Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Wohnmobilbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: sunshine, Daniel

Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon Tscharlie » 22/2/2010, 19:37

So dann wollen wir mal anfangen:

Es ist ein gebrauchter Ducato Duc.Kawa. 30 H2L2 100 Mj. geworden.
Das ist ein 2,2 Liter, Diesel ,100 PS, grüne Plakete, Kastenwagen mit 3 Sitzen, Zwischenwand, Klimaanlage, hat an der Rücktüren je ein Fenster und an der Schiebetüre.

Der Händler gibt uns den Wagen im Laufe dieser Woche, wir bauen den als Campingbus um, er wird dann offiziell am 10. April von uns gekauft und als Campingbus zugelassen, zwischenzeitlich fahre ich noch den Punto..

Was soll rein:
Innenverkleidung: Dämmung wird standesgemäß natürlich Flachs oder Hanf, die Wände Holz, wahrscheinlich weiß oder leicht abgetönt lackiert.
Boden: auf einer Dämmung Klebekork naturgeölt
Einbauten:
....Küche: 2 Flammenherd, kleiner Spüle, 2 Kanister unter der Arbeitsplatte, einer für Frischwasser einer für Abwasser,
....Schränke: Kleiderschrank, Hängeschränke.
....Betten: " Klappbetten hinten längs ca. 80x200, mit der Möglichkeit den Zwischenraum (ca 30 cm)zu überdecken. Kleine Bettkästen.
...."Porta Pissi"
Die Betten deshalb klappbar, damit bei der Fahrt 2 Motorräder Platz haben.
Für die Tiere: 2 Stellplätze für die Hundekäfige, 1 festeingebauter Katzenraum für 2 Miezis, Katzenkratzbaum und Klettermöglichkeiten im Bus.
Technische Ausstattung: 2. Batterie, Heizung (eventuell mit Warmwasser, noch nicht entschieden), Zusätzliches Fenster Links hinten, Dachluke (welche noch nicht entschieden).
AHK wird gerade montiert, denn der Trigano (sieht dann ziemlich doof aus hinter fast 2,5 m hohem Bus) bleibt das Wohnzimmer.
So: Ausbau und Fotos folgen, ich denke das wird ein richtig tolles Teil!

Tscharlie
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10869
Registriert: 4/3/2006, 09:43

Re: Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon Gabirudi » 22/2/2010, 20:01

Hallo Martin,
wo willst Du denn das alles unterbrigen oder hat der DUCATO eine Terrasse???
Ein Anhaenger fuer die Hunde und Katzen waere auch noch eine Loesung, wobei der Porta-Pissi dort auch reinpassen wuerde.
Den naechtlichen Gang ueber den Hof zum Plumpsklo, kenne ich noch von frueher.

Ich bin jedenfalls auf die Bilder gespannt, schafftst Du den Ausbau bis zum Treffen????

Gruss
Rudi, der sich mit Dir freut.
....mit schoenem Campergruss

unterwegs mit BÜRSTNER NEXXO T660
Benutzeravatar
Gabirudi
Mitglied
 
Beiträge: 501
Registriert: 4/3/2006, 11:03
Wohnort: Teufelsmoor

Re: Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon Tscharlie » 22/2/2010, 20:03

Gabirudi hat geschrieben:...Ich bin jedenfalls auf die Bilder gespannt, schafftst Du den Ausbau bis zum Treffen????

Ich nicht, aber meine Frau :D

Tscharlie
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10869
Registriert: 4/3/2006, 09:43

Re: Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon HD » 22/2/2010, 20:08

Aha - so einer - 3,3 Tonnen GG


Die Trennwand zum Kasten muss raus und 2 drehbare Pilotsitze mussen rein.
Wie Du allerdigs 2 Hunde, ne Katzenpension und 2 Motorräder unterbringen willst - wisst wohl nur DU allein.

in diesen
Camperkasten2.jpg

passt gerade noch Frau HD nebst HD-Köter rein - 2 Motorräder???? brauch ich nicht - ach ja, ich hab ja eine AHK könnte den IQ auf einem Kurztrailer mitnehmen
Gruss HD
H2L2.jpg
H2L2.jpg (13.31 KiB) 8198-mal betrachtet
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11590
Registriert: 4/3/2006, 14:19
Wohnort: Saarland

Re: Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon Tscharlie » 22/2/2010, 20:11

Wartet nur mal ab, wir haben heute schon alles eingebaut (allerdings nur im Geiste, im Bus stehend), das klappt schon.
Drehbare Einzelsitze brauchen wir nicht, die verlangen nur eine Abdeckung der Front und Seitenscheiben, das sparen wir uns. Da wir mit einem Puck "großgewordensind" ist der Bus riesig!
Wir haben ja für längere Reisen den Trigano als Wohnraum. Der Bus ist nur für Kurztripps oder für meine Geschäftsfahrten.

Tscharlie
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10869
Registriert: 4/3/2006, 09:43

Re: Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon HD » 22/2/2010, 20:15

Wenn Du den NUR isoliert hast, kannste gerade noch ne Biergartenganitur reinstellen, wird eng, auf dem Tisch zu schlafen, Doris muss dann wohl die beiden Hockbänke zusammenstellen - die Hunde drunter - klar, die Ganitur kann man zum wohnen und Kochen auch rausstellen ;D
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11590
Registriert: 4/3/2006, 14:19
Wohnort: Saarland

Re: Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon Tscharlie » 22/2/2010, 20:21

Tja, 3,12 x 1,88 bleiben zum Leben, der Puck hatte, 2,70 x1,40. Damals hatten wir einen 30 kg schweren Hund, heute 2 Katzen und 2 Hunde Gesamtgewicht 21,5 kg. Wir beide Doris und ich sind ein bißchen mehr geworden, aber auch nicht soo viel. (Ducato = 5,8 m² Puck = 3,78)

Die Motorräder müssen zum Schlafen natürlich raus.

Die "Sitzgruppe" sind die beiden Betten, ein Teil wird klappbar sein, damit a: genügend "Knieraum" bleibt, und b: die Sitztiefe nicht unangenehm ist.

Lasst Euch überraschen,

Tscharlie
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10869
Registriert: 4/3/2006, 09:43

Re: Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon klappwohnwagen » 22/2/2010, 22:00

Hallo Hadde,

deine Ausbaupläne habe ich mit Interesse gelesen. Mich juckt es auch in den Fingern einen Fiat auszubauen. Daher habe ich eine Frage. Wird der Hanf oder Flachs nicht nass? Fängt die Isolierung nicht nach einiger Zeit an zu faulen? Selbst von Glaswolle raten die Experten ab, da es nass wird und in sich zusammen fällt.

Geschlossenporig verschäumtes Polyethylen soll das einzig Vernünftige sein.

Über eine Grundrisszeichnung hier im Forum, würde ich mich freuen.

Viele Grüße aus Münster
Unterwegs mit einem Eura 580LS
Benutzeravatar
klappwohnwagen
Mitglied
 
Beiträge: 1871
Registriert: 4/3/2006, 13:51
Wohnort: Münster

Re: Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon Winni » 22/2/2010, 23:07

Also bei mir ist auch die Idee eines Selbstausbaus noch nicht gestorben. Ich baue ständig an alten Karren rum, der 53er Chevrolet-Pick up meines Kumpels wird dieses JAhr sicher fertig, eigentlich wäre es ein Klacks, auch mal so´ne Kiste auszubauen. Wir sind zu fünft ( drei KInder) jahrelang im Westfalia-T2 VW BUs gefahren, warum soll dass in einem Ducato mit Katzen nicht gehen??? Also, viel Spaß damit!!! Aber diese Dämmung mit Hanf? Das muss noch erklärt werden.
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13850
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon Tscharlie » 22/2/2010, 23:17

Hallo Klappwohnwagen,

die ersten Detailideen sind geboren. Der Grundriss steht aber schon fest. Küche vorne quer, da ja sowieso kein Durchgang, Fahrerhaus-Wohnteil geplant ist. Längsbetten hinten. Die Bettenunterseiten werden wohl gleichzeitig Laderampen werden, für die Motorräder. Der Tisch, warscheinlich hängend angebracht, mit Verspannung nach unten, ist gleichzeitig die Unterlage für die Hundekäfige, hinten über den Motorrädern.

Zum Hanf/Flachs oder eventuell Kokosfaser. Alle Naturmaterialien haben die Eigenschaft Feuchtigkeit gerne aufzunehmen, aber sie auch genauso gerne wieder abzugeben. Das ist bei Mineral-/Glaswolle anders, die nehmen die Feuchtigkeit auf, geben sie aber nur ungern ab. Kann jeder selber testen: Lege Mineralwolle und Hanf ind Wasser, lasse es vollsaugen, dann lege das einfach in die Sonne. Das Hanf ist ruck zuck trocken, die Mineralwolle kann man auch nach einigen Tagen noch "auswinden". Natürlich muss gewährleistet sein dass entstehende Feuchtigkeit raus kann, daran knoble ich noch. Im Gegensatz zu Wolle, die auch sehr gut geeignet wäre, kennen wir bei Hanf/Flachs/Kokos keine Fressschädlinge (z.B. Motten), außerdem: alle diese Fasern verrotten sehr schwer.

Nochmal zum Grundriss, die Außenmasse der Motorräder sind jetzt festgestellt. Spurweite 45 cm, breite hinten 115 cm, breite an den Spiegeln (auch hier die breiteste Stelle) 140 cm, Länge gesamt 230 cm, Doris ihre Yamaha ist etwas länger, sie hat einen Träger montiert, macht aber nichts da sie sowieso etwas versetzt stehen müssen wegen dem Lenker.

Die Auffahrrampe aus den Betten wäre 400 x 90 cm, das wäre für Doris ideal, damit eine Ministeigung auf die 45 cm Ladekante.

Die Idee ist die "alte" Campingidee wieder aufzugreifen und Dinge mehrfach zu nutzen. Also einen Tisch der gleichzeitig Unterlage für die Hunde ist. Eine Bett das Gleichzeitig Auffahrampe ist. Vielleicht fällt uns da noch was ein, mal sehen.

Tscharlie
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10869
Registriert: 4/3/2006, 09:43

Re: Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon Winni » 22/2/2010, 23:20

Für die Feuchtigkeit wäre ein Hubdach a la Touring ideal. Da hättest du nie Probleme.
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13850
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon Tscharlie » 22/2/2010, 23:22

Winni hat geschrieben:Für die Feuchtigkeit wäre ein Hubdach a la Touring ideal. Da hättest du nie Probleme.


Selten so gelacht!
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10869
Registriert: 4/3/2006, 09:43

Re: Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon Doris » 22/2/2010, 23:27

Winni hat geschrieben:Für die Feuchtigkeit wäre ein Hubdach a la Touring ideal. Da hättest du nie Probleme.


Ja, stimmt, da wäre es garantiert immer nass :D :D :D :happy: 8)
Doris
 

Re: Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon Winni » 22/2/2010, 23:32

Hey , ihr Unwissenden, lest mal diese Site: viewtopic.php?f=8&t=9500
der beschreibt es doch ganz genau, warum man keine Feuchtigkeit in der Bude hat....
ich kann das nur bestätigen..........
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13850
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: Ducato-Moto-Cats-WoMo-light

Beitragvon Tscharlie » 22/2/2010, 23:34

Hallo Winni,

das mag bei den alten so sein. Bei unserem 2006er hat es reingeregnet wenn etwas mehr Wind war!

Aber Spaß bei Seite, eine "Zwangsentlüftung" ist schon geplant, wie weiß ich auch noch nicht genau, das klärt sich aber noch.

Grüße

Tscharlie
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10869
Registriert: 4/3/2006, 09:43

Nächste

Zurück zu Wohnmobil Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast