Unser neues Wohnmobil ist da.

Wohnmobilbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: Daniel, sunshine

Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon Lofottroll » 17/1/2020, 14:01

Gestern haben wir unsere neue Freizeithütte abgeholt.
Ein Hymer ML-T 620 auf Mercedes Sprinter.
163 PS und 900 kg Zuladung.
1 Jahr alt mit 6400 km auf der Uhr.
Warum haben wir den WW gegen ein WoMo getauscht? Wir möchten nochmal Skandinavien von Süden nach Norden, und von Westen nach Osten durchqueren. Also wieder ein wenig herumziehen. Ausserdem werde ich häufiger allein durch die Gegend fahren.
Wenn Birte in knapp 4 Jahren in Rente geht, kommen auch mal Touren über mehrere Monate in Betracht.

1.jpg


2.jpg


3.jpg


4.jpg
schöne Grüße von der Elbe

Werner
Der sicherste Weg zum Glück ist Camping
Benutzeravatar
Lofottroll
Mitglied
 
Beiträge: 1657
Registriert: 3/4/2009, 21:18
Wohnort: Großraum Hamburg

Re: Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon morgenröte » 17/1/2020, 14:22

Gratuliere euch! Ein tolles Mobil. So einen haben wir hier auch schon bestaunt, gut für kleine Fahrten aber auch ausreichend für einen langen Urlaub. Viel Freude damit!

Liebe Grüße Andrea
Benutzeravatar
morgenröte
Mitglied
 
Beiträge: 2003
Registriert: 5/3/2006, 13:55
Wohnort: Braunschweig

Re: Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon Winni » 17/1/2020, 14:42

Wunderbar, Werner. Schöne Land-Yacht :top: Wünsche viele tolle Fahrten damit.
Drücke mich auch gerade beim Wowa Händler rum, wird Zeit zum Campen.
Ein guter Reisender hat keine festen Pläne und ist nicht versessen darauf, anzukommen ( Laotse)
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 14651
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon Susanne » 17/1/2020, 14:51

Glückwunsch Werner und Birte, allzeit gute Fahrt und immer eine handbreit Luft ringsherum !! Ich wünsch euch/Dir viele schöne Fahrten damit
Campergruß Susanne
------------------------------------------------------
cogito ergo sum
Benutzeravatar
Susanne
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 4222
Registriert: 4/3/2006, 11:30

Re: Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon nova » 17/1/2020, 15:53

Hallo Werner,

Glückwunsch zum tollen Neuerwerb. Viel Spass damit, schöne Reisen und allzeit knitterfreie Fahrt.
Grüße aus der Kurpfalz
Wolfgang

Unterwegs mit E300d T und Eriba Nova 495 Gl
Bild
Benutzeravatar
nova
Mitglied
 
Beiträge: 277
Registriert: 1/5/2017, 23:32
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon sunshine » 17/1/2020, 15:55

Ich schließe mich den guten Wünschen an, Werner und wünsche euch allzeit gute Fahrt mit dem neuen Womo! :)

Habt ihr denn euren Wohnwagen weggegeben?
Wann startet ihr zur Jungfernfahrt und wohin?
Grüße aus dem Schwarzwald!
Iris

„Ich weiß, du hast recht. Aber meine Meinung gefällt mir besser.“
Benutzeravatar
sunshine
Moderatorin
 
Beiträge: 9707
Registriert: 4/3/2006, 09:43
Wohnort: Oberkirch

Re: Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon sebbarca » 17/1/2020, 16:04

Hola!
Hübsch! Sieht auch handlich aus. WoMo ist nach wie vor nicht mein Ding, aber was Du über eure Planung erzählt: scheint ja das absolut passende Mobil dafür zu sein.
Hasta luego!
Klaus
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky
--------------------------------------------------------------
Unterwegs mit Renault Scenic DCi 110 CV Expression (vormals Espace JE 2,2 dT (R. i. p.)) und Sterckeman 400 CP Star de Luxe
Benutzeravatar
sebbarca
Mitglied
 
Beiträge: 1675
Registriert: 7/5/2008, 17:56
Wohnort: Boppard

Re: Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon donalfredo » 17/1/2020, 16:15

Meinen herzlichsten Glückwunsch.

Ich weiß, wovon ich rede.
Seit 1978 machen wir Camping (Bürstner Doppelachser), 1981/82 bekamen wir unser erstes Wohnmobil, einen Bedford Blitz mit Benzinmotor und Dreigangschaltgetriebe mit elektrischem Overdrive.
Boah eh, wir waren Marsmännchen auf allen Campingplätzen.
Seitdem machen wir immer im Wechsel Wohnmobil - Wohnwagenurlaub, und wer sagt, dieses oder jenes wäre schlecht, nicht richtig, dem sage ich - keine Ahnung.
Alles hat seine zwei Seiten, seit dieser Zeit wohnen zwei Campingseelen in meiner Brust und Spaß hatten wir mit allen.

Daher, lieber Werner, nutze die Gunst der Stunde, macht Urlaub nach Lust und Laune, solange es die Gesundheit erlaubt ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 5221
Registriert: 10/1/2009, 15:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon HD » 17/1/2020, 16:33

Viel Spass damit, Werner und Birte. Geniesst damit die Zeit in der Rente, ein gutes Gefährt bis nach Ösiland zur Enkelin zu fahren und weiter, auch die Enkelin mal mitfahren zu lassen.
Allzeit gute Fahrt damit.
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11848
Registriert: 4/3/2006, 14:19
Wohnort: Saarland

Re: Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon daf43 » 17/1/2020, 16:38

Herzlichen Glückwunsch

für euer neues Camping-Gefährt.

Gerade für Rundfahrten in Skandinavien halte ich (als "Wohnmobil-NICHT-Liebhaber") so ein Womo bestens geeignet, ebenso für eure geplanten Familienbesuche in Österreich usw..

Viel Spaß und allzeit gute Fahrt.
Dieter

"Lieber verreisen als vergreisen"
daf43
Mitglied
 
Beiträge: 2390
Registriert: 5/3/2006, 18:56
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon ben2018 » 17/1/2020, 16:43

Hallo,

als Kastenwagenfahrer müsste man jetzt ja zum dem "Jogurt-Becher" gratulieren. Tue ich aber nicht. Trotzdem meine Glückwünsche. Das Auto gefällt mir innen und außen. Jetzt müsstest nur noch deine Frau davon überzeugen, etwas früher in Rente zu gehen. Dann könntet ihr gleich im Sommer damit losfahren.

Gruß ben
Benutzeravatar
ben2018
Mitglied
 
Beiträge: 597
Registriert: 9/12/2018, 10:45

Re: Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon Lofottroll » 17/1/2020, 18:09

Danke an euch alle.
Dieses Wochenende steht umräumen vom Wohnwagen ins Wohnmobil an. Unser erster Kurztrip steht nächstes Wochenende an. Es geht nach Cuxhaven.
Der Wohnwagen ist also demnach noch nicht verkauft. Den werde ich erst nochmal gründlich aufräumen und waschen und polieren. Ist ja schließlich ein Schmuckstück. Und so wird er auch übergeben.

@Ben, das mit Birte überreden ist mal nicht so einfach. Sie weiß eben, was sie will. Dafür habe ich sie ja unter anderem in mein Herz geschlossen. Aber recht hast du natürlich.
schöne Grüße von der Elbe

Werner
Der sicherste Weg zum Glück ist Camping
Benutzeravatar
Lofottroll
Mitglied
 
Beiträge: 1657
Registriert: 3/4/2009, 21:18
Wohnort: Großraum Hamburg

Re: Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon benups » 17/1/2020, 18:56

Glückwunsch auch von mir zum Neuen Wohnmobil. :top:
Viel Spaß damit und allzeit Gute Fahrt sei Euch gewünscht.
Beste Gruße, Benno :smile:
Benutzeravatar
benups
Mitglied
 
Beiträge: 123
Registriert: 19/8/2017, 13:02
Wohnort: "Himmelsleiter", Nordeifel. Die gegenüberliegende Staßenseite ist schon in Belgien.

Re: Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon bieber » 17/1/2020, 21:43

Herzlichen Glückwunsch, sieht sehr gemütlich aus! Viel Spaß damit!
Man kann alles fragen. Aber mit der Antwort muss man dann auch leben. (Frei nach D.Hansen)
Benutzeravatar
bieber
Mitglied
 
Beiträge: 1350
Registriert: 7/3/2006, 13:06

Re: Unser neues Wohnmobil ist da.

Beitragvon daf43 » 18/1/2020, 10:56

Hallo Lofottroll,

ich finde es großartig, dass du die Meinung deiner Frau akzeptierst :top: :top:


Aber andererseits habe ich im Freundeskreis wiederholt erlebt, dass ein Partner bereits pensioniert war und der andere - durchaus aus Freude an der Arbeit - weitergearbeitet hat. 4 Jahre !!! Da sind bei zwei Freunden entweder er oder die Frau krank geworden und nix war mehr mit verreisen.

Ein Freund hat "aus Verantwortung" zu seiner Firma immer bis an die Schmerzgrenze weitergearbeitet und ihre geplanten Reisen immer noch ein Jahr und noch ein Jahr ....vor sich her geschoben. Als er dann endlich in Rente ging, haben sie die lange geplante 6 wöchige Fahrradtour auf dem Jakobsweg von daheim aus gestartet. Das war es aber schon. Denn danach hatte er endlich Zeit zu einer gründlichen Untersuchung und man hat (durch das Heben von schweren Kisten) eine Rückgradschädigung festgestellt (die er mit Schmerzmittel bekämpfte), dazu Prostata-Krebs und noch ein paar weitere Wehwehchen entdeckt, die er in seinem Arbeitseifer immer unterdrückt hat. Bei einer früheren Behandlung wäre manches noch heilbar gewesen.
Heute sitzt er unglücklich daheim herum (und seine Frau will ihn auch nicht immer allein lassen) und bereut, dass er sein ganzes Arbeitsleben stolz nur an "seine" Firma und nicht an sich und seine Frau gedacht hat.


Wetter: derzeit Sonne bei 5°C, aber im Westen steht eine dicke Wolkenwand.
Dieter

"Lieber verreisen als vergreisen"
daf43
Mitglied
 
Beiträge: 2390
Registriert: 5/3/2006, 18:56
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Nächste

Zurück zu Wohnmobil Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast