RE: Urlaub 2006 Teil III - Bremen

#1 von anrape ( gelöscht ) , 29.05.2006 11:53

Moin e,

hier geht's weiter!

Nach dem Teil II dem Treffen in Cuxhaven, sind wir nach Bremen weitergezogen auf den nagelneuen

CP am Stadtwaldsee :gdh http://www.camping-stadtwaldsee.de/



Dieser liegt am Stadtrand bei der Uni und wie der Name schon vermuten läßt direkt am See, welcher seinen Namen wiederum vom angrenzenden Stadtwald hat!

Der CP ist leicht über die A 27 Abfahrt 19 zu erreichen! Von der Autobahn ist der CP durch einen Grüngürtel und Wall abgeschirmt, der Verkehr bleibt aber je nach Windrichtung mehr oder weniger hörbar!

Die Anmeldung erfolgt unkompliziert, schnell und freundlich! Stellplatzwünsche werden berücksichtigt und für die Schranke erhält man gegen Pfand ein Karte!
Den Strom steckt man selbst und liest bei Abreise einfach nur den Zählerstand ab!
Brötchen kann man im hauseigenen Mini SB-Markt bestellen!

Der CP ist wie bereits geschrieben komplett neu aus dem Boden gestampft worden mit allen Vor- und Nachteilen!

Die Anlage entspricht dem modernsten Stand, alles Komfortplätze mit Wasser, Abwasser, natürlich Strom, jedoch ohne TV Anschluß am Platz, was uns zwar gewundert, aber natürlich nicht gestört hat!

Die Stellplätze sind aber wohl wegen der Oberflächenwasserabfuhr sehr geneigt! Daher sind Klötze ratsam! Die Wege in den einzelnen Standplatzgruppen sind mit einer unglücklich gewählten Sorte von Rasengittersteinen ausgelegt! Barfuß machen die keinen Spaß, mit den obligatorischen Campingpuschen knickt man laufend um und wenn da mal ein Kind mit dem Rad stürzt - na dann gute Nacht :hs



Der Platz liegt zwar am See, ist aber durch Zaun und Wanderweg vom selbigen getrennt! Begehrte Plätze in erster Reihe gibt es also nicht, eher sind die Plätze in den Gruppen D-G zu empfehlen, da man dort zwischen Sani, See und Wald steht, der einen gegen den Westwind schützt! Wer unbedingt durch den Zaun auf den See blicken möchte ist mit A 7/8 und B 9 ganz gut bedient!

Die sanitären Anlagen sind erwartungsgemäß vom Feinsten, nur auch hier waren mal wieder Theoretiker am Werk! Das Licht wird über Bewegungsmelder geschaltet - nur hat da wohl der Planer nicht dran gedacht, dass die Räume durch jede Menge Trennwände aufgeteilt werden! Und so kommt es, dass die Bewegungen in der Dusche oder WC nicht erfasst werden und man nach seeehr kurzer Zeit im Dunkleln steht oder sitzt :zw, wenn da zu dieser Zeit nicht noch das letzte bischen Tageslicht gewesen wäre!

Bezahlt haben wir rund 22,- Euro für 2 Pers./Tag mit Strom, den wir dort mal ausnahmsweise nehmen mußten, weil unser Kühli plötzlich nicht mehr auf Gas laufen wollte, sonst hätte unser Akkupack auch noch die letzten 3 Tage durch gehalten!

Soviel zum Platz!

Wie bereits geschrieben liegt der Platz am Stadtrand und man hat alle Möglichkeiten in die Altstadt zu gelangen!

Mit Bus direkt ab CP, mit Straßenbahn ab Uni und , für uns natürlich der schönste Weg, 6 km mit Fahrrad oder zu Fuß durch den Stadtwald und Bürgerpark, der fast bis zum Hauptbahnhof und zur angrenzenden Altstadt reicht!



Am Hauptbahnhof gibt es eine Radstation des ADFC, dort kann man auch "klauwürdige" Räder bedenkenlos bis zu 3 Stunden kostenlos oder den ganzen Tag für 70 Cent trocken abstellen!

Der Bürgerpark ist riesig, an die 30 km Fußwege durchziehen die wunderschöne Anlage mit Teichen, einem alles verbindenen Fleet, Kaffeehäusern, einen kleinen Tierpark und selbst Reitwege gibt es dort!







In der City angekommen, kann man gleich weiter durch Grün radeln oder laufen! Die Wallanlagen mit Mühle umspannen die Altstadt bis runter an die Weser!



Dort promeniert man dann die Weser entlang,



an der Schachte (Kneipenmeile) vorbei bis zum sehenswerten Schnoorviertel, einem besonders urigen Teil der Altstadt!





Im Kern findet man dann jede Menge historische Gebäude und natürlich die Stadtmusikanten sowie den Roland!



Klar das Bummeln in der Altstadt natürlich stundenlang möglich ist!

Kurzum, Bremen ist allemal eine Reise wert und durch den günstig gelegenen CP läßt sich das sehr gut mit dem Wohni oder Mobil bewerkstelligen!

Wir waren dort nicht zum letzten Mal, die Winterzeit mit Weihnachtsmarkt reizt uns nochmal!

Fazit: Wir hatten einmal mehr, trotz des mäßigen Wetters, einen schönen abwechlungsreichen Urlaub, viel gesehen und dabei vor allem in Cuxhaven auch sehr viel Spaß gehabt!

Bis zum nächsten Bericht,


anrape

   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz