Poessl Campster

Wohnmobilbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: sunshine, Daniel

Poessl Campster

Beitragvon sunshine » 25/10/2016, 18:08

Hallo allerseits,
unsere Kinder interessieren sich für den Poessl Campster.
Hier gibt es viele Infos und Bilder vom neuen Poessl Bus.

Ich finde, der Campster könnte eine preislich interessante Alternative zum Hubdach VW-Bus T5 werden.
Auf jeden Fall finde ich den herausnehmbaren Küchenblock interessant, wenn man den Poessl auch als Alltagsfahrzeug nutzen will.

In der Presse gibt es auch schon einige Infos.
Unsere Kinder werden sich den wohl auf der Caravan Messe in Stuttgart angucken.

Was meint ihr zu dem Konzept?
Grüße aus dem Schwarzwald!
Iris

„Ich weiß, du hast recht. Aber meine Meinung gefällt mir besser.“
Benutzeravatar
sunshine
Moderatorin
 
Beiträge: 9396
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: Oberkirch

Re: Poessl Campster

Beitragvon Mephisto » 25/10/2016, 19:12

Selbst ein Mercedes Viano kann durchaus preiswerter sein als ein T 5. Der Citroen ist allerdings klar im Vorteil. Die Schlaflänge ist in Ordnung, aber 1,14 Liegebreite für zwei Leute? Für mich ein Killerkriterium.
Es gibt Ausrüster die bieten solche Rein-und-Raus-Möbel für verschiedene Autotypen an, sogar für Kangoo oder ähnliche. Wenn nur im Sommer gecampt wird und Deine Kinder mit wenig Schlafbreite hinkommen würde ich da mal suchen.
Ich bin jetzt 3 Tage weg und muß noch vorbereiten, sonst hätte ich mal gegoogelt.
Et hät noch immer jot jejange!
Benutzeravatar
Mephisto
Mitglied
 
Beiträge: 2242
Registriert: 15/8/2007, 12:54
Wohnort: westlich von Köln

Re: Poessl Campster

Beitragvon klappwohnwagen » 25/10/2016, 20:26

Hallo,

ich habe gerade mal in einem Katalog nachgeschaut. Der EasyCamper, in der Standardversion, kostet auf VW Basis (T6) knapp unterhalb von 30.000€

Bringt man seinen eigenen T6 mit, kostet der Spaß 4999,95€.

http://www.easycamper-germany.de/ausbau ... -standard/

Der Campster kostet fast 40.000€.

Viele Grüße aus Münster
Unterwegs mit einem Eura 580LS
Benutzeravatar
klappwohnwagen
Mitglied
 
Beiträge: 1805
Registriert: 4/3/2006, 12:51
Wohnort: Münster

Re: Poessl Campster

Beitragvon Winni » 25/10/2016, 22:38

Hey Meffi,
unser Bett zu Hause hat auch 1,40 m uns reicht das. Im Touring ist das Bett 1,98 breit, da muss man sich schon suchen :lach: :lach:
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13467
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Poessl Campster

Beitragvon Papen-Burger » 26/10/2016, 06:55

Winni hat geschrieben:das Bett 1,98 breit, da muss man sich schon suchen


Dafür gibt es doch Navis..... :)
Der frühe Camper schnappt das Brötchen ?
Das frühe Brötchen kann mich mal !
Benutzeravatar
Papen-Burger
Mitglied
 
Beiträge: 139
Registriert: 22/8/2016, 17:41
Wohnort: Papenburg

Re: Poessl Campster

Beitragvon bieber » 26/10/2016, 09:02

1,14m steht da, Winni. Auf 70 cm kann ich schon mal eine Nacht pennen, auf 57 cm ganz sicher nicht, vor allem, wenn neben mir noch jemand versucht, 5 cm zu ergattern!! Das muss doch ein Druckfehler sein, 1,14m? Das kann man doch nur als Einzelbett durchgehen lassen.
Man kann alles fragen. Aber mit der Antwort muss man dann auch leben. (Frei nach D.Hansen)
Benutzeravatar
bieber
Mitglied
 
Beiträge: 1143
Registriert: 7/3/2006, 12:06

Re: Poessl Campster

Beitragvon klappwohnwagen » 26/10/2016, 09:35

Hallo,

nein, das ist kein Druckfehler! Daher macht die Firma Zooom auch Reklame für ihre breiteren Betten im Klappdach.

http://www.zooom.biz/

Der Besitzer dieser Firma hat auch für andere Fahrzeuge deutlich breitere Betten als die Mitbewerber. Dafür sind sie aber auch nicht so flach.

Viele Grüße aus Münster
Unterwegs mit einem Eura 580LS
Benutzeravatar
klappwohnwagen
Mitglied
 
Beiträge: 1805
Registriert: 4/3/2006, 12:51
Wohnort: Münster

Re: Poessl Campster

Beitragvon Winni » 26/10/2016, 10:04

Moin,
ohja, habe falsch gelesen :flop: 1,14 ist schon arg eng :ja:
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13467
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Poessl Campster

Beitragvon Touringgit » 26/10/2016, 13:58

Hej,

hier gibt es einiges zu lesen und zu sehen, u.a. diesen Grundriss:
Bild

Bei einer Länge von 4,95 m hat der Poessl Campster für mich viel zu wenig "Wohn-/Schlafraum", gerademal ganze 1,50 m x 2,00 m! Bei aufgebautem Bett ist schlafen angesagt, sonst nix, kein Kaffeekochen, kein Pipimachen. VW T4 mit nur 4,70 m, T5, T6 haben bei weniger Außenlänge mindestens einen halben Meter mehr Wohn-/schlafraumlänge. Da hat bei aufgebautem Bett nicht nur ein PortaPotti Platz, sondern auch der Hund oder sonstiges. Innenbreite ist bei VW ebenfalls mehr vorhanden, sodass das Bett auch breiter als 1,14 m ausfallen darf. Andere kleine Reisemobile bieten ebenfalls mehr Platz als der Poessl. Will man ein voll alltagstaugliches Fahrzeug haben, muss man kein komplett ausgebautes Reisemobil kaufen. Zum Nachrüsten gibt es (mobile) Küchenmodule, Dachschränke und vieles anderes für alle Fahrzeuge, auch gebraucht oder selbst gebaut ....
Schöne Grüße
Touringgit
Benutzeravatar
Touringgit
Mitglied
 
Beiträge: 651
Registriert: 5/3/2006, 21:45
Wohnort: nördliches Ruhrgebiet

Re: Poessl Campster

Beitragvon daf43 » 27/10/2016, 12:12

Hallo,
also ich glaube, dass der Mini-Pössl Aufmerksamkeit erhaschen kann, aber er erscheint mir nun doch zu eng. Bereits die "normalen" Pössl -wie z.B. HD einen hatte - sind schon recht eng, aber mit gutem Willen kommt man damit zurecht. Aber noch enger......?
Gerade wenn man Einsteiger ist, fasziniert natürlich der Gedanke an so eine "knuddelige Kiste", aber der Alltag -z.B. nur ein Regentag - wird dann schnell die Nachteile der Enge zeigen und auch dann, wenn das Wetter nicht so warm ist, dass man sich auf dem CP den ganzen Tag im Freien aufhalten kann.
Dieter

"Lieber verreisen als vergreisen".
daf43
Mitglied
 
Beiträge: 2150
Registriert: 5/3/2006, 17:56
Wohnort: Kurpfalz

Re: Poessl Campster

Beitragvon Susanne » 27/10/2016, 13:07

das mag ein echt gutes konzept sein, aber mit kind? utopisch bzw nur, solange es sich noch nicht bewegt, das ist einfach zu eng
grüßle Susanne
------------------------------------------------------
würde doch jeder gründlich lesen und seine Antwort gründlich überdenken
Benutzeravatar
Susanne
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 3564
Registriert: 4/3/2006, 10:30

Re: Poessl Campster

Beitragvon conny » 27/10/2016, 14:55

also ich finde den klasse ! Aber ich stehe eh voll auf Minimalcamping :-) ... mir war der kleine Touring schon zu groß.

Wir haben auch nur 1,20 m Schlaffläche und das reicht uns aus. Im Klappdach im Campster sind es auch 1,20.

Als wir jung waren, brauchten wir gar keinen Potti. Die Überlegung wegen Platz mit Kleinkind würde ich auch abhaken. Einem schlecht gelaunten Kind ist es egal, ob da 1 oder 2 Quadratmeter mehr Platz ist !

Was für mich praktisch ist, ist unser Hochdach, wo wir Tische und Stühle und sperrigen Kram unterbringen können. Deshalb sind wir sehr flexibel, was Übernachtungen unterwegs am Straßenrand, Strandparkplätzen usw. angeht. Das fehlt halt beim Campster. Aber da könnte ich mir wieder einen kleinen Anhänger für bestimmte Zwecke vorstellen. Anhängerkupplung ist schon wegen Fahrradtransport unverzichtbar.

Für mich käme sowieso ausschließlich ein WoMo bzw. Bus in Betracht, wo das Bett hinten im Heck ist. Ich wollte nicht direkt vor der Schiebetür schlafen wollen.
conny
Mitglied
 
Beiträge: 333
Registriert: 8/3/2006, 20:08

Re: Poessl Campster

Beitragvon sunshine » 27/10/2016, 22:07

Vermutlich wurden wir im Alter alle bequem - bis auf Canny... ;D
Ob junge Menschen das schmale Bett als störend empfinden? Muss ich mal meine Kinder fragen.

Wir sind früher mit zwei Kindern mit dem ausgebauten VW-Bus unterwegs gewesen, bis die Kinder ungefähr neun und zwölf Jahre alt waren.
Als sie klein waren, haben sie oben unter dem Hubdach geschlafen und wir unten.
Oft haben wir ein Igluzelt aufgestellt, da haben die Kinder bei schlechtem Wetter auch mal tagsüber gespielt und als sie größer waren nachts darin geschlafen. Oftmals haben wir einfach Schlechtwettertage als Fahrtage genutzt. Aber wir waren mit diesem Bus meist in Frankreichs Süden und auf Korsika unterwegs.
Ich erinnere mich nicht an sehr viele Schlechtwettertage.

Kopie vonkorsika a stella.jpg


Wir hatten damals die Möbel in der Kiste auf dem Dach und die Räder hinten an der Klappe.
Vermutlich waren wir hoffnungslos überladen... :D

Unbequem fanden wir das Reisen damals nicht.
Grüße aus dem Schwarzwald!
Iris

„Ich weiß, du hast recht. Aber meine Meinung gefällt mir besser.“
Benutzeravatar
sunshine
Moderatorin
 
Beiträge: 9396
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: Oberkirch

Re: Poessl Campster

Beitragvon Kast » 27/10/2016, 22:16

sunshine hat geschrieben:Vermutlich wurden wir im Alter alle bequem


Das stimmt wohl. Wenn ich vierzig Jahre jünger wäre, dann würde ich diese Art des Reisens auch für mich passend finden. :top:
Gruß Karin

______________________________
Die Sehenden sind es nicht, die sich für sehend halten, immer nur die Blinden.
Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916), östr. Schriftstellerin
Benutzeravatar
Kast
Mitglied
 
Beiträge: 1758
Registriert: 22/1/2009, 19:06

Re: Poessl Campster

Beitragvon sebbarca » 28/10/2016, 05:02

Hola, buenos dias!

Kast hat geschrieben:
sunshine hat geschrieben:Vermutlich wurden wir im Alter alle bequem


Das stimmt wohl. Wenn ich vierzig Jahre jünger wäre, dann würde ich diese Art des Reisens auch für mich passend finden. :top:


Jawoll, und, wenn ich mal ein bißchen Zündeln darf: dies ist so ein Punkt, den Winni häufig kritisiert:

- junge Leute fragen an, und wir 60-oder mehrjährige antworten mit unserem heutigen Standpunkt. Hej, wir waren alle mal jünger und das ging.

Natürlich würde ich mir heute so etwas nicht kaufen. Aber in dem Alter von damals??? Warum nicht??

Hasta luego!
Klaus
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky
--------------------------------------------------------------
Unterwegs mit Renault Scenic DCi 110 CV Expression (vormals Espace JE 2,2 dT (R. i. p.)) und Sterckeman 400 CP Star de Luxe
Benutzeravatar
sebbarca
Mitglied
 
Beiträge: 1440
Registriert: 7/5/2008, 16:56
Wohnort: Boppard

Nächste

Zurück zu Wohnmobil Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste