Automatikgetriebe?

Alles rund um die Zugfahrzeuge

Moderatoren: sunshine, Daniel

Re: Automatikgetriebe?

Beitragvon Winni » 24/5/2019, 15:28

Jo HD,
da haben wir den Salat. :top:

Meine Erfahrung: fahre ich mit Wohnie nach DK, brauche ich weniger Benzin, als wenn ich ohne fahre . Liegt daran, dass ohne keinen Spaß macht, dann will ich schnell ankommen und gebe Gas.
Und dann ist man 20 min eher da... und hat sinnlos Benzin verballert :flop:
Wenn die stille Zeit vorbei ist, wird es auch wieder ruhiger .....(K.Valentin)
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 12961
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Automatikgetriebe?

Beitragvon sebbarca » 24/5/2019, 15:49

Hola, buenos tardes!
Winni hat geschrieben:... und hat sinnlos Benzin verballert :flop:

Nene Winni, nicht man! DU hast sinnlos Benzin verballert! :lach: Die meisten hier dürften aus DEM Alter raus sein.... :D

Hasta luego!
Klaus
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky
--------------------------------------------------------------
Unterwegs mit Renault Scenic DCi 110 CV Expression (vormals Espace JE 2,2 dT (R. i. p.)) und Sterckeman 400 CP Star de Luxe
Benutzeravatar
sebbarca
Mitglied
 
Beiträge: 1353
Registriert: 7/5/2008, 16:56
Wohnort: Boppard

Re: Automatikgetriebe?

Beitragvon R.Fuller » 24/5/2019, 16:40

sebbarca hat geschrieben:
Die meisten hier dürften aus DEM Alter raus sein.... :D

Hasta luego!
Klaus


ICH nicht :cool:

Ich liebe es die Möglichkeiten eines Fahrzeuges zu genießen.
Mein SAAB 9-3 läuft 200 km/h nach Navi,
der 9-5 220 Km/h,
wenn die Strecke und der Verkehr das hergeben (Sicherheitsabstand, freie Sicht usw.) mache ich das auch und meine Frau schaut von ihrem Buch auf und sagt: "das reicht jetzt aber."
Und mir ist der Spaß ein paar € wert.
Das sind doch auch nur ein paar Minuten. ;D
Grüsse aus Hannover
Ralf


Reise mit SAAB 9-5 Bj. 2002, Kombi, Automat oder SAAB 9-3 Bj. 1999, Automat, Hobby 370 TN Bj. 1992, CADAC CHEF Bj. 2014
R.Fuller
Mitglied
 
Beiträge: 602
Registriert: 10/10/2014, 14:53
Wohnort: Hannover

Re: Automatikgetriebe?

Beitragvon HD » 24/5/2019, 18:17

Heute 1,559 der Liter E10, da ballere ich ich höchstens mit 120 und mit 2x20 Liter Kanister nach Lux.
Schneller fahr ich selten (noch)
Und nach Kölle schon gar nicht.
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11101
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Automatikgetriebe?

Beitragvon Winni » 24/5/2019, 19:08

Klaus,
Ich fahr im Monat so um die 3000 bis 4000 km, da muss es ab und zu auch mal etwas krachen, fürs Gefühl :lach: weiß jetzt nicht, was das mit dem Alter zu tun hat??
Wenn die stille Zeit vorbei ist, wird es auch wieder ruhiger .....(K.Valentin)
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 12961
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Automatikgetriebe?

Beitragvon Tscharlie » 24/5/2019, 19:30

Beruflich ist das bei mir begrenzt, Vmax ist 130 km/h, schneller fahre ich nicht, auch wenn ich bei einem Termin in Verzug bin.
Habe ich von einem Bekannten der bei DePont gearbeitet hat, da war max. 130 Pflicht! Das erschien mir schon 1985 sinnvoll, das habe ich beibehalten.
Privat halte ich das anderes, aber normalerweise bin ich eher mit 88 als mit 230 unterwegs.
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10407
Registriert: 4/3/2006, 08:43

Re: Automatikgetriebe?

Beitragvon Winni » 24/5/2019, 19:49

Ja, Tscharlie, mit Zeitdruck oder so hat das nichts zu tun, einfach nur so aus Spaß. Eigentlich fahre ich eher mal schnell, wenn ich Zeit habe :top: beruflich grenze ich mich auch ein, kein Termin ist so wichtig, dass man schneller fährt.
Wenn die stille Zeit vorbei ist, wird es auch wieder ruhiger .....(K.Valentin)
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 12961
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Automatikgetriebe?

Beitragvon Tscharlie » 24/5/2019, 19:52

Mir kommt Schnellfahren auf Autobahnen eher sinnentleert vor.
Gerne aber auf Passstraßen in Südtirol
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10407
Registriert: 4/3/2006, 08:43

Re: Automatikgetriebe?

Beitragvon Winni » 24/5/2019, 20:18

Kommt immer drauf an :D mal ist es einfach das Abrufen von Leistung, manchmal ist es der Drift in Kurven.

Ich war vor drei Wochen auf der cartbahn, mit E-carts, Beschleunigung unglaublich, Drift wahnsinnig, kurvengeschwindigkeiten einfach irre, das macht total Spaß :top: ziemlich anstrengend, aber das wäre der richtige Rentnersport für mich.
Wenn die stille Zeit vorbei ist, wird es auch wieder ruhiger .....(K.Valentin)
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 12961
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Vorherige

Zurück zu Zugfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron