Klappe für Gasflaschenbox

Caravanbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: sunshine, Daniel

Klappe für Gasflaschenbox

Beitragvon sebbarca » 7/11/2019, 17:20

Hola, moin!
H. Sterckeman wird alt und seine Zipperlein nehmen zu. Wir haben heute die Druckfeder für die Klappe vorne ausgebaut. Leider sind die Befestigungspunkte der Klappe am Wohnwagen schon sehr angerissen. Wir wissen nicht, ob wir die nochmal stabilisiert bekommen. Frage: Hat jemand schon mal so eine Klappe an seinem WoWa ausgetauscht? Sieht jemand eine Chance eine passende Austauschklappe zu bekommen?
Hasta luego!
Klaus
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky
--------------------------------------------------------------
Unterwegs mit Renault Scenic DCi 110 CV Expression (vormals Espace JE 2,2 dT (R. i. p.)) und Sterckeman 400 CP Star de Luxe
Benutzeravatar
sebbarca
Mitglied
 
Beiträge: 1350
Registriert: 7/5/2008, 16:56
Wohnort: Boppard

Re: Klappe für Gasflaschenbox

Beitragvon donalfredo » 7/11/2019, 17:29

Bei einem älteren Fahrzeug schwinden doch die Hemmungen.
Warum fertigst du dir aus Alublech nicht eine Platte, vielleicht 15 x 10 cm groß, die du vollflächig mit der alten Klappe verklebst und auf die du vorher Montagepunkte für den Dämpfer montierst?

Bild bergeweise im Baumarkt erhältlich

Mir wäre so eine Lösung lieber als ein neues Teil (das du höchstwahrscheinlich gar nicht mehr bekommst) zu montieren, dessen Farbunterschiede mich mehr stören würden als eine Reparaturlösung ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 3823
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Klappe für Gasflaschenbox

Beitragvon sebbarca » 8/11/2019, 17:41

Hola, moin!
Du hast recht, neu (oder gebraucht) gibt es das Teil wahrscheinlich nicht. Blech ist eine gute Idee, aber womöglich etwas unflexibel??? Muß mal was probieren. Ich hatte mehr an faserverstärkte Matten gedacht .......???? Die Stellen haben ja eine recht verwinkelt und klein :rolleyes: .
Hasta luego!
Klaus
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky
--------------------------------------------------------------
Unterwegs mit Renault Scenic DCi 110 CV Expression (vormals Espace JE 2,2 dT (R. i. p.)) und Sterckeman 400 CP Star de Luxe
Benutzeravatar
sebbarca
Mitglied
 
Beiträge: 1350
Registriert: 7/5/2008, 16:56
Wohnort: Boppard

Re: Klappe für Gasflaschenbox

Beitragvon donalfredo » 8/11/2019, 17:49

Meine Idee ist dahingehend:

du brauchst eine tragfähige, stabile Aufnahme für den Hydraulikheber.
Das erreichst du nicht, wenn du das alte Teil mit Matten verstärkst.

Warum machst du nicht mal ein Foto von der Aufnahme, mit der dieser Heber am Deckel befestigt ist?
Dann könnte man darüber nachdenken, wie man ihn befestigt, wie man ihn auf einem neuen Metallträger befestigt, den du dort festklebst, oder ist das alles gebogen?
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 3823
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Klappe für Gasflaschenbox

Beitragvon donalfredo » 8/11/2019, 17:56

Es gibt ja alte Lösungen, auf die heute niemand mehr kommt.
Sowas zum Beispiel hat unser Hobby-Wohnwagen (1984) gehabt.
Super einfach, super leicht, super nachträglich zu montieren und kostet fast nix.
Du entfernst einfach das alte System, und montierst dir ein Alustäbchen mit einem kleinen Klappscharnier.
Fertig ...

Bild
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 3823
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Klappe für Gasflaschenbox

Beitragvon R.Fuller » 8/11/2019, 19:36

Sowas haben wir auch. Ein Ast, der da so herumlag.
Zur Nor reicht dann auch meine Beinscheibe, äh Kopfplatte. :cool:
Grüsse aus Hannover
Ralf


Reise mit SAAB 9-5 Bj. 2002, Kombi, Automat oder SAAB 9-3 Bj. 1999, Automat, Hobby 370 TN Bj. 1992, CADAC CHEF Bj. 2014
R.Fuller
Mitglied
 
Beiträge: 598
Registriert: 10/10/2014, 14:53
Wohnort: Hannover

Re: Klappe für Gasflaschenbox

Beitragvon sebbarca » 8/11/2019, 19:45

Hola Wolfgang,
jetzt verstehe ich was Du meinst. Der Gasdruckdämpfer für die Klappe ist schon ausgebaut, und der kommt da auch nicht mehr rein. Vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgedrückt. Gemeint ist, das die Befestigungspunkte der Klappenscharniere an den oberen Ecken der Klappe fast ausgerissen sind. Ich habe dort keine durchgehende Stange wie es auf Deinem Bild zu sein scheint, sondern nur rechts und links jeweils ein Scharnier. Und deren Befestigung an der Klappe muß ich irgendwie stabilisieren.
Für die zentrale Stange dachte ich auch an eine Stück Holz, wie Fuller, aber Deine Lösung scheint ja auch recht elegant zu sein.
Hasta luego!
Klaus
der mit dem Photogrphieren Schwierigkeiten hat ..... ;(
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky
--------------------------------------------------------------
Unterwegs mit Renault Scenic DCi 110 CV Expression (vormals Espace JE 2,2 dT (R. i. p.)) und Sterckeman 400 CP Star de Luxe
Benutzeravatar
sebbarca
Mitglied
 
Beiträge: 1350
Registriert: 7/5/2008, 16:56
Wohnort: Boppard

Re: Klappe für Gasflaschenbox

Beitragvon donalfredo » 8/11/2019, 21:10

Was für eine Kinematik hat denn diese Klappe?
Wo ist sie befestigt, wo liegt der Drehpunkt, der möglicherweise irgendwelche Beschläge beinhaltet?

Das ist jetzt eine ziemlich dilettantische Zeichnung, die aber verdeutlicht, was ich meine -


Bild

Bewegt sich die Klappe nur (unten) nach vorne und dann nach oben?
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 3823
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Klappe für Gasflaschenbox

Beitragvon sebbarca » 10/11/2019, 09:06

Hola, moin!
Ich war recht beschäftigt in den letzten Tagen, darum kommt meine Antwort etwas spät.
Der Drehpunkt ist ziemlich weit oben, nicht ganz in der Ecke, der obere Drehpunkt in deiner Zeichnung entspricht der Realität am besten. Die Scharnierachsen sind relativ kurz und auf der Caravanseite fixiert. Auf der Klappenseite sind sie drehbar in einen Plastikwulst gelagert und dieser ist gerissen. Es hält noch, aber es besteht die Gefahr, daß die Achse aus dem Lager bricht. Die Situation ist recht verwinkelt und eng, daher denke ich an eine Fixierung des Plastiklagers mit faserverstärkten kleinen Matten.
H. Sterckeman ist jetzt fast 18 Jahre alt und das Ziel ist ihn mit kleinem Aufwand noch ein paar Jahre am Leben zu erhalten. Ein richtiges Oldtimerfahrzeug ist er eh nicht mehr (vom Zustand her).
Hasta luego!
Klaus
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky
--------------------------------------------------------------
Unterwegs mit Renault Scenic DCi 110 CV Expression (vormals Espace JE 2,2 dT (R. i. p.)) und Sterckeman 400 CP Star de Luxe
Benutzeravatar
sebbarca
Mitglied
 
Beiträge: 1350
Registriert: 7/5/2008, 16:56
Wohnort: Boppard

Re: Klappe für Gasflaschenbox

Beitragvon donalfredo » 10/11/2019, 10:19

Also, lieber Klaus,

ich sage jetzt, was ICH machen würde, wenn ich einen alten WW hätte, und den noch etwas über die Zeit bringen möchte, ohne viel zu investieren:

ICH würde mir eine Windschürze kaufen, ein Teil, das es meterweise im Handel gibt (25 bis 30 Zentimeter hoch).
Wird dazu verwendet, um die WW-Unterseite zu schützen und trocken/warm zu halten.
Dieses Teil gibt es mit Glasfaserteilen drin, das ist also sehr beweglich und trotzdem unglaublich zäh und langlebig.
Dazu würde ICH mir eine Kederleiste aus Alu kaufen, ähnlich lang wie deine Kastenklappe.

ICH würde diese Schürze zuerst einkedern (in die noch lose Leiste) und dann vollflächig mit der Klappe verkleben.
Anschließend, je nachdem, wie sie gefertigt ist, die Kederleiste mit den bereits vorhandenen oder von dir zu bohrenden Löchern auf die Außenhaut der WW-Front aufschrauben - kleben geht natürlich auch.
Ich würde das nicht empfehlen, wenn ich nicht wüßte, was ich mit diesen Schürzen schon alles gemacht habe - die sind sowas von zäh, die halten deine Klappe noch zehn Jahre, sind UC-beständig, reißen nicht (von selbst).
Das wäre ein ganz preiswerter Weg, deine Klappe dauerhaft zu verbinden ohne sie völlig zu durchlöchern, was du müßtest, um Scharniere anzubringen.
Mit dieser Windschürze hättest du die Möglichkeit, die Klappe perfekt zu positionieren und die dazugehörige Kederleiste auch ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 3823
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Klappe für Gasflaschenbox

Beitragvon donalfredo » 10/11/2019, 11:40

Ich habe kein anderes Bild gefunden - sowas meinte ich mit Windschürze.
Das gibt's im Handel am laufenden Meter, natürlich ohne die Radabdeckung ...

Bild
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 3823
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Klappe für Gasflaschenbox

Beitragvon klappwohnwagen » 13/11/2019, 18:34

Hallo Sebbarca,

könnte man nicht auch Unterlegscheiben verwenden oder eine Aluleiste von innen auf die defekte Stelle aufkleben und dann die alte Klappe wieder verschrauben?

Viele Grüße aus Münster
Unterwegs mit einem Eura 580LS
Benutzeravatar
klappwohnwagen
Mitglied
 
Beiträge: 1749
Registriert: 4/3/2006, 12:51
Wohnort: Münster

Re: Klappe für Gasflaschenbox

Beitragvon sebbarca » 13/11/2019, 22:19

Hola allerseits!
Die Sache ruht im Moment da es ar...kalt ist in der Halle wo H. Sterckeman steht und ich außerdem z. Zt. da nicht rankomme: der Bauer hat Blumenzwiebeln direkt davor gekippt, die muß er erst wieder wegräumen :lach: :lach: .
Sobald es wieder bastelmäßig aussieht, werde ich die Sache im Detail nochmal ansehen und Eure Vorschläge auf Realisierung prüfen :D .
Vielen Dank bis dahin!
Klaus
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky
--------------------------------------------------------------
Unterwegs mit Renault Scenic DCi 110 CV Expression (vormals Espace JE 2,2 dT (R. i. p.)) und Sterckeman 400 CP Star de Luxe
Benutzeravatar
sebbarca
Mitglied
 
Beiträge: 1350
Registriert: 7/5/2008, 16:56
Wohnort: Boppard


Zurück zu Caravan Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste