Elektrizitätsumrechnung

Hier könnt Ihr wichtige technische Daten, Tabellen etc. einstellen

Moderatoren: sunshine, Daniel

Elektrizitätsumrechnung

Beitragvon HD » 1/8/2019, 12:24

Ich setze es mal rein, vielleicht hilfreich:

Elektrizitätsumrechnung

Volt (V) x Ampere (A) = Watt (VA)
Watt geteilt durch Voltzahl = Ampere

Angenommen mein Elektrogrill hat 2000 Watt
Ich möchte ihn auf dem Cp betreiben, der hat pro Einheit eine Absicherung von 10 Ampere. Geht das?
Ja, (2000 Watt : 230Volt = 8,70 Ampere.

Klar?

Ps. In Frankreich haben viele Municipals nur pro Anschluss eine Absicherung von 5Ampere. Da würde durch den Grill die Sicherung ansprechen.
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11040
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Elektrizitätsumrechnung

Beitragvon donalfredo » 1/8/2019, 13:30

Und grau ist alle Theorie.
Ich bin zwar kein Elektriker, aber alt genug, um die alten Keramiksicherungen noch zu kennen.
Damals gab es noch flinke und langsame Sicherungen.
Etwas in dieser Art ist uns dieses Frühjahr in Spanien passiert, obwohl das modernste Sicherungsautomaten mit FI-Schutzschalter waren, entweder mit Schukostecker oder Ce-Stecker zu nutzen.

Jeder Stellplatz in Peniscola war mit 240Volt/10 Ampère abgesichert, also theoretisch maximal 2400 Watt.
Meine Alde-Warmwasserheizung besitzt drei elektrische Heizpatronen, die entweder 1000, 2000 oder 3000 Watt Heizleistung liefern, zusätzlich zur Gasheizung oder alleine.
Am ersten Morgen unseres Urlaubs hatte ich nach frischer Nacht um sechs Uhr die 2Kw-Stufe eingeschaltet, und zusätzlich einen Miniaturheizlüfter mit 500 Watt.
Sogar unser Induktionskocher, der mein Kaffeewasser erhitzt, konnte auf kleiner Stufe zugeschaltet werden.
In Betrieb war natürlich auch unser großer Kühlschrank mit separatem Gefrierfach, erst wenn ich den Fernseher, mehr oder weniger zufällig, auch eingeschaltet habe, flog die Sicherung..
Ich habe das im Laufe der Zeit so weit ausgereizt, daß Kühlschrank und 3 Kw-Aldeheizung zusammen funktionierten, so schafften wir es, in knapp drei Monaten nur eine halbe Gasflasche zu verbrauchen.
Ich habe im Bekanntenkreis einige Elektriker, die ich zu gerne mal befragen würde, woher das kommt.
Gibt es auch "langsame" moderne Sicherungen, die nur auf Geräte mit hohem Anlaufstrom (Flex, Schweissgerät) reagieren?
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 3776
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Elektrizitätsumrechnung

Beitragvon tomruevel » 2/8/2019, 06:49

Moin,

Du hast doch 3 Werte mit denen Du rechne kannst:

Spannung in V
Absicherung in A
Leistung des Geräts in W

Netzspannung 230V multipliziert mit der Absicherung 10A = maximale Leistung 2300W.

Sicherungsautomaten sprechen auf lang andauernde Überlastung an als auch auf kurzzeitige starke Überlastung.
Langzeitige Überlastung über eine thermische Auslösung, kurzzeitige starke Überlast (Kurzschluß) über magnetische Auslösung.
Bei der thermischen Überlastung werden Ströme toleriert die bestimmt im 2-stelligen % Bereich über dem Nennwert des Automaten liegen.
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 1150
Registriert: 9/12/2008, 21:20

Re: Elektrizitätsumrechnung

Beitragvon HD » 2/8/2019, 13:50

Ob bei der langanhaltenden Überlastung bei 5A Absicherung die Würstchen braun werden?
Und ein Fehlerstromschutzschalter (FI) ist keine althergebrachte Sicherung, dieser Schalter reagiert nur auf Fehlerstrom, er ist also ein Personenschutzschalter.
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11040
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Elektrizitätsumrechnung

Beitragvon donalfredo » 2/8/2019, 14:25

Das war mir schon klar.
Ich habe das nur deswegen dazugeschrieben, daß man sieht - das war aktuelle Technik, keine Keramiksicherungen (die mir gut gefallen würden :lach: ) ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 3776
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu Technische Daten+Tabellen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast