Gefährliche Felgen

Caravanbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: Susanne, Team Camperfriends, Daniel, sunshine

Gefährliche Felgen

Beitragvon HD » 21/8/2007, 11:51

Zulieferer für Caravanindustrie ruft Felgen zurück (08/2007)

Betroffen: Caravans ab Herstellungsdatum 11/2005
(Ein spezieller Hersteller wird nicht genannt)

DAS erscheint mir doch zu wichtig um Überlesen zu werden:

http://www.adac.de/ReiseService/Camping ... ageID=8354

Offensichtlich wurde bisher noch keine Rückrufaktion der Caravan-Hersteller gestartet. Bislang meldete das nur der Zulieferer der Felgen.

Hätte ICH einen Caravan ab Baujahr 11/2005 - ich würde meine Felgen
auf die angegebene Chargennummer überprüfen!!!!!!!!

HD
Zuletzt geändert von HD am 23/8/2007, 07:47, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 9998
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Beitragvon Duebs » 21/8/2007, 12:29

Hallo HD

Kurze Korrektur-Kritik ... 11.2005 aber trotzdem :dank:

Gruss Duebs... Da gehört meiner auch dazu...
Zuletzt geändert von Duebs am 21/8/2007, 12:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Duebs
Mitglied
 
Beiträge: 1171
Registriert: 17/8/2007, 17:26

Beitragvon Daniel » 21/8/2007, 12:30

Hier nochmal der direkte Link:

http://www.felgen-tausch.com/
Every day for us something new
Open mind for a different view
And nothing else matters

Gruß vom Niederrhein

Daniel

http://www.doggen-berg.de
Benutzeravatar
Daniel
Moderator
 
Beiträge: 2342
Registriert: 12/7/2006, 10:23
Wohnort: Kamp-Lintfort

Beitragvon HD » 21/8/2007, 12:39

Danke für die Korrektur Duebs - Bei Basicamp läuft der Fred unter "Horrortrip-----" - die Diskussion darüber ist recht interessant bis bestürzend.
Ich denke JEDES Camperforum sollte den Hinweis zumindest des ADAC einstellen, da die Caravanhersteller wohl nicht rechtzeitig mit den Ruckrufen aus den "Puschen" kommen.

Sicherheitstechn. gesehen ist die Angelegenheit hochbrisant und wichtig.

Mich würde mal interessieren, was die betroffene Felge für eine Tragfähigkeit hat - werde ich wohl nie erfahren - ich wundere mich sowieso, wie die Caravanhersteller so eng an die Traglasten der Räder herangehen - siehe Tscharlies Trigano. Ein 1-Tonner gerade mal mit 30kg
Sicherheitsreserve beim Reifen - :shock:

Da macht beim Verkauf wohl keiner darauf aufmerksam - ICH, mit dem was ich heute weiss, würde - und wenns Sonderzubehör wäre - "aufrüsten".
Gruss HD

ps. wenn jemand von den "Camperpointern" mitliest - bitte stellt es auch in Euer Forum ein!!!!!!!!
@Helge - beim Camperboard drin??????
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 9998
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Beitragvon Tscharlie » 21/8/2007, 12:57

Wollts ja in den Tagesthread schreiben, aber da hier die Diskussion beginnt also doch hier:
Zum einen sind die 13 Zoll felgen unseres Trigano nicht betroffen, da nur 14 + 15 Zoll Stahlfelgen das Problem haben.
Tragfähigkeit: Da ich die deutschen und/oder europäischen Vorschriften zumindest soweit kenne das da immer genug "Luft" enthalten ist, habe ich keine Probleme mit meinen Reifen. Denn die platzen ja nicht bei 1061 kg! Man kann natürlich immer auf Nummer Sicher gehen und möglichst das Beste einbauen, aber ein rechtzeitiger Austausch (Profil oder Alter) und behutsamer Umgang (Tempo bei großer Hitze drosseln, heiße Bremsen vermeiden) ist sicher sinnvoller als jetzt "Schwerlastreifen" aufzuziehen. Bei Lastenhängern, oder sehr überladenen Hängern ist das vielleicht anders.

Tscharlie
Unterwegs mit Duc I oder mit Yamaha und Zelt
Benutzeravatar
Tscharlie
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 10214
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: 85419 Mauern

Beitragvon HD » 21/8/2007, 13:20

Hallo Tscharlie - Schwerlast bzw. Cargo (C-reifen) waren sogar kontraproduktiv. Sie haben sehr steife Flanken und müssen mit um die 4 bar Luftdruck gefahren werden. Das hat den Nachteil, dass der WW weniger federt, wegen der steifen Flanken. Darunter leidet auch die Seitenführung.
Ist auch übrigens ein Problem der Niederquerschnittsreifen, eine höhere
Seitenhaftung wird oft mit geringerer Federung erkauft (Luftmenge im Reifen)
Es gibt aber auch für einen 1-Tonner genügend Auswahl an PKW Reifen mit Traglastindex 87-91. Und damit ist man m.A. nach sicherer unterwegs.
Gruss HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 9998
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Beitragvon Daniel » 21/8/2007, 13:39

Also meiner hat folgende Reifen Größe 185R14C100L, hab ich jetzt einen Schwerlasttransporter? :shock: :D
Every day for us something new
Open mind for a different view
And nothing else matters

Gruß vom Niederrhein

Daniel

http://www.doggen-berg.de
Benutzeravatar
Daniel
Moderator
 
Beiträge: 2342
Registriert: 12/7/2006, 10:23
Wohnort: Kamp-Lintfort

Beitragvon HD » 21/8/2007, 13:43

Hallo HDF, ich hatte vormals nach dem Trollkauf 175/70 R13 84K drauf. Und ich wusste nicht, was ich tat - bis mir der TÜV Saarland "die Augen öffnete". Selbst wenn ein Reifenplatzer glimpflich verläuft - meist reisst er den ganzen Radkasten - und mehr - auf.
Für die Felgen wählte ich Südrad/Mafro 900kg Tragkraft und für die Reifen(PKW-Sommer) Tragkraft 90 (615kg) - Geschwindigkeitsindex: L =190km/h
Gruss HD
Zuletzt geändert von HD am 21/8/2007, 13:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 9998
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Beitragvon HD » 21/8/2007, 13:44

Nein, bzw. Ja, Daniel, PKW Reifen mit TI 100 gibt es nicht, das erfüllen nur Schwerlastreifen.
Ich will die Reifenart mal richtiger Cargo-Reifen nennen, sie sind auf Kleinlastwagen normalerweise montiert. Und achte auf den Luftdruck!!!!
HD
Zuletzt geändert von HD am 21/8/2007, 13:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 9998
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Beitragvon Daniel » 21/8/2007, 13:51

@ HD Geschwindigkeitsindex L = 120km/h
Every day for us something new
Open mind for a different view
And nothing else matters

Gruß vom Niederrhein

Daniel

http://www.doggen-berg.de
Benutzeravatar
Daniel
Moderator
 
Beiträge: 2342
Registriert: 12/7/2006, 10:23
Wohnort: Kamp-Lintfort

Beitragvon HD » 21/8/2007, 13:58

Sorry, ich berichtige, Tippfehler . es ist Geschwindigkeitsindex 90T drauf.
ein PKW - Sommerreifen Firestone Fuel Saver
- L würde auch reichen . Danke, Daniel.
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 9998
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Beitragvon Daniel » 21/8/2007, 14:01

Der Tragfähigkeitsindex bei meinen Reifen, ist mit 100 = 800kg bei 1600kg zGG auch recht knapp dimensioniert. :?
Every day for us something new
Open mind for a different view
And nothing else matters

Gruß vom Niederrhein

Daniel

http://www.doggen-berg.de
Benutzeravatar
Daniel
Moderator
 
Beiträge: 2342
Registriert: 12/7/2006, 10:23
Wohnort: Kamp-Lintfort

Beitragvon HD » 21/8/2007, 14:07

Bei der Reifengröße ist TI 102 und höher sehr gängig, hat fast jeder Reifenhändler am Lager - tausch sie, wenn Du tauschen musst gegen mindestens 102, besser höher.
(Wie ich glaube: ein Zahl mehr = 15 kg)?
und höhere Geschwindigkeit schadet auch nicht, gibts auch, weil - M-Sprinter rasen schliesslich auch mit 170 über die Autobahn.
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 9998
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Beitragvon Duebs » 21/8/2007, 16:43

Hallo Miteinander

*HRMPF*.... :piss
Jetzt habe ich doch noch vor nicht allzu langer Zeit meine knapp 2 Jahre alten Matador-Gummis wegen Dellen und Rissen durch Conti ersetzt.

Und nun DAS ??? Jedenfalls stimmen schon mal die Zahlen auf der Felgen-Vorderseite. Jezat darf ich nochmal den *Bumscontainer* aufbocken weil ich ja den inneren Felgenrand auch noch belesen muss.
Oder weiss jemand wie ich sonst zu den nötigen Infos komme, wie z.B. Händler oder sogar Dethleffs :?: :?:

Duebs ist angry...und zwar sehr...zumal ich die nächsten 5 Tage keine Zeit für diese Aktion habe, und dann in den Urlauf fahren will.
Benutzeravatar
Duebs
Mitglied
 
Beiträge: 1171
Registriert: 17/8/2007, 17:26

Nächste

Zurück zu Caravan Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron