Kastenwagen oder lieber nicht?

Alles rund um die Zugfahrzeuge

Moderatoren: sunshine, Daniel

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon Daniel » 9/8/2019, 21:51

So lange man nicht mit mehreren Fahrzeugen auftaucht sollte es gehen. Bedingt durch die Größe der Hunde,ist die Kombination Kastenwagen/ Wohnwagen in unserem Bekanntenkreis sehr beliebt.
Every day for us something new
Open mind for a different view
And nothing else matters

Gruß vom Niederrhein

Daniel

http://www.doggen-berg.de
Benutzeravatar
Daniel
Moderator
 
Beiträge: 2410
Registriert: 12/7/2006, 11:23
Wohnort: Kamp-Lintfort

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon Winni » 9/8/2019, 21:57

Also jetzt in Ösiland mehrere gesehen, vor allem die, die viel Equipment dabei haben, also Kletterer, Paraglider, Biker, kanuten, Kradfahrer usw. Macht ja auch Sinn.
Für viele ( jüngere) Leute ist wohl auch die LKW Zulassung finanziell interessant. Trotz der Einschränkungen.

Ich würde bei so einem Gespann eher an Reisende denken, die billig und schlecht eine Hausfassade neu machen, oder so...
„Willst du mehr Zeit, Glück, Leben? Dann werde Minimalist oder Camper! "

Im besten Fall bist du beides
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 12407
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon HD » 9/8/2019, 22:00

Mit deutschen Kennzeichen und deutschem Personalausweis sollte es auch in F keine Probleme geben.
Mir wäre ein Kastenwagen aber zu unhandlich. Ich würde einen Van in diesem Falle vorziehen.
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 10241
Registriert: 4/3/2006, 14:19
Wohnort: Saarland

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon Daniel » 9/8/2019, 22:03

Die Versicherung ist aber oft deutlich teurer.
Every day for us something new
Open mind for a different view
And nothing else matters

Gruß vom Niederrhein

Daniel

http://www.doggen-berg.de
Benutzeravatar
Daniel
Moderator
 
Beiträge: 2410
Registriert: 12/7/2006, 11:23
Wohnort: Kamp-Lintfort

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon Winni » 9/8/2019, 22:25

Jo, aber einVW Bus T3 Diesel ohne Kat kostet als PKW rund 750 Euro Steuer, als LKW aber nur 190,-- . Da ist die Versicherung dann auch wieder egal.
Ich war kürzlich auf einem Bulli treffen, da sind die lkw Zulassungen Gang und Gäbe, scheint billiger zu sein. Zumindest bei den Dieseln.
„Willst du mehr Zeit, Glück, Leben? Dann werde Minimalist oder Camper! "

Im besten Fall bist du beides
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 12407
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon Daniel » 9/8/2019, 22:26

Kommt natürlich auf das Alter des Fahrzeugs an. :D
Every day for us something new
Open mind for a different view
And nothing else matters

Gruß vom Niederrhein

Daniel

http://www.doggen-berg.de
Benutzeravatar
Daniel
Moderator
 
Beiträge: 2410
Registriert: 12/7/2006, 11:23
Wohnort: Kamp-Lintfort

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon tomruevel » 9/8/2019, 22:49

Moin,

es gibt auch Kastenwagen mit voll verglastem Laderaum.
Und LKW Zulassung.
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 1069
Registriert: 9/12/2008, 22:20

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon R.Fuller » 9/8/2019, 22:56

Sagt nur mehr / Diesel / Alter / Komfort / Hersteller / Typen, ich lese das gern, der Winter wird mir am Holzofen zu einer Entscheidung helfen.

Vielleicht behalten wir auch einen der SAABś + ADAC. :lach:
Grüsse aus Hannover
Ralf


Reise mit SAAB 9-5 Bj. 2002, Kombi, Automat oder SAAB 9-3 Bj. 1999, Automat, Hobby 370 TN Bj. 1992, CADAC CHEF Bj. 2014
R.Fuller
Mitglied
 
Beiträge: 399
Registriert: 10/10/2014, 15:53
Wohnort: Hannover

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon Daniel » 9/8/2019, 23:09

Die Nutzfahrzeugausführungen haben meist eine schlechtere Motordämmung, also eine lautere Geräuschkulisse und etwas schlechtere Konfortausstattung.
Every day for us something new
Open mind for a different view
And nothing else matters

Gruß vom Niederrhein

Daniel

http://www.doggen-berg.de
Benutzeravatar
Daniel
Moderator
 
Beiträge: 2410
Registriert: 12/7/2006, 11:23
Wohnort: Kamp-Lintfort

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon R.Fuller » 9/8/2019, 23:29

Daniel hat geschrieben:Die Nutzfahrzeugausführungen haben meist eine schlechtere Motordämmung, also eine lautere Geräuschkulisse und etwas schlechtere Konfortausstattung.


Ja, das ist zu bedenken, DANK.
Grüsse aus Hannover
Ralf


Reise mit SAAB 9-5 Bj. 2002, Kombi, Automat oder SAAB 9-3 Bj. 1999, Automat, Hobby 370 TN Bj. 1992, CADAC CHEF Bj. 2014
R.Fuller
Mitglied
 
Beiträge: 399
Registriert: 10/10/2014, 15:53
Wohnort: Hannover

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon sebbarca » 10/8/2019, 00:40

Hola, buenos noches!
In Bezug auf LKW-Zulassung fällt mir noch eine Uralt-Story ein, es gab noch die DDR! Wir wollten Freunde in Berlin besuchen und haben uns eine Acadiane von Freunden ausgeliehen. Am Grenzübergang zur DDR in Helmstadt ordneten wir uns natürlich bei der PKW-Schlange ein. Der DDR-Grenzbeamte kam zielgerichtet auf uns zu und verlangte die KFZ-Papiere um uns anschließend darauf hinzuweisen, daß wir in der falschen Schlange ständen! Das Geschoß war tatsächlich als LKW zugelassen und in diese Schlange mußten wir dann. Letztlich waren wir aber schneller durch als in der PKW-Schlange :lach:
Hasta luego!
Klaus
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky
--------------------------------------------------------------
Unterwegs mit Renault Scenic DCi 110 CV Expression (vormals Espace JE 2,2 dT (R. i. p.)) und Sterckeman 400 CP Star de Luxe
Benutzeravatar
sebbarca
Mitglied
 
Beiträge: 1202
Registriert: 7/5/2008, 17:56
Wohnort: Barcelona

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon HD » 10/8/2019, 09:15

Ich stand auch vor der Entscheidung. Ein Hochdachkombi gefiel mir schon, passte in die Fertiggarage hatte eine große Hecktur und hinten zwei Schiebetüren.
Letztlich habe ich in meinem Cmax Grande Fordvan aber nicht viel weniger Platz, auch hinten Schiebetüren und mehr PKWfeeling. Auch der große Hubdekäfig passte rein und das Klapp-Pedelec. Und das ohne die hinteren Sitze weder zu klappen noch vorzuschieben. Diesen Platz, wenn ich die klappe habe ich immer noch, dazu die bequemen Schiebetüren zum beladen. Außerdem war der Wagen sehr preiswert und ich hatte genau die Ausstattung die mir vorschwebte.
Ich finde einen VAN eleganter und vom Platz her genausogut
Sie dir mal einen gebrauchten Touran von VW an. Mit Dieselmotor bekommst den nachgeworfen.
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 10241
Registriert: 4/3/2006, 14:19
Wohnort: Saarland

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon Daniel » 10/8/2019, 10:47

Laut VW halten die aber nur 200.000km.

C Max und Tourneo/Transit Connect haben die gleiche Plattform
Every day for us something new
Open mind for a different view
And nothing else matters

Gruß vom Niederrhein

Daniel

http://www.doggen-berg.de
Benutzeravatar
Daniel
Moderator
 
Beiträge: 2410
Registriert: 12/7/2006, 11:23
Wohnort: Kamp-Lintfort

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon HD » 10/8/2019, 12:09

Ich würde ja aus Prinzip keinen VW kaufen.
Ich hatte den Mazda 5 noch im Vergleich, leider war er teurer als der Grand C Max
mazda-5-l-01.jpg

Aber vielleicht hätte ich doch ein paar mehr Euro hinblättern sollen?
Die Zukunft wird es zeigen.
Der Ford hatte noch keine Schwächen nach 3 Jahren.


HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 10241
Registriert: 4/3/2006, 14:19
Wohnort: Saarland

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon klappwohnwagen » 10/8/2019, 20:37

Hallo Winni,

glaube es, du wirst ohne Fenster Probleme bekommen! Das Nummernschild ist nicht das Problem, da sind die speziellen Menschen flexibel. :D
Bei uns in Münster sind sie auch mal eingefallen. Der Parkplatz (Zooparkplatz) war anschließend renovierungsbedürftig. Die hatten aber deutlich mehr Wohnwagen als Zugfahrzeuge und noch weniger Fahrer mit gültigem Führerscheinen. Daher gab es einen Pendelverkehr. Vor Jahren stand mal in der Zeitung, dass man aufpassen müsse, dass nicht ungefragt die Einfahrt geteert würde. Meine Mutter wurde bei einer ähnlichen Situation entführt, zum Geldautomaten geschleppt und um Geld erleichtert. Alles schön fototechnisch von der Nachbarin festgehalten und von der polnischen Pflegern bezeugt. Mutter ist schon lange tot, nach den Tätern wird aber immer noch gefahndet. Zumindest bekam meine verstorbene Mutter Post, mit der Frage, ob sie zwischenzeitlich wisse, wo der Haupttäter sich aufhalte. :D
Das sind nur einige Beispiele die die Vorurteile schüren und die zur Ablehnung führen.

Viele Grüße aus Münster
Unterwegs mit einem Eura 580LS
Benutzeravatar
klappwohnwagen
Mitglied
 
Beiträge: 1687
Registriert: 4/3/2006, 13:51
Wohnort: Münster

VorherigeNächste

Zurück zu Zugfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron