Stromverbraucher im WW

Caravanbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: Susanne, Team Camperfriends, Daniel, sunshine

Stromverbraucher im WW

Beitragvon Wintercamper » 20/7/2008, 11:11

Anbei eine Excel-Tabelle mit den Stromverbräuchen aller Verbraucher in meinem Wohnwagen. Da die WW-Hersteller fast überall die gleichen Komponenten einbauen, dürften die Verbräuche weitgehend übertragbar sein.
Durch die Eingabe der täglichen Laufzeit gemäß EUREN GEwohnheiten könnt ihr euren Tagesbedarf (AH) unten ablesen.
Dateianhänge
WW - Elektro-Verbraucher.xls
(30.5 KiB) 414-mal heruntergeladen
Macht et jooot!

Knaus Eurostar 495TF - Wo unser Wohnwagen nicht hinkommt, da schwimmen wir hin!
Benutzeravatar
Wintercamper
Mitglied
 
Beiträge: 2958
Registriert: 6/3/2006, 09:28
Wohnort: Köln/Bonn + Rheinberg

Beitragvon kpb » 20/7/2008, 12:32

Als Wintercamper brauchst du vermutlich keinen Kühlschrank... ;D
Gruß
Klaus

unterwegs mit Hymer Eriba Nova 540 LE hinter BMW X5 Xdrive 3.0d
"Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist." (Walter Röhrl)
Benutzeravatar
kpb
Mitglied
 
Beiträge: 294
Registriert: 4/3/2006, 15:58
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitragvon Jürgen » 20/7/2008, 12:48

kpb hat geschrieben:Als Wintercamper brauchst du vermutlich keinen Kühlschrank... ;D

ICh denke, er betreibt seinen Kühli mit Gas. Bei verbrauchsabhängiger Stromabrechnung ist das einfach günstiger. Bei Autarkie wohl ein Muss.

Gruß, Jürgen
Jürgen
Mitglied
 
Beiträge: 280
Registriert: 4/3/2006, 07:56

Beitragvon ben » 20/7/2008, 14:35

Hallo,

ein Tipp zum Stromsparen. Statt Sat-Schüssel, Receiver und TV einen kleinen DVB-T-Fernseher. Unser DVB-T-Fernseher hat 18 Watt, was 1,5 Ah entspricht.

Gruß
ben
ben
 

Beitragvon Wintercamper » 20/7/2008, 14:39

Die gesamte Strombilanz geht ausschließlich über 12V-Verbraucher!!!

Ich vergaß das zu erwähnen - alles Andere würde aber für eine Batterie-Rechnung keinen Sinn machen, oder?

Somit fehlt der Kühlschrank, der ja nie von der Bordbatterie gespeist wird.

@Ben
Stimmt! Der ganze Sat-"Kram" verbraucht ordentlich. Da wir auch Radio über den Sat hören, verbrät uns das eine Menge Strom...
Macht et jooot!

Knaus Eurostar 495TF - Wo unser Wohnwagen nicht hinkommt, da schwimmen wir hin!
Benutzeravatar
Wintercamper
Mitglied
 
Beiträge: 2958
Registriert: 6/3/2006, 09:28
Wohnort: Köln/Bonn + Rheinberg

Beitragvon Winni » 20/7/2008, 20:29

Moin,
Mensch das ist ja doch einiges......mein komplett auf Energiesparmodus getrimmter Wohnie ( hat nur 12 V komplett) zieht da doch erheblich weniger an Amperes. Volle Beleuchtung ( die Lichtausbeute entspräche 5 konventionellen 60 Watt-Birnen) zieht da nur 35 Watt, zum Lesen/ Spielen/Essen, ist aber viel zu hell und ungemütlich. Wir kommen deshalb mit teilbeleuchtung sehr gut mit 14 Watt Beleuchtung/ Stunde aus. Die Enregiesparlampen machen es möglich.
Wasserpumpen laufen nur wenige Minuten am Tag, das kann man fast vernachlässigen. Der Kühli läuft auf Gas, ab und zu wird mal der Spannungswandler benutzt ( 12 V auf 230) um ein Handy zu laden, oder die Akkus von Taschenlampen oder dem Kofferradio.
bei zwei bis drei Stunden Licht am Abend, und dem anderen Gemökel kommen wir auf einen Tagesverbrauch von so um die 50 bis 60 Watt, also 5 Ampere.
Eine 75 Ah Batterie reicht locker rund 10 Tage, dann wird sie über Nacht wieder aufgeladen.
Eine Satanlage würde diese Zeit sicher erheblich verkürzen, aber das haben wir ja nicht.
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 12061
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Beitragvon Ini » 21/7/2008, 13:14

wir haben uns ein kleines Küchenradio eingebaut... da brauch ich keine Sat Antenne :D
Ini
 

Beitragvon Winni » 21/7/2008, 16:05

Ini das musst du aber einigen noch erklären!! Fernsehen bedeutet vielen Campern ganz viel, wieso kannst du das mit einem Radio???
Ich habe schon manchmal abends einen Sonnenuntergang oder so vom Wohnie aus genossen, während Campingnachbarn in der Kiste ihre Serie schauen....
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 12061
Registriert: 4/3/2006, 14:27


Zurück zu Caravan Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste