Servicearbeit an Dometic Toilettencassette

Wohnmobilbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: sunshine, Daniel

Servicearbeit an Dometic Toilettencassette

Beitragvon steyr » 16/7/2012, 14:09

Vor Monaten fiel mal bei der Entsorgung ein abgebrochener Schwimmer aus der Dometickassettentoilette der neuesten Generation
http://www.koberger-online.de/modules/s ... f33f43.jpg
Dometic hatte mir kostenlos sofort den Schwimmer zugeschickt und nun hab ich ihn eingesetzt. Der Schieber der die Toilette bei Benutzung öffnet und schliesst sitzt als ganze Einheit auf der Kassette und wird mit einer vierteldrehung der Bajonettverschlüsse geöffnet. So sieht das Teil aus
http://www.camping-kaufhaus.com/images/ ... 6420-1.jpg
Hier findet man auch Detailfotos
http://www.google.de/imgres?q=dometic+t ... s:32,i:199
Den Schwimmer kann man dann durch die Öffnung bequem einsetzen, man kann das ganze säubern, die Dichtungen mit einem extra Pflegemittel das es von Thetford im Campinghandel zu kaufen gibt, behandeln und alles wieder zusammenbauen.
http://www.fritz-berger.de/campingartik ... espray.jpg
Alle Teile an dieser Toilettenkassette lösen sich mit einer kleinen Drehung entgegen Uhrzeigersinn. Wie genau dieser Schwimmer allerdings funktionieren soll hab ich nich nicht herausgefunden. Er gibt irgendwie ein Signal ab und meldet über Kontrolllämpchen wenn die Kassette voll ist was dann auch angezeigt wird. Ob nun im Schwimmer ein Magnet ist oder wie auch immer, der Schwimmer ist jedenfalls weder mechanisch noch elektronisch direkt mit irgendetwas in Berührung, er wippt innen nur auf und ab in seinem Scharnier. Allerdings sind da wo die Kassette eingeschoben wird im Gehäuse so kleine Elektronikteile ein und angebaut die wohl irgendwie ein Signal bekommen.
Benutzeravatar
steyr
Mitglied
 
Beiträge: 3633
Registriert: 31/1/2009, 17:59

Re: Servicearbeit an Dometic Toilettencassette

Beitragvon donalfredo » 16/7/2012, 14:17

Vielleicht ist der Schwimmer das Alibi, warum die Holländer für das bißchen Plastikkassette 150 €uronen verlangen dürfen.
Meiner in beiden Wohnmobilen hat noch nie richtig, wenn überhaupt, angezeigt.
Aber, was soll's, ein Blick in die Gülle hilft immer, Unwägbarkeiten zu beseitigen ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 4377
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Servicearbeit an Dometic Toilettencassette

Beitragvon HD » 16/7/2012, 14:31

Ich hab gar keinen Schwimmer, der irgend etwas zur Anzeige bringt (eben Prekariatsfälalientank) - ich guck immer durch den geöffneten Schieber wie hoch die Fülle der Gülle ist.
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11337
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Servicearbeit an Dometic Toilettencassette

Beitragvon steyr » 16/7/2012, 14:47

donalfredo hat geschrieben:Meiner in beiden Wohnmobilen hat noch nie richtig, wenn überhaupt, angezeigt....


Genau das Gefühl hab ich auch und sobald sich das bestätigt ist er wieder raus, weiss ja jetzt dass es einfach geht. Ich bin der Meinung dass der Schwimmer eher hinderlich ist bei der Entleerung und deshalb hab ich auch so lange gezögert den neuen einzusetzen. Die Kassette leer ich eh sehr oft komme also nicht in Gefahr sie zu überfüllen, weiterhin bleibt am Schwimmer Papier hängen und die Kassette entleert sich nicht vollständig und so einfach. Ausserdem ist der erste Schwimmer wohl draufgegangen weil ich vor dem entleeren die Kassette wohl etwas zu heftig geschüttelt habe weil sie sich danach besser entleert. :ja:
Benutzeravatar
steyr
Mitglied
 
Beiträge: 3633
Registriert: 31/1/2009, 17:59

Re: Servicearbeit an Dometic Toilettencassette

Beitragvon donalfredo » 16/7/2012, 16:36

Blöde Frage -

ist der nicht mit dem Verschlußdeckel verbunden?

Ach nö, Frage nehm' ich zurück - ich habe ja eine von Thetford ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 4377
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Servicearbeit an Dometic Toilettencassette

Beitragvon steyr » 16/7/2012, 17:40

donalfredo hat geschrieben: ich habe ja eine von Thetford ...



Wobei auch ich der Meinung bin dass Thetford klar die besseren Campertoiletten baut. Mein Traummobil hätte dieselbe Banktoilette von Thetford wie die, die ich im Steyr eingebaut hatte.
Benutzeravatar
steyr
Mitglied
 
Beiträge: 3633
Registriert: 31/1/2009, 17:59

Re: Servicearbeit an Dometic Toilettencassette

Beitragvon Touringgit » 16/7/2012, 19:36

Hej,

auf manche Dinge kann man nun wirklich verzichten. Den Schwimmer hab ich seit 2 Jahren irgendwo im Waschbeckenunterschrank rumliegen. In der Kassette habe ich ihn echt noch nicht vermisst. Früher habe ich zweifach geguckt, auf die Anzeige und durch die Öffnung in den Tank. Jetzt mit defekter Anzeige spare ich auf Dauer gesehen ne Menge Zeit.
Schöne Grüße
Touringgit
Benutzeravatar
Touringgit
Mitglied
 
Beiträge: 651
Registriert: 5/3/2006, 21:45
Wohnort: nördliches Ruhrgebiet


Zurück zu Wohnmobil Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast