WW-Stecker

Tipps und Tricks rund ums Camping

Moderatoren: sunshine, Daniel

WW-Stecker

Beitragvon ben » 28/2/2008, 16:49

Hallo,

da bei meinem WW die rechten Positionsleuchten gestern nur schwach brannten, wollte ich heute mal einen Blick in den WW-Verbindungsstecker werfen. Die Frage ist mir jetzt etwas peinlich: Wie bekommt man den Stecker auf. Habe unten die Plastikschraube an der Kabeleinführung beseitigt. Weiter bin ich nicht gekommen. Am gesamten Stecker keine weitere Schraube. Habe versucht, mit Hilfe des Kabels das Innenleben nach vorne herauszudrücken. Fehlanzeige.

Kann mir jemand helfen? Ja ich weiß, ich bin ein Held.

Gruß
ben
ben
 

Beitragvon Hugo21 » 28/2/2008, 17:25

Hallo Ben,

das Gehäuse müsste aus 2 Hälften bestehen, versuch diese auseinander zu bringen, mit Gefühl und nicht den Hammer benutzen.
Hugo21
 

Beitragvon Robert » 28/2/2008, 17:29

Hinten am Kabel die Überwurfschraube aufdrehen und wegschieben.


Edit:
Die drehbare Hülse nach hinten schieben, glaube ich.
Clever Celebration 2017 ist weg , La Strada Avanti C ist da
Benutzeravatar
Robert
Mitglied
 
Beiträge: 563
Registriert: 7/2/2007, 21:04
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon Duebs » 28/2/2008, 17:38

Man(n) erfasse den Hammer am Ende des Stiels und erfreue sich dem klingenden Spiel ;)

Ne, mal im Ernst. Löse die Verschraubung am ENDE des Steckers in Richtung abgehdes Kabel. Dabei darf sich der nachkommende Teil NICHT mitdrehen. Zieh die Kabelverschraubung so 20cm nach hinten weg, dann löse den hinteren Teil des Steckers. Beim Lösen immer schönd das Kabel in GLEICHER Richtung mitdrehen, danach kanst Du das Innenleben per Kabel herausdrücken.
Also...der eigentliche Stecker besteht aus ZWEI Teilen UND der Verschraubung.

Nimm am besten 2 Wasserrohrzangen oder wie die Dinger bei Euch auch heissen mögen... :ops:

Hoffe das war verständlich geschrieben... :ops:

Duebs
Benutzeravatar
Duebs
Mitglied
 
Beiträge: 1170
Registriert: 17/8/2007, 17:26

Beitragvon ben » 28/2/2008, 17:50

Hallo,

also wenn ich euch richtig verstanden habe, liegt die Verschraubung des Steckers unter der drehbaren Arretierung. Frage mich jetzt nur, wo ich im vorderen Bereich eine Rohrzange ansetzen soll. Hinten ist klar: an den Abflachungen.

Gruß
ben
ben
 

Beitragvon wombiroo » 28/2/2008, 18:15

Abschneiden und neuen Stecker kaufen!
Danach kannst den alten mit der Stichsäge sezieren... :^^:

Im Ernst, vielleicht ist das Ding "geklipst" und nicht zerstörungsfrei zu öffnen, irgendeine Macke muss so ein Bürstner ja schliesslich haben dürfen, oder? =)
wombiroo
 

Beitragvon Duebs » 28/2/2008, 18:24

@Ben

Das "Ding" das 2cm von Deinen Finger entfernt ist, das kannste abschrauben. Dann siehst Du etwa in der mitte des Steckers ein Gewinde das auch aufgeschraubt werden kann, und damit der Stecker "zweigeteilt" wird. Ansonsten müsstest Du mir per PN das Photo senden, ich werde die "Erklärungsfpeile" anbringen.

Duebs
Benutzeravatar
Duebs
Mitglied
 
Beiträge: 1170
Registriert: 17/8/2007, 17:26

Beitragvon wombiroo » 28/2/2008, 18:38

Hast Du mal den Bajonett-Ring nach vorne gedreht, vllt. verbirgt sich darunter was?
wombiroo
 

Beitragvon Expat » 28/2/2008, 18:49

Ich würde erst Mal die Masse an den Leuchten selbst überprüfen, bevor ich den Stecker auseinander reißen täte.

Die Steckerteile lassen sich axial auseinander ziehen/drehen, sind m.W. nur verclipst.

Gruß, Holger
Man wird mit dem Alter nicht weiser. Man wird einfach alt.
Benutzeravatar
Expat
Mitglied
 
Beiträge: 1903
Registriert: 6/3/2006, 11:27

Beitragvon Duebs » 28/2/2008, 18:57

@Expat

Du sollst doch unseren Helden nicht noch mehr verunsichern ;) :^^:

Edit: Wenn's NUR die Pos-Leuchten sind, dann hat Expat natürlich recht.
Benutzeravatar
Duebs
Mitglied
 
Beiträge: 1170
Registriert: 17/8/2007, 17:26

Beitragvon ben » 28/2/2008, 19:13

Hallo Duebs,

die Plastikmutter habe ich bereits abgeschraubt. Darunter befindet sich eine Dichtung, die ich ebenfalls zurückgeschoben habe. Dann kann ich tatsächlich ein wenig in den Stecker hineinblicken und sehe eine silbrige Klemme, in der das Kabel eingequetscht ist, um es gegen Zubelastung zu schützen. Aber eine Schraube ist in dem Stecker nicht zu erkennen.

@Expat: Die Masse habe ich bereits überprüft. Ich will aber mal in den immerhin zehn Jahre alten Stecker hineinblicken, um nicht plötzlich überrascht vor einem Rostklumpen zu stehen.

Gruß
ben
ben
 

Beitragvon Duebs » 28/2/2008, 19:17

o.K. Ben

30% haste geschafft. Nun musst Du nur noch das Gehäuse vom Resten auseinander drehen. Probiers zuerst per Hand, wenn kein Erfolg, dann per Rohrzange. Eine vorne und eine hinten ansetzen und im Gegenuhrzeigersinn anlösen. Den Rest per Hand lösen und Kabel mitdrehen.

Duebs
Benutzeravatar
Duebs
Mitglied
 
Beiträge: 1170
Registriert: 17/8/2007, 17:26

Beitragvon Hugo21 » 28/2/2008, 19:19

Hallo Ben,

wenn der Stecker nicht in zwei zu teilen ist, gehe oben nach den Metallstecker versuche die Nasen mal nach links zu drehen, dann hinten am Kabel durch drücken.
Hugo21
 

Beitragvon Tscharlie » 29/2/2008, 09:59

Hallo ben,

ich bin auch der Meinung. Der Stecker besteht aus zwei Teilen. Die sind unterhalb des Drehrings verschraubt. Eine Zange an die Abflachungen, eine vorsichtig (mit Handtuch) an den Drehring. Diesen bis zum Anschlag drehen, so und dann Hopp oder Topp, entweder der geht auf, dann ich auch gut, dann kannst Du schauen ob der noch zu gebrauchen ist, oder er zerbröselt, dann ist das auch gut, denn wenn Du unterwegs da mal ran mußt, dann ist er besser auf dem heimischen Hof kaputtgemacht, wie auf der Autobahn, oder noch schlimmer, auf einem CP unter den Augen von lauter Experten.

Tscharlie
Edit: alle meine bisherigen Stecker, fast 10 Stück, sind an dieser Stelle mit einem rechts Gewinde (die normale Richtung, nicht wie bei Gas!) verschraubt gewesen, so ca. 5 Drehungen. Auch der 2001er Bürstner hatte das so.
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10625
Registriert: 4/3/2006, 08:43

Beitragvon Arosa » 29/2/2008, 10:24

Kauf dir am besten einen neuen Stecker von Hella. Dann hast Du einen in Reserve falls der alte die Montage nicht übersteht.
Leider habe ich keine Anleitung von unserem Stecker mehr. Der war auch ganz komisch zusammengesteckt.
Arosa
 

Nächste

Zurück zu Tipps+Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast