Riskante Autoreifen: Lebensgefahr aus Fernost?

Alles rund um die Zugfahrzeuge

Moderatoren: sunshine, Daniel

Riskante Autoreifen: Lebensgefahr aus Fernost?

Beitragvon Killerdackel » 11/3/2016, 00:53

SWR-Sendung MARKTCHECK vom 8. März 2016:

...Wer überwiegend auf günstige Angebote setzt, landet oft bei Reifen aus Asien. Was viele nicht wissen: solche Reifen, obwohl hierzulande zugelassen, bergen mitunter erhebliche Risiken in Punkto Sicherheit. Extrem lange Bremswege, Aquaplaning, schlechteste Fahreigenschaften – auf der Straße haben diese Reifen eigentlich nichts verloren ...
sDaggele grüßt ausm Wilden Süden = wo nicht nur Camper Urlaub machen
T3 Bulli oder Pololo zerren Dackelgarage Puck(eldimuckl) doraus + detnaus
Wenn no älle wäred wie i sei sodd
Benutzeravatar
Killerdackel
Mitglied
 
Beiträge: 10968
Registriert: 5/3/2006, 23:11
Wohnort: Oberschwaben

Re: Riskante Autoreifen: Lebensgefahr aus Fernost?

Beitragvon tomruevel » 11/3/2016, 13:24

Moin,

und für manche absonderliche Reifengröße auf Caravans und anderen Anhängern bieten als einzige genau diese Hersteller (wie z.B. GT Radial) Reifen an.
Und die üblichen Bekannten haben nichts im Angebot, noch nicht mal spezielle Reifen für den Betrieb an Anhängern.
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 1287
Registriert: 9/12/2008, 21:20

Re: Riskante Autoreifen: Lebensgefahr aus Fernost?

Beitragvon Winni » 11/3/2016, 14:13

Die bekannten Anbieter haben viele Größen nicht (mehr) im Programm. Für meine Fiats ( 135 SR 12) oder der andere ( 145 / 70 13) findet man fast nur no name reifen.

Auf den Touring gehören serienmäßig 175 SR 13, eine Größe, die kaum noch wer führt. Ich habe die nur noch als Winterreifen gefunden.
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13440
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Riskante Autoreifen: Lebensgefahr aus Fernost?

Beitragvon Mephisto » 11/3/2016, 14:23

Winni hat geschrieben:Die bekannten Anbieter haben viele Größen nicht (mehr) im Programm. Für meine Fiats ( 135 SR 12) oder der andere ( 145 / 70 13) findet man fast nur no name reifen.


Ich meine so Reifen gibt es bei Schwalbe, unplattbar, für anspruchsvolle Jogger-Kinderwagen und Offroad-Rollatoren. Mußte ma kukken :D :D
Et hät noch immer jot jejange!
Benutzeravatar
Mephisto
Mitglied
 
Beiträge: 2241
Registriert: 15/8/2007, 12:54
Wohnort: westlich von Köln

Re: Riskante Autoreifen: Lebensgefahr aus Fernost?

Beitragvon Winni » 11/3/2016, 14:31

Ja, denkste! An den Joggerkarren sind die Reifen viel breiter ;D und die Rollatorreifen haben eine zu hohe Traglast :(
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13440
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Riskante Autoreifen: Lebensgefahr aus Fernost?

Beitragvon enmld » 11/3/2016, 21:59

Hallo
diese Erfahrung musste ich auch machen als ich einen neuen Reifen für meinen Wohnwagen benötigte. In der Zulassungsbescheinigung waren 195/70 R14 96L eingetragen und auch nur von GT-Radial zu bekommen. Da ich dringend einen Reifen benötigte da ich nicht ohne Ersatzrad unterwegs sein wollte habe ich einen Reifen bestellt und der wurde in Spanien hier war ich unterwegs nach 3 Wochen geliefert. Gott sei dank ich hatte Zeit wir wollten ja 5 Monate bleiben.
Dann suchte ich im Internet nach Reifen die gleich groß waren aber von vielen Hersteller geliefert werden und ich wurde fündig. Dabei hat mir ein Reifenrechner im Internet sehr geholfen. Ich habe die Größe 185/75 R14 gefunden der im Durchmesser nur 0,4 cm kleiner war.
Ich habe Hymer angeschrieben und habe von dort die Freigabe für die Reifengröße bekommen und diese in die Zulassung eintragen lassen. Jetzt kann ich Reifen von vielen Hersteller bekommen. Zuhause habe ich dann gleich die neue Reifengröße montieren lassen.

Gruß
Helmut
Unterwegs mit Frau, Gauner, Mercedes Benz GLC 220D 4matic
Bild
verfolgt von Dethleffs Nomade Snow 650 ER
enmld
Mitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: 8/11/2008, 10:49
Wohnort: Laichingen

Re: Riskante Autoreifen: Lebensgefahr aus Fernost?

Beitragvon tomruevel » 11/3/2016, 22:25

Moin,

unsere Caravan hat die Größe 185/70 R 13 90

Da gibt es genau 3 Hersteller die das Liefern: GT Radial, Kenda und Security
Mit dem Lastindex 93 ändert sich nichts.

Alleine mit dem Lastindex 103 gibt es etwas mehr Auswahl:
Avon Trailer, NankangXX,
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 1287
Registriert: 9/12/2008, 21:20

Re: Riskante Autoreifen: Lebensgefahr aus Fernost?

Beitragvon HD » 12/3/2016, 09:37

Uund dieser
TOWNHALL T-91 185/70 R13 90 N -
N=140km/h.

HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11306
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Riskante Autoreifen: Lebensgefahr aus Fernost?

Beitragvon tomruevel » 12/3/2016, 09:58

Moin,

oh noch so ein ganz bekannter Hersteller. :D :D
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 1287
Registriert: 9/12/2008, 21:20

Re: Riskante Autoreifen: Lebensgefahr aus Fernost?

Beitragvon Tscharlie » 12/3/2016, 10:18

Aber der heißt wenigsten Townhall und nicht Downhall. :ja:

Tscharlie
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10604
Registriert: 4/3/2006, 08:43

Re: Riskante Autoreifen: Lebensgefahr aus Fernost?

Beitragvon HD » 12/3/2016, 12:53

Nur der Vollständigkeit halber. Keine Wertung
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11306
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland


Zurück zu Zugfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron