Kastenwagen oder lieber nicht?

Alles rund um die Zugfahrzeuge

Moderatoren: sunshine, Daniel

Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon R.Fuller » 7/8/2019, 17:26

Moin,

unser Zugwagen ist schon wieder ausgefallen, GsD auf der Rückfahrt, so stellt sich jetzt aber doch die Frage nach etwas anderem.

Freund, Handwerker fahren französische Kastenwagen, zu guten Konditionen, wie ich auch vor langer Zeit als Architekt von SAAB beworben wurde.
Das sind Autos, da kann man sein Gerödel reinschmeißen, Fahrräder oder kleines Motorrad dazu und Hecktür zu und gut ist.
Diese Fahrzeuge gibt es mit Klima, auch Automatik und genug PS.

Nur, sehe ich diese Gespanne (Kastenwagen + WoWa) oft in Frankreich bei Saisonarbeitern, die selten CPs anfahren.

Ist das wirklich geschickt, mit so einem Gespann auf einem CP aufzutauchen?
Grüsse aus Hannover
Ralf


Reise mit SAAB 9-5 Bj. 2002, Kombi, Automat oder SAAB 9-3 Bj. 1999, Automat, Hobby 370 TN Bj. 1992, CADAC CHEF Bj. 2014
R.Fuller
Mitglied
 
Beiträge: 399
Registriert: 10/10/2014, 15:53
Wohnort: Hannover

Re: Kastenwagen, oder lieber nicht?

Beitragvon bieber » 7/8/2019, 20:35

Was fürchtest Du denn? Ich sehe das Problem nicht? Und was für einen Kastenwagen hast du denn im Auge?
Man kann alles fragen. Aber mit der Antwort muss man dann auch leben. (Frei nach D.Hansen)
bieber
Mitglied
 
Beiträge: 862
Registriert: 7/3/2006, 13:06

Re: Kastenwagen, oder lieber nicht?

Beitragvon Winni » 7/8/2019, 21:13

Auf einem CP kann man doch mit jeder Art von Gespann auftauchen, die meisten interessiert das gar nicht. Meinst Du denn wirklich einen Kastenwagen, oder mehr so etwas wie einen Caddy???
„Willst du mehr Zeit, Glück, Leben? Dann werde Minimalist oder Camper! "

Im besten Fall bist du beides
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 12407
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: Kastenwagen, oder lieber nicht?

Beitragvon Susanne » 7/8/2019, 21:54

ist die Frage ernst gemeint? Wer kauft sich schon einen Sprinter oder gleiches ohne Fenster mit LKW Zulassung fürs "Gerödel" und hängt seinen Wowa dran? Wer das nicht beruflich benötigt, wird weder die LKW Einschränkungen wollen noch einen Kastenwagen ohne Fenster und 2. Sitzreihe kaufen. und somit stellt sich die Frage eigentlich nicht.

aber: ich kenne einige die Kastenwagen beruflich benötigen, die sie auch privat nutzen samt Wowa, ich habe da noch nie eine Diskriminierung feststellen können.
grüßle Susanne
------------------------------------------------------
würde doch jeder gründlich lesen und seine Antwort gründlich überdenken
Benutzeravatar
Susanne
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 2895
Registriert: 4/3/2006, 11:30

Re: Kastenwagen, oder lieber nicht?

Beitragvon R.Fuller » 8/8/2019, 11:13

Ja, die Frage ist ernst gemeint.
Ich dachte an einen Citroen Jumper z.B..
Außerdem fahren wir am Wochenende nicht.

Und somit stellt sich die Frage für mich.
Grüsse aus Hannover
Ralf


Reise mit SAAB 9-5 Bj. 2002, Kombi, Automat oder SAAB 9-3 Bj. 1999, Automat, Hobby 370 TN Bj. 1992, CADAC CHEF Bj. 2014
R.Fuller
Mitglied
 
Beiträge: 399
Registriert: 10/10/2014, 15:53
Wohnort: Hannover

Re: Kastenwagen, oder lieber nicht?

Beitragvon Winni » 8/8/2019, 11:26

aber warum mit lkw Zulassung? wo liegt der Sinn?
„Willst du mehr Zeit, Glück, Leben? Dann werde Minimalist oder Camper! "

Im besten Fall bist du beides
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 12407
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: Kastenwagen, oder lieber nicht?

Beitragvon HD » 8/8/2019, 11:28

Als Kastenwagen kann man einen Caddy, Citroen Jumper, Peugeot Partner eigentlich nicht bezeichnen, sondern als Hochdachkombi.
Ein Sprinter, Fiat250, etc ist eine ganz andere Hausnummer, das sind Klein-Lkw.
Dein WW ist nicht besonders schwer, also müsstest du mit einem Hochdach Kombi nicht schlecht beraten sein, zumal dieser Auch noch in Tiefgaragen passt und nicht über 5m lange ist, er passt damit auch noch in jede Parklücke.
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 10241
Registriert: 4/3/2006, 14:19
Wohnort: Saarland

Re: Kastenwagen, oder lieber nicht?

Beitragvon Susanne » 8/8/2019, 11:47

damit nichts falsches aufkommt: die LKW Zulassung brachte ich ins Spiel, weil ich bei Kastenwagen von einem Fahrzeug ausging, das zB Zustelldienste fahren oder eben das fahrende Volk in F oder die Händler in F und die haben zu 95% eine LKW Zulassung, R.Fuller hat nichts von LKW geschrieben.
grüßle Susanne
------------------------------------------------------
würde doch jeder gründlich lesen und seine Antwort gründlich überdenken
Benutzeravatar
Susanne
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 2895
Registriert: 4/3/2006, 11:30

Re: Kastenwagen, oder lieber nicht?

Beitragvon sebbarca » 8/8/2019, 13:36

Hola, buenos dias!
Die Sache mit der LKW-Zulassung ist ja von Susanne schon richtig gestellt worden.
Die Frage an sich ist schon relevant. Für uns hat sich wg. Kinder auch immer die Frage gestellt, wie bringt man die Kinder und deren Gerölle unter? Unsere Antworten waren bisher R21 Nevada als Siebensitzer und danach der Espace. Die Kinder fahren nicht mehr mit, aber das Platzangebot war für uns erstrebenswert, aber so'n Handwerkerauto wollten wir auch nicht, ein bißchen mehr Komfort sollte schon sein. Darum haben wir jetzt den Scenic, alternativ hätte uns auch der kleine Ford C-Max interessiert. Viele Franzosen, und auch Spanier, haben solche Kisten. Ziel ist weniger der Personentransport, sondern die vielfältigen anderen Transporte für die Nebentätigkeit, Selbstständigkeit, Gartenausbau, Feuerholz holen, etc etc. In den Ferien ist halt der große Gepäckraum relevant, reinschmeissen und los. Häufig haben sie aber auch noch einen reinen (möglicherweise kleinen) PKW als Zweitwagen.
Die Abwägung zwischen spartanischen Komfort und großen Raumangebot und dem Wunsch nach ein bißchen Komfort ist zu treffen, eine sehr persönlich Entscheidung.
Hasta luego!
Klaus
Zuletzt geändert von sebbarca am 8/8/2019, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky
--------------------------------------------------------------
Unterwegs mit Renault Scenic DCi 110 CV Expression (vormals Espace JE 2,2 dT (R. i. p.)) und Sterckeman 400 CP Star de Luxe
Benutzeravatar
sebbarca
Mitglied
 
Beiträge: 1202
Registriert: 7/5/2008, 17:56
Wohnort: Barcelona

Re: Kastenwagen, oder lieber nicht?

Beitragvon tomruevel » 8/8/2019, 13:39

Moin,

mit einer LKW Zulassung ist er auf jeden Fall, mit Caravan am Haken, vom Überholverbot betroffen (das Schild mit dem großen roten Auto neben dem kleinen schwarzen).
Und durchaus auch von mancher Geschwindigkeitsbegrenzung.
Von denen eben nur Personenwagen ausgenommen sind (auch mit Caravan am Haken bzw. über 3,5T).
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 1069
Registriert: 9/12/2008, 22:20

Re: Kastenwagen, oder lieber nicht?

Beitragvon morgenröte » 8/8/2019, 13:58

VW Bus ist dann perfekt. Hatten wir auch schon ab und zu als Zugfz.
Benutzeravatar
morgenröte
Mitglied
 
Beiträge: 1847
Registriert: 5/3/2006, 13:55
Wohnort: Braunschweig

Re: Kastenwagen, oder lieber nicht?

Beitragvon HD » 8/8/2019, 14:12

Aber die Kosten eines VW Busses und auch über 2,10m. Tiefgarage, Hochgarage Abschrankung, manche Mautstellenspuren ist dann Essig.
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 10241
Registriert: 4/3/2006, 14:19
Wohnort: Saarland

Re: Kastenwagen, oder lieber nicht?

Beitragvon tomruevel » 8/8/2019, 14:49

Moin,

vielleicht erklärt sich der Fragesteller ja mal, was er nun genau möchte.
Jumper oder Jumpy?

Das ist schon ein kleiner Unterschied, im Gewicht und in der Höhe

Jumper ist etwas das was Sprinter, Crafter, Master usw. sind. Die passen alle nicht in ein Parkhaus
Jumpy dagegen das Gegenstück zu T5/6, Vito, Trafic. Etwas leichter und so niedrig dass sie ins Parkhaus passen
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 1069
Registriert: 9/12/2008, 22:20

Re: Kastenwagen, oder lieber nicht?

Beitragvon Daniel » 8/8/2019, 14:59

Hallo,

ich fahre zur Zeit einen Ford Transit connect mit Doppelfügelhecktür (wegen der Hunde). Dieser kann wahlweise als PKW oder LKW zugelassen werden, allerdings ist die Anhängelast, bei dem 95 PS Diesel, nur 1200kg.
Every day for us something new
Open mind for a different view
And nothing else matters

Gruß vom Niederrhein

Daniel

http://www.doggen-berg.de
Benutzeravatar
Daniel
Moderator
 
Beiträge: 2410
Registriert: 12/7/2006, 11:23
Wohnort: Kamp-Lintfort

Re: Kastenwagen oder lieber nicht?

Beitragvon R.Fuller » 8/8/2019, 16:53

Moin,
hier ist ja zurzeit ein Ton.

vielleicht erklärt sich der Fragesteller ja mal, was er nun genau möchte.

Genau das ist ja die Frage!
Und Lkw-Zulassung ist nicht mein Thema, die haben schon früh ein Überholverbot, da dürfen Anhänger noch fahren.
Der WoWa hat 1000Kg zGg.

Klaus hat das schon richtig beschrieben. Das spanische Modell ist schon sehr interessant.

Ich gucke dann auch mal bei Ford.

Ich brauche einen Zweisitzer mit Klima und wenn geht Automat, Platz für Fahrräder und Kleinzeug.

Vom schnellen Kombi bin ich weg, darum meine Frage.

Damit ich nicht als Fahrender eingestuft werde, kommen halt Aufkleber drauf.
Grüsse aus Hannover
Ralf


Reise mit SAAB 9-5 Bj. 2002, Kombi, Automat oder SAAB 9-3 Bj. 1999, Automat, Hobby 370 TN Bj. 1992, CADAC CHEF Bj. 2014
R.Fuller
Mitglied
 
Beiträge: 399
Registriert: 10/10/2014, 15:53
Wohnort: Hannover

Nächste

Zurück zu Zugfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast