Rückruf für 67.000 VW-Caddys: Beim Türöffnen mit FB kann Mot

Alles rund um die Zugfahrzeuge

Moderatoren: sunshine, Daniel

Re: Rückruf für 67.000 VW-Caddys: Beim Türöffnen mit FB kann

Beitragvon Tscharlie » 31/1/2016, 09:01

Ich meine mal gelesen zu haben, dass die Tankstutzen auf der Beifahrerseite (also egal ob links oder rechts Verkehr) sind, weil früher die Tankstellen am Straßenrand standen. Daher ein Anfahren dieser Tanksäulen nur so ohne Probleme möglich war. Diese Erklärung erscheint mir sehr sinnvoll. Daher waren auch früher die Tankstutzten der echten Engländer und der echten Japaner auf der falschen Seite. Heute konstuieren viele Japaner Autos in Europa oder sie sind Gemeinschaftsprojekte mit westlichen Autofirmen, daher vermischt sich das.

Auch bei einem LKW spielt es keine Rolle ob der ums Fühererhaus gehen muss, denn Fernlaster haben 1000 Liter Tanks und fahren damit 2500-4000 Km weit, daher unerheblich, auch für die sehr genau rechnenden LKW Besitzer. Da glaubt niemand den Verbrauchszahlen irgendwelcher Institutionen, denn da geht jeder 0,1 Liter Mehrverbrauch ins Geld.

Tscharlie
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10869
Registriert: 4/3/2006, 09:43

Re: Rückruf für 67.000 VW-Caddys: Beim Türöffnen mit FB kann

Beitragvon daf43 » 31/1/2016, 11:50

..........upps, ich wusste gar nicht, was es da alles zu bedenken gibt, da geht es mir wie Winni, ich tanke einfach.
Übrigens: das Ventilproblem habe ich auch, ist ja auch blöd, die sind wirklich immer an einer anderen Stelle zu finden :flop: :flop: :flop:
Dieter

"Lieber verreisen als vergreisen".
daf43
Mitglied
 
Beiträge: 2231
Registriert: 5/3/2006, 18:56
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Rückruf für 67.000 VW-Caddys: Beim Türöffnen mit FB kann

Beitragvon Tscharlie » 31/1/2016, 12:15

Ebendrum gibts jetzt nur noch Neuzulassungen mit Sensoren für den Reifendruck, weil eben niemand mehr die Ventilkappen fand. Wieder etwas was man nicht mehr machen muss.

Tscharlie
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10869
Registriert: 4/3/2006, 09:43

Re: Rückruf für 67.000 VW-Caddys: Beim Türöffnen mit FB kann

Beitragvon camper2015 » 31/1/2016, 14:01

Hallo,
ich habe mir eigentlich noch nie darüber Gedanken gemacht bzgl. Tankstutzen rechts oder links.
Aber jetzt wo das Thema angeleiert wurde, fällt mir doch auch ein Vorteil ein, wenn der Tankstutzen auf der linken Seite ist:
Am Fahrbahnrand rechts werden vermehrt Leitplanken montiert, die in der Höhe meist den Tankstutzen verdecken und im Falle eines
etwaig notwendigen Nachfüllens aus dem Kanister, dies nur ermöglichen wenn man 50-60 cm von den Leitplanken entfernt steht.
Man muss aber bei Befüllung links darauf achten, das einem keiner "das Sitzfleisch/den Allerwertesten" ramponiert. :D
Alles hat wie so oft also Vor- und Nachteile. ;)

camper2015
camper2015
 

Re: Rückruf für 67.000 VW-Caddys: Beim Türöffnen mit FB kann

Beitragvon Winni » 31/1/2016, 15:32

Mal ganz ehrlich, hat von Euch schon mal wer mit Kanister nachgefüllt? Also ich noch nie :lach: :lach: Da gibt es so Anzeigegeräte im Auto für den Füllstand, und ich hatte auch schon Fahrzeuge mit Reservehahn......aber wirklich ohne Sprit liegen geblieben? Hatte ich noch nicht.
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13836
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: Rückruf für 67.000 VW-Caddys: Beim Türöffnen mit FB kann

Beitragvon sunshine » 31/1/2016, 15:44

Winni hat geschrieben:Mal ganz ehrlich, hat von Euch schon mal wer mit Kanister nachgefüllt?

Ich. Einmal.
Und dann habe ich den Verschluss vom Ersatzkanister nicht aufgekriegt... :lach:
Ein freundlicher Autofahrer hat angehalten und mir geholfen.
Ist aber schon vierzig Jahre her und das Auto war ein VW Käfer... :D
Grüße aus dem Schwarzwald!
Iris

„Ich weiß, du hast recht. Aber meine Meinung gefällt mir besser.“
Benutzeravatar
sunshine
Moderatorin
 
Beiträge: 9494
Registriert: 4/3/2006, 09:43
Wohnort: Oberkirch

Re: Rückruf für 67.000 VW-Caddys: Beim Türöffnen mit FB kann

Beitragvon steyr » 31/1/2016, 16:03

Beim Steyr hatte ich immer 40 Liter Reserve dabei, der hatte nur einen 60 Litertank und bei 20-30 Liter auf 100 je nach Streckenprofil, hab ich die Armeereserve von 2 Reservekanistern genutzt. Gewicht war beim Steyr ja kein Thema. Zum Umfüllen hatten die Schweizer den perfekten Schnorchel zu den Kanistern gebaut, der zog automatisch Luft und der 20 Liter Stahlkanister war in einem Zug leer, das ging sekundenschnell ohne tropfen. Nur einmal gabs einen Bedienfehler und ein Liter ging flöten, dann hab ich die Erde abgegraben bis es nicht mehr gestunken hat und die Erde in Mülltüten mit nach Hause geschleppt um sie hier weiterzunutzen :rolleyes:
Benutzeravatar
steyr
Mitglied
 
Beiträge: 3633
Registriert: 31/1/2009, 18:59

Re: Rückruf für 67.000 VW-Caddys: Beim Türöffnen mit FB kann

Beitragvon Tscharlie » 31/1/2016, 17:07

Ich fahre immer den Tank fast leer, daher habe ich immer 10 Liter dabei. Nur beim Bus nicht, denn Diesel stinkt zusehr.
Der Panda hat einen 35 l Tank, damit fahre uch 700 km. Mit 10 Litern extra dann schon 900 km.

Ausserdem versuche ich immer möglichst billig zu tanken, daher lagern in der Garage meist 50-60 l, die dann wenns mal wieder teurer wäre getankt werden. So spare ich ca. 200 € im Jahr.

Wenn ich immer bei 500 km tanken würde, müsste ich gut 20 mal öfter an eine Tankstelle.

Bleibe auch schon mal ohne Sprit liegen, macht aber nichts, denn natürlich nicht auf Schnellstrasse, Autobahn oder im dichten Stadtverkehr, da schütte ich rechtzeitig nach, aber wenn ich meine ich komme noch heim, kann das schon mal sein.

Tscharlie
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10869
Registriert: 4/3/2006, 09:43

Re: Rückruf für 67.000 VW-Caddys: Beim Türöffnen mit FB kann

Beitragvon HD » 31/1/2016, 17:43

Ich hab schon oft den 10l Resevekanister in den Tank geschüttet. Den Kanister nahm ich immer in Vor-Ducatozeiten nach Lux mit. Jetzt bei 120 l Tank ist mir das zu viel.
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11580
Registriert: 4/3/2006, 14:19
Wohnort: Saarland

Re: Rückruf für 67.000 VW-Caddys: Beim Türöffnen mit FB kann

Beitragvon steyr » 31/1/2016, 22:03

Die Tscharliemethode wäre mir zu stressig, das kenn ich noch aus 2CV und Käferzeiten wenn die Tankanzeige kaputt war und kein Geld da war sie zu reparieren. Wenn ich zweimal mit nem Auto hängen bleibe verlier ich das Vertrauen und dann ist seine Zeit beschieden. Mit einem Mini hatten wir zweimal hintereinander einen Platten und dann wurde das Auto verkauft, wir haben ständig draufgelauert dass wieder was passiert. Maschinen müssen in meinem Verständniss zuverlässig sein, Tanken Schlüssel umdrehen und losfahren. Es muss etwas sein über das ich mir nicht noch lange zusätzlich Gedanken machen muss, da gibts schon genug über das ich ständig grübeln muss. Ich will in "meiner" modernen Zeit auch von den modernen Errungenschaften profitieren können.

Beim Steyr war die Bedienung der Maschine schon recht aufwändig. Tankanzeige gabs nicht sondern Peilstab, Luftdrucküberwachung war mechanisch, ständig mussten irgendwelche Schmiernippel überwacht und nachgeschmiert werden, die gefahrenen Km im Auge behalten und gerechnet werden usw. . Ich will Spass haben mit meinen Autos nicht den Machinisten spielen. Bei jedem Fahrzeug wird die Tankanzeige nur einmal am Anfang ausgereizt und sobald das Lämpchen blinkt wird nachgetankt und geschaut was da noch fehlt und dann weiss ich bescheid. Hier ist der Transport von Tankkanistern entgegen der Meinung anderer, nicht erlaubt auch nichtmal eine kleine Reserve. Sone Benzinbombe möchte ich auch nicht im Haus lagern, das wär mir zu gefährlich. Die Spritpreise sind staatlich festgelegt und die Tankstellen keine 5 Km weg, das passt immer und ich fahr fast täglich an einer vorbei. Meist geh ich schon kurz nach halber Tankentleerung tanken, besonders im Winter hab ich die Gewohnheit dass das Auto immer vollgetankt vor der Tür steht, das sind eben so die "Mechanismen" die in einem stecken :rolleyes:
Benutzeravatar
steyr
Mitglied
 
Beiträge: 3633
Registriert: 31/1/2009, 18:59

Re: Rückruf für 67.000 VW-Caddys: Beim Türöffnen mit FB kann

Beitragvon Winni » 31/1/2016, 22:58

Hmmm....ich habe in keinem meiner Fahrzeuge einen Benzinkanister. Wenn ich eine günstige Tanke sehe, dann tanke ich voll, und mir egal, ob das dann 20 oder 50 Liter sind. Ich hätte gar keine Lust, mit Kanistern zu hantieren, um ein paar Cents zu sparen :flop:
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13836
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: Rückruf für 67.000 VW-Caddys: Beim Türöffnen mit FB kann

Beitragvon HD » 31/1/2016, 23:19

Aber gefahren biste mit dem Steyr mit 2 Jerricans - DAS war wohl für DICH nicht verboten.
Gilt alles wohl nur für Ausländer, für Luxer gilt das wohl nicht.
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11580
Registriert: 4/3/2006, 14:19
Wohnort: Saarland

Re: Rückruf für 67.000 VW-Caddys: Beim Türöffnen mit FB kann

Beitragvon steyr » 1/2/2016, 00:14

HD hat geschrieben:Aber gefahren biste mit dem Steyr mit 2 Jerricans - DAS war wohl für DICH nicht verboten.
Gilt alles wohl nur für Ausländer, für Luxer gilt das wohl nicht.
HD


Nein mich interessieren solche (für mich) "unnützen" Verbote nicht ;)
Benutzeravatar
steyr
Mitglied
 
Beiträge: 3633
Registriert: 31/1/2009, 18:59

Vorherige

Zurück zu Zugfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast