RE: Schweden Teil 2: Öland - Schärengarten Östergötland

#1 von Rod , 11.09.2013 16:29

-
2013-06 Schweden Teil 2: Öland - Schärengarten Östergötland



(Direkt zu Teil 1: "Malmö, Ystad, Glasreich Boda, Ale's Stones - Ales Stenar, Elchpark", bitte nach unten scrollen)

(Direkt zu Teil 3: " Stockholm - Waxholm")


Aus den Glaswelten in Smaland fuhren wir weiter Richtung Nordosten auf die Insel Öland. Das Eiland ist per Brücke mit dem Festland verbunden. Öland liegt nahe der Küste und ist 137 lang aber nur 16 Kilometer breit.




Leuchtturm Lange Jan im Süden von Öland. Mit rund 41 Metern Höhe der größte in Skandinavien




Fernab aller Hektik


Der Wind pfeift meist über die flache Insel und auf dem kargen Boden Ölands grasen Schafe und Kühe. Verschwindet sie Sonne, ist es eher rau und windig. Die Orte liegen weit verstreut und die touristische Infrastruktur ist außerhalb Hochsaison eher dünn. Da kann man schon einige Kilometer fahren, bis der nächste größere Laden kommt.




Historische Windmühlen findet man oft auf Öland


Typisch für Öland sind die alten Windmühlen aus dem 19. Jahrhundert. Es sind meist Bockwindmühlen. Das Mühlenhaus steht auf einem Pfahl mit Stützgestell und wird durch einen Außenbalken gedreht. Angeblich sollen es bis zu 2000 dieser Mühlen auf Öland gegeben haben. Sie wurden nur für den Eigenbedarf genutzt. Heute sind einige Mühlen restauriert und prägen nach wie vor das Bild der Landschaft.




Kleine Häfen versorgen die Region


Winzige Fischereihäfen wie Gammalsbyoren bei Gräsgard dösen an der Ostküste der Insel vor sich hin. Die wenigen Kutter versorgen vor allem die Region. Erwartet keinen Rummel. Kurz vor der Hauptsaison gab es weder ein Café noch sonst eine Versorgungsstation, dafür aber jede Menge Natur.




Entspanntes Öland, genau richtig für Hektiker




Schärengarten Östergötland


Von Öland ging es nordostwärts in die Schären von Östergötland. Die Region wird von kleinen Fjorden durchschnitten, die tief ins Land gehen. Vor der zerklüfteten Küste liegen hunderte von kleinen und größeren Inseln. In der Hochsaison verkehren kleine Ausflugsschiffe. Wer paddeln oder segeln will, findet reichlich Verleiher, selbst in der Nebensaison. Dieser Schärengarten soll so schön sein, wie der vor Stockholm. Die Region ist aber bei weiten nicht so überlaufen.




Im Schärengarten von Östergötland


Der Schärengarten in Östergötland liegt etwa 200 Kilometer südlich von Stockholm. Am Fjord von Valdemarsvik vorbei sind wir bis zum Campingplatz Kustcamp Ekön gefahren. Der Platz liegt direkt am Wasser mit schönen Blick auf die vorgelagerten Inseln. In der Hochsaison unbedingt reservieren.

-

Camping KustCamp Enö nahe Valdemarsvik




Zum ersten Mal in diesem Urlaub zogen Wolken auf und boten spektakuläre Ausblicke




Beim Camping KustCamp


Bei wechselhaften Wetter drehten wir eine Tour mit dem Auto nach Nörra Finnö, einem der vielen Landzungen. Während der Fahrt durch die hügelige Landschaft boten sich immer wieder spektakuläre Aussichten auf die Fjorde.




Die Schären sind ein ideales Paddel- und Segelgebiet


-

Die typischen roten Häuser – winzige Häfen




Ein versöhnlicher Abschied


(Direkt zu Teil 1: "Malmö, Ystad, Glasreich Boda, Ale's Stones - Ales Stenar, Elchpark", bitte nach unten scrollen)

(Direkt zu Teil 3: " Stockholm - Waxholm")


Beste Grüße, Rod

 
Rod
Beiträge: 178
Registriert am: 22.03.2008


RE: Schweden Teil 2: Öland - Schärengarten Östergötland

#2 von Mephisto , 11.09.2013 17:33

Sehr schöne Bilder, einige sogar zu schön.
Hast Du auf raw fotografiert und dann nachgearbeitet, unter anderem HDR?

Das soll Dich aber beileibe nicht hindern, weiter Fotos einzustellen. Mir persönlich sind sie halt in der Technik zu perfekt, was aber nichts am guten Auge und dem Sinn für den Moment ändert

 
Mephisto
Beiträge: 2.355
Registriert am: 15.08.2007


RE: Schweden Teil 2: Öland - Schärengarten Östergötland

#3 von sunshine , 11.09.2013 17:53

Mir gefallen die Fotos sehr gut - ich liebe den schwedischen Wolkenhimmel!
Aber so ein strahlendblauen Himmel wie auf einigen Fotos lässt die roten Schwedenhäuser natürlich besonders kräftig leuchten.

Ich glaube, du wartest auch immer auf das optimale Licht, Rod.
Manchmal sind es ja nur winzige Augenblicke mit diesem magischen Licht.
Und wenn einem dann da einer ins Foto latscht... oder es blinkt "Wechseln sie den Akku"...

 
sunshine
Beiträge: 9.829
Registriert am: 04.03.2006


RE: Schweden Teil 2: Öland - Schärengarten Östergötland

#4 von Rod , 11.09.2013 18:21

Bilder sind in RAW mit der Panasonic GH2 aufgenommen und in Lightroom entwickelt worden. In dieser Serie ist kein HDR dabei, in der ersten sind glaube ich zwei Bilder mit der HDR-Technik aufgenommen worden.

Ich habe auch nur wenige Fotos. Entweder es passte nicht, war zu flau, zu regnerisch oder die Sonne stand zu hoch. Wenn es passte, dann kam es auf die Minute an. So schönes Licht habe ich bisher nur in Skagen (DK) im Frühjahr erlebt.

Beste Grüße, Rod

 
Rod
Beiträge: 178
Registriert am: 22.03.2008


   

Schweden-Sommer: Malmö - Ystad - Boda - Stockholm - Waxholm
Kronocamping in Lidköping

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz