FORD ruft 190.000 Autos in D zurück

Alles rund um die Zugfahrzeuge

Moderatoren: sunshine, Daniel

FORD ruft 190.000 Autos in D zurück

Beitragvon Killerdackel » 21/7/2018, 01:05

Probleme an der Kupplung

Weil die sogenannten Kupplungsdruckplatte brechen könnte, sollen deutschlandweit fast 190.000 Autos in die Werkstatt - und auch in anderen europäischen Ländern sind Autos betroffen. Es ist der zweite große Rückruf des Autobauers innehalb einer Woche.
sDaggele grüßt ausm Wilden Süden = wo nicht nur Camper Urlaub machen
T3 Bulli oder Pololo zerren Dackelgarage Puck(eldimuckl) doraus + detnaus
Wenn no älle wäred wie i sei sodd
Benutzeravatar
Killerdackel
Mitglied
 
Beiträge: 10995
Registriert: 6/3/2006, 00:11
Wohnort: Oberschwaben

Re: FORD ruft 190.000 Autos in D zurück

Beitragvon HD » 21/7/2018, 09:32

Da hab ich aber Glück gehabt :juggle:
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11580
Registriert: 4/3/2006, 14:19
Wohnort: Saarland

Re: FORD ruft 190.000 Autos in D zurück

Beitragvon Winni » 21/7/2018, 11:02

So Automatik ist gar nicht schlecht ;D
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13839
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: FORD ruft 190.000 Autos in D zurück

Beitragvon donalfredo » 21/7/2018, 12:34

Wer mir heute noch Stories erzählt von sparsamen Schaltgetrieben, über den schüttle ich nur den Kopf.
Mein GLK mit Zwangsautomatik und Zwangsallrad und einem Leergewicht von 2,2 to braucht über Land unter fünf Liter.
Was will man da mit einem Schaltgetriebe noch toppen, zumal ich mit den Paddels sowieso ständig eingreifen kann, und auch jetzt mit bald 90.000 Kilometer noch die ersten Beläge und Scheiben drauf habe ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 4705
Registriert: 10/1/2009, 15:00
Wohnort: Stuttgart

Re: FORD ruft 190.000 Autos in D zurück

Beitragvon Winni » 21/7/2018, 13:50

Mir ist und war es immer egal, was man über Schaltung oder Automatik erzählt. Manche Autos sind einfach mit Automatik stimmiger, andere mit Schaltung. Ich mag beides.
Am Mercedes mag ich die alte Wandlerautomatik, die schaltet noch so richtig mit Schlupf....
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13839
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: FORD ruft 190.000 Autos in D zurück

Beitragvon donalfredo » 21/7/2018, 16:05

Das waren Schluckspechte, verglichen mit heutigen sieben- bis zehngängigen Automaten, und da rede ich noch nicht mal von Doppelkupplern.
Ich hatte auch mal so schöne Automaten, die seelig in drei Gängen rumrührten.
Da gab's keinen Ausflug unter 15 Liter je hundert, da kostete der Liter aber auch noch keine siebzig Pfennig ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 4705
Registriert: 10/1/2009, 15:00
Wohnort: Stuttgart

Re: FORD ruft 190.000 Autos in D zurück

Beitragvon Winni » 21/7/2018, 16:14

Hmmm.....mein Benz nimmt sich so um die 9 liter, den fahre ich beruflich rund 2000 bis 2500 km im Monat. Manchmal schaffe ich 8,5....manchmal 9,5. Dann habe ich es aber schon eilig. Normal dreht der nie über 2500 u/min. Ich führe ein Fahrtenbuch.
Und das ist es mir einfach wert. Ich sitze da im monat ca 50 bis 60 std drin :lach:
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13839
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: FORD ruft 190.000 Autos in D zurück

Beitragvon donalfredo » 21/7/2018, 16:17

Der hat aber auch keine sechs- oder acht Zylinderchen.
Denk nur mal zurück an den W 123 mit seinem feinen 230/6.
Da hat man es während der Fahrt gurgeln gehört ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 4705
Registriert: 10/1/2009, 15:00
Wohnort: Stuttgart

Re: FORD ruft 190.000 Autos in D zurück

Beitragvon Winni » 21/7/2018, 16:31

Jo :lach: :top:
Ich bin in den 80er Jahre Organtransporte gefahren, mit einem 280 e/ 8 mit 185 ps, vom DRK extra dafür angeschafft,. Der nahm sich gerne über 20 l. Da war bei einer Blaulichtfahrt bis Leiden / holland ( 370 km) so ein 80 liter tank leer :lach: der hatte aber Schaltung :lach:
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13839
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: FORD ruft 190.000 Autos in D zurück

Beitragvon donalfredo » 21/7/2018, 16:33

Den fast identischen Motor hatte ich im 728i (erster Einspritzer).
Zwokommaacht Liter und 185 PS mit amerikanischer Dreigangautomatik, ich glaube, das war eine BorgWarner.
15 bis 18 Liter waren normal.

Meine "Organe" habe ich auf dem Beifahrersitz transportiert ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 4705
Registriert: 10/1/2009, 15:00
Wohnort: Stuttgart

Re: FORD ruft 190.000 Autos in D zurück

Beitragvon Winni » 21/7/2018, 16:53

Das war damals lohnend, ich bekam so knapp 100 mark pro fahrt, rund 8 mal im monat, immer nachts, der Hubschrauber hatte noch keine nachtfluglizenz. Ging immer nach leiden in Holland, nach München oder hamburg. Kühltasche dabei mit spenderniere.....andere organe machte man noch nicht.
Als student ein topp job. Rund 6000 km lm monat vollgas fahren und gut geld bekommen. Habe ich knapp 3 jahre gemacht. Dann flog der schrauber auch nachts.
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13839
Registriert: 4/3/2006, 15:27


Zurück zu Zugfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste