Funksignal "leert" Autobatterie beim Parken in Flughafennähe

Alles rund um die Zugfahrzeuge

Moderatoren: sunshine, Daniel

Funksignal "leert" Autobatterie beim Parken in Flughafennähe

Beitragvon Killerdackel » 18/9/2016, 22:59

Vorletzter Beitrag von Poelscheich im Bulliforum zum Thema

Habt Ihr sowas schon erlebt oder was davon gehört ?
sDaggele grüßt ausm Wilden Süden = wo nicht nur Camper Urlaub machen
T3 Bulli oder Pololo zerren Dackelgarage Puck(eldimuckl) doraus + detnaus
Wenn no älle wäred wie i sei sodd
Benutzeravatar
Killerdackel
Mitglied
 
Beiträge: 10971
Registriert: 5/3/2006, 23:11
Wohnort: Oberschwaben

Re: Funksignal "leert" Autobatterie beim Parken in Flughafen

Beitragvon Robert » 19/9/2016, 18:43

Erlebt nicht.
Vorstellbar wäre es, weil die Fernsteuerung der Zentralveriegelung ja ständig lauscht, ob es was zu tun gibt.
Noch schlimmer bei Keyless geklaut Technik.
Da kann ich mir schon vorstellen das irgend welche Steuergeräte immer wieder geweckt werden.

Batterie abklemmen ist wohl bei vielen modernen Autos auch keine Lösung.
Clever Celebration 2017 ist weg , La Strada Avanti C ist da
Benutzeravatar
Robert
Mitglied
 
Beiträge: 563
Registriert: 7/2/2007, 21:04
Wohnort: Heilbronn

Re: Funksignal "leert" Autobatterie beim Parken in Flughafen

Beitragvon klappwohnwagen » 20/9/2016, 20:04

Batterie abklemmen ist wohl bei vielen modernen Autos auch keine Lösung.

Hallo Camper,

aber eine Drossel in Reihe, auch zum Aufquetschen, und ein 100nf Kondensator nach Masse helfen. Es sind die Radiowellen, die die Elektronik stören. Man spart sich einige Cent an den Kondensatoren und hofft der Kunde kauft den Mist. Womit man ja auch recht hat! :D

Viele Grüße aus Münster
Unterwegs mit einem Eura 580LS
Benutzeravatar
klappwohnwagen
Mitglied
 
Beiträge: 1816
Registriert: 4/3/2006, 12:51
Wohnort: Münster

Re: Funksignal "leert" Autobatterie beim Parken in Flughafen

Beitragvon tomruevel » 20/9/2016, 23:45

Robert hat geschrieben:Vorstellbar wäre es, weil die Fernsteuerung der Zentralveriegelung ja ständig lauscht, ob es was zu tun gibt.


Moin,

tut sie das denn tatsächlich.

Von unserem (un-)seligen Laguna II kenne ich es nur so, dass das schlüsselllose Öffnen der Türen nur eine begrenzte Zeit ging.
Nach ein bis zwei Tagen reichte also der einmalige Zug am Griff nicht mehr aus, es mußte ein zweites Mal gezogen werden weil erst der Empfänger geweckt wurde.
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 1322
Registriert: 9/12/2008, 21:20


Zurück zu Zugfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste