Fahr- und Wohnbericht Trigano

Caravanbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: Team Camperfriends, Daniel, gerd, sunshine

Beitragvon Tscharlie » 10/12/2008, 09:21

Hallo Klappwohnwagen,

einen Kleidungstrockenschrank hat der Trigano auch, die Kleidung wird im Kleiderschrank durch die darunter liegende Heizung förmlich gegrillt.

Im Silver sind alle Schränke und Kästen Hinterlüftet.

Tscharlie
Benutzeravatar
Tscharlie
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 9487
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: 85419 Mauern

Beitragvon klappwohnwagen » 10/12/2008, 19:30

Hallo Tscharlie,

bei der Fleurette ist die Truma etwas vor den Schrank gebaut und das Loch unter dem Schrank ist mit Blech verkleidet. Richtig heiss wird es im Schrank nicht.

Eine Hinterlüftung ist von mir noch nicht entdeckt worden.

Da mir der Kabe zu teuer ist, wird der nächste Wohnwagen wohl ein Siver - Nachfolger mit Festbetten sein.

Viele Grüße aus Münster
Unterwegs mit einem Eura 580LS
Benutzeravatar
klappwohnwagen
Mitglied
 
Beiträge: 1543
Registriert: 4/3/2006, 12:51
Wohnort: Münster

Re: Fahr- und Wohnbericht Trigano

Beitragvon wasi edition » 13/1/2013, 17:46

Hallo,
hat jemand Erfahrung mit einem Mover für den Trigano Silver 380 ?
Powrwheel, Powrmover bzw Powrtouch !!!
Für die Silver bis 1300 kg soll es das Modell "Powrtouch Evolution Auto" geben.
Kennt jemand den ungefähren Kostenrahmen für:
Mover ?
Batterie ?
Ladegerät ?
Einbau ?
Oder gerne auch im Komplett-Paket !
Ist das Standard Silver-Ladegerät verwendbar, bzw in Verbindung mit ner Batterie (Autark-Paket) ?
Bitte für Infos sehr dankbar.
Gruss Wasi
;-) ab Mai 2013 mit einem Trigano Silver 380 TDE unterwegs !
wasi edition
Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: 5/1/2013, 15:05
Wohnort: Landkreis Waldshut

Re: Fahr- und Wohnbericht Trigano

Beitragvon Tscharlie » 13/1/2013, 17:50

Das ist Gandl der richtige Ansprechpartner, denn der Trigano ist ziemlich tief, er hat sicher Erfahrung ob das geht.

Aufpassen auch dass das Gesamtgewicht nicht überschritten wird.

Tscharlie
Unterwegs mit Duc I, mit oder ohne Trigano 430, oder mit Yamaha und Zelt
Benutzeravatar
Tscharlie
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 9487
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: 85419 Mauern

Re: Fahr- und Wohnbericht Trigano

Beitragvon wasi edition » 13/1/2013, 17:56

Ja,
danke.
Ich bin am Donnerstag in Stuttgart am Stand von den Herren aus München.
Dachte nur es hat jemand eine Vorab-Info.
Ich werde glaub einen Mover nehmen, das Modell hat die Dame aus München vorgeschlagen.
Gruss Wasi
;-) ab Mai 2013 mit einem Trigano Silver 380 TDE unterwegs !
wasi edition
Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: 5/1/2013, 15:05
Wohnort: Landkreis Waldshut

Re: Fahr- und Wohnbericht Trigano

Beitragvon Rolf » 13/1/2013, 18:09

Mover??
Würde ich mir gut gut überlegen, Wasi:
Zum einem ist mit dessen Anschaffung schon 1 Urlaub (finanziell) weg.
Zum anderen: Brauchst den den?
Entscheidungsfragen: Hast du "Rücken"? (wie man bei uns so schön sagt)? Fährst du zu Zeiten und an Orte, wo sonst keiner ist? Dann kann es sinnvoll sein.
Ansonsten: Ich habe noch nie Schwierigkeiten gehabt, auf Cpl eine Schiebehilfe zu erhalten, auch wenn ich die Sprache der Camper nicht konnte (da reicht meist ein hilfloser Blick). Und auch wenn wir ganz bestimmt nicht auf Freundschaftschließen aus sind, ist dies immer eine nette Gelegenheit zu einer ersten Kontaktaufnahme mit den Nachbarn.

Gruß
Rolf
unterwegs mit 307SW, manchmal verfolgt von Adria A390
Benutzeravatar
Rolf
Mitglied
 
Beiträge: 2490
Registriert: 28/9/2006, 22:53
Wohnort: Dortmund

Re: Fahr- und Wohnbericht Trigano

Beitragvon tomruevel » 13/1/2013, 18:17

Moin,

....obwohl, so ein Mover hat Zukunft.
Die Gesellschaft altert schließlich :juggle: :juggle: :juggle:
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Lodgy 1,5 dCi, 2012, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 845
Registriert: 9/12/2008, 21:20

Re: Fahr- und Wohnbericht Trigano

Beitragvon wasi edition » 13/1/2013, 19:23

Hi,
Mover ist zum Einparken in die Garage gedacht !
Gruss Wasi
;-) ab Mai 2013 mit einem Trigano Silver 380 TDE unterwegs !
wasi edition
Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: 5/1/2013, 15:05
Wohnort: Landkreis Waldshut

Re: Fahr- und Wohnbericht Trigano

Beitragvon Rolf » 13/1/2013, 20:59

Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder????? :rolleyes: :eek:

Wenn du den WW manuell nicht unfallfrei in die Garage bekommst, wird dir das mit dem Mover bestimmt nicht gelingen!!

Gruß
Rolf
unterwegs mit 307SW, manchmal verfolgt von Adria A390
Benutzeravatar
Rolf
Mitglied
 
Beiträge: 2490
Registriert: 28/9/2006, 22:53
Wohnort: Dortmund

Re: Fahr- und Wohnbericht Trigano

Beitragvon sunshine » 13/1/2013, 21:38

Wenn es - wie bei uns zum Beispiel - den Berg hoch geht zur Garage und man zudem keinen Platz zum Rangieren hat, ist das ganz schön schwierig, Rolf.
Wir ziehen unseren Wohnwagen immer mit der Seilwinde in die Auffahrt.
Grüße aus dem Schwarzwald!
Iris

„If you can walk you can dance; if you can talk you can sing“
Benutzeravatar
sunshine
Moderatorin
 
Beiträge: 8559
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: Oberkirch

Re: Fahr- und Wohnbericht Trigano

Beitragvon Rolf » 13/1/2013, 21:46

O.k., soweit hatte ich nicht gedacht! :/

Gruß
Rolf
unterwegs mit 307SW, manchmal verfolgt von Adria A390
Benutzeravatar
Rolf
Mitglied
 
Beiträge: 2490
Registriert: 28/9/2006, 22:53
Wohnort: Dortmund

Re: Fahr- und Wohnbericht Trigano

Beitragvon klappwohnwagen » 13/1/2013, 21:49

Hallo Wasi,

ein User dieses Forums, Katse aus Österreich, hat sich einen Mover unter die Klappdachkiste gebaut. Es gibt einen extra kleinen und flachen Mover.
http://www.powrwheel.de/index.php/produ ... mpact.html

In Düsseldorf, auf der Messe, habe ich mir oben stehenden Mover mal angeschaut. Der Hersteller meinte, er würde auch unter meine Fleurette passen.

Hier kann man sich einen passenden Mover heraussuchen:
http://www.caravanmovershop.de/de/welke-mover.php

Viele Grüße aus Münster
Unterwegs mit einem Eura 580LS
Benutzeravatar
klappwohnwagen
Mitglied
 
Beiträge: 1543
Registriert: 4/3/2006, 12:51
Wohnort: Münster

Re: Fahr- und Wohnbericht Trigano

Beitragvon wasi edition » 14/1/2013, 07:36

Hallo,
es ist etwas eng und es geht leicht bergauf.
Von Hand schieben ist somit nicht.
Und mit dem Auto zurückstossen ist, denke ich, etwas zu heiss.
Lieber einen Mover und der Wohnwagen bleibt heil !
Gruss Wasi
;-) ab Mai 2013 mit einem Trigano Silver 380 TDE unterwegs !
wasi edition
Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: 5/1/2013, 15:05
Wohnort: Landkreis Waldshut

Re: Fahr- und Wohnbericht Trigano

Beitragvon Rolf » 14/1/2013, 17:13

wasi edition hat geschrieben:hat jemand Erfahrung mit einem Mover ? .. Ist das Standard Silver-Ladegerät verwendbar, bzw in Verbindung mit ner Batterie (Autark-Paket) ?
Ich kenne zwar die Elektrik des Silver nicht (Tscharlie oder tomruevel fragen), bin mir aber sicher, dass im Silver - genau wie in allen anderen WW - kein "Ladegerät" verbaut ist, sondern lediglich ein ungeregeltes Netzteil, dass 230V-Netzspannung in 12V umformt. Häufig haben diese Netzgeräte 2 Ausgänge: 1. Wechselspannung für Glühlampen u .ä., 2. Gleichspannung für die Wasserpumpe u.ä.. Und der Gleichspannungsausgang, den man ja benötigt, ist meist nur gering belastbar. Also: "Vernünftiges" Ladegerät ist Pflicht!

Gruß
Rolf
unterwegs mit 307SW, manchmal verfolgt von Adria A390
Benutzeravatar
Rolf
Mitglied
 
Beiträge: 2490
Registriert: 28/9/2006, 22:53
Wohnort: Dortmund

Re: Fahr- und Wohnbericht Trigano

Beitragvon tomruevel » 14/1/2013, 17:50

Moin,

neenee.

Die neueren Silver haben schon ein Ladergerät usw. eingebaut.
Akku in die vorgesehene Kiste einsetzen und fertig ist die Autarkversorgung.

In Fahrtrichtung links vorne auf der linken Seitenwand:
http://i.ebayimg.com/00/$(KGrHqFHJ!0E63Ru!(Y6BO4N604nR!~~_27.JPG
http://i.ebayimg.com/00/$(KGrHqNHJDcE63Z(k0pIBO4N7O,LMw~~_27.JPG
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Lodgy 1,5 dCi, 2012, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 845
Registriert: 9/12/2008, 21:20

VorherigeNächste

Zurück zu Caravan Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast