflein macht. Es dauert wieder 35 Stunden, bis er sich dazu aufrafft, nachts um 2.15h.
22.4
Damit ist der Fall klar, wir können heimfahren. Sonst wären wir noch mal in die Clinique zum Wasserlassen.
Der Himmel reißt allmählich auf. In Lyon stehen wir wieder im Stau, nächstes Mal fahren wir aber bestimmt drum rum!! Unterwegs fallen uns die unzähligen, riesigen Rapsfelder auf, gelbe Meere, so schön fürs Auge, aber so viel Rapsöl? Zweifel kommen auf.
Gegen 19h erreichen wir Bannes, die Sonne scheint mit Wolken, immerhin 17 °C und wir stellen uns zum ersten Mal nicht bei den alten Bäumen auf sondern am andern Ende oben in der Ecke am Feld. Hier können wir noch in der Abendsonne essen.
Schade, wir hatten noch soviel vor, Ste Marie de Moustiers und Riez wollten wir gerne wiedersehen, auf der Rückfahrt hätten wir in Vaison noch 1 oder 2 Nächte bleiben wollen, die Sunshines in Salon hatten wir im Hinterkopf, aber so ist das halt, es kommt schon mal anders als man denkt…
23.4
Die Nacht war nicht so erholsam, zwei mal jagt Nili uns raus, aber wir sind froh, dass er endlich was macht. Bei Sonne fahren wir über Luxemburg von 10 bis 17.30h heim.
[[File:dscf0991.jpg|none|auto]]
Der Tierarzt diagnostiziert eine fette Schleimbeutelentzündung am Sprunggelenk.[[File:dscf0982.jpg|none|auto]] Das kann einige Wochen dauern, aber Hauptsache, er wird wieder! Und, Frankreich, wenn wir dürfen, kommen wir spätestens im Herbst wieder, das steht fest!

 
bieber
Beiträge: 1.459
Registriert am: 07.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#9 von Taubi , 30.04.2014 12:02

Hallo,

danke fürs mitnehmen.Demnächst besuche ich diese Gegend auch schon hilfreich so ein Reisebericht.

Danke schreibt Taubi

 
Taubi
Beiträge: 2.033
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#10 von HD , 30.04.2014 12:18

Danke für den Bericht, Biberin
, aber der Verdon ist nicht “meine“ Passion, ich bin nicht schwindelfrei, so entfällt das mühsame Kraxeln für mich (und meinen Hund)

LG

 
HD
Beiträge: 12.079
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#11 von Gelöschtes Mitglied , 30.04.2014 12:59

Och, armes Hundchen, dem kann man ja richtig ansehn wie schlechts ihm geht. Über die Rapsfelder so schön sie anzuschaun sind, ärger ich mich immer wieder, der Bauer als Spritfabrikant, ackern für den Treibstoff. Das ist sowas von blöd, ich glaub das war einer der dümmsten Erfindungen des Menschen.


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#12 von morgenröte , 30.04.2014 13:29

So ein geocache ist oft ein prima Grund für einen Spaziergang, den man alleine gar nicht unternommen hätte. So sieht man die schönen Ecken eines vermutlich Einheimischen. Allerdings klettern wäre nicht mein Ding. Vielen Dank für die vielen Bilder. Gruss Andrea

Hoffe euer Hund ist wieder munter!

 
morgenröte
Beiträge: 2.047
Registriert am: 05.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#13 von sunshine , 30.04.2014 14:00

Danke für die Eindrücke in Worten und Bildern, bieberfamily!
Die Ecke um Greoux kenne ich ganz gut, Draguignan dagegen gar nicht.
Schade, dass ihr wegen des verletzten Nilson euren Aufenthalt vorzeitig abbrechen musstet, wir hätten euch auch gerne wiedergetroffen.
Aber Südfrankreich im Herbst ist ja auch sehr schön.

 
sunshine
Beiträge: 9.824
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#14 von donalfredo , 30.04.2014 14:13

Toller Reisebericht - gute Besserung für das Viechle - und danke für's Plymchen ...

 
donalfredo
Beiträge: 5.641
Registriert am: 10.01.2009


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#15 von Gelöschtes Mitglied , 30.04.2014 15:51

Boah wattn Foto


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#16 von Mephisto , 30.04.2014 17:07

Noch eine Vorlage für die Provence, sehr schön.
Ist die Schlucht des Verdon nur auf solchen Wegen zu erreichen? Dann können wir die Schlucht gleich von der Liste streichen, das ist numal gaarnix für die wbH.
Aber die Plätze in den Dörfern, das ist was für mich typisch französisches. Und das im Frühjahr, in der wärmenden Sonne, noch nicht zu viel Platanenschatten, seufz

Donalfredo, sehr schöne Aufnahme

 
Mephisto
Beiträge: 2.353
Registriert am: 15.08.2007


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#17 von donalfredo , 30.04.2014 18:10

Danke euch, es war mir, bildtechnisch gesehen, wie immer ein Vergnügen.
Wer Lust auf mehr hat, klickt einfach auf's Eisbärchen (Anton, er ruhe in Frieden), und kann völlig kostenlos und unangemeldet durch meine Galerie schlendern ...


Klick mich, haaach, klick mich

 
donalfredo
Beiträge: 5.641
Registriert am: 10.01.2009


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#18 von sunshine , 02.05.2014 19:14

Zitat von Mephisto
...Ist die Schlucht des Verdon nur auf solchen Wegen zu erreichen? Dann können wir die Schlucht gleich von der Liste streichen, das ist numal gaarnix für die wbH.


Weitgehend ja, Mephisto. Ich habe einen Wanderführer von der Verdonschlucht, habe den aber leider gerade verliehen.
Anscheinend ist aber der Weg vom Point-Sublime nach unten und wieder hoch nicht so schwierig, zumindest wird der auf der verlinkten Seite mit Kindern vorgeschlagen. Den bin ich aber noch nie selbst gegangen.

 
sunshine
Beiträge: 9.824
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#19 von donalfredo , 02.05.2014 19:56

Wenn wir den Gleichen meinen, dann ist da Vorsicht geboten.
Da gibt's nämlich Tunnelstücke, und wer da ohne Taschenlampen unterwegs ist, hat oft einen neu gestylten Kopf.

 
donalfredo
Beiträge: 5.641
Registriert am: 10.01.2009


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#20 von Kast , 02.05.2014 20:48

Danke für den informativen Bericht und die eindrucksvollen Bilder! Glaube nicht, dass die Verdon-Schlucht etwas für uns ist. Sieht jedoch toll aus. Dem Hund wünschen wir weiterhin gute Besserung!

 
Kast
Beiträge: 1.893
Registriert am: 22.01.2009


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#21 von Mephisto , 02.05.2014 20:53

Hab den Link mal beguckt, 700 m Tunnel, das sind genau 690 m zuviel für die wbH. Das macht sie nicht mit.

 
Mephisto
Beiträge: 2.353
Registriert am: 15.08.2007


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#22 von bieber , 02.05.2014 21:32

Also, da, wo wir eingestiegen sind, waren keine Tunnel. Wir sind die D 71 gefahren, am Abzweig nach Aiguines vorbei bis zu einem Hotel/Restaurant bei Rougon, wo man parken konnte. Vermutlich gibt es mehrere Einstiege und die Schlucht ist ja lang, der Weg scheint noch viel weiter zu gehen. Aber man muss ja auch möglichst wieder beim Auto rauskommen...Sonst muss man die Straße wieder hochlaufen. Aber Mephisto, schon mit dem Auto auf der route des cretes zu fahren ist ein Erlebnis, das lohnt. Man muss ja nicht runterklettern.

 
bieber
Beiträge: 1.459
Registriert am: 07.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#23 von sunshine , 02.05.2014 21:42

Mephisto, man muss doch nicht unbedingt runter in die Schlucht, man kann ja auch von oben reinschauen. Schöne Aussichtspunkte gibt es genügend, am liebsten mag ich den Blick von der Creperie von Rougon in die Schlucht.
[[File:provence0509_144.jpg|none|auto]]
Es gibt auch Wanderwege an der Schlucht entlang.
Oder man kann auch vom Lac de Sainte-Croix aus mit dem Boot ein Stück reinfahren.

 
sunshine
Beiträge: 9.824
Registriert am: 04.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#24 von bieber , 02.05.2014 22:41

Genau da war es, glaub ich. Als wir wieder hoch kamen, wollten wir einen Café da trinken, aber es war geschlossen. Der Kellner winkte uns aber rein, wir sollten unbedingt auf die Terrasse kommen und die Aussicht in die Schlucht bewundern, die war wirklich sensationell.

 
bieber
Beiträge: 1.459
Registriert am: 07.03.2006


RE: Ostern 2014 in der Provence, Draguignan und Gréoux-les-Bains

#25 von Rolf ( gelöscht ) , 03.05.2014 22:47

Schöner Bericht, tolle Fotos! Macht Appetit auch diese Ecke mal kennenzulernen!

Danke fürs Mitnehmen, Bieberin!

Gruß
Rolf

Rolf

   

Steyrs Maireise 2014
Osterurlaub in der Provence

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz