Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Wohnmobilbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: sunshine, Daniel

Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon LisaMariaH » 13/1/2016, 15:41

Hallo zusammen,

ich würde gerne mein Wohnmobil umbauen und eventuell sogar eine Badewanne einbauen. Technisch sollte das doch alles möglich sein oder? Nur wo bekomme ich Wannen her, die an das Wohnmobil angepasst sind?

Hat jemand Erfahungen damit? Eventuell auch mit der Installation?

Besten Dank schon mal...
LisaMariaH
 

Re: Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon steyr » 13/1/2016, 16:04

Das ist eine Frage die sich so nicht leicht beantworten lässt. Was ist die Basis deines Wohnmobils? Wieviel Gewicht kann dein Wohnmobil tragen? Wo nimmst Du das Wasser her um die Badewanne zu füllen? Wie heizt Du eine solche Menge Wasser gerne auf? Wo entsorgst Du das Abwasser? Eine Badewanne für Wohnmobile gibts nicht, ist also dasselbe wie im Haus verbaut wird. Aus Erfahrung weiss ich dass viele Menschen von Wohnmobilen träumen die nicht immer der Realität entsprechen, in diesen Träumen entstehen immer wieder Wohnmobile mit Dachterrassen, Badewannen und ähnlichem. Einen kenne ich sogar der mal ein Mobil mit Badewanne hatte aber solche Ideeen verpuffen in der Realität weil sie keinen Sinn machen und unnütz sind. Man kann ein Wohnmobilleben nicht eins zu eins leben wie man es zum Beispiel in einem Haus gewohnt ist.

Je grösser ein Wohnmobil ist umso weniger Freiheit hat man damit. Mal nur einfach ne kurze Rechnung. Ein "normaler" Durchschnittswassertank eines Wohnmobils fasst um die 100 Liter Wasser, eine normale Badewanne hat ein Fassungsvermögen von zwischen 100-200 Litern. Ein normaler Wasserboiler im Wohnmobil kann auf einmal maximal 14 L Wasser heizen. Normal kann das hinten und vorne nicht aufgehn. Mit 100 Litern Wasser an Bord in einem normalen 3,5 Tonner Womo bist Du schon über die zugelassene Grenze was das Gewicht anbelangt.

;D
https://www.google.com/search?q=aufblas ... 66&bih=635
Benutzeravatar
steyr
Mitglied
 
Beiträge: 3633
Registriert: 31/1/2009, 17:59

Re: Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon Tscharlie » 13/1/2016, 21:22

Na wir könnten so spaßenshalber einen 500 Liter Tank einbauen, dann wären immer noch 300 kg übrig um die Badewanne einzubauen. :ja: Und wir haben hier im Haus das Wasser für die Badewanne auch mit Gasflasche. Die 33 kg ist seit Juni noch nicht leer geworden, auch das sollte also gehen.

Geht nicht, gibts eigentlich nicht.

Tscharlie
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10649
Registriert: 4/3/2006, 08:43

Re: Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon Mephisto » 13/1/2016, 21:39

Frag mal hier: http://www.volkner-mobil.com/

und krümmel nicht so mit Deinem Spam rum. :<
Et hät noch immer jot jejange!
Benutzeravatar
Mephisto
Mitglied
 
Beiträge: 2243
Registriert: 15/8/2007, 12:54
Wohnort: westlich von Köln

Re: Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon Kast » 13/1/2016, 22:51

Ich weiß nicht wie es euch anderen geht. Wenn sich jemand anmeldet ohne sich vorzustellen und solch eine Frage stellt, dann kann man sie doch nicht ernst nehmen.
Danke steyr, du hast auf die Unmöglichkeit hingewiesen.
Danke mephisto, du nimmst diese Frage wohl auch nicht ernst.
@ martin Neues Mitglied, neuer Beitrag :D
Gruß Karin

______________________________
Die Sehenden sind es nicht, die sich für sehend halten, immer nur die Blinden.
Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916), östr. Schriftstellerin
Benutzeravatar
Kast
Mitglied
 
Beiträge: 1761
Registriert: 22/1/2009, 19:06

Re: Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon HD » 14/1/2016, 09:55

Das geht mir am Allerwertesten vorbei , eine solche Frage.
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11350
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon daf43 » 14/1/2016, 12:48

Hallo,
in einem anderen Forum hat man nachgefragt, ob denn schon der 1. April sei.
Dieter

"Lieber verreisen als vergreisen".
daf43
Mitglied
 
Beiträge: 2156
Registriert: 5/3/2006, 17:56
Wohnort: Kurpfalz

Re: Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon Tscharlie » 14/1/2016, 16:49

Ich kann die Frage gut verstehen.
Denn ich LIEBE baden in der Wanne.
Die gibts aber nirgends unterwegs.
Duschen "en Maß" (wie wir Bayern sagen), Wannen never.

Wenn ich also 3 -6 Monate unterwegs wäre, kämen mir genau so Gedanken.

Tscharlie
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10649
Registriert: 4/3/2006, 08:43

Re: Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon donalfredo » 14/1/2016, 16:54

Aber sicher gibt es die.
Ich kann dir einige Campingplätze nennen mit Mietbadezimmern mit Badewanne oder sogar Whirlpool ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 4380
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon Tscharlie » 14/1/2016, 17:29

Ich denke mal die liegen außerhalb meiner finanziellen Möglichkeiten :/

Tscharlie
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10649
Registriert: 4/3/2006, 08:43

Re: Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon donalfredo » 14/1/2016, 17:46

Einfach mal durchblättern, so übertrieben ist das nicht.

Schloßberg Itter

Ein sehr gepflegter Platz, wir haben den unter dem Senior (leidenschaftlicher Biker) kennengelernt, ist halt schon ein paar Tage her.
Es gibt die Sanis als "Waschland", da gab es eine oder mehrere Kabinen mit Badewanne, du hast also nicht über Tage oder Wochen
diese Kabine mieten müssen, sondern du bist in die Rezeption gegangen, und hast dir den Schlüssel geholt.

Ich seh grad, in der Rundschau ist die Kabine mit der Badewanne offen, vielleicht kostet es auch gar nix extra ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 4380
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon steyr » 14/1/2016, 20:16

Ich hätt schon noch gerne mehr Infos zu diesem Badewannenprojekt. Als "Selbstausbauer" hätte ich schon Erfahrung einzubringen wenns nicht ein Jux wäre ;) Mit der richtigen mindestens 7,5 Tonnen Basis ist sowas schon zu realisieren, auch wenns leicht traumtänzerisch daherkommt. Zumindest hier in Luxusburg wäre alles inklusive Gasdurchlauferhitzer mit "Tüv-Segen" zu erledigen. Warum Tüv in Klammern steht? Weil wir zwar sowas Tüvähnliches haben, die aber die Gasanlage bei den Womos nicht interessiert, diese also auch von einem fachkundigen Laien wie mir installiert werden kann. :ja:
Benutzeravatar
steyr
Mitglied
 
Beiträge: 3633
Registriert: 31/1/2009, 17:59

Re: Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon LisaMariaH » 20/1/2016, 17:07

Also Danke ertsmal für die vielen, auch teilweise unnötigen, Antworten. Am Ende soll das Ganze so aussehen: http://www.trips4kids.de/wp-content/upl ... 00x534.jpg

Es soll also alles luxuriöser werden. Aber wie geschrieben, suche ich eben eine kleinere Wanne, die eventuell an das Wohnmobil angebpasst werden kann, eine Sonderanfertigung also....

Da wir mit unserem Wohnmobil für längere Zeit an einem Ort verweilen ist auch die Wasser Frage kein Problem. Aber ich sehe schon, hilfreiche Tipps bekommt man hier nicht nachgeworfen....

Trotzdem Danke an Alle!

Lisa
LisaMariaH
 

Re: Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon tomruevel » 20/1/2016, 18:34

Moin,

könnte es sein, dass es einfach daran liegt dass hier eher mobile Caravaner, Zelter und Wohnmobilisten unterwegs sind?
Also mit eher recht kompakten Fahrzeugen........
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 1312
Registriert: 9/12/2008, 21:20

Re: Wohnmobil umbauen mit Badewanne

Beitragvon steyr » 20/1/2016, 18:57

LisaMariaH hat geschrieben:Also Danke ertsmal für die vielen, auch teilweise unnötigen, Antworten. Am Ende soll das Ganze so aussehen: http://www.trips4kids.de/wp-content/upl ... 00x534.jpg

Es soll also alles luxuriöser werden. Aber wie geschrieben, suche ich eben eine kleinere Wanne, die eventuell an das Wohnmobil angebpasst werden kann, eine Sonderanfertigung also....

Da wir mit unserem Wohnmobil für längere Zeit an einem Ort verweilen ist auch die Wasser Frage kein Problem. Aber ich sehe schon, hilfreiche Tipps bekommt man hier nicht nachgeworfen....

Trotzdem Danke an Alle!

Lisa


Von mir hättest Du alle Tipps bekommen die Du gewollt hättest, aber dazu braucht es mehr Infos und die hast Du nicht gegeben. Also wie soll man ein Projekt besprechen wenn man nicht weiss wovon genau man redet. Man muss das Basisfahrzeug kennen sonst hat es keinen Zweck darüber zu diskutieren.
Benutzeravatar
steyr
Mitglied
 
Beiträge: 3633
Registriert: 31/1/2009, 17:59

Nächste

Zurück zu Wohnmobil Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast