Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Wohnmobilbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: sunshine, Daniel

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon conny » 8/11/2016, 22:09

zum Glück nicht meiner !
conny
Mitglied
 
Beiträge: 333
Registriert: 8/3/2006, 20:08

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon Winni » 8/11/2016, 22:22

Ja, aber da leidet man schon mit
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13524
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon Papen-Burger » 9/11/2016, 01:43

Da kochen eben die Emotionen nicht mehr so ganz auf Sparflamme. Der eine fährt 180.000 ohne Probleme und der andere liegt mehr in der Grube als zu fahren. Und alles mit dem gleichen Fahrzeugtyp. Ein Oldtimer behält oder steigert seinen Wert sobald er authentisch.....original ist. Alles rumgedoktere macht ihn vielleicht zuverlässiger, aber das wars. Kaufe ich einen 30 Jahre alten Ferrari und pinsel den in Elvis-Rosa.....kauft den keine Socke für einen hohen Preis. Denn wer weiß denn schon was noch alles an dem Ding falsch rumgebastelt wurde.
Ich habe keine Ahnung was eine TOP-Ente heute kostet, aber ich wette.....die Kisten mit dem angebauten Kofferraum sind weniger wert. Damals wars lustig, heute ätzend.
Athentisch muss es sein, ist das Zauberwort.....und das gilt für alle alten Schätzchen, nicht nur für Autos. Schaut euch die Numismatiker an.....die Philatelisten......oh Mann. Die Münze darf nicht mal aus der Box.....und anfassen ohne Handschuhe.......ein absolutes NO GO.
Als HiFi Fan kann ich der knisternden Vinyl Scheibe wenig abgewinnen, das knistern mochte ich schon nicht als es noch keine CDs gab. Dem Klang einer kratzfreien, prima erhaltenen Scheibe....kann ich auch heute nicht widerstehen. Und ein Röhrenverstärker ist bis heute ein Highlight im Klang......und man kann sie kaufen.
Wer für einen Plattenspieler Baujahr 2016 20.000 € bezahlt.....hat einen Knall....oder doch nicht ? Diese Kiste ist feinste mechanische Arbeit.....ausgetüftelt bis zur Grenze.
Im Gegensatz zu damaligen Autos. Aus heutiger Sicht....einfach und in manchen Dingen zu belächeln......oder doch nicht ? Auch sie waren das Non plus Ultra an Wissen und Ingenieurskunst. Ein moderner Bungalow.....bald alle " smart "...( ein bescheuerter Begriff für mich ) aus Beton, Glas und modernsten Baustoffen, mit Wärmerückgewinnung und autarker Versorgung, allergiefreundlich und SAGENHAFT gesund im wohnen......ja, der ist bestimmt super toll mit der Kunststofftüre und neuester Vorschrift gemäß Wärmeschutz und Einbruchsicherheit. Aber hat er auch den Charme eines 100 Jahre alten Hauses ? Ein altes Haus hat viel zu erzählen, hat Geschichte. Der tolle Bungalow hat noch Windeln am Hintern.
So ist es sicher auch mit dem Bulli oder den T-Modellen. Der Bulli kann erzählen, der T noch nicht. Da mag er noch so modern sein.
Das ist es wohl was richtige Oldtimerfans fasziniert.....die Geschichte, die Achtung vor der damaligen Leistung. Der Respekt vor den Entwicklern und die Alltags tauglichkeit, auch wenn sie etwas eingeschränkt war.
Es gibt Menschen, die rümpfen die Nase sobald sie ein Antiquitäten Geschäft betreten.....boah....was riecht das hier muffig. Sie haben keinen Sinn für alte Handwerkskunst, für quietschende Türen und schwergängige Schubladen bei Möbeln.
Das ist so und ich akzeptiere das. Wer lieber zwischen furnierten Spanplatten sitzt.....nix dagegen. Wer lieber einen Bulli ohne Klimaanlage und ohne Querbeschleunigungssensor fährt......prima. Das hat zumindest den Vorteil.....die Teile können nicht kaputt gehen.
Man kann doch alte Dinge nicht nach dem reinen Nutzen beurteilen, dann haben sie keine Berechtigung. Funktionieren sie aber, erfüllen ihre Aufgabe.....dann finden sie Liebhaber und Menschen, die sie hegen und pflegen.....UND ihre Freude daran haben !
Das ist Berechtigung genug.
Zuletzt geändert von Papen-Burger am 9/11/2016, 08:22, insgesamt 1-mal geändert.
Der frühe Camper schnappt das Brötchen ?
Das frühe Brötchen kann mich mal !
Benutzeravatar
Papen-Burger
Mitglied
 
Beiträge: 139
Registriert: 22/8/2016, 17:41
Wohnort: Papenburg

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon Winni » 9/11/2016, 07:49

Moin, Topp Ente ca. ab 10.000 Steine :top:

Guter Text, genau so ist das. Und am Ende entscheidet der eigene Weg, ob man auch gerne mal ins "alte Album" schaut und sich freut, oder ob man froh ist, dass die Zeit vorbei ist.
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13524
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon sunshine » 9/11/2016, 12:42

Ich vermute, diese alten Schätzchen werden mal zu Treffen solcher Liebhaber , wie hier am Lac du Bourget in Aix- les- Bain, ausgeführt und ansonsten geschont, gehegt und gepflegt.

Provence 05 09_  (6).JPG
Provence 05 09_  (7).JPG
Provence 05 09_  (8).JPG
Provence 05 09_  (5).JPG
Grüße aus dem Schwarzwald!
Iris

„Ich weiß, du hast recht. Aber meine Meinung gefällt mir besser.“
Benutzeravatar
sunshine
Moderatorin
 
Beiträge: 9405
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: Oberkirch

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon Winni » 9/11/2016, 12:48

Manche werden auch einfach benutzt, und schon der erste Satz sagt was aus:

"So langsam möchte man gern reisen – ohne Knautschzone und Airbag" :lach: :lach:


https://www.amazon.de/Bulli-Abenteuer-B ... +abenteuer
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13524
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon donalfredo » 9/11/2016, 13:24

Nachdem sich das zum Bulli-Fred entwickelt, muss ich auch was dazu beitragen.
Es geschah im Jahre des Herrn 2013, da suchten wir Koblenz heim. Einen schönen Campingplatz gibt es dort, zwar ordentlich teuer (ob seiner tollen Lage), aber - sei's drum, wir wollten mal Koblenz besuchen.
Der Platz war ziemlich gut besucht, unter anderem standen dort Boys and Girls von der Insel.
Zwei davon hatten es mir besonders angetan - es waren nicht nur verrückte Vögel (Musiker), sie hatten auch zwei geile Fahrzeuge.
Kunstgealtert, hochgerüstet (Sportfahrwerk, Porschemotoren), kurzerhand fragte ich, ob ich ein paar Bilder machen dürfte, sie waren gleich dabei.
Anschließend vernichteten wir zusammen ein paar hochprozentige Sachen - der Gedanke, diese wieder zurück mit auf die Insel nehmen zu müssen, bereitete ihnen große Schmerzen.

An den grellen Abend denke ich jedenfalls noch gerne zurück ...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 4402
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon Winni » 9/11/2016, 13:28

Diese "Ratten" sind gross im kommen. Ich mag sie nicht so, aber ist ein trend. Entsprechende neuwagen
Haben dann wohl mattlack. Bloss nicht glänzen und gut aussehen :lach:
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13524
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon donalfredo » 9/11/2016, 13:34

Man muss eben "Insulaner" sein, um sich so etwas leisten zu können.
SO tiefergelegt, ohne linken Außenspiegel, bei uns undenkbar.
Die hätte man drinnen sehen müssen - der Braune war ohne Hecktür, das war eine Mischung aus Bett und Stereoanlage innendrin.
Der Blaue war verlängert mit Klapptüren, hatte ich so noch nie gesehen.
Langer Rede, kurzer Sinn, ich hätte zwar auch gerne innen geknipst, aber als ich ging, waren die vier grad miteinander beschäftigt (getrennt), und ich weiß nicht, ob ich die Fahrzeuge bei dem Dunst unbeschädigt verlassen hätte :lach: ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 4402
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon tomruevel » 9/11/2016, 14:03

Moin,

also ich weiß nicht, die Begeisterung und die Erinnerung von Freiheit usw. verbinde ich mit allem Möglichen.
Nur nicht mit dem Bully.
Ich habe die Dinger und noch eine ganze Reihe dieser luftgekühlten Fahrzeuge dienstlich fahren müssen. Der Zustand, die Zuverlässigkeit war höchst unterschiedlich. Von gut bis katastrophal, was nicht unbedingt dem Alter und dem Vorleben des Fahrzeugs zu tun hatte. In Erinnerung geblieben ist hauptsächlich die Nutzung des Eiskratzers im Winter, innen natürlich.
Toll war, beim Bully, die Sitzposition.

Geschaut habe ich seinerzeit dann auch nach ausgebauten Bussen. Die es ja in reicher Auswahl gab.
Auf Bedford, Peugeot, Fiat, Ford
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 1324
Registriert: 9/12/2008, 21:20

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon steyr » 9/11/2016, 14:56

tomruevel hat geschrieben:Auf Bedford


Wenn man so einen kauft (gekauft hätte) , kann man sich auch gleich ins Knie schiessen ;)
Benutzeravatar
steyr
Mitglied
 
Beiträge: 3633
Registriert: 31/1/2009, 17:59

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon donalfredo » 9/11/2016, 15:08

SO einen hatte ich mal, 1982 gekauft.
Was war der Grund?
Ganz einfach - ein Hymermobil mit dem 54PS Mercedes-Diesel hätte 25.000 D-Mark mehr gekostet.
Das war 1982 verdammt viel Holz, das ist heute noch viel Geld, dafür (knapp 13.000 €uro) kriegt man eineinhalb Dacias.

Der Zweiliter-Motor an sich war nicht schlecht, recht drehfreudig aber eben lahm und laut, so wie es alle alten Sauger mit Übergewicht waren.
Es gab eben keine Alternative außer einem Ami mit V-acht drin ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 4402
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon Susanne » 9/11/2016, 15:24

lauter schöne bilder heute, vertreiben so ein bisschen die schlechte stimmung ;) , danke
grüßle Susanne
------------------------------------------------------
würde doch jeder gründlich lesen und seine Antwort gründlich überdenken
Benutzeravatar
Susanne
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 3580
Registriert: 4/3/2006, 10:30

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon conny » 9/11/2016, 16:03

einige T3-Fahrer kleben sich jetzt auch Folien mit Rostlook auf den Lack. Nicht wegen Trend oder so, sondern als Diebstahlschutz, also als Abschreckung.
conny
Mitglied
 
Beiträge: 333
Registriert: 8/3/2006, 20:08

Re: Ein Wohnmobil ! Kein Wohnmobil !

Beitragvon Winni » 9/11/2016, 18:13

Der Bedford, ja :lach: :lach: es gibt Fans und Hasser, aber das ist wohl immer so. Heute sind Bedfords alle mindestens 35 Jahre alt und es gibt immer noch einen ziemlich großen Bestand, und ziemlich große Fanclubs.Sie haben sich also am Ende doch als haltbar und langlebig erwiesen. Die Motoren ( Benziner) sind wohl unkaputtbar, es gibt eine richtig große Zahl mit mehr als 500.000 km auf der Uhr, was die zusammen an Sprit vernichtet haben, oh je.... Die Elektrik ist eine Katastrophe, wie gerne in England :cool: das Fahrgestell aber hart im Nehmen.

Die Aufbauten sind bei den Womos das Problem, und da die Undichtigkeiten. Aber an sich haben die Bedfors einen guten Ruf.


Früher wollte die kaum einer, heute gesucht....
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13524
Registriert: 4/3/2006, 14:27

VorherigeNächste

Zurück zu Wohnmobil Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast